News Standort Innovationspark Augsburg: Ambu-Ansiedlung stärkt Hightech-Standort Schwaben

Zur Eröffnung des neuen Standorts im Innovationspark Augsburg stattete Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert dem dänischen Medizintechnik-Unternehmen Ambu einen Besuch ab. Das ursprünglich in Kissing ansässige Unternehmen sieht im Umzug in die Fuggerstadt großes Potential, seine globale Forschung und Entwicklung weiter ausbauen. So will der Medizintechnik-Spezialist im Zuge der Expansion weitere Stellen in Augsburg schaffen. Aktuell sind dort über 100 hochqualifizierte Mitarbeiter beschäftigt.

„Durch den Strukturwandel kämpft die Region Augsburg mit den dort traditionell ansässigen Branchen Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Automobilzulieferer mit großen Herausforderungen. Deshalb freut es mich sehr, dass es uns gemeinsam mit Invest in Bavaria gelungen ist, Ambu Innovation im Innovationspark anzusiedeln. Im Zuge des Standortwechsels wurden bereits viele hochqualifizierte Arbeitsplätze neu geschaffen und das Unternehmen befindet sich weiter auf Expansionskurs. Das ist ein positives Signal und stärkt den gesamten Hightech-Standort Schwaben. Mit der Eröffnung der neuen Niederlassung von Ambu Innovation nimmt die Medizintechnikbranche im Raum Augsburg weiter an Fahrt auf.“, betonte Weigert anlässlich der Eröffnung im Innovationspark.

Eine strategische Entscheidung

Das international führende Unternehmen Ambu hat seine Wurzeln in Dänemark mit Stammsitz in Kopenhagen. Als börsennotierter Medizintechnikkonzern hat sich Ambu auf die Entwicklung und Produktion von Medizinprodukten, wie Beatmungsbeutel, EKG-Elektroden und sterile Endoskope spezialisiert und beschäftigt weltweit rund 4.500 Mitarbeiter. Am neuen Firmenstandort in Augsburg liegt der Schwerpunkt auf der Forschung und Entwicklung von neuen Produkten im Bereich gastroenterologische Endoskopie. Marc Henzler, Geschäftsführer der Ambu Innovation GmbH, betonte: „Die Erfinder des Ambu-Beutels haben sich für die Ausweitung ihres sterileren Endoskopie-Portfolios strategisch für den Standort in Augsburg entschieden, um dem hochqualifizierten Personal optimale Arbeitsbedingungen bieten zu können.“

Zur Eröffnung des neuen Standorts im Innovationspark Augsburg stattete Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert dem dänischen Medizintechnik-Unternehmen Ambu einen Besuch ab. Das ursprünglich in Kissing ansässige Unternehmen sieht im Umzug in die Fuggerstadt großes Potential, seine globale Forschung und Entwicklung weiter ausbauen. So will der Medizintechnik-Spezialist im Zuge der Expansion weitere Stellen in Augsburg schaffen. Aktuell sind dort über 100 hochqualifizierte Mitarbeiter beschäftigt.

„Durch den Strukturwandel kämpft die Region Augsburg mit den dort traditionell ansässigen Branchen Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau und Automobilzulieferer mit großen Herausforderungen. Deshalb freut es mich sehr, dass es uns gemeinsam mit Invest in Bavaria gelungen ist, Ambu Innovation im Innovationspark anzusiedeln. Im Zuge des Standortwechsels wurden bereits viele hochqualifizierte Arbeitsplätze neu geschaffen und das Unternehmen befindet sich weiter auf Expansionskurs. Das ist ein positives Signal und stärkt den gesamten Hightech-Standort Schwaben. Mit der Eröffnung der neuen Niederlassung von Ambu Innovation nimmt die Medizintechnikbranche im Raum Augsburg weiter an Fahrt auf.“, betonte Weigert anlässlich der Eröffnung im Innovationspark.

Eine strategische Entscheidung

Das international führende Unternehmen Ambu hat seine Wurzeln in Dänemark mit Stammsitz in Kopenhagen. Als börsennotierter Medizintechnikkonzern hat sich Ambu auf die Entwicklung und Produktion von Medizinprodukten, wie Beatmungsbeutel, EKG-Elektroden und sterile Endoskope spezialisiert und beschäftigt weltweit rund 4.500 Mitarbeiter. Am neuen Firmenstandort in Augsburg liegt der Schwerpunkt auf der Forschung und Entwicklung von neuen Produkten im Bereich gastroenterologische Endoskopie. Marc Henzler, Geschäftsführer der Ambu Innovation GmbH, betonte: „Die Erfinder des Ambu-Beutels haben sich für die Ausweitung ihres sterileren Endoskopie-Portfolios strategisch für den Standort in Augsburg entschieden, um dem hochqualifizierten Personal optimale Arbeitsbedingungen bieten zu können.“

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Standort 1,3 Millionen Euro für die Digitalisierung der „Diako“

Die Digitalisierung in Krankenhäusern soll ausgebaut werden – auch die Evangelische Diakonissenanstalt Augsburg („Diako“) bekommt dafür finanzielle Unterstützung. Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat am vergangenen Montag vier Förderbescheide in einer Gesamthöhe von ...
Mehr lesen

NEWS STANDORT Ukraine – Spenden für Aufbau der Energie-Infrastruktur

Die jüngsten Drohnenattacken seitens Russlands auf die Ukraine haben einen großen Teil der Energie-Infrastruktur im Land zerstört. Die EU bittet nun um Sachspenden, um die Energieversorgung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Privathaushalten wiederherzustellen. Benötigt werden vor ...
Mehr lesen

