Das persönliche Wohn-Portrait: Bewohner berichten aus ihrem Stadtteil

(Der Artikel gibt die persönliche Meinung und Erfahrung des/der Autors/in zu diesem Wohnstandort wieder.)

Inningen

 

"Im Grünen wohnen, in der Stadt arbeiten" - so lässt sich Inningen wohl am treffendsten beschreiben. Mitten im Grünen und etwas abseits des Stadtgebiets gelegen macht das Örtchen so gar nicht den Eindruck, ein Teil Augsburgs zu sein, dafür aber ein Traum für Pendler.

 

Den Traum vom ruhigen Eigenheim kann man wohl nirgendwo in Augsburg besser verwirklichen als im idyllischen Stadtteil Inningen. Es liegt mitten im Grünen und hat eigentlich so gar nichts von den Eigenschaften, die man von einem Stadtteil erwartet. Statt Verkehrslärm, Hektik und Menschenmassen ist hier eher Gezwitscher, Gelassenheit und gemeinsames Miteinander an der Tagesordnung. Doch gerade diese Abgelegenheit vom Trubel der Großstadt macht Inningen zu einem beliebten Wohngebiet.

 

Das Erscheinungsbild Inningens wird hautsächlich von modernen Einfamilien- und Reihenhäusern geprägt, Mietwohnungen oder gar höhere Mietshäuser sind hier eher unterrepräsentiert. Untereinander kennt man sich halt, es wird eine gute Nachbarschaft gepflegt und so herrscht hier ein ausgeprägtes "Wir-Gefühl".  Nichts desto trotz sind neue Gesichter in Inningen gerne gesehen. Hier kommt dann doch auch endlich ein eher städtischer Charakterzug zum Vorschein: weltoffen ist man auch hier. Gelegenheit, um vielleicht noch besser in die Gemeinschaft zu finden bietet das Mitwirken in einem der zahlreichen Vereine des Stadtteils, ob Sportliches oder Musikalisches. Wer es  exklusiver mag schaut mal im Golfclub Augsburg vorbei. Zwischen den beiden Stadtteilen Göggingen und Inningen gelegen kann man hier quasi vom Balkon aus bei dem einen oder anderen Match mitfiebern. Die unmittelbare Nähe zum Naturpark Westliche Wälder macht die Wahl des Sonntagsausfluges fast zur Qual. Ob Radfahren, Wandern oder einem Spaziergang an Wertach oder Singold, die Auswahl ist groß und der Sonntag meist viel zu kurz.

 

Auf Grund der eher dörflichen Struktur - einer großen Hauptstraße, links und rechts ein paar Häuschen und ab und an auch dichtere Wohngebiete - ist es auch nicht verwunderlich, dass man hier vor allem durch das Pendeln zur Arbeit kommt. Die Möglichkeiten dafür sind unterschiedlich: In nur etwa 2 Kilometern Entfernung befindet sich eine Auffahrt zur autobahnähnlichen B17, die einen einerseits in nur 10 Minuten in die Augsburger Innenstadt bringt, andererseits aber auch eine schnelle Anbindung zur Autobahn in Richtung München, Stuttgart oder Alpen bietet. Neben der guten Straßenanbindung besitz Inningen auch einen eigenen Bahnhof, von dem regelmäßig Regionalzüge in Richtung Augsburg City fahren.

 

Im Grünen wohnen, in der Stadt arbeiten und das auch noch mit einem geringen Zeitaufwand. Durch die gute Verkehrsanbindung kommen Sie nach der Arbeit, einem Bummel in der Stadt oder gar einem Ausflug in die Berge schnell wieder in die eigenen "Vier Wände" zurück. Wenn Sie also lieber schnell auf Ihrer Terrasse mit Blick in den Garten sitzen möchten als stundenlang die Rücklichter Ihres Vordermannes anzustieren oder in ein Gespräch mit Ihrem Zugnachbarn verwickelt zu sein, dann sind Sie in Inningen genau richtig.

 

Daten zum Wohnstandort

Preise:
Wohnungen zur Miete: 5,60 EUR/m²
Eigentumswohnungen: 1.600 EUR/m²
Häuser zum Kauf: 292.000 EUR

Haushalte:
Double Income No Kids: 6 %
Singles: 42 %
Familien: 22 %

Bebauung:
 7 % Wohnungen
 93 % Einfamilienhäuser

 

Quelle: www.Immobilienscout24.de

Aktuelle Immobiliensangebote finden Sie hier