Zentrum Digitalisierung.Bayern
20.10.2021 10:00 - 11:00 Uhr
Die digitale Arbeitswelt mit und ohne KI

Die Anforderungen an Pflegekräfte werden zunehmend komplexer. Gleichzeitig ändern sich die Lerngewohnheiten von Nachwuchskräften. Zudem hat sich der Wettbewerb um (qualifizierte) Mitarbeitende in der Pflege – nicht zuletzt durch die Corona-Krise – erheblich verschärft.

Innovative Technologien wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) können einen Beitrag dazu leisten, die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden praxisnäher zu gestalten. StellDirVor hat hierzu einen digital und virtuell unterstützen Mitarbeitenden-Lifecycle entwickelt.

Darüber diskutieren wir im sechsten Teil unserer Online-Veranstaltungsreihe „Die digitale Arbeitswelt mit und ohne KI“ in Kooperation mit der ZD.B-Themenplattform Digitale Gesundheit/Medizin!

Teil 6: „Virtual und Augmented Reality (VR/AR) in den Pflegeberufen: Mitarbeitende erfolgreich motivieren, gewinnen, qualifizieren und binden“

Anhand von guten Beispielen aus der Praxis zeigt die Gründerin des Start-ups, Petra Dahm, wie digitale und immersive Technologien dabei helfen, Pflegekräfte zu motivieren, zu gewinnen, zu qualifizieren und zu entlasten. Anwendungsfelder sind die wirkungsvolle Gestaltung des Mitarbeitermarketing, die Prä-Qualifikation (internationaler) Pflege- und Nachwuchskräfte und die digitalen Unterstützung im Alltag.

In diesem Veranstaltungsformat der ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 stellen Unternehmen gute Praxisbeispiele vor und diskutieren diese mit den Teilnehmenden. Ziel ist der Austausch über erfolgreiche und fehlgeschlagene Digitalisierungsprojekte in unterschiedlichen Organisationsbereichen.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Die Anforderungen an Pflegekräfte werden zunehmend komplexer. Gleichzeitig ändern sich die Lerngewohnheiten von Nachwuchskräften. Zudem hat sich der Wettbewerb um (qualifizierte) Mitarbeitende in der Pflege – nicht zuletzt durch die Corona-Krise – erheblich verschärft.

Innovative Technologien wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) können einen Beitrag dazu leisten, die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden praxisnäher zu gestalten. StellDirVor hat hierzu einen digital und virtuell unterstützen Mitarbeitenden-Lifecycle entwickelt.

Darüber diskutieren wir im sechsten Teil unserer Online-Veranstaltungsreihe „Die digitale Arbeitswelt mit und ohne KI“ in Kooperation mit der ZD.B-Themenplattform Digitale Gesundheit/Medizin!

Teil 6: „Virtual und Augmented Reality (VR/AR) in den Pflegeberufen: Mitarbeitende erfolgreich motivieren, gewinnen, qualifizieren und binden“

Anhand von guten Beispielen aus der Praxis zeigt die Gründerin des Start-ups, Petra Dahm, wie digitale und immersive Technologien dabei helfen, Pflegekräfte zu motivieren, zu gewinnen, zu qualifizieren und zu entlasten. Anwendungsfelder sind die wirkungsvolle Gestaltung des Mitarbeitermarketing, die Prä-Qualifikation (internationaler) Pflege- und Nachwuchskräfte und die digitalen Unterstützung im Alltag.

In diesem Veranstaltungsformat der ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 stellen Unternehmen gute Praxisbeispiele vor und diskutieren diese mit den Teilnehmenden. Ziel ist der Austausch über erfolgreiche und fehlgeschlagene Digitalisierungsprojekte in unterschiedlichen Organisationsbereichen.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Schnellüberblick Alles auf einen Blick

Termin
20.10.2021 10:00 - 11:00 Uhr
Jetzt zum Kalender hinzufügen (iCal)
Veranstalter
Zentrum Digitalisierung.Bayern
Terminabo
Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter abonnieren Jetzt anmelden

Jetzt anmelden Wirtschaftskalender Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker unseres Wirtschaftskalenders abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!