News Nachhaltiges Wirtschaften Aktiver Beitrag zum Klimaschutz: BMK mit 1. Bayerischen Ressourceneffizienzpreis ausgezeichnet

Am 13. Juli 2021 fand die erstmalige Verleihung des Bayerischen Ressourceneffizienzpreises statt. Im Börsensaal der IHK München und Oberbayern wurde das Augsburger Unternehmen BMK electronic services GmbH vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz für die herausragenden Leistungen im nachhaltigen Umgang mit Ressourcen ausgezeichnet.

Ein nachhaltiger Einsatz von Ressourcen ist zukunftsweisend für die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen. Daher lobt das Bayerische Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz in diesem Jahr erstmals den Bayerischen Ressourceneffizienzpreis aus. Auf den Preis, der Bestandteil des Umwelt- und Klimapaktes zwischen der bayerischen Wirtschaft und der Bayerischen Staatsregierung ist, haben sich im Jahr der Premiere bereits 29 Unternehmen beworben, von denen vier ausgezeichnet wurden.

Hinter den ressourceneffizienten Unternehmen steckt ein Anspruch auf klimaschonende Produktion und einen guten ökologischen Fußabdruck. Die zentrale Herausforderung liegt darin – vor allem beim Einsatz von Verbundmaterialien – auch die Rückführung der Materialien zu beachten. Nur so kann im Umgang mit Ressourcen ein geschlossener Kreislauf entstehen.

Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft bei BMK

BMK arbeitet unter dem Prinzip „Umbauen statt neu produzieren“ und führt seit 2001 Analysen und Reparaturen an elektronischen Baugruppen im industriellen Umfeld durch. Mit der Reparatur und dem Austausch von einzelnen Bauteilen werden nicht nur Abfälle vermieden, sondern auch hohe Anschaffungskosten von Neuwaren eingespart. Besonders in der Elektroindustrie kann damit das Reservoir bestimmter Konfliktrohstoffe, wie Wolfram, Gold, Coltan oder Zinn, geschont und gleichzeitig die durchschnittliche Produktlebensdauer verlängert werden. Mit der Arbeit von BMK steigert das Unternehmen folglich auch die Wertschöpfung der Kunden.

BMK optimiert jedoch auch die Abläufe im eigenen Unternehmen und glänzt beispielsweise mit einer Getrenntsammelquote vom 97% bei eigenen Gewerbeabfällen. Nafi Pajaziti, Geschäftsführer der BMK electronic services GmbH, verweist Stolz auf die Leistung des Unternehmens: „Wir wollen unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt sowie gegenwärtigen und zukünftigen Generationen gerecht werden. Durch ständige Verbesserung unserer Prozesse erhöhen wir die Umweltleistung unseres Unternehmens kontinuierlich. Unsere Kunden beraten wir hinsichtlich Nachhaltigkeit, damit sie ihre Produkte nicht entsorgen müssen, sondern mit wenig Aufwand wiederverwenden können. Wir wollen die Welt bewegen, ohne die Erde zu verbrauchen!“

Am 13. Juli 2021 fand die erstmalige Verleihung des Bayerischen Ressourceneffizienzpreises statt. Im Börsensaal der IHK München und Oberbayern wurde das Augsburger Unternehmen BMK electronic services GmbH vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz für die herausragenden Leistungen im nachhaltigen Umgang mit Ressourcen ausgezeichnet.

Ein nachhaltiger Einsatz von Ressourcen ist zukunftsweisend für die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen. Daher lobt das Bayerische Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz in diesem Jahr erstmals den Bayerischen Ressourceneffizienzpreis aus. Auf den Preis, der Bestandteil des Umwelt- und Klimapaktes zwischen der bayerischen Wirtschaft und der Bayerischen Staatsregierung ist, haben sich im Jahr der Premiere bereits 29 Unternehmen beworben, von denen vier ausgezeichnet wurden.

