News Fachkräfte HEROES – gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

Seit 2012 ist das HEROES Projekt in Augsburg angesiedelt und unterstützt männliche Jugendliche mit Migrationshintergrund verschiedene kulturelle Werte miteinander in Einklang zu bringen.

HEROES ist ein Projekt für junge Männer, die sich im Zwiespalt zwischen Ehrkulturen und westlicher Kultur befinden. Im Vordergrund steht ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben für Frauen und Männer zu ermöglichen.

Aus Schweden hat das HEROES Projekt seinen Weg 2007 nach Berlin gefunden. Seitdem konnte HEROES Berlin seine Kompetenzen an mehrere deutsche Städte weitergeben. In Augsburg ist das Projekt bei der BRÜCKE e.V. Augsburg angesiedelt und wird vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, als auch von der Stadt Augsburg selbst, gefördert.

Gemeinsame Entwicklung statt vorgesetzter Sichtweisen

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Jugendlichen. Zentral ist dabei, dass mit den Jugendlichen zusammen unterschiedliche Themen, Meinungen und Sichtweisen diskutiert, reflektiert und schlussendlich auf einen Nenner gebracht werden. Eine Abwertung verschiedener Religionen oder Kulturen steht hierbei außer Frage. Ein grundlegendes Element des Projektes ist deshalb regelmäßiger Kontakt und Austausch nicht nur mit den jungen Männern selbst, sondern auch mit deren Eltern.

Die Jugendlichen können miteinander und mithilfe der Gruppenleiter, Ehrvorstellungen und patriarchalische Denkmuster aufbrechen und zu einer selbstbestimmteren und gleichberechtigteren Lebenseinstellung finden.

HEROES als zweistufiges System: Ausbildung und Peer-Education

Ein ganzes Jahr widmen die HEROES ihrer Ausbildung, bei der sie an regelmäßigen Gruppentreffen teilnehmen und sich dabei mit verschiedenen Themen auseinandersetzen. Damit eine Vertrauensbasis geschaffen werden kann, um vorbehaltlos in der Gruppe und mit den Gruppenleitern über sensible Themen zu sprechen, stellen gemeinsame Aktivitäten und eine wichtige Basis dar. Bei der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Thematiken wird auf unterschiedliche Medien zurückgegriffen. Neben Musik oder Film lernen die Jugendlichen auch theaterpädagogische Übungen kennen, mithilfe derer sie sich noch intensiver mit den Inhalten der Treffen auseinandersetzen können. Sie erlernen verschiedene Argumentationstechniken sowie Präsentationsmethoden. 

Nachdem dem erfolgreichen Abschließen der HEROES Ausbildung sind die Absolventen dazu befähigt ihre Erkenntnisse in Workshops an Schulen, Jugendzentren oder anderweitigen Einrichtungen an andere Jugendliche weiterzugeben. Das Schlüsselwort ist hierbei die Peer-Education. Jugendliche lernen von Jugendlichen mit ähnlichem Erfahrungshintergrund. Ausgebildete HEROES nehmen eine Vorbildfunktion ein und fungieren als Multiplikatoren.

Lokal verankert

HEROES agiert auf lokaler Ebene, weshalb der Dialog mit unterschiedlichen NetzwerkpartnerInnen, wie Vereinen und sozial engagierten Personen, aus der Region eine enorm wichtige Rolle einnimmt. Zudem bezieht das Projekt Position zu aktuellen relevanten und kritischen Themen.

Weitere Informationen über HEROES finden Sie hier

Seit 2012 ist das HEROES Projekt in Augsburg angesiedelt und unterstützt männliche Jugendliche mit Migrationshintergrund verschiedene kulturelle Werte miteinander in Einklang zu bringen.

HEROES ist ein Projekt für junge Männer, die sich im Zwiespalt zwischen Ehrkulturen und westlicher Kultur befinden. Im Vordergrund steht ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben für Frauen und Männer zu ermöglichen.

Aus Schweden hat das HEROES Projekt seinen Weg 2007 nach Berlin gefunden. Seitdem konnte HEROES Berlin seine Kompetenzen an mehrere deutsche Städte weitergeben. In Augsburg ist das Projekt bei der BRÜCKE e.V. Augsburg angesiedelt und wird vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, als auch von der Stadt Augsburg selbst, gefördert.

