News Innovation Einfach digital telefonieren – Microsoft Teams Telefonie hilft Unternehmen flexibler zu kommunizieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021

New Work ist in aller Munde. Aber was bedeutet das genau? Und welche Herausforderungen ergeben sich daraus für die IT in den Unternehmen?

Als Digitalpartner begleiten wir seit vielen Jahren Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. Und wenn wir aus diesen Projekten einen Kernaspekt von New Work hervorheben müssten, dann ist das „Flexibilität“. Unsere Kunden wollen flexibel den Arbeitsort wählen, je nach Situation mit dem optimalen Endgerät arbeiten und von überall auf Ihre Daten zugreifen können.

Damit diese Flexibilität verlässlich gewährleistet werden kann, sind strukturierte Prozesse und vor allem einheitliche Hard- und Softwarelösungen nötig. Denn nichts ist so störend wie Systembrüche auf Grund von schlecht integrierten Lösungen.

Das ist auch der Kerngedanke von Microsoft Teams, das eine einheitliche Software für die Kommunikation in Unternehmen jeder Größe anbietet. Denn auch wenn es bereits viele Anbieter für Videokonferenzen und Datenaustausch gibt, so ist es schwierig eine Lösung für alle Systeme im Unternehmen zu finden. Mit der Erweiterung „Teams Telefonie“ hat Microsoft hier einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung Komplettlösung gemacht. Durch dieses Feature verbindet Teams nun Festnetztelefonie mit den Vorzügen einer digitalen Kollaborationsplattform und ermöglicht damit den New Work Gedanken „Flexibilität“ auch in der Kommunikation. Denn mit Teams Telefonie wird es möglich, die gesamte Kommunikation mit einer einzigen Software zu bedienen: Von der Videokonferenz, über Festnetztelefonie bis hin zur mobilen App auf dem Smartphone oder Tablet.

Vorteile für die Mitarbeiter

Die Vereinheitlichung der Kommunikation wird durch das sogenannte „One-Number“-Konzept möglich. Es bekommt nun nicht mehr jedes Gerät eine eigene Telefonnummer, sondern jeder Mitarbeiter. Anrufe kommen nicht mehr nur auf einzelnen Endgeräten an, sondern auf allen Endgeräten des Mitarbeiters. Dies kann das Telefon am Arbeitsplatz sein, das (private) Smartphone oder die Teams-App auf dem Laptop. Die Mitarbeiter können dann situationsbezogen entscheiden, welcher Ort für das Gespräch am geeignetsten ist und mit welchem Gerät das Gespräch angenommen wird.

Ein weiterer Vorteil für die Unternehmen ist, dass auf Firmen-Smartphones mit zusätzlichen, teuren Verträgen vielfach verzichtet werden kann. Denn über die Teams-App erlaubt Teams Telefonie das Führen von Gesprächen über die mitarbeitereigene, dienstliche Telefonnummer. Und dadurch wird beispielsweise auch verhindert, dass private Mobilfunknummern an Kunden gegeben werden müssen.

Zusätzlich ermöglicht Teams Telefonie das flexible Wechseln zwischen Telefonat, Video-Telefonat und (Video-) Konferenz. Sowohl externe Festnetznummern als auch Onlineteilnehmer können einfach zu Gesprächen hinzugefügt werden. Damit passt sich die Technik dem Gespräch an, und nicht das Gespräch den Möglichkeiten der Technik.

Vorteile für das IT Management

Aber nicht nur für die Mitarbeiter hat Teams Telefonie Vorteile. Auch für die firmeneigene IT bietet die Lösung neue Möglichkeiten. Durch das Einführen einer einheitlichen Hard- und Softwarelösung fallen störungsanfällige Schnittstellen weg. Außerdem können dadurch „Exotenlösungen“ abgelöst werden und auf ein leichter wartbares, bewährtes und zuverlässiges System umgestellt werden.

Als Bestandteil der Microsoft-Welt wird auch eine zentrale Einrichtung und Verwaltung, bis hin zum Zero-Touch Deployment, also der berührungslosen Auslieferung, möglich.