Hinter den ressourceneffizienten Unternehmen steckt ein Anspruch auf klimaschonende Produktion und einen guten ökologischen Fußabdruck. Die zentrale Herausforderung liegt darin – vor allem beim Einsatz von Verbundmaterialien – auch die Rückführung der Materialien zu beachten. Nur so kann im Umgang mit Ressourcen ein geschlossener Kreislauf entstehen.

Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft bei BMK

BMK arbeitet unter dem Prinzip „Umbauen statt neu produzieren“ und führt seit 2001 Analysen und Reparaturen an elektronischen Baugruppen im industriellen Umfeld durch. Mit der Reparatur und dem Austausch von einzelnen Bauteilen werden nicht nur Abfälle vermieden, sondern auch hohe Anschaffungskosten von Neuwaren eingespart. Besonders in der Elektroindustrie kann damit das Reservoir bestimmter Konfliktrohstoffe, wie Wolfram, Gold, Coltan oder Zinn, geschont und gleichzeitig die durchschnittliche Produktlebensdauer verlängert werden. Mit der Arbeit von BMK steigert das Unternehmen folglich auch die Wertschöpfung der Kunden.

BMK optimiert jedoch auch die Abläufe im eigenen Unternehmen und glänzt beispielsweise mit einer Getrenntsammelquote vom 97% bei eigenen Gewerbeabfällen. Nafi Pajaziti, Geschäftsführer der BMK electronic services GmbH, verweist Stolz auf die Leistung des Unternehmens: „Wir wollen unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt sowie gegenwärtigen und zukünftigen Generationen gerecht werden. Durch ständige Verbesserung unserer Prozesse erhöhen wir die Umweltleistung unseres Unternehmens kontinuierlich. Unsere Kunden beraten wir hinsichtlich Nachhaltigkeit, damit sie ihre Produkte nicht entsorgen müssen, sondern mit wenig Aufwand wiederverwenden können. Wir wollen die Welt bewegen, ohne die Erde zu verbrauchen!“

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Fachkräfte kontakTA 2022 goes hybrid

Die Jobmesse für technische Fach- und Führungskräfte kontakTA der Technikerschule Augsburg findet am Samstag, den 19. März 2022 als hybride Veranstaltung statt. Unternehmen haben die Möglichkeit, sich von 10 bis 15 Uhr in Präsenz zu präsentieren, gleichzeitig kann die Messe durch digitale ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Arbeitsmarktreport für Oktober 2021 - Arbeitslosenquote in A³ sinkt

Der Arbeitsmarktreport für Oktober 2021 der Agentur für Arbeit Augsburg zeigt positive Entwicklungen am Arbeitsmarkt. Sinkende Arbeitslosenzahlen Die Agentur für Arbeit verzeichnet im vergangenen Monat 14.040 Arbeitslose in der Region. Das sind 1.254 weniger als im Vormonat und 3.123 weniger ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 14.10.2021 Speednetworking Neustart 2021 – die besten Networkings finden in der Küche statt!

Lange Zeit konnten aufgrund der COVID-19-Pandemie keine Networkingveranstaltungen in Präsenz stattfinden. Den Wirtschaftsjunioren Augsburg gelang gemeinsam mit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und dem TEA-Netzwerk der TransferEinrichtungen Augsburg am 07. Oktober ein Neustart mit dem ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Ein IT-Dienstleister gründet eine Schule – Die Mischok Academy entsteht

Fachkräftemangel als Herausforderung Als branchenübergreifendes Problem ist der Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften ohne Zweifel eine der größten wirtschaftlichen Herausforderungen dieser Tage. Dies bekommt nicht zuletzt die Softwarebranche zu spüren, die im oft beschworenen „war of ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 05.10.2021 (Weiter-)Bildung – ein unverzichtbarer Baustein zur Fachkräftesicherung in Betrieben

Beim A³ Wirtschaftsdialog „Mit (Weiter-)Bildung Fachkräfte sichern. Perspektiven für KMU und Fachkräfte“ trafen sich rund 30 Gäste online, um sich zu informieren, wie (Weiter-)Bildung im Unternehmen umgesetzt werden kann und welche Angebote und Förderungen es dabei gibt. Eröffnet wurde ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Der neue Arbeitsmarktreport für September 2021 ist da!

