News Arbeitgeber Startschuss: Europäische Unternehmensförderpreise

Auch in diesem Jahr werden im Rahmen der Europäischen Unternehmensförderpreise wieder erfolgreiche Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmergeist und Unternehmertum in Europa ins Rampenlicht gestellt. Bereits zum 16. Mal zeichnet die Europäische Kommission herausragende Leistungen von öffentlichen Institutionen und öffentlich-privaten Partnerschaften aus.

Seit dem 07. März 2022 sucht das RKW Kompetenzzentrum für den deutschen Vorentscheid der Europäischen Unternehmensförderpreise wieder erfolgreiche Maßnahmen und Projekte. Voraussetzung ist, dass diese zur Förderung von Gründungen sowie von kleinen und mittleren Unternehmen beigetragen haben. In insgesamt sechs Wettbewerbskategorien können die öffentlichen Organisationen und öffentlich-privaten Partnerschaften teilnehmen.

Teilnehmen lohnt sich

Eine nationale Expertenjury wird die zwei besten Projekte auswählen und ins europäische Rennen schicken. Zudem wird eine „TOP 10“ gekürt. Die finalen Siegerprojekte werden auf der SME Assembly der EU-Kommission Ende November 2022 in Tschechien feierlich verkündet. Nicht zuletzt erhalten die Projekte für ihre herausragenden Leistungen eine hohe internationale Aufmerksamkeit. Sie werden über verschiedene Kanäle und Medien in der Öffentlichkeit bekannt gemacht und nehmen eine europaweite Vorbildrolle ein. Bislang wird der Wettbewerb in den Mitgliedstaaten der EU sowie Albanien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien, Nordmakedonien, Armenien, Moldawien, Island, Großbritannien, im Kosovo, in der Türkei und der Ukraine ausgelobt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) fördert die Europäischen Unternehmensförderpreise. Der deutsche Vorentscheid wird durch das RKW Kompetenzzentrum koordiniert.

Teilnahmeberechtigt sind Gemeinden, Städte, Regionen, Bundesländer, Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsorganisationen sowie öffentlich-private Partnerschaften zwischen Behörden und Unternehmen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 29. April 2022.

 

Auch in diesem Jahr werden im Rahmen der Europäischen Unternehmensförderpreise wieder erfolgreiche Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmergeist und Unternehmertum in Europa ins Rampenlicht gestellt. Bereits zum 16. Mal zeichnet die Europäische Kommission herausragende Leistungen von öffentlichen Institutionen und öffentlich-privaten Partnerschaften aus.

Seit dem 07. März 2022 sucht das RKW Kompetenzzentrum für den deutschen Vorentscheid der Europäischen Unternehmensförderpreise wieder erfolgreiche Maßnahmen und Projekte. Voraussetzung ist, dass diese zur Förderung von Gründungen sowie von kleinen und mittleren Unternehmen beigetragen haben. In insgesamt sechs Wettbewerbskategorien können die öffentlichen Organisationen und öffentlich-privaten Partnerschaften teilnehmen.

Teilnehmen lohnt sich

Eine nationale Expertenjury wird die zwei besten Projekte auswählen und ins europäische Rennen schicken. Zudem wird eine „TOP 10“ gekürt. Die finalen Siegerprojekte werden auf der SME Assembly der EU-Kommission Ende November 2022 in Tschechien feierlich verkündet. Nicht zuletzt erhalten die Projekte für ihre herausragenden Leistungen eine hohe internationale Aufmerksamkeit. Sie werden über verschiedene Kanäle und Medien in der Öffentlichkeit bekannt gemacht und nehmen eine europaweite Vorbildrolle ein. Bislang wird der Wettbewerb in den Mitgliedstaaten der EU sowie Albanien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien, Nordmakedonien, Armenien, Moldawien, Island, Großbritannien, im Kosovo, in der Türkei und der Ukraine ausgelobt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) fördert die Europäischen Unternehmensförderpreise. Der deutsche Vorentscheid wird durch das RKW Kompetenzzentrum koordiniert.

Teilnahmeberechtigt sind Gemeinden, Städte, Regionen, Bundesländer, Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsorganisationen sowie öffentlich-private Partnerschaften zwischen Behörden und Unternehmen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 29. April 2022.

 

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Arbeitgeber Wettbewerb "Erfolgreich.Familienfreundlich" geht in die vierte Runde

Im Mai 2023 sollen zum nun vierten Mal die familienfreundlichsten Arbeitgeber Bayerns ausgezeichnet werden. Zwanzig Einzelunternehmen werden vom Bayerischen Staatsministerium für ihre Vereinbarkeit von Familie und Beruf gekürt. Der Wettbewerb stellte sich bereits bei den ersten drei Ausgaben ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Gleichstellung am Arbeitsmarkt: Perspektiven schaffen (GAPS) – ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Das Projekt GAPS soll helfen, über Möglichkeiten für mehr berufliche Gleichberechtigung zu informieren. Außerdem wird auf Unterstützungsangebote für Frauen, Männer und Familien hingewiesen. Adressiert werden sollen wichtige Facetten, die relevant für Gleichstellungsfragen sind. Die ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber sprungbrett into work für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Die Initiative sprungbrett into work für geflüchtete Menschen aus der Ukraine knüpft an die erfolgreiche Initiative IdA Integration durch Ausbildung und Arbeit an.Das von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. initiierte Projekt konnte bis Ende 2019 rund 283.000 aus Krisengebieten ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Erfolgreiche Inklusion leicht gemacht: Neuer umfassender Service für Arbeitgeber