Gemeinsame Entwicklung statt vorgesetzter Sichtweisen

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Jugendlichen. Zentral ist dabei, dass mit den Jugendlichen zusammen unterschiedliche Themen, Meinungen und Sichtweisen diskutiert, reflektiert und schlussendlich auf einen Nenner gebracht werden. Eine Abwertung verschiedener Religionen oder Kulturen steht hierbei außer Frage. Ein grundlegendes Element des Projektes ist deshalb regelmäßiger Kontakt und Austausch nicht nur mit den jungen Männern selbst, sondern auch mit deren Eltern.

Die Jugendlichen können miteinander und mithilfe der Gruppenleiter, Ehrvorstellungen und patriarchalische Denkmuster aufbrechen und zu einer selbstbestimmteren und gleichberechtigteren Lebenseinstellung finden.

HEROES als zweistufiges System: Ausbildung und Peer-Education

Ein ganzes Jahr widmen die HEROES ihrer Ausbildung, bei der sie an regelmäßigen Gruppentreffen teilnehmen und sich dabei mit verschiedenen Themen auseinandersetzen. Damit eine Vertrauensbasis geschaffen werden kann, um vorbehaltlos in der Gruppe und mit den Gruppenleitern über sensible Themen zu sprechen, stellen gemeinsame Aktivitäten und eine wichtige Basis dar. Bei der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Thematiken wird auf unterschiedliche Medien zurückgegriffen. Neben Musik oder Film lernen die Jugendlichen auch theaterpädagogische Übungen kennen, mithilfe derer sie sich noch intensiver mit den Inhalten der Treffen auseinandersetzen können. Sie erlernen verschiedene Argumentationstechniken sowie Präsentationsmethoden. 

Nachdem dem erfolgreichen Abschließen der HEROES Ausbildung sind die Absolventen dazu befähigt ihre Erkenntnisse in Workshops an Schulen, Jugendzentren oder anderweitigen Einrichtungen an andere Jugendliche weiterzugeben. Das Schlüsselwort ist hierbei die Peer-Education. Jugendliche lernen von Jugendlichen mit ähnlichem Erfahrungshintergrund. Ausgebildete HEROES nehmen eine Vorbildfunktion ein und fungieren als Multiplikatoren.

Lokal verankert

HEROES agiert auf lokaler Ebene, weshalb der Dialog mit unterschiedlichen NetzwerkpartnerInnen, wie Vereinen und sozial engagierten Personen, aus der Region eine enorm wichtige Rolle einnimmt. Zudem bezieht das Projekt Position zu aktuellen relevanten und kritischen Themen.

Weitere Informationen über HEROES finden Sie hier

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Fachkräfte Fachkräfte sichern Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Zukunft Bayerns

Im Rahmen einer gemeinsamen Erklärung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie betont die bayerische „Allianz für starke Berufsbildung“ die enorme Bedeutung der beruflichen Bildung. Für eine vielversprechende Zukunft des Freistaats müssen ...
Mehr lesen

News Fachkräfte IJF präsentiert neues Veranstaltungsprogramm

Die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF) setzt sich für die nachhaltige Förderung von Kindern und Jugendlichen in der MINT-Bildung ein. Mit dem neuen Programm an kostenfreien Online-Seminaren erhalten auch Lehrkräfte interessante Fortbildungsangebote. SchülerInnen können ...
Mehr lesen

News Innovation Neuer Award: Einreichungsphase des CDR-Awards 2021 startet

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021. Dr. Imme Witzel, Leiterin der Themenplattform Arbeit 4.0 am ZD.B, wird das Konzept und den Award in einer der Fachsessions vorstellen. 2021 vergibt die Bayern Innovativ GmbH zum ersten Mal gemeinsam mit dem ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Rückblick: Firmenkontaktmesse fand erstmals virtuell statt

Am vergangenen Mittwoch, dem 12.05.2021, fand die Firmenkontaktmesse Pyramid zum ersten Mal im virtuellen Format statt. Rund 1.500 Studierende der Hochschule Augsburg nutzten die Gelegenheit, um mit Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum A³ in Kontakt zu treten. Auch in diesem Jahr war die Regio ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Kostenfreie MINT-Workshops für Schulen in Schwaben – Digital oder vor Ort inklusive Berufsorientierung

