News Innovation Drei neue KI-Professuren für Augsburg

Sowohl die Universität Augsburg als auch die Hochschule Augsburg erhalten im Rahmen der Hightech Agenda des Freistaats Bayern neue Professuren im Themenfeld Künstliche Intelligenz. Ein großer Erfolg für den Standort Augsburg.

Die Hightech Agenda des Freistaats Bayern setzt einen Schwerpunkt auf die Forschung im Bereich Künstliche Intelligenz. Um Bayern als führenden KI-Standort weiter auszubauen, soll ein landesweites, thematisch fokussiertes Netzwerk der KI-Forschung aufgespannt werden. So konnten sich bayerische Hochschulen um insgesamt 50 KI-Professuren bewerben – drei der Professuren gehen nun nach Augsburg.

Roboter-assistierte Chirurgie sowie KI an der Schnittstelle von Mathematik und Medizin

Die neuen Professuren an der Universität Augsburg ergänzen die bereits bestehenden interdisziplinären Forschungsbereiche – gerade in der MedizinDie Professur für Roboter-assistierte Chirurgie und intelligente Systeme soll die Integration moderner Robotik und intelligenter, datengestützter Assistenzsysteme in den klinischen Alltag erforschen. Die statistische Methodik für die Anwendung von KI voranzubringen, ist der Forschungsbereich der neuen Professur für Mathematical Statistics and Artificial lntelligence in Medicine. Die dort entwickelten Verfahren sollen dazu beitragen, spezielle Fragestellungen in der Medizin zu beantworten.

„Diese neuen Professuren aus dem KI-Wettbewerb der Hightech Agenda sind für die Universität Augsburg ein großer Erfolg. Unser Forschungsprofil wird nachhaltig gestärkt und mit weiteren Schwerpunkten versehen“, kommentiert Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Präsidentin der Universität Augsburg, die Bekanntgabe der erfolgreichen Konzepte.

Die neuen Professuren ergänzen hervorragend die beiden Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät: Medizinische Informatik (Medical Information Sciences) sowie Umwelt und Gesundheit (Environmental Health Sciences). Die interdisziplinäre Herangehensweise als „Netzwerk-Universität“ zeigt auch im Kontext der Hightech Agenda: Die Universität Augsburg ist bestens aufgestellt, um die wichtigen Fragen unserer Zeit zu bearbeiten.

Sprachtechnologien und kognitive Assistenz

Auch die Hochschule Augsburg hat sich im Wettbewerb um die bayernweit 50 neuen KI-Professuren durchgesetzt und erhält eine Professur für Sprachtechnologien und kognitive Assistenz. Erforscht wird hier die Anwendung sprachbasierter Methoden in der automatischen Analyse großer Datenmengen sowie in Assistenzsystemen.

Der Augsburger Abgeordnete Johannes Hintersberger, MdL erklärt: „Die Bewilligung von drei neuen Professuren im Bereich der Künstlichen Intelligenz ist ein toller Erfolg für den Wissenschaftsstandort Augsburg. Ich gratuliere der Universität und der Hochschule in Augsburg zu ihren erfolgreichen Bewerbungen.“

Sowohl die Universität Augsburg als auch die Hochschule Augsburg erhalten im Rahmen der Hightech Agenda des Freistaats Bayern neue Professuren im Themenfeld Künstliche Intelligenz. Ein großer Erfolg für den Standort Augsburg.

Die Hightech Agenda des Freistaats Bayern setzt einen Schwerpunkt auf die Forschung im Bereich Künstliche Intelligenz. Um Bayern als führenden KI-Standort weiter auszubauen, soll ein landesweites, thematisch fokussiertes Netzwerk der KI-Forschung aufgespannt werden. So konnten sich bayerische Hochschulen um insgesamt 50 KI-Professuren bewerben – drei der Professuren gehen nun nach Augsburg.

Roboter-assistierte Chirurgie sowie KI an der Schnittstelle von Mathematik und Medizin

Die neuen Professuren an der Universität Augsburg ergänzen die bereits bestehenden interdisziplinären Forschungsbereiche – gerade in der MedizinDie Professur für Roboter-assistierte Chirurgie und intelligente Systeme soll die Integration moderner Robotik und intelligenter, datengestützter Assistenzsysteme in den klinischen Alltag erforschen. Die statistische Methodik für die Anwendung von KI voranzubringen, ist der Forschungsbereich der neuen Professur für Mathematical Statistics and Artificial lntelligence in Medicine. Die dort entwickelten Verfahren sollen dazu beitragen, spezielle Fragestellungen in der Medizin zu beantworten.

