News Fachkräfte Erfahren, was funktioniert – Ideen zum hybriden Arbeiten in der fly-tech New Work Experience Tour

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 04. Mai 2022. Ein Gastbeitrag von der fly-tech IT GmbH & Co KG.

Özcan steht im großen Besprechungsraum und macht Notizen auf einem digitalen Whiteboard. Aktuell stellt er Stefanie, die heute im Home Office arbeitet, die neusten Vertriebszahlen vor. Und Tobias ist auch beim Meeting dabei – er hört allerdings nur zu, denn momentan sitzt er im Auto auf dem Weg zum Kundentermin.

Was sich für viele mittelständische Unternehmen aktuell noch nach Zukunftsmusik anhört, ist bei der fly-tech in Friedberg bereits Alltag. Denn auch, wenn die Corona-Pandemie in vielen Unternehmen das Zusammenarbeiten verändert hat, „normal“ fühlt es sich häufig noch nicht an. Doch Özcan Sahin, IT-Experte und Vertriebsleiter bei der fly-tech, ist sich sicher: „Genau dieses hybride Zusammenarbeiten, das wir die letzte Zeit erlebt haben, wird in der Zukunft normal sein. Es wird keine Rolle mehr spielen, ob man von Zuhause, im Büro oder teils im Büro, teils im Homeoffice arbeitet. Das wird nicht geplant, nirgends festgehalten – jeder Mitarbeiter kann das für sich entscheiden.“

Hybrides Arbeiten braucht funktionierende Technik

Und genau hier stehen viele Unternehmen vor einer Herausforderung: Damit dieses hybride Arbeiten funktionieren kann, müssen nämlich ein paar Grundvoraussetzungen geschaffen werden. Die Arbeitsplätze müssen auch remote einwandfrei funktionieren. Daten müssen jederzeit und schnell verfügbar sein, die Tonqualität bei (Video-)Calls muss stimmen. Das führt auch dazu, dass Räume neu gedacht und erweitert werden müssen: Mit Kommunikationssystemen und Kameras, die automatisch erkennen, wer spricht und die Teilnehmer vor Ort in der digitalen Welt abbilden. Oder Whiteboards, die das Geschriebene nach Hause übertragen. Und auch das Thema Compliance, also Datenschutz und Informationssicherheit, muss für hybrides Arbeiten lückenlos geklärt sein. „Für viele Unternehmen wirkt dieser Berg an Aufgaben fast unbezwingbar“, weiß Özcan Sahin. Doch genau dabei kann die fly-tech helfen.

Hybrides Arbeiten selbst gelebt

Denn schon vor einigen Jahren, bei ihrem Umzug nach Friedberg, hat die fly-tech voll auf hybrides Arbeiten umgestellt. Und das fly-tech-Team probiert auch regelmäßig neue Innovation aus, um Erfahrung damit zu sammeln. Das können Erweiterungen von bestehenden Lösungen wie „Teams Telefonie“ sein. Aber auch neue Produkte wie die digital Signage Lösung „Airtame“.

Diese Lösungen testet die fly-tech erstmal hauptsächlich für sich selbst. Denn das Team eint die Begeisterung für technische Innovationen. Aber auch ihre Kunden profitieren von diesem Entdeckerdrang. Denn als IT-Dienstleister und Digitalpartner kann die fly-tech damit aus einem großen eigenen Erfahrungsschatz beraten und die optimalen Lösungen für die individuelle Kundensituation finden.

Umsetzungsbeispiele zum Hybriden Arbeiten kennenlernen

Wer einen ersten Einblick in die Möglichkeiten des hybriden Arbeitens bekommen möchte, kann sich beim Technologietransferkongress einfach Özcan Sahins Vortrag anhören.

Und alle, die sich tiefer mit dem Thema auseinander setzen wollen, laden wir herzlich zu einer persönlichen New Work Tour vor Ort in Friedberg vor den Toren Augsburgs ein. Einfach einen Termin buchen unter https://fly-tech.de/tour/.

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 04. Mai 2022. Ein Gastbeitrag von der fly-tech IT GmbH & Co KG.

Özcan steht im großen Besprechungsraum und macht Notizen auf einem digitalen Whiteboard. Aktuell stellt er Stefanie, die heute im Home Office arbeitet, die neusten Vertriebszahlen vor. Und Tobias ist auch beim Meeting dabei – er hört allerdings nur zu, denn momentan sitzt er im Auto auf dem Weg zum Kundentermin.

