News Immobilien Immobilienmanagement statt Amtsverwaltung

Ein Gastbeitrag von Ralf Schmidtmann, Leiter des Liegenschaftsamts der Stadt Augsburg, gibt im Interview Einblicke in seine Arbeit

Ein Liegenschaftsamt verwaltet sämtliche Verwaltungsgebäude einer Stadt oder Gemeinde. Die Aufgaben sind vielfältiger als man denken mag. Im Liegenschaftsamt Augsburg werden etwa 1600 Grundstücke, 88 Gebäude, Ladengeschäfte, Gaststätten, öffentliche Toiletten und sogar historische Türme und Tore verwaltet. Im Gespräch mit dem seit Dezember 2019 neuen Leiter des Liegenschaftsamtes der Stadt Augsburg, Ralf Schmidtmann, erfuhr die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, was die besonderen Herausforderungen sind.

Herr Schmidtmann, was sind Ihre wesentlichen Aufgaben?

Ralf Schmidtmann: Diese sind breit gefächert und bilden das komplette Immobilienmanagement ab. Die Aufgaben reichen vom Kauf, über die Verwaltung und Betreuung bis hin zur Vermarktung von Liegenschaften. Ob großflächige Unternehmensansiedlung oder der Verkauf von wenigen Quadratmetern zur Flächenarrondierung. Unser Portfolio zeigt dabei die ganze Bandbreite einer Großstadt auf. Daneben kümmern wir uns auch um die Einräumung und Löschung von Rechten wie beispielsweise Vorkaufsrechte, Geh- und Fahrtrechte oder Hypotheken.

Wie möchten Sie diese Aufgabe ausgestalten, was machen Sie beispielsweise anders als Ihr Vorgänger?

Schmidtmann: Ich kann mich bei all diesen Aufgaben auf ein hochmotiviertes und engagiertes Team von über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu 100 Prozent verlassen. Mir ist der Dienstleistungsgedanke für unsere Bürgerinnen und Bürger, aber auch die vielen Kolleginnen und Kollegen in den von uns verwalteten Liegenschaften äußerst wichtig. Dabei unterstützt uns die Digitalisierung. Ich denke, dass darin die große Chance, aber auch Herausforderung liegt, alle Kolleginnen und Kollegen in diesem Change-Prozess mitzunehmen.

Was betrachten Sie als die größte Herausforderung?

Schmidtmann: Ganz klar die Baulandschaffung für die wachsende Bevölkerung in Augsburg als eine Säule der städtischen Offensive Wohnraum Augsburg. Gleichzeitig müssen unsere breiten Grundbesitzstrukturen strategisch optimiert werden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Familienförderung. Diese sollen darin unterstützt werden, sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen zu können. Das Familienförderprogramm wurde bereits für einige stadteigene Baugebiete erfolgreich umgesetzt. Mit einer neuen Richtlinie für die Vergabe und Förderung von stadteigenen Wohnbaugrundstücken für selbst genutztes Wohneigentum möchten wir perspektivisch in zwei, eventuell sogar drei Baugebieten diesen Gedanken fortsetzen. Sie sind zudem seit 2011 Geschäftsführer der GVZ Entwicklungsmaßnahmen GmbH und kümmern sich dort um die zielgruppengenaue Vermarktung von Logistikflächen.

Wie sehr prägen diese Erfahrungen auch Ihre Rolle im Liegenschaftsamt?

Schmidtmann: Das kann ich gut mit einem Wort beschreiben: „Perspektivwechsel“. In unzähligen Ansiedlungsgesprächen habe ich immer versucht, die Kunden in das GVZ zu lotsen. Aufgrund der Größe des GVZ war es nicht einfach, die Dimension zu greifen, sodass ich sehr bald unseren Lärmschutzhügel genutzt habe, von oben, also aus anderer Perspektive, das GVZ zu erklären. Ich versuche mich also stets in die Rolle und die Perspektive meines Gegenübers zu versetzten. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leben auch meinen Grundsatz der Lösungsorientiertheit. Damit konnten wir im GVZ aus einer riesigen landwirtschaftlichen Fläche einen der Top-Logistikstandorte in Deutschland entwickeln.