News Standort IBA Walk Augsburg

Mit der IBA „Räume der Mobilität“ hat die Metropolregion München ab dem Jahr 2022 für einen Zeitraum von zehn Jahren die Chance, Herausforderung zur Umsetzung einer Mobilitätswende anzupacken. Für eine Dekade wird die Metropolregion München somit zur Modellregion, um innovative und ...
Mehr lesen

News Standort Hervorragende Lehre in Augsburg

Mit dem „Preis der guten Lehre“ des bayerischen Wissenschaftsministerium wird jährlich exzellente Lehre ausgezeichnet. Auch zwei Dozenten der Universität Augsburg wurden in diesem Jahr geehrt: Prof. Dr. Marco Hien, Mathematiker, und PD Dr. German Hammerl, Experimentalphysiker. Die ...
Mehr lesen

News Immobilien „Sherlo“: soziales Wohnbauprojekt in Augsburg

Am Sheridanpark soll bezahlbarer Wohnraum entstehen. „sherlo“ – ein Projekt des Mietshäuser Syndikat – plant drei Häuser, die selbstverwaltet und vom Immobilienmarkt unabhängig sein sollen. Finanziert wird das Wohnbauprojekt durch private Direktkredite – einer ...
Mehr lesen

News Immobilien Immobilientage Augsburg mit neuem Konzept

Der Februar 2023 verspricht in Augsburg eine intensive Messezeit zu werden. Erstmalig finden die Immobilientage Augsburg (ITA), die VOLT E-Automobilmesse und die Augsburger Frühjahrsausstellung afa am selben Wochenende statt. Zeitgleich findet der Immokongress 2023 von Maximilian Wolf statt. Und ...
Mehr lesen

News Standort Bayerische Staatspreis 2022 geht an Gemeinden im Landkreis Augsburg

Zusammenarbeit zahlt sich aus. Der Bayerische Staatspreis 2022 „Land.Dorf.Zukunft“ wurde dieses Jahr an das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. verliehen. Die Preisträger wurden am 20. Oktober 2022 im Rahmen eines Festaktes in München geehrt. Die sechs Gemeinden Adelsried, ...
Mehr lesen

News Innovation Hochschule Ausgburg bietet neuen Masterstudiengang "Produktion" an

Zum Sommersemester 2023 startet an der Hochschule Augsburg ein neuer Masterstudiengang. So können sich Studieninteressierte erstmalig ab dem 15. November 2022 für „Produktion M.Eng.“ bewerben. Die neue Studienrichtung zielt darauf ab, AbsolventInnen für eine herausgehobene Tätigkeit in ...
Mehr lesen

News Regionale Identität Klappe die erste: kurze Filme – großes Kino. Hochschule Augsburg produziert Kurzfilme über die Region

Unter dem Motto #wirsindA3 sind wir dieses Jahr nicht nur selbst mit der Kamera losgezogen, sondern haben auch gemeinsam mit der Hochschule Augsburg das Kreativprojekt Heimatfilm durchgeführt. Im Sommersemester 2022 entstanden so an der Fakultät für Gestaltung unter der Leitung von Prof. Robert ...
Mehr lesen

News Innovation Wirksamer Klimaschutz: Solaraktive Fassadenmodule entstehen künftig im bayerischen Hamlar

Sustainability is the new normal: Die Grenzebach Envelon GmbH begegnet den Herausforderungen des Klimawandels und der CO2-Neutralität mit Innovation – und eröffnete am 16. September 2022 eine Solarmodul-Produktion im bayerischen Hamlar. Durch die innovative Anlage entstehen am ...
Mehr lesen

News Innovation Kooperationsprojekt „H2StorFa" zeigt Potentiale der dezentralen Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff auf

Am 1. September 2021 startete das Konsortialprojekt „ H2StorFa – Dezentrale Nutzung von Wasserstoff als Energiespeicher an Fabrikstandorten“ mit einer Laufzeit von sechs Monaten. Im Rahmen des von der Bayerischen Forschungsstiftung geförderten Projekts wurden die Möglichkeiten und ...
Mehr lesen

News Immobilien Staatspreis für das Gaswerk Augsburg

Zum ersten Mal hat das Bayerische Wirtschaftsministerium den Staatspreis für Kreativorte vergeben. Das Gaswerk Augsburg der Stadtwerke Augsburg (swa) hat in diesem Rahmen den Sonderpreis für kommunales Engagement gewonnen. Dies ist ein weiteres Zeichen für die kulturelle Attraktivität der ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Standort 1,3 Millionen Euro für die Digitalisierung der „Diako“

NEWS STANDORT Ukraine – Spenden für Aufbau der Energie-Infrastruktur

News Nachhaltigkeit Das Energiespardorf kommt!

News Innovation Unternehmen gesucht – Innovation bei Cobot Applikationen und Industrie 4.0

Pressemitteilung 24.11.2022 Innovationen in der Pflege

News Standort IBA Walk Augsburg

Pressemitteilung 24.11.2022 Nachhaltigkeitstag Wirtschaft

News Standort Hervorragende Lehre in Augsburg

News Immobilien „Sherlo“: soziales Wohnbauprojekt in Augsburg

News Immobilien Holzbau für klimafreundliche Heizsysteme

Pressemitteilung 21.11.2022 Das Erfolgsrezept starker Frauen in Führungspositionen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.