6. Augsburger Technologietransfer-Kongress

Besichtigung von Forschungseinrichtungen

Im Rahmen des 6. Augsburger Technologietransfer-Kongress haben Sie die Möglichkeit, sowohl nach dem Vormittagsprogramm, als auch nach dem Nachmittagsprogramm, an einer Besichtigung der folgenden Forschungseinrichtungen teilzunehmen: 

 

12.00 - 12.30 Uhr erste Möglichkeit der Besichtigung

17.15 - 17.45 Uhr zweite Möglichkeit der Besichtigung

Die Anmeldung zu einer Besichtigung findet auf dem Kongress statt.

 

Die Forschungseinrichtungen befinden sich alle in unmittelbarer Nähe zum Kongress. 

 

Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU), Universität Augsburg

 

- Forschungsprojekte und Auftragsanalysen  

- Kompetenzfelder: Oxidische Materialien, Beschichtungen, Korrosion, Faserverbundwerkstoffe, poröse Materialien, Funktionsmaterialien für die Sensorik, photonische Materialien, Baustoffe, Kunstoffe

- Analytische Kompetenzen: Mechanisch, Material-Mikroskopie, Spektroskopie, Chemisch, Thermisch, Magnetisch, Elektronisch, Phase- und Struktur

 

Nähere Informationen zum AMU finden sie hier

 

Das AMU bietet unterschiedliche Besichtigungen verschiedener Thematiken in Kleingruppen an.

Zum Mittag (ab 11.45) werden folgende Besichtigungen angeboten:

 

-Prüfung von Werkstoffen. Führung durch das Mechaniklabor des Anwenderzentrums Material- und Umweltforschung.

Prof. Dr. Markus Sause

 

-Die Geheimnisse der Diamantherstellung. Führung durch das Diamantlabor des Lehrstuhls für Experimentalphysik IV.

Dr. Matthias Schreck

 

-Dünnfilmsynthese und Kristallzucht. Führung durch die Labore des Lehrstuhls für Experimentalphysik VI.

Prof. Dr. Philipp Gegenwart

 

-Kleinste Strukturen und Materialien sichtbar gemacht. Führung zum Transmissionselektronenmikroskop des Instituts für Physik.

Prof. Dr. Ferdinand Haider

 

-Ultrahochfeste Baustoffe. Führung durch das Baustofflabor des Lehrstuhls für Festkörperchemie.

Dr. Manuel Hambach

 

Nach dem Nachmittagsprogramm (ab 17:10) wird folgendes angeboten:

 

-Anwendungen der Nanotechnologie in der modernen Materialforschung und Hybridisierung mit biologischen Systemen (Lab-on-a-Chip). Führung durch den Reinraum und typische Analyselabore des Lehrstuhls für Experimentalphysik I

Prof. Dr. Achim Wixforth

 


DLR ZLP - Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie Augsburg

 

- Leichtbau

- Klebeverfahren und Fügetechnologie

- Virtuelle Prozessplanung

- Textil- und Infusionstechnologien

- Thermoplastverarbeitung

- Produktionsintegrierte Qualitätssicherung

- Montage- und Verbindungstechnologie

- Robotik für Faserverbundfertigung

 

 Nähere Informationen zum DLR ZLP finden Sie hier

 

Im Rahmen der Besichtigung erhalten Sie die Möglichkeit einen exklusiven Einblick in die Technologiehalle des DLR zu erhalten.

Die Dauer beträgt circa 30 Minuten.

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite und Verarbeitungstechnik (IGCV)

 

Das Fraunhofer IGCV nutzt Synergien in den Forschungs- und Entwicklungsbereichen:

- Leichtbau-Gusstechnologien

- Faserverbundwerkstoffe

- Automatisierte Fertigung

 

Nähere Informationen zum Fraunhofer IGCV finden Sie hier

 

Im Rahmen der Besichtigung erhalten sie die Möglichkeit einen exklusiven Einblick in die Technikumshalle des IGCV zu erhalten. Gegenstand dieser sind "Automatisierte Fertigungsverfahren für CFK".

Die Dauer beträgt zwischen 30 und 45 Minuten.

Wo kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung zu den Exkursionen erfolgt am Tag des Kongresses. 

 

Zum Kongress können Sie sich hier anmelden