Institut für Materials Resource Management (MRM) der Universität Augsburg

Beschreibung

Das an der Universität Augsburg beheimatete Institut für Materials Resource Management (MRM) ist ein Zusammenschluss von Material- und Wirtschaftswissenschaftlern sowie Ressourcenstrategen. Neben interdisziplinärer Forschung und der Ausbildung von Wirtschaftsingenieuren (Studiengang WING) unterstützt das MRM-Institut insbesondere Unternehmen im produzierenden Gewerbe bei der Entwicklung funktionaler Materialien und der Einführung innovativer Technologien - sowohl unter Berücksichtigung ressourcenstrategischer Konzepte als auch betriebswirtschaftlicher Rahmenbedingungen.

 

 

 Kernkompetenzen 

  • Entwicklung funktionsintegrierter Strukturmaterialien, insbesondere Faserverbundwerkstoffe
  • Design und Entwicklung neuer elektronischer Materialien
  • Umsetzung von Closed Loop Supply Chains und Konzeption von Kreislaufwirtschaftsstrategien
  • Absicherungsstrategien gegen Rohstoffpreisschwankungen und -steigerungen
  • Entwicklung von neuen Konzepten der Ressourcenstrategie

 

 

Ausgesuchte Projekte

  • MAI Green: Kosteneffiziente Carbonfasern auf PAN- und Ligninbasis
  • MAI Plast: Entwicklung kosteneffizienter Verarbeitungstechnologien zur automatisierten Prozessierung von thermoplastischen Hochleistungsverbundwerkstoffen für Großserienanwendungen
  • Entwicklung ressourceneffizienter Energie-Kurzzeitspeicher und Bestimmung der Kritikalität der verwendeten Ressourcen
  • Graduiertenkolleg - Ressourcenstrategische Konzepte für zukunftsfähige Energiesysteme
  • Analyse und Optimierung des europäischen Rücknahmenetzwerks eines Elektronikgeräteherstellers
  • Konfiguration eines Beschaffungsnetzwerks für Sekundärrohstoffe in der Prozessindustrie
  • Finanzwirtschaftliche Bewertung von energie-effizienten Sanierungs-/Neubaumaßnahmen (GEWOFAG Holding GmbH, München)