WZU - Wissenschaftszentrum Umwelt

Beschreibung

Das WZU der Universität Augsburg bündelt die umweltwissenschaftlichen und umwelttechnologischen Kompetenzen der Universität Augsburg mit dem Ziel, durch gemeinsame, fächerübergreifende Arbeit innovative, anwendungsorientierte Ergebnisse in der Nachhaltigkeitsforschung zu erzielen. Eine besondere Kompetenz liegt hierbei in der Entwicklung IT-gestützter Kartierungen, die sich auf Ressourcen, Energiesysteme, aber auch auf Risikodiskurse beziehen. Neben Forschung und Entwicklung und dem hohen Engagement in der Lehre liegt ein wesentlicher Fokus der WZU-Tätigkeiten auf Umweltbildung und Umweltkommunikation.

Die Leitthematik ressourcenstrategischer Fragestellungen eröffnet dem WZU im Rahmen der Positionierung der Wissensregion A³ eine Vielzahl von zu besetzenden Themen- und Betätigungsfeldern. Angesiedelt am WZU ist der Lehrstuhl für Ressourcenstrategie, weitere Mitglieder des WZU verfolgen Themen wie Material- und Energieeffizienz mithilfe von Methoden der Wirtschaftswissenschaften und der Geographie. So können gegenwärtige und zukünftige Umweltprobleme erkannt bzw. Lösungen entwickelt und überwacht werden

 

 

 Kernkompetenzen 

  • Optimierungsorientierte Analyse von Stoffkreisläufen
  • IT-gestützte Kartierungen, die sich auf Ressourcen, Energiesysteme und Risikodiskurse beziehen
  • Umweltbildung
  • Kritikalitätsanalysen
  • Umweltkommunikation
  • Nachhaltige Innovationen
  • Interdisziplinäre Lehrveranstaltungen im Umweltbereich

 

 

Ausgesuchte Projekte

  • Analyse der Kritikalität von Neodym
  • Modellierung und modellgestützte Optimierungsstrategien für städtische Energiesysteme
  • Erneuerbare Energien und Landschaft (Lechprojekt)
  • Stickstoffausstellung (ab 6/2013 in Augsburg)