Kulturbüro Königsbrunn
30.09.2021 19:00 - 20:00 Uhr
Königsbrunner Campus: Jetzt geht’s um die Wurst: An- und Aufregendes über Umweltfolgen unseres Lebensmittelkonsums

Eine populärwissenschaftliche Ringvorlesung mit Dr. Tobias Gaugler (Institut für Materials Ressource Management (MRM)) und Amelie Michalke (Gastwissenschaftlerin an der Universität Augsburg).

Mit einem globalen Emissionsanteil von 24% ist die Landwirtschaft eine der Hauptquellen der vom Menschen verursachten Klimagase. Aber auch andere negative Auswirkungen auf die Umwelt entstehen bei der Produktion von Lebensmitteln.

In ihrem Vortrag zeichnen die Augsburger WissenschaflterInnen Dr. Tobias Gaugler und Amelie Michalke ein differenziertes Bild dieser sogenannten „externe Effekte“ und zeigen auf, um wieviel verschiedene Lebensmittel eigentlich teurer sein bzw. werden müssten, wenn die negativen Umwelt- und sozialen Folgekosten verursachergerecht auf den aktuellen Lebensmittepreis aufgeschlagen werden würden.

Zudem legen sie dar, wie die Landwirtschaft, der Handel, die Politik und nicht zuletzt mündige BürgerInnen verantwortungsvolle Entscheidungen treffen und so zu einem nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln beitragen können.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine vorherige Anmeldung im Kulturbüro unter kulturbuero@koenigsbrunn.de oder Tel. 08231/606-260 ist erforderlich. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen.

Eine populärwissenschaftliche Ringvorlesung mit Dr. Tobias Gaugler (Institut für Materials Ressource Management (MRM)) und Amelie Michalke (Gastwissenschaftlerin an der Universität Augsburg).

Mit einem globalen Emissionsanteil von 24% ist die Landwirtschaft eine der Hauptquellen der vom Menschen verursachten Klimagase. Aber auch andere negative Auswirkungen auf die Umwelt entstehen bei der Produktion von Lebensmitteln.

In ihrem Vortrag zeichnen die Augsburger WissenschaflterInnen Dr. Tobias Gaugler und Amelie Michalke ein differenziertes Bild dieser sogenannten „externe Effekte“ und zeigen auf, um wieviel verschiedene Lebensmittel eigentlich teurer sein bzw. werden müssten, wenn die negativen Umwelt- und sozialen Folgekosten verursachergerecht auf den aktuellen Lebensmittepreis aufgeschlagen werden würden.

Zudem legen sie dar, wie die Landwirtschaft, der Handel, die Politik und nicht zuletzt mündige BürgerInnen verantwortungsvolle Entscheidungen treffen und so zu einem nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln beitragen können.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine vorherige Anmeldung im Kulturbüro unter kulturbuero@koenigsbrunn.de oder Tel. 08231/606-260 ist erforderlich. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen.

Schnellüberblick Alles auf einen Blick

Termin
30.09.2021 19:00 - 20:00 Uhr
Jetzt zum Kalender hinzufügen (iCal)
Adresse
Kulturbüro Königsbrunn
Informationspavillon 955, Alter Postweg 1
86343 Königsbrunn
Routenplaner
Veranstalter
Kulturbüro Königsbrunn
Terminabo
Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter abonnieren Jetzt anmelden

Jetzt anmelden Wirtschaftskalender Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker unseres Wirtschaftskalenders abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!