Der Wirtschaftsraum Augsburg mit der Metropole Augsburg als Zentrum hat in den vergangenen Jahren eine hervorragende Entwicklung genommen. Diese stellt uns zusammen mit der übergeordneten Entwicklung der Metropolregion München aber auch vor große Herausforderungen, etwa im Bereich Wohnen. Gleichzeitig entwickeln wir weitere Potentiale mit dem Augsburg Innovationspark und dem Universitätsklinikum Augsburg. Wie wir diese Potentiale heben wollen und wie wir mit den Herausforderungen als Metropole umgehen, wird Inhalt meiner Keynote beim 4. Ahochdrei Immobilienkongress.

 

Dr. Kurt Gribl

Oberbürgermeister, Stadt Augsburg

Augsburg ist in der Immobilienbranche überregional in den Fokus gekommen. Dies zeigen nicht nur zahlreiche Medienbeiträge sondern auch die konkrete Nachfrage von institutionellen und privaten Investoren. Die Attraktivität der Stadt sowohl als Wohn- als auch als Gewerbestandort hat sich also herumgesprochen. Um dem eigenen Anspruch und dieser rasanten Entwicklung gerecht zu werden, muss sich die Branche aber auch die Stadtverwaltung noch stärker professionalisieren. Nur dann wird diese Entwicklung nachhaltigen Charakter haben.

 

Manfred Ruhdorfer

Geschäftsführer, KLAUS Wohnbau GmbH

Augsburg auf dem Weg vom C- zum B-Standort. Gemeinsam schaffen wir einen stabilen und qualitätsvollen Immobilienmarkt zum Nutzen aller.


Dr. Ralf Walter, Dr. Roy Walter, Jürgen Kolper

Vorstände, WALTER Beteiligungen und Immobilien AG

Für die BayernLB ist Augsburg als drittgrößte Stadt Bayerns ein wichtiger Immobilienstandort  mit sehr professionellen Playern. Aus unserer Sicht bietet dies hervorragende Voraussetzung für  ein nachhaltiges Wachstum. Eine geeignete Plattform um die wichtigsten Immobilienakteure  untereinander zu vernetzten ist dieser Immobilienkongress.


Bernd Mayer

Bereichsleiter Immobilien, BayernLB

Universitätsklinika sind kein „Schwarzes Loch“, das nur Kosten verursacht. Vielmehr sind sie ein wichtiger Wertschöpfungsfaktor einer Region, der zu mehr Beschäftigung, qualifizierten Arbeitnehmern, Steuereinahmen auf Landes- und Bundesebene sowie durch medizinische Behandlung, Forschung und Lehre zu mehr fachlicher Reputation und Image einer Region führt.

Univ.-Prof. Dr. Armin Töpfer

Forschungsgruppe Marktorientierte Unternehmensführung, TU Dresden

 


Meine Heimatstadt Augsburg hat in den vergangenen Jahren zunehmende Bedeutung für nationale und internationale institutionelle Investoren gewonnen. Da vor allem der Gewerbeimmobilienmarkt im bundesweiten Vergleich noch eher ein Schattendasein fristet, ist es umso wichtiger, dass sich Augsburg auch weiterhin innovativ und professionell den institutionellen Investoren präsentiert. Nicht nur beim Fußball sondern auch in der gewerblichen Immobilie sollte sich Augsburg in der 1. Liga etablieren können.

 

Makrus Bruckner

Principal & Managing Director, Avison Young Germany GmbH

Die Aufsteiger-Stadt Augsburg wird zur Metropole erhoben. Die damit verbundene gesellschaftliche, kulturelle und technologische Entwicklungsfunktion kann die Stadt mit ihrem Umland bewältigen.

 

Dr. Heike Piasecki

Niederlassungsleiterin, Prokuristin, bulwiengesa AG, München

 

Mit dem Augsburg Innovationspark entsteht in unserer Region wirklich ein Musterbeispiel einer Hochwertigen, nachhaltigen Quartiersentwicklung. Nach der Installation von nunmehr bald 11 unternehmensnahen Forschungseinrichtungen finden sich die ersten hochwertigen privatwirtschaftlichen Immobilienprojekte ein und bereichern den Park mit weiteren positiven Standortfaktoren.