„Diese neuen Professuren aus dem KI-Wettbewerb der Hightech Agenda sind für die Universität Augsburg ein großer Erfolg. Unser Forschungsprofil wird nachhaltig gestärkt und mit weiteren Schwerpunkten versehen“, kommentiert Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Präsidentin der Universität Augsburg, die Bekanntgabe der erfolgreichen Konzepte.

Die neuen Professuren ergänzen hervorragend die beiden Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät: Medizinische Informatik (Medical Information Sciences) sowie Umwelt und Gesundheit (Environmental Health Sciences). Die interdisziplinäre Herangehensweise als „Netzwerk-Universität“ zeigt auch im Kontext der Hightech Agenda: Die Universität Augsburg ist bestens aufgestellt, um die wichtigen Fragen unserer Zeit zu bearbeiten.

Sprachtechnologien und kognitive Assistenz

Auch die Hochschule Augsburg hat sich im Wettbewerb um die bayernweit 50 neuen KI-Professuren durchgesetzt und erhält eine Professur für Sprachtechnologien und kognitive Assistenz. Erforscht wird hier die Anwendung sprachbasierter Methoden in der automatischen Analyse großer Datenmengen sowie in Assistenzsystemen.

Der Augsburger Abgeordnete Johannes Hintersberger, MdL erklärt: „Die Bewilligung von drei neuen Professuren im Bereich der Künstlichen Intelligenz ist ein toller Erfolg für den Wissenschaftsstandort Augsburg. Ich gratuliere der Universität und der Hochschule in Augsburg zu ihren erfolgreichen Bewerbungen.“

NEWSBLOG Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation REACT-EU Förderprojekte 2022: Digitalisierung im Mittelstand ermöglichen

Assistenzsysteme, künstliche Intelligenz und Online-Handel sind nur wenige der zahlreichen Technologien, die im Zuge der Corona-Pandemie an Bedeutung gewonnen haben. Nicht selten tun sich viele kleine und mittelständische Unternehmen schwer, die Chancen der Digitalisierung für eigene ...
Mehr lesen

News Innovation Die Produktion der Zukunft: ausfalltolerant und selbstorganisiert?

Wenn sich heutzutage in einer Produktionsanlage etwas verzögert – eine Maschine fällt aus, eine Anlage muss auf ein neues Produkt eingestellt werden – dann kostet das Zeit, Geld und Ressourcen. Im schlimmsten Fall stehen die Bänder still. Damit das in Zukunft nicht passiert, befassen sich ...
Mehr lesen

News Innovation WOGRA AG und DLR forschen an KI-Anwendung für die Produktion

Die WOGRA AG aus Gersthofen und das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie des DLR im Augsburg Innovationspark entwickeln in einem gemeinsamen Forschungsprojekt eine KI-Cloud-Applikation, die Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktionsprozesse unterstützen soll. Im August 2021 fiel ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Erfahrungsaustausch klimaneutraler Industrie-Neubau

Wer heute seine Produktion erweitert oder neu baut, hat die Chance, neue Weichen für die Klimaneutralität des Unternehmens zu stellen. In der konkreten Umsetzung tauchen dazu allerdings zahlreiche Fragen und Herausforderungen auf. Produzierende Unternehmen, die ein konkretes Bauvorhaben oder ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Zirkulär & Digital - Einstieg in die Circular Economy für KMU

Ein kostenloses, individuelles Unterstützungsprogramm für Unternehmen, die mit Hilfe digitaler Technologien die Einführung zirkulärer Wertschöpfung in ihrem Unternehmen vorantreiben wollen, bietet aktuell der Umweltcluster Bayern im  Projekt Circular 4.0. an. In zwei Runden im Dezember und ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 19.11.2021 Künstliche Intelligenz für Ressourceneffizienz voll im Trend

