News Standort 25 Jahre GVZ Region Augsburg

Im kleinen Kreis ansässiger Firmen blickte das Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg auf 25 Jahre Entwicklungsgeschichte zurück. Bürgermeister Richard Greiner gratulierte in seinem Grußwort als stellvertretender Vorsitzender der GVZ-Gremien zur Erfolgsgeschichte.

Am 15. Oktober 1996 wurde die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß ins Handelsregister eingetragen. Als Treuhänderin der baulichen Maßnahme steuert sie den Entwicklungsprozess, bis alle Flächen vermarktet sind. Aktuell sind von 61 Hektar nur noch wenige Flächen verfügbar. In Kürze kommen 85.000 Quadratmeter als Servicepark Intermodal direkt am Containerbahnhof in die Vermarktung.

Zur Eröffnung der Jubiläumsfeier sagte Richard Greiner, Bürgermeister der Stadt Neusäß, als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH: „Qualität, Ambiente und das nachhaltige Konzept machen unser Güterverkehrszentrum zu etwas Besonderem. In engem Kontakt mit allen Beteiligten wurde es über 25 Jahre nachhaltig entwickelt. Heute ist es ein wichtiger Baustein unserer regionalen Wertschöpfung. Es bündelt Verkehre und verlagert sie auf die Schiene. Das erscheint heute noch dringender als das vor 25 Jahren war.“

„Quo vadis, GVZ?“ – Der Weg in die Zukunft

Ein Projekt lenkt im Jubiläumsjahr den Blick auf die weitere Zukunft. Grundlage dafür bildete die Ergebnispräsentation zu einer im Sommer durchgeführten Umfrage unter ansässigen Firmen. Sie markiert auf der Roadmap den ersten Meilenstein. Ziel ist eine Entscheidungsgrundlage mit Anforderungen an ein Standortmanagement, das aus Sicht der angesiedelten Firmen und beteiligten Stakeholdern die Qualität des Güterverkehrszentrums als Premiumstandort langfristig sichern kann.

„Unser Güterverkehrszentrum ist ein wichtiger Infrastrukturbaustein für die Region und soll Premiumstandort für Logistikunternehmen bleiben. Mit dem Verkauf der letzten Fläche stehen wir, wie viele Güterverkehrszentren in Deutschland, vor der Frage, wie sich die Standortqualität langfristig erhalten lässt. Die Antwort darauf sehen wir als wichtigen Schritt zum Abschluss der Standortentwicklung“, kommentiert Ralf Schmidtmann das 25-jährige Jubiläum der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH, die er seit fast zehn Jahren als Geschäftsführer vertritt. Mit dem Abverkauf der letzten Fläche lösen die drei Städte die Entwicklungsmaßnahmengesellschaft und den 2007 gegründeten Planungsverband auf. Ab diesem Zeitpunkt deckt der gemeinsame Zweckverband den Unterhalt der Flächen ab.

Im kleinen Kreis ansässiger Firmen blickte das Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg auf 25 Jahre Entwicklungsgeschichte zurück. Bürgermeister Richard Greiner gratulierte in seinem Grußwort als stellvertretender Vorsitzender der GVZ-Gremien zur Erfolgsgeschichte.

Am 15. Oktober 1996 wurde die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß ins Handelsregister eingetragen. Als Treuhänderin der baulichen Maßnahme steuert sie den Entwicklungsprozess, bis alle Flächen vermarktet sind. Aktuell sind von 61 Hektar nur noch wenige Flächen verfügbar. In Kürze kommen 85.000 Quadratmeter als Servicepark Intermodal direkt am Containerbahnhof in die Vermarktung.

