Hochschulen in A³

Die Hochschulen im Wirtschaftsraum Augsburg sind hervorragende, international renommierte Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Sie generieren aktuelles Forschungswissen in unterschiedlichen Schwerpunktbereichen und bilden gleichzeitig hochqualifiziertes Fachpersonal für die Unternehmen der Region aus. Die innovative und praxisorientierte Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg bietet technische, wirtschaftswissenschaftliche, gestalterische und interdisziplinäre Studiengänge an. Die Universität Augsburg ist eine leistungsstarke Forschungs- und Lehruniversität und zählt zu den jungen Reformuniversitäten Bayerns. Vielfältige Studien- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie hervorragende Forschungs- und Arbeitsbedingungen kennzeichnen die Hochschulen in A³.

      

Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg: Engagiert, kreativ, praxisnah

Die Hochschule Augsburg für angewandte Wissenschaften Augsburg (kurz: Hochschule Augsburg) ist mit rund 5.500 Studierenden die derzeit größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Bayerisch-Schwaben (Stand: 2013). Sie bietet technische, wirtschaftswissenschaftliche, gestalterische und interdisziplinäre Studiengänge bei internationaler Ausrichtung an sieben Fakultäten: Allgemeinwissenschaft, Architektur und Bauwesen, Elektrotechnik, Gestaltung, Informatik, Machinenbau, Verfahrenstechnik und Wirtschaft. Neben dualen Studiengängen in Betriebswirtschaft, Mechatronik und Elektrotechnik gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Architektur- und Bauingenieurwesen sowie Allgemeinwissenschaften. Das Institut für Technologietransfer und Weiterbildung (ITW) und das Institut für Technikgeschichte fördern jeweils den Wissens- und Technologietransfer. Die Kompetenzzentren Konstruktiver Ingenieurbau, Mechatronik und Umwelttechnik bearbeiten in Zusammenarbeit mit der freien Wirtschaft Forschungsvorhaben und entwickeln Innovationen. Mit dem Technologie Centrum Westbayern mit Sitz in Nördlingen und dem Institut für Baurecht und Baubetrieb Augsburg bestehen noch zwei An-Institute.

Universität Augsburg: Jung, offen, international

Mit sieben Fakultäten bieten die Universität Augsburg derzeit (Stand: WS 2013/2014) rund 19.600 Studierenden ein breites Spektrum von ca. 80 Bachelor‐, Master‐ und Staatsexamensstudiengängen in den Bereichen der Geistes‐ und Sozialwissenschaften, der Rechts‐ und Wirtschaftswissenschaften sowie der Natur‐ und Technikwissenschaften. Fakultätsübergreifende Forschungsschwerpunkte sind in den Kompetenzzentren "Global Business and Law", "Kultur‐ und Bildungswissenschaft" sowie "Innovative Technologien" gebündelt. Durch Kooperationsvereinbarungen mit mehr als 80 Universitäten und Forschungseinrichtungen in über 30 Ländern ist die Universität Augsburg weltweit vernetzt. Rankings bestätigten ihr in den letzten Jahren konstant sowohl hervorragende Forschungsqualität als auch beste Studienbedingungen. Mit acht Masterprogrammen ist sie überproportional im Elitenetzwerk Bayern vertreten. Im Bereich des lebenslangen Lernens setzt die Universität Augsburg mit ihrem Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer seit Jahrzehnten bundesweit Maßstäbe. Als eine von nur wenigen Universitäten in Deutschland bietet die Universität Augsburg in ihrem Leopold‐Mozart‐Zentrum auch künstlerisch‐musikalische Ausbildung auf höchstem Musikhochschulniveau.