Die IJF-MINT-Projekttage bieten Lehrkräften kostenfreie und unkomplizierte Unterstützung für naturwissenschaftliche Fächer und -Lerninhalte der 8. bis 11. Jahrgangsstufen. Die Workshops helfen, Schüler*innen für lehrplanrelevante Inhalte zu begeistern und gleichzeitig pandemiebedingte ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Bachelor- und Master-Day am 8. Mai

Am 8. Mai erhalten Studieninteressierte beim digitalen Bachelor- und Master-Day Informationen rund um das Thema ausbildungs- und berufsbegleitendes Studium. Die Veranstaltung findest erstmalig im neuen virtuellen Hochschulzentrum der FOM statt. Beim digitalen Bachelor- und Master-Day haben ...
Mehr lesen

News Fachkräfte „Study into the job“ – ein neuer Weg ins Duale Studium bei der FOM Hochschule

Duales Studium, aber noch keinen Ausbildungsplatz? – Kein Problem für die Hochschule für Berufstätige. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage beschreitet die FOM Hochschule neue Wege mit einem Sonderprogramm.   „Wir möchten die Chancen der jungen Leute auf eine Ausbildungsstelle und einen ...
Mehr lesen

News Fachkräfte „komm weiter in B@yern“ – das neue Onlineportal zur beruflichen Weiterbildung

Das Weiterbildungsportal ist die zentrale Anlaufstelle in Bayern, um sich über Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten zu informieren. Sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer können wertvolle Inspirationen und Hilfe aus der Plattform ziehen. Berufliche Veränderungen, Spezialisierungen ...
Mehr lesen

News Fachkräfte kontakTA goes digital

Technikerschule Augsburg veranstaltet digitale Karrieremesse am Samstag, 6. März 2021 Außerordentliche Zeiten erfordern innovative, flexible und gleichwohl verlässliche Lösungen. Daher engagiert sich die Technikerschule Augsburg auch in der aktuellen Situation beim Recruiting von technischen ...
Mehr lesen

News Standort International School Augsburg als erste Bildungsaktie an der Börse

Nach 15 Jahren stetigen Wachstums benötigt die International School Augsburg (ISA) mehr Raum. Nahe des Bahnhofs in Gersthofen soll daher ein neuer Campus entstehen. Um diesen Plan zu verwirklichen, geht die Schule mit der ersten Bildungsaktie Deutschlands in München an die Börse. “Wir haben ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber „Mia san Zukunft“ – ein Angebot für Schüler und Unternehmen

„lokale Wirtschaftshilfe“, wenn Arbeitgeber vom Bäcker bis zum Maschinenbauer sich zusammentun. Für die Job- und Personalsuche nehmen 77 Unternehmen aus dem Landkreis Aichach- Friedberg, Landkreis Neuburg- Schrobenhausen und Umgebung jährlich an den Berufsfindungstagen für Schüler teil. ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 19.11.20 Azubis digital gewinnen: Mit Instagram

Unternehmen brauchen Nachwuchskräfte. Junge Menschen brauchen Perspektiven. Die duale Berufsausbildung ist ein anerkannter und praxisorientierter Einstieg in das Berufsleben. Doch wie gewinnen insbesondere kleine und mittelständische Betriebe Auszubildende in einer Zeit, in der Messebesuche und ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Fachkräfte Fachkräfte sichern Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Zukunft Bayerns

News Innovation IoT-Innovationen, die Kunden brauchen

News Innovation Projekt ILLumINE: Energieverwaltung für Industrieunternehmen – intelligent, datengetrieben, netzstabilisierend

News Fachkräfte IJF präsentiert neues Veranstaltungsprogramm

News Innovation Neuer Award: Einreichungsphase des CDR-Awards 2021 startet

News Ressourceneffizienz & Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS vergibt wieder Auszeichnungen für besonders umweltfreundliche Projekte

Pressemitteilung 26.05.2021 Immobilienmarkt Wirtschaftsraum Augsburg: trotz Corona im Aufwärtstrend

News Innovation Stadt Augsburg unterstützt Crowdfunding-Kampagnen

Pressemitteilung 25.05.2021 Plakatprojekt "Unser Wirtschaftsraum Augsburg" gastiert im TZA

News Innovation Innovationsökosysteme in A³ nutzen - Key Note mit Prof. Dr. Martina Schraudner

Pressemitteilung 21.05.2021 Familienfreundlichkeit – ein unverzichtbarer Wert im Unternehmen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!