Hochschule Augsburg
21.10.2021 - 22.10.2021 09:00 - 18:00 Uhr
Praxis-Seminar Natursteinfassade

Planung und Ausführung einer Fassade mit Naturstein ist eine technische Herausforderung. Die sachgerechte Verarbeitung des natürlichen Baustoffs setzt fundiertes Fachwissen zu seinen Eigenschaften und Konstruktionsmöglichkeiten sowie die Kenntnis der geltenden aktuellen Normen und Richtlinien voraus. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der praxisnahen Vermittlung von Hintergrundwissen für Planung und Ausführung einer Natursteinfassade anhand von zahlreichen Fotos aus der Praxis.

Am ersten Seminartag führt die öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Baustoff „Naturstein“ heran. Sie erläutert grundlegende Regelwerke und statische Berechnungen, zeigt Leitdetails und gibt Hinweise zum Bauablauf. Es wird genügend Zeit gegeben, Fragen der Seminarteilnehmenden zu beantworten. Getreu dem Motto: aus der Praxis – für die Praxis.

Der zweite Seminartag führt im Rahmen einer Tagesexkursion zu einem Steinbruch (wetterabhängig). Dabei können Entstehung, Gewinn und Verarbeitung des Steins vor Ort besichtigt und mit den am Tag zuvor vermittelten Grundlagen anschaulich verknüpft werden.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Architekt:innen und Ingenieur:innen sowie Fachplanende und Praktizierende aus Fassadenbau und -planung, die ihr Fachwissen über Natursteinfassaden ergänzen und vertiefen möchten.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Planung und Ausführung einer Fassade mit Naturstein ist eine technische Herausforderung. Die sachgerechte Verarbeitung des natürlichen Baustoffs setzt fundiertes Fachwissen zu seinen Eigenschaften und Konstruktionsmöglichkeiten sowie die Kenntnis der geltenden aktuellen Normen und Richtlinien voraus. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der praxisnahen Vermittlung von Hintergrundwissen für Planung und Ausführung einer Natursteinfassade anhand von zahlreichen Fotos aus der Praxis.

Am ersten Seminartag führt die öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Baustoff „Naturstein“ heran. Sie erläutert grundlegende Regelwerke und statische Berechnungen, zeigt Leitdetails und gibt Hinweise zum Bauablauf. Es wird genügend Zeit gegeben, Fragen der Seminarteilnehmenden zu beantworten. Getreu dem Motto: aus der Praxis – für die Praxis.

Der zweite Seminartag führt im Rahmen einer Tagesexkursion zu einem Steinbruch (wetterabhängig). Dabei können Entstehung, Gewinn und Verarbeitung des Steins vor Ort besichtigt und mit den am Tag zuvor vermittelten Grundlagen anschaulich verknüpft werden.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Architekt:innen und Ingenieur:innen sowie Fachplanende und Praktizierende aus Fassadenbau und -planung, die ihr Fachwissen über Natursteinfassaden ergänzen und vertiefen möchten.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Schnellüberblick Alles auf einen Blick

Termin
21.10.2021 - 22.10.2021 09:00 - 18:00 Uhr
Jetzt zum Kalender hinzufügen (iCal)
Adresse
Hochschule Augsburg Fakultät für Architektur und Bauwesen
An der Hochschule 1
86161 Augsburg
Routenplaner
Veranstalter
Hochschule Augsburg
Terminabo
Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter abonnieren Jetzt anmelden

Jetzt anmelden Wirtschaftskalender Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker unseres Wirtschaftskalenders abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

13.10.2021 14:00 - 17:00 Uhr New Work in der Praxis – Raum, Mensch, Wissen

Erfahren Sie mehr darüber, wie man neue Arbeitswelten und neue Rahmenbedingungen schafft.

Bürokonzepte verändern sich, wenn Mitarbeiter nicht dauerhaft einen Arbeitsplatz vor Ort benötigen, Arbeitsweisen verändern sich und erfordern neue Kenntnisse der Mitarbeiter und andere Methoden der Zusammenarbeit. 

Erfahren Sie mehr darüber, wie man neue Arbeitswelten und neue Rahmenbedingungen schafft.

Bürokonzepte verändern sich, wenn Mitarbeiter nicht dauerhaft einen Arbeitsplatz vor Ort benötigen, Arbeitsweisen verändern sich und erfordern neue Kenntnisse der Mitarbeiter und andere Methoden der Zusammenarbeit. 
Hier erfahren Sie mehr dazu