Zur Eröffnung der Jubiläumsfeier sagte Richard Greiner, Bürgermeister der Stadt Neusäß, als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH: „Qualität, Ambiente und das nachhaltige Konzept machen unser Güterverkehrszentrum zu etwas Besonderem. In engem Kontakt mit allen Beteiligten wurde es über 25 Jahre nachhaltig entwickelt. Heute ist es ein wichtiger Baustein unserer regionalen Wertschöpfung. Es bündelt Verkehre und verlagert sie auf die Schiene. Das erscheint heute noch dringender als das vor 25 Jahren war.“

„Quo vadis, GVZ?“ – Der Weg in die Zukunft

Ein Projekt lenkt im Jubiläumsjahr den Blick auf die weitere Zukunft. Grundlage dafür bildete die Ergebnispräsentation zu einer im Sommer durchgeführten Umfrage unter ansässigen Firmen. Sie markiert auf der Roadmap den ersten Meilenstein. Ziel ist eine Entscheidungsgrundlage mit Anforderungen an ein Standortmanagement, das aus Sicht der angesiedelten Firmen und beteiligten Stakeholdern die Qualität des Güterverkehrszentrums als Premiumstandort langfristig sichern kann.

„Unser Güterverkehrszentrum ist ein wichtiger Infrastrukturbaustein für die Region und soll Premiumstandort für Logistikunternehmen bleiben. Mit dem Verkauf der letzten Fläche stehen wir, wie viele Güterverkehrszentren in Deutschland, vor der Frage, wie sich die Standortqualität langfristig erhalten lässt. Die Antwort darauf sehen wir als wichtigen Schritt zum Abschluss der Standortentwicklung“, kommentiert Ralf Schmidtmann das 25-jährige Jubiläum der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH, die er seit fast zehn Jahren als Geschäftsführer vertritt. Mit dem Abverkauf der letzten Fläche lösen die drei Städte die Entwicklungsmaßnahmengesellschaft und den 2007 gegründeten Planungsverband auf. Ab diesem Zeitpunkt deckt der gemeinsame Zweckverband den Unterhalt der Flächen ab.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Drei Augsburger Gründungsteams starten in die neue Runde des DZ.S Accelerators-Programms “nowtonext”

Bis Ende November 2021 hatten Augsburger Gründungsteams mit digitalem Geschäftsmodell die Möglichkeit, sich beim sechmonatigen Intensivprogramm „nowtonext“ zu bewerben. Nun steht das Angebot des Digitalen Zentrums Schwaben (DZ.S) in den Startlöchern. Die drei Teams Flowsight , „ Project ...
Mehr lesen

News Innovation KI-Produktionsnetzwerk Augsburg mietet Forschungshalle im WALTER Technology Campus

Zukunftsweisende Forschung für die intelligente Produktion der Zukunft wird vom Labor- in den Industriemaßstab überführt: Die Partner des KI-Produktionsnetzwerks Augsburg - Universität Augsburg, Fraunhofer IGCV und DLR ZLP - mieten auf 7.000 m² Hallen- und Büroflächen auf dem Gelände des ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Neue Förderung von Öko-Projekten in 2022

Die Öko-Modellregion Paartal ruft auf, unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben (ALE), erstmalig Förderanfragen für den "Verfügungsrahmen Ökoprojekte" einzureichen. Wenn Sie eine Idee für ein Kleinprojekt haben, das den regionalen Ökolandbau ...
Mehr lesen

News Immobilien Investitionen in die Bildung

Dass Augsburg wächst, schlägt sich nicht nur am Platzbedarf der Kindertagesstätten nieder: Auch an den Schuleinrichtungen macht sich die Bevölkerungsentwicklung deutlich bemerkbar. Im Rahmen des Förderprogramms „300 Millionen für unsere Schulen“ werden aktuell zahlreiche Schulen am ...
Mehr lesen

News Immobilien FCA Lehmbau GmbH baut eigene Kita im Augsburg Innovationspark

Im Augsburg Innovationspark entsteht bis 2024 ein neues Leuchtturmprojekt: Ab August 2022 wird auf 2.000 Quadratmetern Grundstücksgröße eine Kita mit 99 Betreuungsplätzen errichtet. Für das Projekt haben die Augsburger Lehmbau Gruppe und der FC Augsburg eigens die FCA Lehmbau GmbH ...
Mehr lesen

