Nah an der Stadt

Wer etwas von Augsburg haben will, muss nicht unbedingt in der Innenstadt oder in den Stadtteilen Wohnen. Augsburg umgibt ein suburbaner Ring, der keine Wünsche offen lässt. Hier kann man sowohl am Stadtleben, als auch der natürlichen Idylle teilhaben- wie man es gerade braucht. Hier finden Sie die besten Standorte für das Leben nah an der Stadt.

Nah an der Stadt- Regionenkarte

Informationen über Ihren Wohnstandort  

   

Regionenportraits

Stadtbergen- Natürlich nah dran

Stadtbergen liegt an der Schnittstelle des Naturparks "Augsburg Westliche Wälder" und der  Bezirkshauptstadt Augsburg. Stadt und Land reichen sich die Hände. Mit dieser Lage hat Stadtbergen beste Voraussetzung für eine prosperierende Entwicklung, sei es als bevorzugte Wohngegend oder für Handel und Gewerbe. Auch die Infrastruktur ist daher optimal. Eine Straßenbahnlinie führt in direktem Wege in die Innenstadt Augsburgs und auch mit dem Auto ist man über die B17 sehr gut angebunden. Die Stadt besteht aus vier Ortsteilen, den früher selbstständigen Gemeinden Stadtbergen, Leitershofen und Deuringen sowie dem neu hinzugekommenen Virchow-Viertel. Seit dem Jahr 2007 wurde der ehemalige Markt zur Stadt erhoben. Heute leben hier knapp 15.000 Menschen. (Bild: Landkreis Augsburg)

Königsbrunn- Die Stadt auf dem Lechfeld

Königsbrunn grenzt im Süden direkt an den Augsburger Stadtteil Haunstetten. Zwischen Landsberg/Lech und Augsburg direkt an der bedeutendsten Römerstrasse nördlich der Alpen gelegen, war die Stadt eine Station auf der ca. 500 km langen Verbindung nach Oberitalien. Und noch heute ist die infrastrukturelle Anbindung optimal. Über die B17 erreicht man die Augsburger 14 Kilometer entfernte Innenstadt mit dem Auto in nur etwa 10 Minuten. Die größte Stadt im Landkreis Augsburg hat ihren Namen durch königlichen Bescheid. Auf Anordnung seiner Majestät König Ludwig des 1. wurden auf dem Stadtgebiet Brunnen für Mensch und Tier geschlagen: die Brunnen des Königs. Heute spielen die Brunnen immer noch eine sehr wichtige Rolle. (Bild: Landkreis Augsburg)

Neusäß- Mitten im Schönen

Mitten im Schönen liegt die Stadt Neusäß. Zwischen Augsburg und dem Naturpark "Augsburg - Westliche Wälder" entfaltet sich Neusäß. Dabei sind jeweils vier Ortsteile am linken und vier Ortsteile am rechten Ufer des kleinen Flusses "Schmutter" angesiedelt. Mit dieser idyllischen Lage vereint die Stadt Neusäß die Vorteile der nahen Großstadt und der ursprünglichen Natur und bietet ihren Einwohnern ein großes Stück Lebensqualität. Gute Verkehrsanbindungen wie der Anschluss an die Autobahn 8 und die Bundesstraße 300 sowie Bus und Bahn sorgen dafür, dass man schnell in Augsburg ist. (Bild: Stadt Neusäß)

Gersthofen- Kleinstadt mit Profil

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich Gersthofen vom idyllischen schwäbischen Bauerndorf zum leistungsfähigen Handels- und Industriestandort entwickelt. Als nördlicher Nachbar, der über 2000 Jahre alten Renaissancestadt Augsburg, bietet Gersthofen mit seiner vorbildlichen Infrastruktur, einer neuen Stadtsilhouette, optimalen Verkehrsführungen und vielfältigen Aktivitäten im kulturellen, sportlichen und wirtschaftlichen Leben alle Annehmlichkeiten für das Wohnen in einer modernen Kleinstadt. Durch einen architektonisch bestechenden Neubau ergänzt, wurde das weltweit einzigartige Ballonmuseum, das ursprünglich im städtebaulich dominanten Wasserturm untergebracht war, zum Wahrzeichen der Stadt. (Bild: Landkreis Augsburg)

Friedberg- Beflügelt

Als Teil der Romantischen Straße ist Friedberg ein beliebter Anziehungspunkt für Deutschlandtouristen. Und es hat auch viel zu bieten: Das Rathaus mit dem wunderschönen Rathaussaal, der Marienbrunnen, das Schloss mit Aussichtsturm, die Stadtmauer und vor allem die Wallfahrtskirche "Unseres Herrn Ruhe" sind überörtlich bekannt. Vielfältige Sportangebote, Freizeiteinrichtungen für Jugendliche und kulinarische Angebote machen Friedberg trotz oder gerade wegen seiner Nähe zur Großstadt Augsburg so beliebt. Aber vor allem die Anbindung zur benachbarten Fuggerstadt machen den Wohnstandort Friedberg so attraktiv. Die Kleinstadt liegt direkt an der Bahnstrecke Augsburg-Ingolstadt und seit Dezember 2010 führt ebenso eine Straßenbahnlinie aus Augsburg heraus. (Bild: Gabriele Palzer, © Wittelsbacher Land e. V.)