News Nachhaltiges Wirtschaften Bewerbung für deutschen Nachhaltigkeitspreis eröffnet

Auch in diesem Jahr wird wieder der deutsche Nachhaltigkeitspreis vergeben. Der deutsche Nachhaltigkeitspreis ist Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement. Er prämiert Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit. Gesucht werden daher wirksame Beiträge zur Transformation und mutige AkteurInnen mit Vorbildfunktion.

 Nachhaltigkeitspreis würdigt Engagement im Bereich Nachhaltigkeit

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird in diesem Jahr zum 13. Mal vergeben und ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

2020 orientiert sich die Auszeichnung noch stärker an den Zielen der Agenda 2030 und damit an den wesentlichen Transformationsfeldern. Zu den Feldern zählen Klima, Biodiversität, Ressourcen, Fairness und Gesellschaft. Die Felder spiegeln die Sustainable Developments Goals der UN (SDGs) und die Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung wider. Der deutsche Nachhaltigkeitspreis fokussiert die Felder, in denen es besonders großen Handlungsdruck gibt. So zeichnet er Vorreiter der Nachhaltigkeit in den Kategorien Unternehmen, Design, Kommunen, Architektur, Forschung, Startups und Verpackung aus. Die Dringlichkeit des Handelns in diesen Feldern ist das führende Motiv des Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

 Bewerbung für Nachhaltigkeitspreis 2020 gestartet

Die Bewerbungen für die verschiedenen Bereiche sind mit folgenden Fristen möglich:

• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung: bis 30.04.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Unternehmen: bis 10.05.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Städte und Gemeinden: bis 10.05.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur: bis 05.06.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Verpackung: bis 08.06.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design: bis 15.06.2020
• Next Economy Award: bis 15.05.2020

Neu ist seit 2020 der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design. Die Auszeichnung prämiert vorbildliche Beispiele nachhaltigen Designs: wegweisende Ikonen, aktuelle Highlights und Designvisionen einer nachhaltigeren Zukunft. Bewerben können sich Unternehmen jeder Größe, GestalterInnen innerhalb und außerhalb von Agenturen, Studierende und Startups. Ausgezeichnet werden Designlösungen, die den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit entscheidend mitgestalten.

Der DNP ist ein klimaneutrales Projekt. Am 3. Und 4. Dezember 2020 findet die Preisverleihung in Düsseldorf statt. Zu Gast sind 1.200 geladene Gäste aus Unternehmen, Kommunen, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft.

Weitere Informationen und die Wettbewerbsunterlagen finden Sie über die DNP-Website oder erhalten Sie im Wettbewerbsbüro via buero@nachhaltigkeitspreis.de.

Auch in diesem Jahr wird wieder der deutsche Nachhaltigkeitspreis vergeben. Der deutsche Nachhaltigkeitspreis ist Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement. Er prämiert Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit. Gesucht werden daher wirksame Beiträge zur Transformation und mutige AkteurInnen mit Vorbildfunktion.

 Nachhaltigkeitspreis würdigt Engagement im Bereich Nachhaltigkeit

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird in diesem Jahr zum 13. Mal vergeben und ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

2020 orientiert sich die Auszeichnung noch stärker an den Zielen der Agenda 2030 und damit an den wesentlichen Transformationsfeldern. Zu den Feldern zählen Klima, Biodiversität, Ressourcen, Fairness und Gesellschaft. Die Felder spiegeln die Sustainable Developments Goals der UN (SDGs) und die Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung wider. Der deutsche Nachhaltigkeitspreis fokussiert die Felder, in denen es besonders großen Handlungsdruck gibt. So zeichnet er Vorreiter der Nachhaltigkeit in den Kategorien Unternehmen, Design, Kommunen, Architektur, Forschung, Startups und Verpackung aus. Die Dringlichkeit des Handelns in diesen Feldern ist das führende Motiv des Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

 Bewerbung für Nachhaltigkeitspreis 2020 gestartet

Die Bewerbungen für die verschiedenen Bereiche sind mit folgenden Fristen möglich:

• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung: bis 30.04.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Unternehmen: bis 10.05.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Städte und Gemeinden: bis 10.05.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur: bis 05.06.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Verpackung: bis 08.06.2020
• Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design: bis 15.06.2020
• Next Economy Award: bis 15.05.2020

Neu ist seit 2020 der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design. Die Auszeichnung prämiert vorbildliche Beispiele nachhaltigen Designs: wegweisende Ikonen, aktuelle Highlights und Designvisionen einer nachhaltigeren Zukunft. Bewerben können sich Unternehmen jeder Größe, GestalterInnen innerhalb und außerhalb von Agenturen, Studierende und Startups. Ausgezeichnet werden Designlösungen, die den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit entscheidend mitgestalten.

Der DNP ist ein klimaneutrales Projekt. Am 3. Und 4. Dezember 2020 findet die Preisverleihung in Düsseldorf statt. Zu Gast sind 1.200 geladene Gäste aus Unternehmen, Kommunen, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft.

Weitere Informationen und die Wettbewerbsunterlagen finden Sie über die DNP-Website oder erhalten Sie im Wettbewerbsbüro via buero@nachhaltigkeitspreis.de.

Aus dem Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Geförderte Ressourceneffizienzberatung für Unternehmen – jetzt bis zum 14. April bewerben!

Das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Fahrzeugbau (inkl. Zulieferer) und der Chemie-, Pharma-, Gummi- und Kunststoffindustrie hier bis zum 14. April, 12 Uhr, die Möglichkeit, sich für eine geförderte mehrtägige ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Jetzt bewerben für den Augsburger Zukunftspreis 2021!

