Das persönliche Wohn-Portrait: Bewohner berichten aus ihrem Stadtteil

(Die Autorin ist Hochschulabsolventin, 23 Jahre alt,  gebürtige Augsburgerin und besuchte 3 ½ Jahre lang die  Universität Augsburg. Der Artikel gibt die persönliche Meinung und Erfahrung der Autorin zu ihrem Wohnstandort wieder.) Bilder: Zanker, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Univiertel

Dass es mehrstöckigen Wohnhäusern nicht immer an Ästhetik fehlt, zeigt sich in diesem Augsburger Stadtteil. Ob Multikulti oder Moderne, das Univiertel ist bunt gemischt und dennoch ruhig gelegen.  Und auch der Name ist Programm: Studenten gibt es überall!

 

Identische Wohnblöcke reihen sich aneinander und eine Ecke gleicht der nächsten, sodass man sich das ein oder andere Mal verfahren hätte, wäre da nicht das Schmuckstück des Viertels zur Orientierung: die Universität. Zentral gelegen hat sie die klugen Köpfe der Stadt um sich geschart: Studenten. Rund 14.000 davon lernen in Augsburg, und die meisten wohnen auch hier. Besonders attraktiv ist dabei natürlich das Univiertel. Die Nähe zur Universität verspricht in der Früh eine halbe Stunde mehr Schlaf, in der Mensa kann auch mal ohne Unibesuch günstig gegessen werden und gleich zwei Trams bringen einen in etwa fünfzehn Minuten in das pulsierende Nachtleben der Stadt. Studenten gibt es hier überall, was sich auch beim Altersdurchschnitt zeigt: Dieser liegt nämlich unterm dem Gesamtdurchschnitt der Stadt. So jung wie das Univiertel selbst ist also auch seine Bevölkerung.

 

Leben zu Studentenpreisen, das bedeutet Studentenwohnheime und Studentenkneipen - ein Univiertel eben. Doch allen Vorbehalten zum Trotz, die Architekten haben hier all ihr Talent unter Beweis gestellt. Individuelle Farben, Bäume, parkähnliche Anlagen und autofreie Straßen garantieren eine dennoch ruhige Lage. Wer auf das Fahrrad oder gar die eigenen zwei Beine angewiesen ist, gelangt in weniger als zehn Minuten in jede erdenkliche Ecke des Viertels mit Geschäften und Restaurants. Die nahe B17 bringt einen auch mal schnell weiter weg.

 

Durch diese Vorzüge kann es jedoch durchaus sein, dass man sich eines Morgens Tür an Tür mit seinem Dozenten wiederfindet - vorausgesetzt man hat das nötige Kleingeld. Denn auch Universitätsangestellte und Professoren schätzen das Viertel. Neben den klassischen Ein-Zimmer- Studentenbuden gibt es hier ebenso moderne Maisonette-Wohnungen oder gar elegante Penthäuser.

 

Doch nicht nur auf Studenten & Co. wirkt der Stadtteil, der südlich der Augsburger Innenstadt liegt, wie ein Magnet. Auch Bürger mit osteuropäischem Migrationshintergrund fühlen sich hier so wohl wie in keinem anderen Teil der Fuggerstadt. Im nördlichen Teil des Univiertels hat sich auf der Suche nach Gleichgesinnten eine vor allem russischstämmige  Bevölkerung niedergelassen. Nicht ohne Grund finden sich hier mehrere Geschäfte mit russischen Spezialitäten.

 

Während der Süden mit seinen neueren Bauten das Klientel der Universität beherbergt, ist im Norden des Stadtteils Multikulti angesagt. Doch egal aus oder in welcher Ecke, wer im Univiertel wohnt, legt keinen Wert auf Einfamilienhäuser. Ob Block oder Wohnheim, 1-Zimmer- Bude oder Penthaus, Student oder Professor, Multikulti oder Moderne - dieser Augsburger Stadtteil ist bunt gemischt. Wann gehörenSie hierher ? Wenn Sie es universal lieben.

Leben im Augsburger Univiertel

Universität Augsburg- Institut für Physik

Daten zum Wohnstandort

Preise:
Wohnungen zur Miete: 7,10 EUR/m²
Eigentumswohnungen: 1.800 EUR/m²
Häuser zum Kauf: 310.000 EUR

Haushalte:
Double Income No Kids: 6 %
Singles: 45 %
Familien: 23 %

Bebauung:
73 % Wohnungen
27 % Einfamilienhäuser

 

Quelle: www.Immobilienscout24.de

Aktuelle Immobiliensangebote finden Sie hier

Wohnen in der grünen Oase

Parkähnliche Anlagen im Univiertel
Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum des Stadtteils
Neues Studentenwohnheim
Grün ist hier die dominierende Farbe