Was sich für viele mittelständische Unternehmen aktuell noch nach Zukunftsmusik anhört, ist bei der fly-tech in Friedberg bereits Alltag. Denn auch, wenn die Corona-Pandemie in vielen Unternehmen das Zusammenarbeiten verändert hat, „normal“ fühlt es sich häufig noch nicht an. Doch Özcan Sahin, IT-Experte und Vertriebsleiter bei der fly-tech, ist sich sicher: „Genau dieses hybride Zusammenarbeiten, das wir die letzte Zeit erlebt haben, wird in der Zukunft normal sein. Es wird keine Rolle mehr spielen, ob man von Zuhause, im Büro oder teils im Büro, teils im Homeoffice arbeitet. Das wird nicht geplant, nirgends festgehalten – jeder Mitarbeiter kann das für sich entscheiden.“

Hybrides Arbeiten braucht funktionierende Technik

Und genau hier stehen viele Unternehmen vor einer Herausforderung: Damit dieses hybride Arbeiten funktionieren kann, müssen nämlich ein paar Grundvoraussetzungen geschaffen werden. Die Arbeitsplätze müssen auch remote einwandfrei funktionieren. Daten müssen jederzeit und schnell verfügbar sein, die Tonqualität bei (Video-)Calls muss stimmen. Das führt auch dazu, dass Räume neu gedacht und erweitert werden müssen: Mit Kommunikationssystemen und Kameras, die automatisch erkennen, wer spricht und die Teilnehmer vor Ort in der digitalen Welt abbilden. Oder Whiteboards, die das Geschriebene nach Hause übertragen. Und auch das Thema Compliance, also Datenschutz und Informationssicherheit, muss für hybrides Arbeiten lückenlos geklärt sein. „Für viele Unternehmen wirkt dieser Berg an Aufgaben fast unbezwingbar“, weiß Özcan Sahin. Doch genau dabei kann die fly-tech helfen.

Hybrides Arbeiten selbst gelebt

Denn schon vor einigen Jahren, bei ihrem Umzug nach Friedberg, hat die fly-tech voll auf hybrides Arbeiten umgestellt. Und das fly-tech-Team probiert auch regelmäßig neue Innovation aus, um Erfahrung damit zu sammeln. Das können Erweiterungen von bestehenden Lösungen wie „Teams Telefonie“ sein. Aber auch neue Produkte wie die digital Signage Lösung „Airtame“.

Diese Lösungen testet die fly-tech erstmal hauptsächlich für sich selbst. Denn das Team eint die Begeisterung für technische Innovationen. Aber auch ihre Kunden profitieren von diesem Entdeckerdrang. Denn als IT-Dienstleister und Digitalpartner kann die fly-tech damit aus einem großen eigenen Erfahrungsschatz beraten und die optimalen Lösungen für die individuelle Kundensituation finden.

Umsetzungsbeispiele zum Hybriden Arbeiten kennenlernen

Wer einen ersten Einblick in die Möglichkeiten des hybriden Arbeitens bekommen möchte, kann sich beim Technologietransferkongress einfach Özcan Sahins Vortrag anhören.

Und alle, die sich tiefer mit dem Thema auseinander setzen wollen, laden wir herzlich zu einer persönlichen New Work Tour vor Ort in Friedberg vor den Toren Augsburgs ein. Einfach einen Termin buchen unter https://fly-tech.de/tour/.

direkt zur Kongress Website

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Fachkräfte Firmenkontaktmesse Pyramid 2022: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH vertritt Wirtschaftsraum A³ und seine Kernbranchen mit Messestand

Mit einem Messestand vertritt die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH den Wirtschaftsraum Augsburg und seine Kernbranchen auf der Firmenkontaktmesse Pyramid am 25. Mai 2022 in der Messe Augsburg. Die Firmenkontaktmesse Pyramid zählt zu den wichtigsten Kommunikations- und Recruiting-Plattformen für ...
Mehr lesen

Feedback von Praktiker:innen gesucht Umfrage zu New Digital Work

Die Augsburger Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT beschäftigt sich derzeit mit der Untersuchung von New Digital Work - Unternehmen und Organisationen sind eingeladen sich an der aktuellen Online-Befragung zu beteiligen. New Digital Work ist die Bezeichnung eines durch die ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Vielfalt im Lebenslauf: Angebot der Hochschule Augsburg für ausländische AkademikerInnen

Sie haben im Ausland einen akademischen Abschluss absolviert und Erfahrungen in diversen Bereichen gesammelt? Auf der Suche nach einem passenden Job unterstützt die Hochschule Augsburg ausländische AkademikerInnen im Rahmen des Studienprogramms „Vielfalt im Lebenslauf (ViLL)“. Das Angebot ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Gute Ausbildungsmöglichkeiten trotz Corona- und Ukraine-Krise

IHK Schwaben zählt noch 794 offene Ausbildungsplätze im Wirtschaftsraum Augsburg. Nach wie vor sind in der Stadt und im Landkreis Augsburg sowie im Landkreis Aichach-Friedberg noch viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Ellen Dinges-Dierig, neu gewählte Vorsitzende der IHK-Regionalversammlung ...
Mehr lesen