 

Quelle/Medium: In Kooperation mit http://www.augsburger-allgemeine.de
Der Artikel ist am 04.07.2020 in der AZ- Immobörse erschienen.

Ein Gastbeitrag von Ralf Schmidtmann, Leiter des Liegenschaftsamts der Stadt Augsburg, gibt im Interview Einblicke in seine Arbeit

Ein Liegenschaftsamt verwaltet sämtliche Verwaltungsgebäude einer Stadt oder Gemeinde. Die Aufgaben sind vielfältiger als man denken mag. Im Liegenschaftsamt Augsburg werden etwa 1600 Grundstücke, 88 Gebäude, Ladengeschäfte, Gaststätten, öffentliche Toiletten und sogar historische Türme und Tore verwaltet. Im Gespräch mit dem seit Dezember 2019 neuen Leiter des Liegenschaftsamtes der Stadt Augsburg, Ralf Schmidtmann, erfuhr die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, was die besonderen Herausforderungen sind.

Herr Schmidtmann, was sind Ihre wesentlichen Aufgaben?

Ralf Schmidtmann: Diese sind breit gefächert und bilden das komplette Immobilienmanagement ab. Die Aufgaben reichen vom Kauf, über die Verwaltung und Betreuung bis hin zur Vermarktung von Liegenschaften. Ob großflächige Unternehmensansiedlung oder der Verkauf von wenigen Quadratmetern zur Flächenarrondierung. Unser Portfolio zeigt dabei die ganze Bandbreite einer Großstadt auf. Daneben kümmern wir uns auch um die Einräumung und Löschung von Rechten wie beispielsweise Vorkaufsrechte, Geh- und Fahrtrechte oder Hypotheken.

Wie möchten Sie diese Aufgabe ausgestalten, was machen Sie beispielsweise anders als Ihr Vorgänger?

Schmidtmann: Ich kann mich bei all diesen Aufgaben auf ein hochmotiviertes und engagiertes Team von über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu 100 Prozent verlassen. Mir ist der Dienstleistungsgedanke für unsere Bürgerinnen und Bürger, aber auch die vielen Kolleginnen und Kollegen in den von uns verwalteten Liegenschaften äußerst wichtig. Dabei unterstützt uns die Digitalisierung. Ich denke, dass darin die große Chance, aber auch Herausforderung liegt, alle Kolleginnen und Kollegen in diesem Change-Prozess mitzunehmen.

Was betrachten Sie als die größte Herausforderung?

Schmidtmann: Ganz klar die Baulandschaffung für die wachsende Bevölkerung in Augsburg als eine Säule der städtischen Offensive Wohnraum Augsburg. Gleichzeitig müssen unsere breiten Grundbesitzstrukturen strategisch optimiert werden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Familienförderung. Diese sollen darin unterstützt werden, sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen zu können. Das Familienförderprogramm wurde bereits für einige stadteigene Baugebiete erfolgreich umgesetzt. Mit einer neuen Richtlinie für die Vergabe und Förderung von stadteigenen Wohnbaugrundstücken für selbst genutztes Wohneigentum möchten wir perspektivisch in zwei, eventuell sogar drei Baugebieten diesen Gedanken fortsetzen. Sie sind zudem seit 2011 Geschäftsführer der GVZ Entwicklungsmaßnahmen GmbH und kümmern sich dort um die zielgruppengenaue Vermarktung von Logistikflächen.

Wie sehr prägen diese Erfahrungen auch Ihre Rolle im Liegenschaftsamt?

Schmidtmann: Das kann ich gut mit einem Wort beschreiben: „Perspektivwechsel“. In unzähligen Ansiedlungsgesprächen habe ich immer versucht, die Kunden in das GVZ zu lotsen. Aufgrund der Größe des GVZ war es nicht einfach, die Dimension zu greifen, sodass ich sehr bald unseren Lärmschutzhügel genutzt habe, von oben, also aus anderer Perspektive, das GVZ zu erklären. Ich versuche mich also stets in die Rolle und die Perspektive meines Gegenübers zu versetzten. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leben auch meinen Grundsatz der Lösungsorientiertheit. Damit konnten wir im GVZ aus einer riesigen landwirtschaftlichen Fläche einen der Top-Logistikstandorte in Deutschland entwickeln.