Diese Features vereinfachen und verschlanken die internen IT-Prozesse und schaffen Flexibilität für das Wachstum des Unternehmens.

Die Integration der Telefonie in Microsoft Teams hat noch einen weiteren großen Vorteil für Unternehmen. Denn viele kennen und nutzen bereits Microsoft Produkte und haben, ohne es zu wissen, in ihrem Microsoft 365-Plan auch Teams Telefonie beinhaltet. Oder sie können mit wenig Aufwand, die Telefonie-Funktion freischalten und nutzen. So können die Mitarbeiter sehr schnell Home-Office fähig gemacht werden und es kann gleichzeitig mehr Flexibilität in den Arbeitsprozessen erreicht werden.

Wie „einfach digital telefonieren“ aussehen kann und welche anderen Vorzüge „Einfach digital arbeiten“ bietet, erlebt man am besten persönlichen vor-Ort bei der fly-tech in Friedberg. Denn für interessierte Unternehmen bietet die fly-tech in ihren Büroräumen New Work zum Anfassen und Erleben, in einer New Work Experience Tour.

#ttk21

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021

New Work ist in aller Munde. Aber was bedeutet das genau? Und welche Herausforderungen ergeben sich daraus für die IT in den Unternehmen?

Als Digitalpartner begleiten wir seit vielen Jahren Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. Und wenn wir aus diesen Projekten einen Kernaspekt von New Work hervorheben müssten, dann ist das „Flexibilität“. Unsere Kunden wollen flexibel den Arbeitsort wählen, je nach Situation mit dem optimalen Endgerät arbeiten und von überall auf Ihre Daten zugreifen können.

Damit diese Flexibilität verlässlich gewährleistet werden kann, sind strukturierte Prozesse und vor allem einheitliche Hard- und Softwarelösungen nötig. Denn nichts ist so störend wie Systembrüche auf Grund von schlecht integrierten Lösungen.

Das ist auch der Kerngedanke von Microsoft Teams, das eine einheitliche Software für die Kommunikation in Unternehmen jeder Größe anbietet. Denn auch wenn es bereits viele Anbieter für Videokonferenzen und Datenaustausch gibt, so ist es schwierig eine Lösung für alle Systeme im Unternehmen zu finden. Mit der Erweiterung „Teams Telefonie“ hat Microsoft hier einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung Komplettlösung gemacht. Durch dieses Feature verbindet Teams nun Festnetztelefonie mit den Vorzügen einer digitalen Kollaborationsplattform und ermöglicht damit den New Work Gedanken „Flexibilität“ auch in der Kommunikation. Denn mit Teams Telefonie wird es möglich, die gesamte Kommunikation mit einer einzigen Software zu bedienen: Von der Videokonferenz, über Festnetztelefonie bis hin zur mobilen App auf dem Smartphone oder Tablet.

Vorteile für die Mitarbeiter

Die Vereinheitlichung der Kommunikation wird durch das sogenannte „One-Number“-Konzept möglich. Es bekommt nun nicht mehr jedes Gerät eine eigene Telefonnummer, sondern jeder Mitarbeiter. Anrufe kommen nicht mehr nur auf einzelnen Endgeräten an, sondern auf allen Endgeräten des Mitarbeiters. Dies kann das Telefon am Arbeitsplatz sein, das (private) Smartphone oder die Teams-App auf dem Laptop. Die Mitarbeiter können dann situationsbezogen entscheiden, welcher Ort für das Gespräch am geeignetsten ist und mit welchem Gerät das Gespräch angenommen wird.

Ein weiterer Vorteil für die Unternehmen ist, dass auf Firmen-Smartphones mit zusätzlichen, teuren Verträgen vielfach verzichtet werden kann. Denn über die Teams-App erlaubt Teams Telefonie das Führen von Gesprächen über die mitarbeitereigene, dienstliche Telefonnummer. Und dadurch wird beispielsweise auch verhindert, dass private Mobilfunknummern an Kunden gegeben werden müssen.

