Optimale Lage des Wirtschaftsraums Augsburg A³

Der Wirtschaftsraum Augsburg A³ liegt zentral in der Mitte Europas, auf der Wachstumsachse München - Stuttgart und im Zentrum des Innovationsmotors Bayern. A³ liegt direkt an der A8, welche als wichtigste Ost-West-Verbindung gilt. Außerdem ist die Region Knotenpunkt der Bundesstraßen B2, B10, B17 und B300. Die Region A³ profitiert von ihrer direkten Nähe zu München und dessen internationaler Infrastruktur und Ressourcen. In Münchens Zentrum gelangt man per ICE in lediglich 26 Minuten. Dichter Taktverkehr im ICE-, IC- und EC-Netz in Richtung München, Stuttgart, Nürnberg und Frankfurt bindet den Wirtschaftsraum A³ an alle wichtigen süddeutschen Zentren an. Der Internationale Airport MUC ist von Augsburg aus in 60 Minuten sowohl per Bahn als auch per PKW zu erreichen. Mit rund 90 km Entfernung liegt der Flughafen Memmingen ebenfalls in der Nähe. Vom regionalen Flughafen Augsburg aus ist zudem Geschäftsflugverkehr möglich.

Hervorragende geographische und infrastrukturelle Voraussetzungen machen den Standort im süddeutschen Raum zum Dreh- und Angelpunkt der Logistik. Als zweitgrößter Arbeitgeber ist der Logistiksektor ein wichtiger Wirtschaftszweig, rund 74.000 Personen sind in der Region Schwaben in der Logistik tätig. Das Güterverkehrszentrum GVZ Region Augsburg im Städtedreieck Augsburg, Neusäß und Gersthofen spielt im regionalen, nationalen und internationalen Güterverkehr eine wichtige Rolle und bietet der heimischen Wirtschaft auf einer Gesamt-Bruttofläche von rund 112 Hektar ihren Platz. Ein weiterer Pluspunkt ist die von der Augsburger Localbahn betriebene Schieneninfrastruktur im Stadtgebiet von Augsburg. Zahlreiche Firmen in den Industriegebieten - darunter UPM, OSRAM, KUKA - sind so an die Schiene angebunden. Die Standortfaktoren in A³ bieten ein ideales Erfolgsfundament für Unternehmen und Fachkräfte.