Das Teilhabestärkungsgesetz bringt eine wertvolle Neuerung für alle interessierten Arbeitgeber mit sich: Seit Jahresanfang sind bundesweit neue Beratungsstellen für Arbeitgeber geschaffen, die Betrieben rund um das Thema Inklusion in der Arbeitswelt kompetent und hilfreich zur Seite stehen. Die ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesucht

Das Bundesfamilienministerium ruft familienfreundliche Unternehmen auf, sich ab sofort beim „Innovationspreis Vereinbarkeit“ zu bewerben. Mit dem Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, welche in der Corona-Krise innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf entwickelten. Der ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Schülerpraktika in Bayern gesucht

Frühzeitiger Kontakt zu motiviertem Nachwuchs: die Praktikumsbörse "sprungbrett bayern" hilft, Berufsorientierung bereits für Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Unternehmen und Organisationen sind herzlich eingeladen, www.sprungbrett-bayern.de kostenlos zu nutzen. So werden sie von ...
Mehr lesen

News Fachkräftesicherung Hochschulprojekt widmet sich der Fachkräftesicherung im ländlichen Raum

An der Hochschule Augsburg untersuchen ca. 30 Studierende anhand von 14 unterschiedlichen Unternehmen die Fachkräftesituation im ländlichen Raum. Studierende der Studiengänge Betriebswirtschaft, betreut von Prof. Erika Regnet und Soziale Arbeit, betreut von Prof. Martin Stummbaum widmen sich ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Erfahren, was funktioniert – Ideen zum hybriden Arbeiten in der fly-tech New Work Experience Tour

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 04. Mai 2022. Ein Gastbeitrag von der fly-tech IT GmbH & Co KG. Özcan steht im großen Besprechungsraum und macht Notizen auf einem digitalen Whiteboard. Aktuell stellt er Stefanie, die heute im Home Office arbeitet, die neusten ...
Mehr lesen

News Innovation Erfolgreich im IoT - Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 04. Mai 2022. Ein Gastbeitrag der tresmo GmbH. Ein kritischer Erfolgsfaktor für Unternehmen ist häufig der Schritt weg von reinen Produkten, hin zu hybriden Produkt-Service-Angeboten. Expert:innen sprechen von Servitization. Dabei bietet ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 24.03.2021 Inklusion am Arbeitsplatz - Unternehmen bekommen Unterstützung

Beim A³ Wirtschaftsdialog „Inklusion am Arbeitsplatz – Mitarbeiter mit Beeinträchtigung einstellen und halten“ informierten sich interessierte Unternehmen über Unterstützungsmöglichkeiten und Förderungen bei der Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Beeinträchtigung. ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Deutschlandstipendium 2022 für die Spitzenkräfte von morgen

Um dem drohenden Akademikermangel gegenzusteuern, werden im Rahmen des Deutschlandstipendiums leistungswillige und leistungsfähige Studierende der Universität Augsburg finanziell unterstützt. Die Stipendien betragen monatlich 300 Euro und werden in gleichen Teilen vom Bund sowie von privaten ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Neuer Leitfaden für ausbildende Fachkräfte

Wissen und Tipps für die erfolgreiche Arbeit mit Auszubildenden Ein neuer Leitfaden gibt ausbildenden Fachkräften Impulse für den Umgang mit Auszubildenden und Tipps für die Gestaltung von Lernprozessen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Angebot richtet ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

Pressemitteilung 30.06.2022 Der Wirtschaftsraum Augsburg ist Beispielregion der Bioökonomie

Pressemitteilung 29.06.2022 A³ Immobilienkongress: Fachwissen, Marktdaten und spannende Exkursionen

News Innovation Neue Forschungsergebnisse zu KI und Cyber Security aus Augsburg

News Innovation Showroom zu KI in der Produktion in Augsburg eröffnet

News Arbeitgeber Wettbewerb "Erfolgreich.Familienfreundlich" geht in die vierte Runde

News Nachhaltigkeit ÖKOROFIT®: 5 Betriebe in der Region werden ausgezeichnet und neue Runde startet im Herbst 2022

News Immobilien Ein Gesundhaus für Steindorf

News Standort Kongress am Park feiert 50. Geburtstag

News Standort 75 Jahre Innovation aus Tradition – Fluhr Displays feiert Jubiläum!

News Arbeitgeber Gleichstellung am Arbeitsmarkt: Perspektiven schaffen (GAPS) – ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

News Immobilien Kunst-am-Bau des Medizicampus Augsburg

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!