Zusätzlich ermöglicht Teams Telefonie das flexible Wechseln zwischen Telefonat, Video-Telefonat und (Video-) Konferenz. Sowohl externe Festnetznummern als auch Onlineteilnehmer können einfach zu Gesprächen hinzugefügt werden. Damit passt sich die Technik dem Gespräch an, und nicht das Gespräch den Möglichkeiten der Technik.

Vorteile für das IT Management

Aber nicht nur für die Mitarbeiter hat Teams Telefonie Vorteile. Auch für die firmeneigene IT bietet die Lösung neue Möglichkeiten. Durch das Einführen einer einheitlichen Hard- und Softwarelösung fallen störungsanfällige Schnittstellen weg. Außerdem können dadurch „Exotenlösungen“ abgelöst werden und auf ein leichter wartbares, bewährtes und zuverlässiges System umgestellt werden.

Als Bestandteil der Microsoft-Welt wird auch eine zentrale Einrichtung und Verwaltung, bis hin zum Zero-Touch Deployment, also der berührungslosen Auslieferung, möglich.

Diese Features vereinfachen und verschlanken die internen IT-Prozesse und schaffen Flexibilität für das Wachstum des Unternehmens.

Die Integration der Telefonie in Microsoft Teams hat noch einen weiteren großen Vorteil für Unternehmen. Denn viele kennen und nutzen bereits Microsoft Produkte und haben, ohne es zu wissen, in ihrem Microsoft 365-Plan auch Teams Telefonie beinhaltet. Oder sie können mit wenig Aufwand, die Telefonie-Funktion freischalten und nutzen. So können die Mitarbeiter sehr schnell Home-Office fähig gemacht werden und es kann gleichzeitig mehr Flexibilität in den Arbeitsprozessen erreicht werden.

Wie „einfach digital telefonieren“ aussehen kann und welche anderen Vorzüge „Einfach digital arbeiten“ bietet, erlebt man am besten persönlichen vor-Ort bei der fly-tech in Friedberg. Denn für interessierte Unternehmen bietet die fly-tech in ihren Büroräumen New Work zum Anfassen und Erleben, in einer New Work Experience Tour.

#ttk21

Direkt zur Kongress-Webseite

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Additive Fertigung: Freistaat Bayern fördert Forschung und Entwicklung

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in der Additiven Fertigung. Das Augsburger KI-Produktionsnetzwerk unterstützt Interessierte, die passenden Partner zu finden. Der 5. Förderaufruf „3D-Druck“ wurde nun ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 22.07.2021 Technologietransferkongress 2021: So viel Technologie und Innovation wie noch nie

Einen Blick in die innovativsten Köpfe der Region und ihre Ideen lieferte auch dieses Jahr wieder der Technologietransfer-Kongress für den Wirtschaftsraum Augsburg. Dieses Innovations-Schaufenster der Region fand zum neunten Mal statt und bot den rund 680 Teilnehmern mit über 60 Referenten und ...
Mehr lesen

News Innovation Mensch und Umwelt profitieren von Künstlicher Intelligenz für Maschinen

Künstliche Intelligenz (KI) kann dazu beitragen, Industriekapazitäten und Know-How in Leitbranchen, deren Produkte in einem globalisierten Umfeld starker Konkurrenz ausgesetzt sind, in Deutschland zu halten. Aber die vollständige Entfaltung der Stärke von KI wird erst durch praxisnahe ...
Mehr lesen

News Innovation Mit der PrinzBox den eigenen Online-Auftritt perfektionieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Videotelefonate und Online Besprechungen haben sich spätestens seit der Pandemie und der Umstellung auf die Heimarbeit etabliert. Doch auch in der Industrie setzt man immer mehr auf die neue Situation und Möglichkeit, ...
Mehr lesen

