Pressemitteilung 11.07.2022 Wohnen im Alter: Feierliches Richtfest für die Parkresidenz Stadtbergen

Mit dem demografischen Wandel steigen auch die Bedarfe an alternativen Wohnformen für SeniorInnen. Am Freitagnachmittag, den 8. Juli, hat die ECO RESIDENTIAL GmbH & Co. KG zum feierlichen Richtfest ihres Projektes „Parkresidenz Stadtbergen“ eingeladen. Die Region Augsburg wird damit um eine stilvolle Wohnanlage für seniorengerechtes Wohnen reicher.

Sicherheit und Unterstützung, aber zugleich selbstständig und autark in vertrauter Umgebung wohnen? Ältere Menschen haben längst nicht mehr nur die Wahl zwischen eigener Wohnung und Seniorenheim. Vielfältige neue Wohnformen bieten mittlerweile Alternativen. Die neu entstehende „Parkresidenz Stadtbergen“ ist ein Beispiel dafür. Hier treffen seniorengerechte Einzelwohnungen auf Gemeinschaftsbereiche inklusive eines Betreuungsbüros der Awonia für Hilfeleistungen im Alltag. Die Gemeinschaftsräume sowie die parkähnliche Gartenanlage bieten Möglichkeiten für ein soziales Miteinander.

„Der demografische Wandel und sich ändernde Familienstrukturen erfordern nicht nur neue gesellschaftliche Antworten, sondern auch vielfältige alternative Wohn- und Betreuungsformen für ältere Menschen. Die Parkresidenz Stadtbergen ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie sich der Wunsch nach einem selbstbestimmten und gleichzeitig sicheren Leben im Alter vereinbaren lässt“, so Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. „Ich freue mich, dass der Wirtschaftsraum Augsburg damit ein weiteres hochwertiges Beispiel für Wohnen im Alter in sein Portfolio aufnehmen kann“, so Thiel weiter.

Seniorengerechtes Wohnen

„Mit der neu entwickelten Parkresidenz Stadtbergen möchten wir SeniorInnen weiterhin ein autarkes Leben ermöglichen sowie ihnen zeitgleich die Möglichkeit bieten, gemeinschaftlich zu leben und bei Bedarf direkt in der Wohnanlage Unterstützung zu finden. Menschen der zweiten Lebenshälfte sollen bei uns zukünftig einen eigenen Rückzugsort und gleichzeitig gute Gesellschaft unter einem Dach finden“, betont Stephan Deurer, Geschäftsführer der ECO RESIDENTIAL GmbH & Co. KG.

Die Wohnanlage besteht aus 17 seniorengerechten Zwei- oder Dreizimmerwohnungen mit Größen von etwa 52 bis 104 Quadratmetern. Mit barrierefreier Dusche, Aufzug und Abstellmöglichkeiten für Rollatoren auf jedem Stockwerk sind die Wohnungen auf den Bedarf von älteren Menschen ausgerichtet.

Zentrale Lage im Grünen

Umgeben von viel Grün und zentral gelegen, bietet die Wohnanlage eine optimale Anbindung an die örtliche Nahversorgungsstruktur sowie einen sehr guten Anschluss an das ÖPNV-Netz. Neben der hauseigenen, ruhigen Gartenanlage mit Sitzgelegenheiten, Pavillon und Boccia-Bahn gibt es in der Nachbarschaft viele Optionen der Naherholung. Beispielsweise ist der Sheridan Park im benachbarten Augsburger Stadtteil Pfersee fußläufig erreichbar.

Das Betreuungsangebot

Als offizieller Träger wird die AWONIA, eine Tochtergesellschaft der Arbeiterwohlfahrt AWO in Augsburg, das Konzept des autarken und unabhängigen Lebens im Alter abrunden. Geplant ist die Einrichtung eines Betreuungsbüros im Objekt. Zusätzlich zu den Grundleistungen deckt die AWONIA die ständige Rufbereitschaft im Notfall ab und stellt den BewohnerInnen ein Hausnotrufgerät einschließlich eines Funkfingers zur Verfügung.

Mit dem demografischen Wandel steigen auch die Bedarfe an alternativen Wohnformen für SeniorInnen. Am Freitagnachmittag, den 8. Juli, hat die ECO RESIDENTIAL GmbH & Co. KG zum feierlichen Richtfest ihres Projektes „Parkresidenz Stadtbergen“ eingeladen. Die Region Augsburg wird damit um eine stilvolle Wohnanlage für seniorengerechtes Wohnen reicher.