Immer mehr Unternehmen nutzen KI, um sich und ihre Geschäftsmodelle ressourcenschonend und zukunftsfähig aufzustellen. Auf entsprechend großes Interesse stieß die Veranstaltung „Künstliche Intelligenz – ein Schlüssel für Ressourceneffizienz?“ am 09. November in der IHK Schwaben. Rund ...
Mehr lesen

News Immobilien Fit für die Zukunft mit Daten

Immobilien sind ein essenzieller Bestandteil unseres Lebens. „Wie Studien zeigen, verbringen die Menschen in Deutschland jeden Tag mehr als 21 Stunden in geschlossenen Räumen, egal ob für die Arbeit, Erholung oder Freizeit“, weiß Dr. Timm Tränkler, Gründer und Geschäftsführer des ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 18.10.2021 New Work in der Praxis. Trotz Digitalisierung - der Mensch steht im Mittelpunkt

Am 13. Oktober trafen sich zum Thema „New Work in der Praxis – Raum, Mensch, Wissen“ rund 90 Gäste im virtuellen Konferenzraum, um gemeinsam mit 14 Partnern und Referenten die verschiedenen Aspekte der veränderten Arbeitswelt zu diskutieren. Frau Prof. Erika Regnet (Hochschule Augsburg) ...
Mehr lesen

News Fachkräfte fly-tech New Work Experience Tour – Erfahrungen und Ideen zur konkreten New Work Umsetzung

„Die Zukunft der Arbeit“ – nicht weniger als das sammelt sich unter dem Begriff „New Work“. Und auch wenn in vielen Unternehmen durch die ungewöhnlichen Ereignisse der letzten zwei Jahre viele Digitalisierungsthemen notgedrungen vorangetrieben wurden, beginnt jetzt eine Phase der ...
Mehr lesen

News Innovation Volle Punktzahl für die Digitalagentur Kommdirekt

Erfolgreicher Auftakt für die neue Veranstaltungsreihe von Kommdirekt: das Be-digital-fresh-Event zum Thema „Digitalisierung im Marketing“ am 19.08.2021 brachte Unternehmer und Marketingentscheider im Martinipark Augsburg zusammen. Der intensive und persönliche Erfahrungsaustausch rund um ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Cross-Mentoring Augsburg startet in die 11. Runde

Cross Consult und seine Kooperationspartner laden Unternehmen und Startups zur virtuellen Auftakt- und Vernetzungsveranstaltung am 28.09.2021, von 10:00 bis 12:00 Uhr ein. Das unternehmensübergreifende Mentoringprogramm zur Führungskräfte- und Talententwicklung im Raum Augsburg bietet eine ...
Mehr lesen

News Immobilien Spatenstich folgt auf Spatenstich

Die jüngsten Entwicklungen zeigen: Die Region Augsburg ist als starker Wirtschaftsstandort mit vorhandenen Fachkräften und Raum für Wachstum für eine Vielzahl an Branchen interessant. So haben sich Firmen wie Porsche und die Weltbild D2C Group für einen neuen Standort in der Region Augsburg ...
Mehr lesen

NEWSBLOG News aus der Region

News Fachkräfte FOM Hochschulzertifikate: Nächster Kursstart im Februar und März

News Innovation Leuchtturmprojekt des Umweltcluster Bayern: visionäre Technologien 2022 gesucht

News Fachkräfte Deutscher Demografie Preis 2022: Bewerbungsstart am 1. Februar

News Innovation REACT-EU Förderprojekte 2022: Digitalisierung im Mittelstand ermöglichen

News Standort Region A³ soll ab 2023 Teststation für elektrische Flugtaxis werden

News Fachkräfte Startschuss eines neuartigen Weiterbildungsverbundes in der Region A³

News Infrastruktur So modern und responsiv wie der Standort

News Fachkräfte Women4Women – Job- und Integrationsoffice

News Ressourceneffizienz Neue Förderprogramme für Ressourceneffizienz in Unternehmen

News Innovation Drei Augsburger Gründungsteams starten in die neue Runde des DZ.S Accelerators-Programms “nowtonext”

News Innovation KI-Produktionsnetzwerk Augsburg mietet Forschungshalle im WALTER Technology Campus

News Innovation Die Produktion der Zukunft: ausfalltolerant und selbstorganisiert?

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!