FIM - Kernkompetenzzentrum Finanz- und Informationsmanagement

Beschreibung

Das Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement (FIM) und die Fraunhofer-Projektgruppe Wirtschaftsinformatik (FIT) haben sich als anerkanntes Forschungszentrum an der Schnittstelle von Finanz- und Informationsmanagement etabliert. In innovativen Projekten unterstützen sie seit Jahren zahlreiche Unternehmen aus der Finanzdienstleistungs- und IT-Branche, sowie Industrieunternehmen in den Bereichen betriebliche Finanzwirtschaft und Kundenmanagement. Die ausgewiesene Expertise im Schnittstellenbereich von Finanz- und Informationsmanagement sowie die Fähigkeit, Methoden-Know-how auf höchstem wissenschaftlichen Niveau mit einer kunden-, ziel- und lösungsorientierten Arbeitsweise zu verbinden, stellen das Alleinstellungsmerkmal des Kernkompetenzzentrum FIM und der Fraunhofer-Projektgruppe dar.

Neben der Universität Augsburg ist das Kernkompetenzzentrum FIM seit 2013 durch die Eingliederung weiterer Professuren auch an der Universität Bayreuth, der HS Neu-Ulm und der TU München vertreten und befindet sich an diesen neuen Standorten derzeit im Aufbau. Sechs Professoren und ca. 40 wissenschaftliche Mitarbeiter vorwiegend aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik, Physik, und Ingenieurwesen forschen hier an der Schnittstelle von Finanz- und Informationsmanagement.

 

  

Kernkompetenzen 

  • Ertrags- und Risikomanagemen
  • Risiken in Wertschöpfungsnetzen
  • Bewertung von IT -Investitionen
  • IT -Governance
  • Projekt- und Projektportfoliomanagement
  • IT -Innovationsmanagement
  • Nachhaltige Unternehmensführung
  • Nachhaltiges Ressourcenmanagement
  • Beitrag von Smart Grids zur Energiewende
  • Value-based Customer Relationship Management
  • Sustainability & CRM
  • Social Media
  • Data Quality
  • Entscheidungsunterstützungssysteme
  • Corporate Finance
  • Bewertung von Finanzinstrumenten
  • Ökonomische Prozessbewertung
  • Prozessindustrialisierung

 

 

Ausgesuchte Projekte

  • Finanzwirtschaftliche Bewertung von energieeffizienten Sanierungs-/ Neubaumaßnahmen & Unterstützung bei der Entwicklung eines Kennzahlensystems zum zielgerichteten Reporting sowie bei der Entwicklung eines Immobilienindex (GEWOFAG Holding GmbH)
  • Technologievergleich und Marktstudie zu alternativen CFK-Fertigungstechniken (MT Aerospace)
  • Entwicklung eines modularen, skalierbaren Betriebsmodells für den Vertriebsinnendienst und dessen IT-Unterstützung Radeberger Gruppe)
  • Identifikation und ökonomische Bewertung von innovativen internen und externen mobilen Services sowie Weiterentwicklung des Entwicklungsprozesses von mobilen Services (Hilti)
  • Entwicklung eines Bewertungs- & Kommunikationskonzepts für die Einführung von CRM-Systemen (Siemens)