Tür an Tür - Integrationsprojekte gGmbH/ MigraNet - IQ Netzwerk Bayern
27.09.2022 09:30 - 13:30 Uhr
New Hiring – diversitätsorientierte Einstellungsverfahren: Ein Schritt zu mehr Chancengleichheit

Es ist ein uraltes Muster: Wir sehen einen Menschen und sofort läuft ein unbewusster Prozess ab, der von der Beobachtung über die Interpretation bis zur Bewertung geht. Wenn aber aus unbewussten Mustern Vorurteile und Abwertungen entstehen, ist es wichtig, dies zu erkennen und zu verändern. In Einstellungsverfahren hat dies besondere Relevanz. So wird hier einerseits über beruflichen Zugang, Aufstieg oder Ausschluss der Kandidat*innen entschieden und andererseits darüber, ob Unternehmen Talente erkennen, sich weiterentwickeln und zukunftsfähig bleiben oder sich durch unbewusste Verzerrungen am Ende selbst schädigen.

Inhalte und Ziele des Workshops

Der Workshop „Diskriminierungskritisches Einstellungsverfahren“ stellt Ansätze alternativer Einstellungsverfahren vor, die zu mehr Chancengleichheit und Wettbewerbsfähigkeit im Arbeitsleben gleichermaßen führen. Inhalte: Alternative Einstellungsverfahren, unbewusste Verzerrungen, Stereotype und Vorurteile, Chancengleichheit und Chancenausgleich Ziel ist es, dass die Teilnehmenden über Erfahrungen in bisherigen Einstellungsprozessen austauschen, bezüglich Vorurteile und Stereotypen sensibilisiert werden und sich zu Handlungsoptionen für Veränderungen im Arbeitskontext austauschen.

Es ist ein uraltes Muster: Wir sehen einen Menschen und sofort läuft ein unbewusster Prozess ab, der von der Beobachtung über die Interpretation bis zur Bewertung geht. Wenn aber aus unbewussten Mustern Vorurteile und Abwertungen entstehen, ist es wichtig, dies zu erkennen und zu verändern. In Einstellungsverfahren hat dies besondere Relevanz. So wird hier einerseits über beruflichen Zugang, Aufstieg oder Ausschluss der Kandidat*innen entschieden und andererseits darüber, ob Unternehmen Talente erkennen, sich weiterentwickeln und zukunftsfähig bleiben oder sich durch unbewusste Verzerrungen am Ende selbst schädigen.

Inhalte und Ziele des Workshops

Der Workshop „Diskriminierungskritisches Einstellungsverfahren“ stellt Ansätze alternativer Einstellungsverfahren vor, die zu mehr Chancengleichheit und Wettbewerbsfähigkeit im Arbeitsleben gleichermaßen führen. Inhalte: Alternative Einstellungsverfahren, unbewusste Verzerrungen, Stereotype und Vorurteile, Chancengleichheit und Chancenausgleich Ziel ist es, dass die Teilnehmenden über Erfahrungen in bisherigen Einstellungsprozessen austauschen, bezüglich Vorurteile und Stereotypen sensibilisiert werden und sich zu Handlungsoptionen für Veränderungen im Arbeitskontext austauschen.

Schnellüberblick Alles auf einen Blick

Termin
27.09.2022 09:30 - 13:30 Uhr
Jetzt zum Kalender hinzufügen (iCal)
Adresse
Online

Veranstalter
Tür an Tür - Integrationsprojekte gGmbH/ MigraNet - IQ Netzwerk Bayern
Terminabo
Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter abonnieren Jetzt anmelden

Jetzt anmelden Wirtschaftskalender Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker unseres Wirtschaftskalenders abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.