News Immobilien Neues Logistikzentrum für Weltbild

Weltbild ist erneut auf Wachstumskurs: Die Droege Group investiert in ein neues Logistikzentrum für die Weltbild D2C Group in Augsburg. Das Logistikdrehkreuz stärkt den Expansionskurs und schafft neue Arbeitsplätze in der Region Augsburg. Die Droege Group, der alleinige Gesellschafter der ...
Mehr lesen

News Immobilien 473 Wohnungen der Wohnbaugruppe im Bau

Das Mietpreisniveau in Augsburg steigt, die Wohnungen werden immer knapper: Um weiterhin genug sozial ausgewogenen Wohnungsraum in der Stadt Augsburg gewährleisten zu können, ist die Wohnbaugruppe bereits seit 90 Jahren für die Versorgung der Stadt mit preiswertem und sicherem Wohnraum ...
Mehr lesen

News Standort Mit Bahn und Tram noch schneller ans Ziel

Knapp 80 Kilometer liegen zwischen den beiden Großstädten Augsburg und Ulm, die seit über 160 Jahren mit einer Bahnstrecke verbunden sind. Um die Verbindungen in und durch Bayerisch Schwaben zu optimieren, soll diese Strecke nun ausgebaut werden. Aber auch im Augsburger Landkreis steht eine ...
Mehr lesen

News Standort Glasfaser-Netzausbau auf der Zielgeraden

Im Augsburger Stadtzentrum umfassen die Breitbandkapazitäten im Download bislang bis zu 1Gigabit pro Sekunde – abhängig von der Lage des Anschlusses. Fortschrittliche digitale Strukturen werden in der heutigen Zeit immer bedeutsamer und der Bedarf am großflächigen Glasfaserausbau steigt. Im ...
Mehr lesen

News Immobilien Neues „Effizienzgebäude 40“ bei Theo-Müller-Gruppe

Bessere Kommunikation, moderne Arbeitsbedingungen und energieeffiziente Bauweise: Bei der Theo-Müller-Gruppe in Aretsried entsteht ein innovatives Verwaltungsgebäude. Anfang Oktober fand der Spatenstich für den viergeschossigen Bau statt. Erst vor kurzem wurde die Investition in ein 42 ...
Mehr lesen

News Immobilien Institutsgebäude für nachhaltigere Luftfahrt

Die Flugzeuge von morgen müssen leiser werden und weniger Treibhausgase ausstoßen. Mit einem weltweit einzigartigen Prüfzentrum zur Entwicklung neuer Triebwerkstechnologien wird das DLR-Institut für Test und Simulation für Gasturbinen zukünftig einen Beitrag dazu leisten. Im Oktober fand der ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 01.12.2021 A³ Förderverein wählt neuen Vorstand

Auf der digitalen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. am 29. November 2021 wurde der Vorstand neu gewählt. Neben drei neuen Gesichtern wurden dabei auch langjährig aktive Vorstände im Amt bestätigt. Abschied nahmen die Mitglieder vom bisherigen 1. ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Ressourceneffizienz Neue Förderprogramme für Ressourceneffizienz in Unternehmen

News Innovation Drei Augsburger Gründungsteams starten in die neue Runde des DZ.S Accelerators-Programms “nowtonext”

News Innovation KI-Produktionsnetzwerk Augsburg mietet Forschungshalle im WALTER Technology Campus

News Innovation Die Produktion der Zukunft: ausfalltolerant und selbstorganisiert?

News Nachhaltiges Wirtschaften Neue Förderung von Öko-Projekten in 2022

News Innovation „White Hats for Future" - Hacking Challenge für Schülerinnen und Schüler

News Nachhaltiges Wirtschaften Ressourceneffizienz-Ausstellung in Zusmarshausen

News Immobilien Die 4Wände GmbH wurde mit dem Fritz-Bender-Baupreis ausgezeichnet

News Immobilien Holzbau Kompakt vergleicht Holzbau und Massivbau

News Immobilien Neue Mieter im Industriepark Augsburg

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS-Leitprojekte 2021

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!