AMU Anwenderzentrum Augsburg

 

 

Beschreibung

Das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung ist die spezielle Transferstelle der Universität Augsburg für alle physikalisch/chemischen oder materialwissenschaftlichen Fragestellungen. Das AMU erschließt das Leistungspotenzial des Instituts für Physik der Universität mit seinen 20 Professoren und ca. 200 wissenschaftlichen Mitarbeitern für die Industrieunternehmen der Region. 

 

 

 Kernkompetenzen

  • Oxidische Materialien
  • Beschichtungen/Coatings
  • Korrosion
  • Analytik

 

 

Ausgesuchte Projekte

  • FORCiM³A: Bayerischer Forschungsverbund CFK/Metall-Mischbauweisen im Maschinen- und Anlagenbau
  • ISAR und ComBo: In den Verbundprojekten ISAR und COMBO arbeiten Materialwissenschaftler der Instituts für Physik und des AMU unter der Konsortialführerschaft der MT Aerospace AG gemeinsam mit Kollegen der Universität Erlangen-Nürnberg, der TU München, der DLR und der FhG an neuen Prozessen zur Herstellung von Trägersysteme.
  • Wissenschaftliche Kompetenzbüros Faserverbundwerkstoffe
  • Foschungsverbund FOROXID: In dem erfolgreichen bayernweiten Forschungsverbund FOROXID hatte das AMU die Projektleitung inne
  • Korrosion in Anlagen zur thermischen Abfallbehandlung