Die aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt für den Monat September 2021 fasst die Agentur für Arbeit Augsburg in ihrem Arbeitsmarktreport zusammen. Der Bericht zeigt die sinken Arbeitslosenzahlen zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres und Studiensemesters auf und sagt weiterhin positive ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Azubis – die Energie- und Ressourcenexperten der Zukunft

Mit dem Projekt Energie- und Ressourcenscouts der IHK Schwaben können Unternehmen aus der Region das Bewusstsein ihrer Auszubildenden für den schonenden und effizienten Umgang mit Energie und Ressourcen stärken.  Eines haben die rund 140.000 Unternehmen in Bayerisch-Schwaben gemeinsam: Sie ...
Mehr lesen

News Fachkräfte 13. Durchgang | Die Mentoring-Partnerschaft Augsburg

Werden Sie Mentor*in – Gestalten Sie Zukunft! Für den aktuellen Durchgang der Mentoring-Partnerschaft Augsburg suchen wir Mentorinnen und Mentoren, die eine qualifizierte Migrantin oder einen qualifizierten Migranten bei der Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt branchenspezifisch ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 21.09.2021 Fachkräfteeinwanderungsgesetz – Chancen gezielt nutzen

Rund 60 TeilnehmerInnen folgten der Einladung der Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg in Kooperation mit dem MigraNet – IQ Netzwerk Bayern zur IHK Schwaben vor Ort in Augsburg und informierten sich über die Chancen und Herausforderungen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Neben ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Förderbescheid zur Entwicklung eines neuartigen Weiterbildungsverbundes für SIAT

Der SIAT Weiterbildungsverbund ist eine Initiative der drei Projektpartner MAI Carbon des Composites United e.V., Steinbeis Augsburg Business School sowie The Knowledge Company und verfügt über ein beträchtliches Netzwerk an Unternehmen. Nun hat das Projektkonsortium den Förderbescheid zur ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 01.09.2021 Zukunftsstrategie A³ 2030: Das bewegt den Wirtschaftsraum Augsburg

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz in der Produktion, Internet of Things, Arbeit 4.0, Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit oder Hochschulmedizin und Gesundheitswirtschaft – die Region Augsburg steht vor einem Jahrzehnt von Herausforderungen und Chancen. Diese gilt es zu meistern und ...
Mehr lesen

News Immobilien Spatenstich folgt auf Spatenstich

Die jüngsten Entwicklungen zeigen: Die Region Augsburg ist als starker Wirtschaftsstandort mit vorhandenen Fachkräften und Raum für Wachstum für eine Vielzahl an Branchen interessant. So haben sich Firmen wie Porsche und die Weltbild D2C Group für einen neuen Standort in der Region Augsburg ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

Pressemitteilung 26.11.2021 Wir müssen ins Tun kommen!

News Nachhaltiges Wirtschaften Zirkulär & Digital - Einstieg in die Circular Economy für KMU

Pressemitteilung 25.11.2021 Auftakt mit Workshops: Mehr Wachstum bei weniger Flächenverbrauch

Pressemitteilung 24.11.2021 Neue Arbeitswelten für den Standort Augsburg

News Fachkräfte kontakTA 2022 goes hybrid

Pressemitteilung 19.11.2021 Künstliche Intelligenz für Ressourceneffizienz voll im Trend

News Standort Die Kreissparkasse Augsburg investiert in Wärmenetze von GP JOULE

Pressemitteilung 17.11.2021 Der Familienpakt wächst weiter

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Zukunftspreise 2021

News Immobilien Fit für die Zukunft mit Daten

News Innovation Es wird heiß: Forschen bei 2000°C

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!