Infrastruktur im Wirtschaftsraum Augsburg A³

A³ ist der drittgrößte Verdichtungsraum in Bayern und umfasst die kreisfreie Stadt Augsburg sowie die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. A³ investiert konsequent in den Ausbau seiner Infrastruktur - der Lebensader für eine pulsierende Wirtschaft und ihren Erfolg. Eine in jeder Hinsicht mobiler werdende Bevölkerung wird optimal mit moderner Infrastruktur versorgt.

Wachstumsmarkt: Mit rd. 639.000 EW (Stand 2012), etwa 327.000 Erwerbstätigen (Stand 2011) und einer AL-Quote in der Stadt Augsburg von nur 5,9 % (Stand November 2013) ist A³ weiter auf Wachstumskurs: Seit 1998 ist die Bevölkerung um 5,1 % gewachsen und bis zum Jahr 2031 wird für A³ ein weiterer Wachstum prognostiziert. A³ hebt sich damit positiv vom bundesdeutschen Trend ab. Mit einem BIP von 20,3 Mrd. Euro (Jahr 2011) verfügt A³ über ein dynamisches Wirtschaftswachstum. Die Exportquote betrug im Jahr 2012 in der Stadt Augsburg 34 %, im Landkreis Augsburg 39,5% und im Landkreis Aichach-Friedberg 17,6 %. (Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung)

Kommunikation: Konstante Investitionen in die Telekommunikations-Infrastruktur sorgen in A³ für nahtlose Daten- und Sprach-Netzversorgung und hohe Betriebssicherheit. So bauen Stadt und Landkreise ihre Breitband- und Glasfasernetze kontinuierlich aus.

Verkehr: Der Wirtschaftsraum Augsburg ist über Autobahnen und Bundesstraßen, über Schiene und Luftverkehr (regionaler Flughafen) sehr gut an den gesamten Raum in Süddeutschland und ganz Deutschland sowie an die europäischen Nachbarstaaten angebunden. Aber auch der öffentliche Nahverkehr erschließt die Region großzügig.

Ver- und Entsorgung: Die Region Augsburg zeichnet sich in der Ver- und Entsorgung durch zwei bayernweite Leuchttürme aus. Zum einen die Abfallverwertung Augsburg GmbH (AVA), die eine der modernsten Abfallverwertungsanlagen Europas betreibt. Zum Anderen die mehrfach ausgezeichneten Stadtwerke Augsburg, die sich dem Umweltschutz verschrieben haben. Aber auch durch die vorbildlichen Angebote und weiteren Handlungsziele der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg bspw. zum Thema "Erneuerbare Energien" oder "Abfallentsorgung" ist die Ver- und Entsorgung (hier: für Unternehmen) in der Region Augsburg mehr als sicher gestellt. Als bayerisches Umweltkompetenzzentrum legt der Wirtschaftsraum Augsburg A³ einen Schwerpunkt auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die Energiewende ist bereits erfolgreich eingeleitet. Im Vergleich mit Deutschland, Bayern und dem Regierungsbezirk Schwaben liegt A³ bei der erneuerbaren Stromerzeugung vorne.