4. A³ Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg 2017

Schriftliches Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Augsburg Dr. Kurt Gribl für den 4. A³ Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg am 17. Mai 2017 in Augsburg

 

Sehr geehrte Gäste des 4. A³ Immobilienkongresses!

 

Der Wirtschaftsraum Augsburg mit seinem Zentrum, der Metropole Augsburg, hat in den vergangenen Jahren eine überaus positive Entwicklung genommen, betrachtet man etwa Aspekte wie Einwohnerzahl, Erwerbspersonen, die Zahl der Beschäftigten in Forschung und Entwicklung, unsere Infrastrukturmaßnahmen, die Ansiedlung von wissenschaftlichen Einrichtungen usw. usw. Die beiden Schlüsselvorhaben Augsburg Innovationspark und Uniklinikum Augsburg geben schon jetzt und perspektivisch für mindestens das nächste Jahrzehnt zusätzlichen Schub. All dies hat zusammen mit der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung einerseits und den davon sich noch einmal positiv abhebenden Trends in der Metropolregion München selbstverständlich auch starke Auswirkungen auf den Augsburger Immobilienmarkt. Der im Frühjahr erstmals herausgegebene Immobilienmarktreport spiegelt diese Entwicklungen wider. 

 

Um adäquat auf diese aktuellen Herausforderungen zu reagieren, stellt sich für die Stadt Augsburg die Aufgabe einer ganzheitlichen, qualitativ hochwertigen Stadtentwicklung. Die Lebensqualität der Bevölkerung, die Sozialstruktur, die Infrastrukturen im Bereich Gesundheit, Bildung, Kinderbetreuung und Verkehr, der Bereich Wohnen und die wirtschaftliche Perspektive müssen aufeinander abgestimmt entwickelt werden. Dabei muss die Stadt Augsburg eigene Qualitäten als Messlatte für die entsprechenden Maßnahmen setzen. Eine eigenständige, entsprechende städtebauliche Qualitäten ganzheitlich umsetzende Entwicklung garantiert der Stadt Augsburg auch in Zukunft Attraktivität für ihre jetzigen Einwohner wie auch für potentielle Neubürger. 

 

Die Stadt Augsburg wie auch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, als regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt und der beiden Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg, kooperieren bei vielen der genannten Fragestellungen mit der regionalen Immobilienwirtschaft, die sich im Aktivkreis Immobilien der Regio Wirtschaft organisiert hat. Ein gemeinschaftliches Projekt der Gebietskörperschaften mit der Branche, umgesetzt durch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, ist der A³ Immobilienkongress, bei dem im Jahr 2017 die geschilderten Herausforderungen und die Antworten der Stadt Augsburg und der Region genauso im Mittelpunkt stehen wie das Potential des Vorhabens Universitätsklinikum Augsburg. Abgerundet wird das Kongressprogramm durch das Thema Finanzierung von Immobilienprojekten, exemplarisch dargestellt im Format „Arena der Immobilienlöwen“. 

 

Ich wünsche dem 4. A³ Immobilienkongress einen erfolgreichen Verlauf und allen Kongressbesuchern spannende Fachvorträge und Diskussionen, aus denen Sie interessante Ergebnisse mit nach Hause nehmen können. 

 

Ihr 

Dr. Kurt Gribl 

Oberbürgermeister der Stadt Augsburg