 

Quelle/Medium: In Kooperation mit http://www.augsburger-allgemeine.de
Der Artikel ist am 04.07.2020 in der AZ- Immobörse erschienen.

AUS DEM NEWSBLOG Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung 29.06.2021 A³ Immobilienwoche Region Augsburg 5.-9. Juli 2021

Kongress & Dialoge rund um zukunftsorientierte Flächennutzungen, Arbeits- und Wohnwelten. Die Region A³ wartet im Juli 2021 gleich mit einer ganzen Veranstaltungswoche für die Immobilienbranche auf. Vom 5. bis 6. Juli findet zum siebten Mal der A³ Immobilienkongress Wirtschaftsraum ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 26.05.2021 Immobilienmarkt Wirtschaftsraum Augsburg: trotz Corona im Aufwärtstrend

Die positiven Prognosen des letztjährigen Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg haben sich bewahrheitet: Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigt sich die Entwicklung des regionalen Immobilienmarkts zwar verhalten, aber dennoch stabil. Der regionale Markt entwickelt sich stetig ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 11.05.2021 Presseeinladung: Präsentation des A³ Immobilienmarktreports

Der Preisanstieg auf dem Immobilienmarkt bleibt stabil – trotz Corona-Pandemie. Wie sich das Marktgeschehen im Wirtschaftsraum Augsburg konkret entwickelt hat, zeigt der neue Immobilienmarktreport für die Region. Am 20. Mai präsentiert die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH den Report online, live ...
Mehr lesen

News Immobilien Die Preise steigen weiter

Immobilien – In der Stadt und auf dem Land ist die Nachfrage groß, trotz Corona  von Michael Thiede Gewohnt wird immer – so könnte das Zwischenfazit der Immobilienexperten zur Corona-Pandemie lauten. Während die Gesamtwirtschaft zwischen Rezession und Erholung stark schwankt, bleibt ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 18.02.2021 A³ Marktgespräch: Erste Markteinschätzung der regionalen Immobilienbranche

Rund 40 Mitglieder des Aktivkreis Immobilien diskutierten am 12. Februar 2021 das aktuelle Marktgeschehen beim A³ Marktgespräch, der ersten digitalen Variante des Netzwerktreffens. Fünf Referenten gaben in Kurzvorträgen aktuelle Einblicke in den regionalen Immobilienmarkt rund um alle ...
Mehr lesen

News Immobilien Augsburg Innovationspark auf Wachstumskurs

Es wird fleißig gebaut im Augsburg Innovationspark, die Entwicklung des Campus schreitet stetig voran. Auch auf dem Baufeld Nr. 34 der baramundi software AG wird nach Fertigstellung des Tiefbaus Ende Juni nun mit dem Rohbau des neuen Firmensitzes begonnen. Die Fertigstellung des Gebäudes ist bis ...
Mehr lesen

AUS DEM NEWSBLOG Weitere News aus der Region

News Standort Fakultät für Gestaltung erfolgreich beim ADC Kreativranking

News Immobilien Augsburgs größtes Hotel eröffnet im Oktober

Pressemitteilung 18.10.2021 New Work in der Praxis. Trotz Digitalisierung - der Mensch steht im Mittelpunkt

News Fachkräfte fly-tech New Work Experience Tour – Erfahrungen und Ideen zur konkreten New Work Umsetzung

Pressemitteilung 14.10.2021 Pressemitteilung: Speednetworking Neustart 2021 – die besten Networkings finden in der Küche statt!

News Immobilien Holzbau Kompakt 2021 – Weiterbildung für Architekten, Immobilienexperten, Ingenieure und Holzbauer

News Fachkräfte fitforJOB! 2022 - Anmeldung für Unternehmen bis zum 29.10.2021

News Immobilien Moderne und nachhaltige Büroflächen für den Standort Augsburg

News Immobilien Architektur aus A³ erfolgreich beim Thomas-Wechs-Preis

News Immobilien Neuer Nährboden für Das Habitat

News Immobilien Europas größte Stromtankstelle steht in Zusmarshausen

News Immobilien Auszeichnung für Augsburger LOTAA Architektur

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!