Sicherheit und Unterstützung, aber zugleich selbstständig und autark in vertrauter Umgebung wohnen? Ältere Menschen haben längst nicht mehr nur die Wahl zwischen eigener Wohnung und Seniorenheim. Vielfältige neue Wohnformen bieten mittlerweile Alternativen. Die neu entstehende „Parkresidenz Stadtbergen“ ist ein Beispiel dafür. Hier treffen seniorengerechte Einzelwohnungen auf Gemeinschaftsbereiche inklusive eines Betreuungsbüros der Awonia für Hilfeleistungen im Alltag. Die Gemeinschaftsräume sowie die parkähnliche Gartenanlage bieten Möglichkeiten für ein soziales Miteinander.

„Der demografische Wandel und sich ändernde Familienstrukturen erfordern nicht nur neue gesellschaftliche Antworten, sondern auch vielfältige alternative Wohn- und Betreuungsformen für ältere Menschen. Die Parkresidenz Stadtbergen ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie sich der Wunsch nach einem selbstbestimmten und gleichzeitig sicheren Leben im Alter vereinbaren lässt“, so Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. „Ich freue mich, dass der Wirtschaftsraum Augsburg damit ein weiteres hochwertiges Beispiel für Wohnen im Alter in sein Portfolio aufnehmen kann“, so Thiel weiter.

Seniorengerechtes Wohnen

„Mit der neu entwickelten Parkresidenz Stadtbergen möchten wir SeniorInnen weiterhin ein autarkes Leben ermöglichen sowie ihnen zeitgleich die Möglichkeit bieten, gemeinschaftlich zu leben und bei Bedarf direkt in der Wohnanlage Unterstützung zu finden. Menschen der zweiten Lebenshälfte sollen bei uns zukünftig einen eigenen Rückzugsort und gleichzeitig gute Gesellschaft unter einem Dach finden“, betont Stephan Deurer, Geschäftsführer der ECO RESIDENTIAL GmbH & Co. KG.

Die Wohnanlage besteht aus 17 seniorengerechten Zwei- oder Dreizimmerwohnungen mit Größen von etwa 52 bis 104 Quadratmetern. Mit barrierefreier Dusche, Aufzug und Abstellmöglichkeiten für Rollatoren auf jedem Stockwerk sind die Wohnungen auf den Bedarf von älteren Menschen ausgerichtet.

Zentrale Lage im Grünen

Umgeben von viel Grün und zentral gelegen, bietet die Wohnanlage eine optimale Anbindung an die örtliche Nahversorgungsstruktur sowie einen sehr guten Anschluss an das ÖPNV-Netz. Neben der hauseigenen, ruhigen Gartenanlage mit Sitzgelegenheiten, Pavillon und Boccia-Bahn gibt es in der Nachbarschaft viele Optionen der Naherholung. Beispielsweise ist der Sheridan Park im benachbarten Augsburger Stadtteil Pfersee fußläufig erreichbar.

Das Betreuungsangebot

Als offizieller Träger wird die AWONIA, eine Tochtergesellschaft der Arbeiterwohlfahrt AWO in Augsburg, das Konzept des autarken und unabhängigen Lebens im Alter abrunden. Geplant ist die Einrichtung eines Betreuungsbüros im Objekt. Zusätzlich zu den Grundleistungen deckt die AWONIA die ständige Rufbereitschaft im Notfall ab und stellt den BewohnerInnen ein Hausnotrufgerät einschließlich eines Funkfingers zur Verfügung.

Download Presseunterlagen

Download PM Richtfest Parkresidenz Stadtbergen

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Herunterladen

Download Digitale Pressemappe Wirtschaftsraum Augsburg

Hier können Sie die digitale Pressemappe zum Wirtschaftsraum Augsburg als PDF herunterladen.

Herunterladen

Download A³ Logopaket (RGB)

Die Logos stehen Ihnen für Web/Officeanwendungen in RGB in folgenden Dateiformaten zur Verfügung:
EPS und JPEG und SVG.

Nutzungsrechte und Verwendungshinweise: siehe ReadMe-Datei.

