News Service Bayerisches Unternehmer*innenLab: Unterstützung in der Krise

Das Bayerische Unternehmer*innenLab geht in die zweite Runde: Das Netzwerk verfolgt das Ziel, kleine und mittelständische Unternehmen bei der Bewältigung der aktuellen Corona-Krise und der Anpassung an die sich verändernden Markt- und Umfeldbedingungen zu unterstützen. Gefördert wird das Projekt durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS).

Für viele Unternehmen bedeutet die Corona-Pandemie und sich ständig und immer schneller verändernde Markt- und Umfeldbedingungen eine enorme Herausforderung. Umso wichtiger ist es, Chancen und Risiken systematisch und damit frühzeitig zu erkennen und gezielte Maßnahmen und innovative Wege zu initiieren. Hier unterstützt das Netzwerk- und Unterstützungskonzept "Bayerisches Unternehmer*innenLab" mittelständische Unternehmen durch erfahrene Moderatoren und Coaches sowie Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Zweite Runde beginnt im Januar 2021

Im Sommer 2020  startete das Netzwerk bereits mit einer ersten Gruppe aus 40 Unternehmen. Nun soll das Netzwerk im Januar 2021 um eine weitere Projektgruppe aus gleichgesinnten UnternehmerInnen verschiedener Regionen, Branchen und Unternehmensgrößen erweitert werden. Das Ziel: Der gemeinsame Erfahrungsaustausch in einem vertrauensgeschützten Rahmen sowie die Erarbeitung und Bewertung von erprobten Lösungsansätzen und Ideen. TeilnehmerInnen erhalten bei Online-Veranstaltungen folgende Leistungen:

  • Unternehmerforum als zentrale Austauschplattform mit anderen UnternehmerInnen
  • Unternehmer-Workshops zur Entwicklung neuer Ideen und Strategien
  • Expertenvorträge zur Wissensvermittlung
  • Themen-Werkstätten zur Vertiefung von Wissen und zur Umsetzung von Ideen
  • Unternehmer-Coaching zur Unterstützung bei der individuellen Umsetzung

Weitere Informationen zum Projekt und zur Anmeldung unter www.unternehmerlab.de.

Das Bayerische Unternehmer*innenLab geht in die zweite Runde: Das Netzwerk verfolgt das Ziel, kleine und mittelständische Unternehmen bei der Bewältigung der aktuellen Corona-Krise und der Anpassung an die sich verändernden Markt- und Umfeldbedingungen zu unterstützen. Gefördert wird das Projekt durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS).

Für viele Unternehmen bedeutet die Corona-Pandemie und sich ständig und immer schneller verändernde Markt- und Umfeldbedingungen eine enorme Herausforderung. Umso wichtiger ist es, Chancen und Risiken systematisch und damit frühzeitig zu erkennen und gezielte Maßnahmen und innovative Wege zu initiieren. Hier unterstützt das Netzwerk- und Unterstützungskonzept "Bayerisches Unternehmer*innenLab" mittelständische Unternehmen durch erfahrene Moderatoren und Coaches sowie Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Zweite Runde beginnt im Januar 2021

Im Sommer 2020  startete das Netzwerk bereits mit einer ersten Gruppe aus 40 Unternehmen. Nun soll das Netzwerk im Januar 2021 um eine weitere Projektgruppe aus gleichgesinnten UnternehmerInnen verschiedener Regionen, Branchen und Unternehmensgrößen erweitert werden. Das Ziel: Der gemeinsame Erfahrungsaustausch in einem vertrauensgeschützten Rahmen sowie die Erarbeitung und Bewertung von erprobten Lösungsansätzen und Ideen. TeilnehmerInnen erhalten bei Online-Veranstaltungen folgende Leistungen:

  • Unternehmerforum als zentrale Austauschplattform mit anderen UnternehmerInnen
  • Unternehmer-Workshops zur Entwicklung neuer Ideen und Strategien
  • Expertenvorträge zur Wissensvermittlung
  • Themen-Werkstätten zur Vertiefung von Wissen und zur Umsetzung von Ideen
  • Unternehmer-Coaching zur Unterstützung bei der individuellen Umsetzung

Weitere Informationen zum Projekt und zur Anmeldung unter www.unternehmerlab.de.

aus dem Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Jetzt anmelden! – Unternehmen lernen passende Startups und Innovatoren kennen

Gezieltes Networking und Matching mit den Partnern, die Sie wirklich brauchen, bietet am 7. Oktober 2021 wieder das Speednetworking ‚Innovation meets Business‘ der Wirtschaftsjunioren Augsburg und des TEA-Netzwerks unterstützt durch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Eingeladen sind zu der ...
Mehr lesen

News immobilien A³ auf den Augsburger Immobilientagen: Arbeiten und Wohnen in einer starken Region

Der A³ Aktivkreis Immobilien war am Netzwerktag gemeinsam mit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH auf den Immobilientagen vertreten: In mehreren Fachvorträgen regionaler Experten und einer abschließenden Gesprächsrunde wurde der regionale Immobilienmarkt sowie Bauprojekte vorgestellt. ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Die neue B2B-Börse für A³: Ein Interview mit Andreas Thiel

Mit der B2B-Börse ist die Unterstützungsplattform für Unternehmen in der Region online gegangen. Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, erklärt im Interview, was ihn zu dieser Plattform bewegt hat und wie er die Auswirkungen von Corona auf die Unternehmen der ...
Mehr lesen

aus dem NEWSBLOG Weitere News aus der Region

News Innovation KI-Produktionsnetzwerk Augsburg mietet Forschungshalle im WALTER Technology Campus

News Innovation Die Produktion der Zukunft: ausfalltolerant und selbstorganisiert?

News Nachhaltiges Wirtschaften Neue Förderung von Öko-Projekten in 2022

News Innovation „White Hats for Future" - Hacking Challenge für Schülerinnen und Schüler

News Nachhaltiges Wirtschaften Ressourceneffizienz-Ausstellung in Zusmarshausen

News Immobilien Die 4Wände GmbH wurde mit dem Fritz-Bender-Baupreis ausgezeichnet

News Immobilien Holzbau Kompakt vergleicht Holzbau und Massivbau

News Immobilien Neue Mieter im Industriepark Augsburg

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS-Leitprojekte 2021

News Immobilien Investitionen in die Bildung

News Immobilien FCA Lehmbau GmbH baut eigene Kita im Augsburg Innovationspark

News Immobilien Catella erweitert Fonds

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

Newsletter der Region A³ Bleiben Sie up to date!

Sie möchten stets informiert sein? Gerne nehmen wir Sie in unsere Verteiler auf.

Hier können Sie sich anmelden!