Bayern Innovativ
03.11.2021 10:00 - 14:00 Uhr
3. Netzwerkkonferenz der Themenplattform Arbeitswelt 4.0 – Arbeitswelt 4.0 mit Corona: Was bleibt? Was geht? Was kommt?

Um den digitalen Wandel in der Arbeitswelt aktiv zu gestalten, hat das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) die ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 eingerichtet. Ihre Aufgabe ist es, Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und aus der Gruppe der Arbeitnehmenden zu vernetzen und den Transfer zwischen Forschung und Praxis zu fördern, um Handlungsansätze und Bedarfe gerade für kleine und mittlere Unternehmen aufzuzeigen.

Bei der dritten Netzwerkkonferenz der Themenplattform steht in diesem Jahr die Fragestellung im Mittelpunkt, wie sich die Arbeitswelt unter dem Eindruck der Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten verändert hat. Die Corona-Pandemie hat die digitale Transformation der Arbeitswelt verstärkt. Unternehmen und ihre Beschäftigten haben ihre Arbeitsprozesse und Tätigkeiten in einer noch nie dagewesenen Dynamik und Geschwindigkeit in den virtuellen Raum verlagert.

Zugleich ergeben sich neue Herausforderungen für die Gestaltung der Arbeitswelt, u.a. die Gefahren einer „Zwei-Klassen-Gesellschaft“, fehlender Kompetenzen, einer mangelnden technischen Infrastruktur, der Entgrenzung von Arbeits- und Lebensraum, sowie unklarer Arbeitszeit- und Erreichbarkeitsregeln. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, muss die digitale Transformation der Arbeitswelt durch Unternehmen, Beschäftigte und relevante Stakeholder gemeinsam und partnerschaftlich gestaltet werden.

Im Fokus der Veranstaltung stehen folgende zentrale Fragestellungen:

  • Was lernen wir in Bezug auf die digitale Transformation der Arbeitswelt aus den Erfahrungen der Corona-Pandemie?
  • Wie können wir die Potentiale der derzeitigen Veränderungsdynamik und -geschwindigkeit nachhaltig nutzen?
  • Wie können Organisationen das Thema New Work ganzheitlich und übergreifend umsetzen – über das Thema Homeoffice hinaus?
  • Wie vermitteln wir heute die erforderlichen Kompetenzen, um die Anforderungen von morgen meistern zu können?

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Veranstaltung.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Um den digitalen Wandel in der Arbeitswelt aktiv zu gestalten, hat das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) die ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 eingerichtet. Ihre Aufgabe ist es, Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und aus der Gruppe der Arbeitnehmenden zu vernetzen und den Transfer zwischen Forschung und Praxis zu fördern, um Handlungsansätze und Bedarfe gerade für kleine und mittlere Unternehmen aufzuzeigen.

Bei der dritten Netzwerkkonferenz der Themenplattform steht in diesem Jahr die Fragestellung im Mittelpunkt, wie sich die Arbeitswelt unter dem Eindruck der Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten verändert hat. Die Corona-Pandemie hat die digitale Transformation der Arbeitswelt verstärkt. Unternehmen und ihre Beschäftigten haben ihre Arbeitsprozesse und Tätigkeiten in einer noch nie dagewesenen Dynamik und Geschwindigkeit in den virtuellen Raum verlagert.

Zugleich ergeben sich neue Herausforderungen für die Gestaltung der Arbeitswelt, u.a. die Gefahren einer „Zwei-Klassen-Gesellschaft“, fehlender Kompetenzen, einer mangelnden technischen Infrastruktur, der Entgrenzung von Arbeits- und Lebensraum, sowie unklarer Arbeitszeit- und Erreichbarkeitsregeln. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, muss die digitale Transformation der Arbeitswelt durch Unternehmen, Beschäftigte und relevante Stakeholder gemeinsam und partnerschaftlich gestaltet werden.

Im Fokus der Veranstaltung stehen folgende zentrale Fragestellungen:

  • Was lernen wir in Bezug auf die digitale Transformation der Arbeitswelt aus den Erfahrungen der Corona-Pandemie?
  • Wie können wir die Potentiale der derzeitigen Veränderungsdynamik und -geschwindigkeit nachhaltig nutzen?
  • Wie können Organisationen das Thema New Work ganzheitlich und übergreifend umsetzen – über das Thema Homeoffice hinaus?
  • Wie vermitteln wir heute die erforderlichen Kompetenzen, um die Anforderungen von morgen meistern zu können?

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Veranstaltung.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Schnellüberblick Alles auf einen Blick

Termin
03.11.2021 10:00 - 14:00 Uhr
Jetzt zum Kalender hinzufügen (iCal)
Veranstalter
Bayern Innovativ
Terminabo
Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter abonnieren Jetzt anmelden

Programm

Uhrzeit Programm Referenz
10:00 - 10:15

Begrüßung und Vorstellung des Programms

Carolina Trautner, MdL Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
10:15 - 10:35

Keynote speech

Prof. Dr. Claudia Peus, Professorin für Forschungs- und Wissensmanagement und Gründungsdirektorin des TUM Institute for Lifelong Learning, Technische Universität München
10:35 - 11:05

Paneldiskussion:

  • Carolina Trautner, MdL, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales
  • Clemens Suerbaum, Gesamtbetriebsratsvorsitzender, Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG
  • Rosmarie Steininger, Gründerin und Geschäftsführerin, CHEMISTREE GmbH
Andrea Lindner (Moderatorin)
11:05 - 11:15

Vorstellung der Aktivitäten der ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 im Jahr 2021

Dr. Imme Witzel, Projektmanagerin Technologie, Leiterin ZD.B Themenplattform Arbeitswelt 4.0, Bayern Innovativ GmbH, Garching
11:15 - 11:35

Pause mit Möglichkeit zum Netzwerken

11:35 - 12:35

Parallele Online-Workshops: 

  • Den digitalen Wandel in Organisationen gemeinsam gestalten
    Dirk Ramhorst, Chief Digital Officer & Chief Information Officer, Wacker Chemie AG, München
  • Die Rolle des Büros als sozialen Ort neu denken
    Katharina Winkler, Wissenschaftliche Referentin, acatech – DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN
    Luise Ortloff, Wissenschaftliche Referentin, acatech – DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN
  • Was kann die Politik beitragen? Der Pakt für berufliche Weiterbildung 4.0
    Ingrid Kaindl, Leiterin Abteilung I – Arbeit, berufliche Bildung, Arbeitsschutz, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
    Prof. Dr. Sabine Pfeiffer, Professorin für Soziologie, Friedrich-Alexander-Universität, Nürnberg-Erlangen
    Digitalisierung für alle (Branchen)
    Johannes Nies, Geschäftsführer und Mitgründer, craftguide
    Theo Strauß, Geschäftsführer und Mitgründer, craftguide
  • Arbeitswelt 4.0 für „Nicht-Nerds“
    Clemens Suerbaum, Gesamtbetriebsratsvorsitzender, Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG
Andrea Lindner (Moderatorin)
12:35 - 13:20

Präsentation der Ergebnisse der Online-Workshops

Andrea Lindner (Moderatorin)
13:20 - 13:30

Abschließende Worte

Dr. Susan Lindner, Leiterin Digitalisierung, Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg
13:30 - 14:00

Möglichkeit zum Netzwerken

14:00

Ende der Veranstaltung

Jetzt anmelden Wirtschaftskalender Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker unseres Wirtschaftskalenders abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!