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Kommunikation & Standortmarketing

Lena-Marie Buhler

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Standort IHK Schwaben unterstützt Unternehmen nach Hochwasser in Bayerisch-Schwaben

Das aktuelle Hochwasser hat viele Menschen und Unternehmen in Bayerisch-Schwaben schwer getroffen. Besonders Unternehmen leiden unter teils immensen Schäden. Die IHK Schwaben steht ihren Mitgliedsunternehmen in dieser schwierigen Zeit unterstützend zur Seite. Sie bietet umfangreiche Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote, um die drängendsten Fragen zu klären und den Unternehmen zu helfen, schnell wieder auf die Beine zu kommen. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Beratung im Landkreis Augsburg: Betriebe machen mobil

Steigende Energiekosten, Fachkräftemangel, die Notwendigkeit Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen und nicht zuletzt neue Arbeitsweisen, wie das Homeoffice: Die Herausforderungen für Unternehmen sind vielschichtig. Der Landkreis Augsburg will diese daher bei der Bewältigung mit einem ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Eberle-Umzug hält Produktion in der Region

Das Augsburger Unternehmen Eberle zieht gemeinsam mit der s.o. Aktiengesellschaft Greiffenberger innerhalb Augsburgs um. Die neue Produktionsstätte in Lechhausen soll dazu beitragen, zukunftsorientiert zu produzieren. Bis Ende 2027 soll die Produktion dort starten. ... mehr
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften THA stellt „Circular Textiles" vor

Die Technische Hochschule Augsburg (THA) setzt mit der DATIpilot-Innovationscommunity „Circular Textiles” neue Impulse für eine nachhaltige Textilindustrie am Standort Augsburg. Bei einer Informationsveranstaltung im Recycling Atelier Augsburg wurde das Projekt öffentlich vorgestellt. Im ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die intersana 2024

Die intersana 2024 ist ein Gesundheits- und Lifestyle-Event. Innerhalb der drei Tage waren 100 Aussteller und 4.500 Besucher vor Ort. ... mehr
Mehr lesen

News Arbeitgeber Business Lab - Bayern

Ab Beginn des Jahres 2024 unterstützt das Bayerische Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales mit Mitteln des ESF+ Bayern Unternehmer:innen und Geschäftsleitungen kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) in Bayern für zwei Jahre dabei, ihr Unternehmen strukturell weiterzuentwickeln und agiler aufzustellen - mit dem Ziel, sich darüber mehr Zeit und Freiräume für zukunftsorientierte „Arbeit am Unternehmen“ zu erschließen. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Augsburger Hochschulen erhalten gute Platzierungen in CHE-Hochschulranking

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE-Hochschulranking) hat die Informatik-Studiengänge der Technischen Hochschule Augsburg und die Universität Augsburg bewertet. Die THA zählt im CHE-Hochschulranking zu den besten fünf Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Technische Hochschulen im Bereich Informatik in Deutschland. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die 17. Verleihung des Exportpreises Bayern

Der Exportpreis Bayern wird am 20.11.2024 zum 17. Mal an kleine und mittlere bayerische Unternehmen verliehen. Die Qualität des Unternehmens steht im Vordergrund. Ab sofort bis zum 31. Juli 2024 haben Sie die Möglichkeit, sich für diesen renommierten Preis zu bewerben. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Die Messe A/FAIR

Die Messe Augsburg organisiert für März kommenden Jahres vom 7. bis 9. März 2025 eine neue Endverbrauchermesse „A/FAIR – Dein Augsburger Erlebnismesse“. Die Messe beinhaltet die Themen „Freizeit & Tourismus“, Heim & Genuss“ und „Region & Heimat“. Jedes Themengebiet ist in einer eigenen Messehalle, um Verbraucher:innen einen konzentrierten Marktüberblick zu bieten. ... mehr
Mehr lesen

News Standort Reaktivierung der Staudenbahn

Am 5. Juni fand in Fischach eine Informationsveranstaltung zur Reaktivierung der nördlichen Staudenbahn statt. Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ul (SWU) planen die Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke von Gessertshausen über Fischach bis nach Langenneufnach. Die 13km lange Strecke soll im Jahr 2027 für den Personenverkehr fertiggestellt werden. ... mehr
Mehr lesen

News Innovation THA_impact

Am 24. April war die THA_impact der Technischen Hochschule Augsburg. Die Hochschule zeigte, welche Innovationskraft in der Region ist. ... mehr
Mehr lesen

News Immobilien Bau bisher größter KiTA Augsburgs

In Augsburg-Haunstetten ist die bisher größte Kindertagesstätte der Stadt Augsburg geplant. Bis Ende 2025 sollen 296 Betreuungsplätze im neuen KiTa-Campus „Auf dem Nol“ entstehen. ... mehr
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!