 

Wolfgang Hehl

Geschäftsführer, Augsburg Innovationspark GmbH

 

Innovative Unternehmen, Dienstleister, Institutionen und Forschungseinrichtungen brauchen in Zukunft Gebäude die Best Practice in Sachen Raumklima, Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit sind. Als Projektentwickler und Generalplaner setzen wir auf Holzbau im Passivhaus- bzw. Plusenergie-Standard. In diesem Segment gibt es am Immobilienstandort A³ noch viel Potential!

 

Gerhard Hab

Geschäftsführer, 4Wände GmbH

 

Der Augsburger Markt nimmt gerade im Bereich Lager- Logistik weiter Fahrt auf und steht mehr denn je als wirtschaftliche Alternative zu München auf der Liste vieler Unternehmen.

 

Steffen Overath

Team Leader Industrial Agency München, Jones Lang LaSalle GmbH

Das neue Universitätsklinikum, die Fortentwicklung des Projektes Augsburg Innovationspark, aber auch das weitere kontinuierliche Wachstum der Metropolregion Augsburg München sind dynamische Wachstumsfaktoren, die Augsburg zu einem äußerst attraktiven Standort machen.  Auch Investoren beobachten die Entwicklung vom C-Standort zum B-Standort mit großem Interesse. Dazu hat sicherlich auch der Immobilienkongress beigetragen, auf dem einmal im Jahr die neusten Marktzahlen, Entwicklungen und Herausforderungen für Augsburg und die Region präsentiert, diskutiert und unter die Lupe genommen werden. Markttransparenz, Dialog und eine „sichtbare“ Immobilienbranche schaffen Vertrauen für Investitionen in Augsburg.

Stephan Deurer

Inhaber und Geschäftsführer, ECO OFFICE GmbH und Co. KG

Der Wirtschaftsraum Augsburg ist eine spannende Region, mit  der wir uns auch als überregional tätiger Immobilienfinanzierer gerne beschäftigen.

 

Dirk Jakubiak

Managing Director, Leiter Real Estate Finance Deutschland Süd, Deutsche Pfandbriefbank AG

Zusammen mit unserem Gesellschafter, den Stadtwerken Augsburg, versorgt M-net weite Teile des Großraums Augsburg mit zukunftssicherer Glasfasertechnologie und bietet darüber Internet mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s im Upstream, Telefon und modernste TV-Erlebnisse. Der A³-Immobilienkongress ist für uns eine hervorragende Plattform für neue Kontakte, innovative Ideen und interessanten Erfahrungsaustausch.

 

Peter Reisinger

Bereichsleiter Expansion & Wohnungswirtschaft, M-net Telekommunikations GmbH

In den vergangenen Jahren hat sich Augsburg als ein Standort mit einem besonderen Profil entwickelt, der das Beste aus den zwei Welten Metropole und Region kombiniert. Durch den konsequenten Ausbau der Infrastruktur zu den Metropolen Stuttgart und insbesondere München ist Augsburg einerseits sehr dicht an diese beiden Städte herangerückt. So können mittlerweile auch von Augsburg aus problemlos die Angebote der Metropole München genutzt werden. Andererseits hat Augsburg seinen eigenen regionalen Charakter behalten und kann seinen Bewohner immer noch bezahlbaren Wohnraum bieten.

 

Dr. Ingo Wörner

Bereichsleiter Sonderprojekte, LHI Leasing GmbH

Für Immobilienunternehmen in Augsburg gilt es ein differenziertes Angebot für die lokale und regionale Nachfrage zu schaffen. Mit unserer Spezialisierung auf süddeutsche Unternehmensimmobilien bedienen wir die Nachfrage am Wirtschaftsstandort Augsburg nach dem klassischen Firmensitz: Produktions-/Labor-/Verarbeitungsflächen in Kombination mit attraktiven Büronutzungen.

 

Jochen Pfefferle

Geschäftsführer, Deuter Invest GmbH

Unabhängig vom aktuellen Immobilienzyklus bietet der  Immobilienstandort Augsburg langfristig weiterhin attraktive Investment-Chancen für Investoren.

 

Stefan Janotta

Principal, DW Real Estate GmbH