Intelligentes Energiespeichersystem für E-Mobilität aus Augsburg

Früher galt: Wer bremst, verliert - nicht zuletzt die dabei freiwerdende Bremsenergie.

 

Die Firma Enstor Technologies mit Sitz in Augsburg entwickelte nun das innovative Schwungradspeicherkonzept e-KERS, mit dem es möglich ist, die verlorene Bremsenergie zu speichern und dem Fahrzeug bei Bedarf wieder zuzuführen.

 

e-KERS besteht aus einem Schwungrad sowie einem Elektromotor und zugehöriger Leistungselektronik mit integrierter Steuerung. Bremst das Fahrzeug, wird die Schwungmasse hochbeschleunigt und damit Energie gepuffert. Wird das Fahrzeug beschleunigt, wird Energie mit der e-KERS Technologie auf den Antriebsstrang zurückgeführt.

 

Das regenerative Bremsen führt nicht nur zu einer optimierten Leistung des Fahrzeugs bei signifikant verringertem Kraftstoffverbrauch (bis zu 20%), sondern auch zu einer beachtlichen CO2-Reduktion, einer verbesserten Fahrdynamik und einer größeren Reichweite.

 

Die Schwungradspeicher-Technologie findet ihren Einsatz in Nutzfahrzeugen sowie in Industrieanwendungen. So können vom Kleinwagen, Minivan und Transporter über Bus und LKW bis hin zu urbanen Schienenfahrzeugen wie S-Bahn, U-Bahn oder Tram alle Elektro- und Hybridfahrzeuge von diesem effizienten innovativen Produkt profitieren.

 

weitere Informationen