News Innovation Innovation in KMUs: Wie Sie Innovationen erfolgreich verhindern

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Innovation steckt kleinen und mittelständischen Unternehmen in den Genen. KMUs schaffen etwas, das es vorher nicht gab. Innovation ist KMUs inhärent, sonst wären sie von Big Playern verdrängt und von der ...
Mehr lesen

News Innovation Leichtbaurobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration: neue Anwendungsbereiche für mittelständische Unternehmen

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Roboter sind teuer und die Programmierung zu aufwendig? Mittlerweile haben sich viele Gründe gegen Roboter im Mittelstand erübrigt. Wann sind Roboter in der mittelständischen Produktion einsatzfähig und welche ...
Mehr lesen

News Innovation Neue Technologien für die Intralogistik im Mittelstand

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Ob sehr schnell gewachsen, lange nicht überarbeitete Abläufe oder keine Kenntnis um heutige Möglichkeiten: In produzierenden Unternehmen verlaufen intralogistische Abläufe oft suboptimal. Neue Technologien können ...
Mehr lesen

News Immobilien Weitblick 1.7 – Ein moderner Veranstaltungsort für unsere Kongresse im Juli

Im gerade fertiggestellten Weitblick 1.7 im Augsburger Innovationspark finden gleich zwei Kongresse der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH im Juli statt: der A³ Immobilienkongress am 5. und 6. Juli und der Technologietransfer-Kongress am 13. und 14. Juli. Optimal angebunden, gut vernetzt und ...
Mehr lesen

News Innovation HORIZON EUROPE – Welche Fördermöglichkeiten erwarten uns?

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Nico Riemann, Bayerische Forschungsallianz, wird auf dem diesjährigen Technologietransferkongress einen Einblick in das Programm HORIZON EUROPE, seiner Zielsetzung, seinen Themen und Fördermodalitäten und auch seiner ...
Mehr lesen

News Innovation Wir brauchen eine neue Fehlerkultur

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Gastbeitrag von Anahit Chachatryan “The only man [or woman] who never makes a mistake is the man [or woman] who never does anything” - Theodore Roosevelt. Fehler zu machen ist etwas ganz Natürliches und Normales. ...
Mehr lesen

News Innovation Demo Day - Der nowtonext Accelerator präsentiert Augsburger Startups

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Direkt im Anschluss an das Programm des ersten Kongresstages findet ein spannendes Event unseres Partners statt: Der Startup-Accelerator Nowtonext des DZ.S (Digitales Zentrum Schwaben) stellt zum Ende des ersten ...
Mehr lesen

News Innovation Fraunhofer Spin-off plus10 unter Top 3 Startups bei Fabrik des Jahres

Fraunhofer Spin-off plus10 ist eines der drei besten Startups bei renommiertem Industrie Wettbewerb Fabrik des Jahres in der Kategorie „Startup Challenge“. Mit einer innovativen KI-Optimierungssoftware für die automatisierte Produktion konnte das junge Unternehmen aus Augsburg und Stuttgart ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

Rettungsgasse für Praktikums- und Ausbildungsbetriebe Umfrage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

News Innovation Additive Fertigung: Freistaat Bayern fördert Forschung und Entwicklung

News Immobilien Innovative Wohnkonzepte auf dem Vormarsch

News Immobilien Mehr als ein Trend: Nachhaltigkeit bei Büro- und Gewerbeimmobilien

News Immobilien Das Büro der Zukunft: vernetzt und digital

Pressemitteilung 22.07.2021 Technologietransferkongress 2021: So viel Technologie und Innovation wie noch nie

News Nachhaltiges Wirtschaften Aktiver Beitrag zum Klimaschutz: BMK mit 1. Bayerischen Ressourceneffizienzpreis ausgezeichnet

Pressemitteilung 15.07.2021 Immobilienwoche Region Augsburg: gemeinsam Chancen nutzen

News Innovation Der bayme vbm Agil.Award 2021: Agilität als Treiber digitaler Innovation

News Standort Innovationsmanagement in KMU mit dem imu Augsburg

News Innovation „Augsburg gründet!“ Event: Idea Slam – Die Bewerbungsphase läuft!

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!