Logistik

Weltmarktführer und Global Player wie KUKA, MAN Diesel, MT Aerospace, Premium AEROTEC oder UPM Kymmene wickeln vom Standort Augsburg aus ihre globale Logistik ab. Entsprechend haben sich zahlreiche Logistik-Dienstleister angesiedelt. Von Honold, Andreas Schmid Logistik, Spedition Nuber bis zu Dachser sind am Standort leistungsfähige Spediteure, Kontraktlogistik sowie Kurier- und Expressdienste zur Stelle.

Kein Wunder also, dass der Wirtschaftsraum Augsburg - zusammen mit der Region Ulm als "Raum -Schwaben" -  laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts unter den Top 18 der bundesdeutschen Logistikstandorte rangiert. Immerhin sind hier auch alle Voraussetzungen gegeben. Aber was genau macht die Region Augsburg zu einem interessanten Logistikstandort? Die Gründe sind vielfältig.

Die zentrale Lage im süddeutschen Raum zwischen München und Stuttgart mit guter Erreichbarkeit, eine hervorragenden Infrastruktur, die Lage innerhalb der kaufkräftigsten Region Deutschlands sowie die Nähe zu München bei gleichzeitig günstigen Grundstückspreisen sind äußerst attraktiv. Vor allem im Süden Augsburg, im Lechfeld, boomt die Branche. Amazon, DHL, ALDI und LIDL beliefern von hier aus den Süddeutschen Raum. Zukünftig wird auch der Automobilhersteller BMW seine Kunden aus der Region A³ beliefern.

Mit dem sich in Planung befindenden Straßen-Schienen-Umschlagterminal im Güterverkehrszentrum Augsburg hat die Region Augsburg beste Voraussetzungen, ihre Bedeutung als Logistikstandort weiter auszubauen.