News Innovation Erfolgreich im IoT - Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 04. Mai 2022. Ein Gastbeitrag der tresmo GmbH. Ein kritischer Erfolgsfaktor für Unternehmen ist häufig der Schritt weg von reinen Produkten, hin zu hybriden Produkt-Service-Angeboten. Expert:innen sprechen von Servitization. Dabei bietet ...
Mehr lesen

News Standort Hochschulrat der Hochschule Augsburg stellt sich neu auf

Die geschäftsführende Gesellschafterin der Aumüller Aumatic GmbH, Ramona Meinzer, ist im Februar 2022 zur Vorsitzenden des Hochschulrats der Hochschule Augsburg gewählt worden. Als Nachfolgerin von Roland Kreitmeier, ehemals Leiter der Niederlassung Augsburg der Siemens AG, prägt sie als neue ...
Mehr lesen

News Innovation 5-Euro-Business: Wettbewerb für Studierende der Universität Augsburg

Eine Idee und 5 Euro Startkapital – beim einzigartigen Business-Wettbewerb des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. können Studierende der Universität Augsburg ihr eigenes Unternehmen gründen. Für die Dauer eines Semesters entwickeln die angehenden Akademiker eine Geschäftsidee und ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Deutschlandstipendium 2022 für die Spitzenkräfte von morgen

Um dem drohenden Akademikermangel gegenzusteuern, werden im Rahmen des Deutschlandstipendiums leistungswillige und leistungsfähige Studierende der Universität Augsburg finanziell unterstützt. Die Stipendien betragen monatlich 300 Euro und werden in gleichen Teilen vom Bund sowie von privaten ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Neuer Leitfaden für ausbildende Fachkräfte

Wissen und Tipps für die erfolgreiche Arbeit mit Auszubildenden Ein neuer Leitfaden gibt ausbildenden Fachkräften Impulse für den Umgang mit Auszubildenden und Tipps für die Gestaltung von Lernprozessen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Angebot richtet ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Umfrage: CoWorking in der Metropolregion München

In welchem Maße besteht ein Bedarf bzw. ein Bewusstsein unter Arbeitgebern für die Möglichkeiten von "dritten Arbeitsorten" bzw. CoWorking? Diesem Thema möchte die Metropolregion München (EMM) im Rahmen einer Umfrage nachgehen. Neben dem Arbeiten im Homeoffice steigt auch das Interesse an ...
Mehr lesen

News Fachkräfte FOM Hochschulzertifikate: Nächster Kursstart im Februar und März

Fachkenntnisse vertiefen, Kompetenzen ausbauen – und das auf akademischem Niveau: Diese Möglichkeit bieten die Hochschulzertifikate der FOM, Deutschlands Hochschule für Berufstätige. Zur Auswahl stehen insgesamt 19 verschiedene Zertifikatskurse zu gefragten Themenfeldern, von „Accounting“ ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Deutscher Demografie Preis 2022: Bewerbungsstart am 1. Februar

Am 28. Juni 2022 ist es soweit: Zum dritten Mal wird vom Demographie Netzwerk e.V. (ddn) der Deutsche Demografiepreis verliehen. Im Rahmen einer festlichen Gala in der Berliner Kulturbrauerei wird die Verleihung erstmals in Präsenz stattfinden. Ab dem 1. Februar 2022 haben Unternehmen, ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Innovation Silicon Valley nun auch im Augsburg Innovationspark – Eröffnung von VELO 3D

Pressemitteilung 25.05.2022 Unternehmen und Unimedizin im Austausch

Pressemitteilung vom 24.05.2022 Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg: Blick nach vorne

News Fachkräfte Firmenkontaktmesse Pyramid 2022: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH vertritt Wirtschaftsraum A³ und seine Kernbranchen mit Messestand

Pressemitteilung 20.05.2022 A³ Wirtschaftsdialog in Friedberg: Azubimarketing gestalten

News Nachhaltigkeit Rückblick Augsburger Zukunftspreise 2021 – Bewerbung für 2022 bis 31.05. möglich

News Arbeitgeber Erfolgreiche Inklusion leicht gemacht: Neuer umfassender Service für Arbeitgeber

Feedback von Praktiker:innen gesucht Umfrage zu New Digital Work

News Arbeitgeber Innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesucht

Pressemitteilung 06.05.2022 Technologietransfer-Kongress 2022: Netzwerken mit über 300 Gästen

News Innovation Im Rahmen einer neuen Ausschreibungsrunde fördert das bidt interdisziplinäre Forschungsprojekte zum digitalen Wandel

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!