Die diesjährige Bewerbungsphase für den Augsburger Zukunftspreis der Stadt Augsburg ist angelaufen. Bis zum 26. April 2021 können sich nachhaltige Projekte, Initiativen, Vereine und Wirtschaftsbetriebe bewerben. Die sechs Gewinner erhalten neben der Auszeichnung ein Preisgeld von jeweils 1.000 ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Landkreis Augsburg für mehr Fair Play im Handel – Bewerbung als „Fairtrade-Landkreis“

Einmal um die Welt – und das beim Einkauf im heimischen Supermarkt. Die Mehrheit der Produkte, die sich dort finden lassen, stammen nicht aus Deutschland, sondern werden in anderen Ländern hergestellt. Zu den Topexporteuren gehören beispielsweise die Länder aus dem globalen Süden. Fair Play ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Lieferkettengesetz vom Bundeskabinett verabschiedet

Am 03.03.2021 wurde der Entwurf des „Gesetzes über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“ vom Bundeskabinett beschlossen. Das sogenannte „Lieferkettengesetz“ soll Rechtsklarheit für die Wirtschaft schaffen, sowie die Einhaltung von Menschenrechten durch Unternehmen ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Das Bayerische Umweltministerium verleiht Preis für Ressourceneffizienz

Erstmalig wird ein Preis für effiziente und klima- und umweltschonende Nutzung von Materialien und Rohstoffen vom Bayerischen Umweltministerium an Unternehmen verliehen. Die Bewerbungsphase für den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Bayerischen Ressourceneffizienzpreis läuft bereits. Bayerns ...
Mehr lesen

News Immobilien Flächen naturnah umgestalten

Die Aktion „Blühende Ämter“ will mehr Bewusstsein für die Bedeutung von Biodiversität und Artenschutz schaffen. Hier bieten sich zum Beispiel Potentiale im Bereich von Außenanlagen, Parkplätzen und Eingangsbereichen. Auch im Landreis Aichach-Friedberg werden die Freiflächen nun ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Einsteigerrunde 2021 startet — Mit ÖKOPROFIT® Ressourcen und Kosten sparen

Unternehmen sehen sich immer mehr in der Verantwortung, nachhaltig zu handeln. Staatliche Regulierungen verschärfen zudem den Druck, sich mit den ökologischen Auswirkungen des Wirtschaftens auseinanderzusetzen. ÖKOPROFIT® ist ein Instrument für Unternehmen, sich diesen Anforderungen ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Das Umweltcluster Bayern bekommt den europäischen Qualitätslabel in Silber

Im Januar wurde der Umweltcluster Bayern zum dritten Mal in Folge mit dem Silber Label des European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) ausgezeichnet. Das European Secretariat für Cluster Analysis vergibt Cluster- Management- Einrichtungen in ganz Europa Auszeichnungen in Form von Labels in ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Für mehr Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Der TÜV Süd bestätigt dem Elektronikdienstleister BMK aus Augsburg ein nachhaltiges und ethisches Verhalten in Geschäftsverhältnissen und hat somit das Sedex Members Ethical Trade Audit (SMETA) erfolgreich bestanden. BMK gilt nun als Vorbild in der EMS Branche. SMETA- ein weltweit ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 27.11.20 Digital und live: Nachhaltigkeitstag Wirtschaft

Das Thema „Was ist eine nachhaltige Unternehmenskultur?“ ist gerade in Pandemie-Zeiten sehr gefragt: Am 24. November 2020 waren weit über 100 Teilnehmer bei der digitalen Veranstaltung live dabei. Im Live-Stream aus dem Westhouse Augsburg und an digitalen Thementischen gaben Referentinnen und ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Zukunftspreis dieses Jahr digital

Corona hat dieses Jahr so einiges auf den Kopf gestellt – auch die Verleihung des Augsburger Zukunftspreises. So wird die Auszeichnung am 13.11. dieses Jahr erstmals digital stattfinden. Mit dem seit 2006 jährlich vergebenen Zukunftspreis werden vorbildliche Projekte von Initiativen, Vereinen, ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Energieflexibilität als Chance für kleine und mittlere Unternehmen – Kostenlose, energetische KMU-Analyse

Bis zum Jahr 2050 soll der Strom in der Bundesrepublik Deutschland vollständig aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Die große Herausforderung dabei ist, dass Energie aus regenerativen Quellen, wie der Sonne oder dem Wind, lokalen und zeitlichen Schwankungen unterliegt. So kommt es vermehrt ...
Mehr lesen

Aus dem Newsblog News aus der Region

News A³ Förderverein A³ Förderverein begrüßt die ersten acht neuen Mitglieder in 2021

Pressemitteilung 14.04.2021 50 Jahre Universität Augsburg: Rückgrat des Wirtschaftsraums A³

Pressemitteilung 13.04.2021 Servicebroschüre für Unternehmen: "Innovationspotenziale nutzen"

News Die Günzburger Steigtechnik GmbH holt fünf Auszeichnungen

News Fachkräfte Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“ – eine Bereicherung für Unternehmen

News Fachkräfte Neues Bildungsprojekt unterstützt Familien in der Pandemie: „Komm mit!“

News Fachkräfte „Study into the job“ – ein neuer Weg ins Duale Studium bei der FOM Hochschule

News Innovation Geförderte Ressourceneffizienzberatung für Unternehmen – jetzt bis zum 14. April bewerben!

News Fachkräfte LEO verbindet – wie Unternehmen und Schulabgänger zusammenfinden

News Fachkräfte „komm weiter in B@yern“ – das neue Onlineportal zur beruflichen Weiterbildung

Pressemitteilung 24.03.2021 Regionalportal: Die neuen Seiten von A³ sind online

News Innovation Bayerisch Schwaben als Leitregion für digitale Pflege: CARE REGIO

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!