News Fachkräfte Azubisuche im Wandel – Mit Instagram & Co. die Generation Z erreichen

Die Generation Z ist mit digitaler Technik aufgewachsen und besitzt eine hohe Affinität für mobile Endgeräte. Dementsprechend nehmen auch soziale Medienkanäle für junge Erwachsene eine zentrale Rolle bei der Jobsuche ein. Für Unternehmen ergeben sich mit der Einbindung von Instagram und Co. in das Azubi-Marketing ganz neue Möglichkeiten die Zielgruppe erfolgreich anzusprechen.

In fachllichen und von Austausch geprägten Arbeitskreisen im Rahmen des JOBSTARTER plus-Projekts Azubi.Mento4.0 wurde deutlich: Wer glaubt, dass Facebook DER Kanal für die Generation Z ist, liegt falsch. Instagram, YouTube, Snapchat und TikTok erfreuen sich bei den jungen Erwachsenen zwischen 9-24 Jahren einer sehr großen Beliebtheit. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf das Azubi-Marketing. Digital Natives stehen den klassischen Werbeversprechen zunehmend kritisch gegenüber und fordern einen Austausch auf Augenhöhe. Social Media eignet sich daher hervorragend, um mit potenziellen Azubis in Kontakt zu treten.

Worauf legt die Generation Z besonderen Wert?

Authentizität und Nahbarkeit sind Werte, die sich PesonalerInnen heute zu Herzen nehmen sollten. Die Generation Z möchte bei der Jobsuche glaubwürdige Botschaften erhalten und das größtenteils über ihr mobiles Endgerät. Es geht ihnen um ehrliche Einblicke in den Berufsalltag, die in Form von Bildern oder kurzen Videos („snackable Content“) aufbereitet werden. Haben Sie also keine Scheu, bereits beschäftigte Azubis in die Marketingstrategie des Unternehmens miteinzubinden, denn sie wissen was ihre Generation berührt! Besonders Instagram eignet sich hervorragend, um junge Erwachsene in ihrem Alltag abzuholen und Interesse am Ausbildungsbetrieb zu wecken. Zur Verbesserung der Markenwahrnehmung können auch Plattformen wie Snapchat oder TikTok auf spontane und humorvolle Weise erfolgreiche Marketinginstrumente sein.

Azubimarketing und Social Media

Stellen Sie sich im Vorfeld die richtigen Fragen und finden Sie eine geeignete Zielgruppenansprache. In den sozialen Medienkanälen herrscht meist eine „Du-Kultur“. Passt das mit der Kommunikationsart des Unternehmens zusammen oder macht es vielleicht Sinn eine eigene Seite mit Azubi-Content zu eröffnen? Wie möchte das Unternehmen authentisch vor potenziellen Azubis auftreten und welche Regeln (z.B. Layout, Netiquette) gilt es zu beachten? Vielleicht gibt es sogar MitarbeiterInnen im Unternehmen, die im Umgang mit sozialen Medien bereits Erfahrung haben? Übrigens eignen sich Azubis hervorragend als Markenbotschafter für Unternehmen! Erarbeiten Sie gemeinsam mit ihnen Ideen, welche Formate sich für regelmäßige Postings eignen. Neben spannenden Alltagseinblicken stoßen auch Berufsperspektiven nach der Ausbildung oder unternehmensinterne Erfolgsgeschichten auf großes Interesse.

Auf Influencer setzen

Mit Hilfe von Gewinnspielen, viraler Hashtags oder Verlinkungen können Unternehmen Follower generieren. Viele Unternehmen nutzen bereits für eigene Marketingaktivitäten die Reichweite von Influencern. Influencer sollten  mit Bedacht gewählt werden und sich mit den Themen und Werten des Unternehmens identifizieren. Für kleine und mittelständische Unternehmen eignen sich daher vor allem Mirco-Influencer, Influencer mit hunderten bis tausend Followern, für das Azubi-Marketing. Diese agieren häufig im regionalen Umfeld und überzeugen mit Authentizität und Ehrlichkeit.

Das JOBSTARTER plus-Projekt Azubi.Mento4.0 wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Generation Z ist mit digitaler Technik aufgewachsen und besitzt eine hohe Affinität für mobile Endgeräte. Dementsprechend nehmen auch soziale Medienkanäle für junge Erwachsene eine zentrale Rolle bei der Jobsuche ein. Für Unternehmen ergeben sich mit der Einbindung von Instagram und Co. in das Azubi-Marketing ganz neue Möglichkeiten die Zielgruppe erfolgreich anzusprechen.

In fachllichen und von Austausch geprägten Arbeitskreisen im Rahmen des JOBSTARTER plus-Projekts Azubi.Mento4.0 wurde deutlich: Wer glaubt, dass Facebook DER Kanal für die Generation Z ist, liegt falsch. Instagram, YouTube, Snapchat und TikTok erfreuen sich bei den jungen Erwachsenen zwischen 9-24 Jahren einer sehr großen Beliebtheit. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf das Azubi-Marketing. Digital Natives stehen den klassischen Werbeversprechen zunehmend kritisch gegenüber und fordern einen Austausch auf Augenhöhe. Social Media eignet sich daher hervorragend, um mit potenziellen Azubis in Kontakt zu treten.

Worauf legt die Generation Z besonderen Wert?

Authentizität und Nahbarkeit sind Werte, die sich PesonalerInnen heute zu Herzen nehmen sollten. Die Generation Z möchte bei der Jobsuche glaubwürdige Botschaften erhalten und das größtenteils über ihr mobiles Endgerät. Es geht ihnen um ehrliche Einblicke in den Berufsalltag, die in Form von Bildern oder kurzen Videos („snackable Content“) aufbereitet werden. Haben Sie also keine Scheu, bereits beschäftigte Azubis in die Marketingstrategie des Unternehmens miteinzubinden, denn sie wissen was ihre Generation berührt! Besonders Instagram eignet sich hervorragend, um junge Erwachsene in ihrem Alltag abzuholen und Interesse am Ausbildungsbetrieb zu wecken. Zur Verbesserung der Markenwahrnehmung können auch Plattformen wie Snapchat oder TikTok auf spontane und humorvolle Weise erfolgreiche Marketinginstrumente sein.

Azubimarketing und Social Media

Stellen Sie sich im Vorfeld die richtigen Fragen und finden Sie eine geeignete Zielgruppenansprache. In den sozialen Medienkanälen herrscht meist eine „Du-Kultur“. Passt das mit der Kommunikationsart des Unternehmens zusammen oder macht es vielleicht Sinn eine eigene Seite mit Azubi-Content zu eröffnen? Wie möchte das Unternehmen authentisch vor potenziellen Azubis auftreten und welche Regeln (z.B. Layout, Netiquette) gilt es zu beachten? Vielleicht gibt es sogar MitarbeiterInnen im Unternehmen, die im Umgang mit sozialen Medien bereits Erfahrung haben? Übrigens eignen sich Azubis hervorragend als Markenbotschafter für Unternehmen! Erarbeiten Sie gemeinsam mit ihnen Ideen, welche Formate sich für regelmäßige Postings eignen. Neben spannenden Alltagseinblicken stoßen auch Berufsperspektiven nach der Ausbildung oder unternehmensinterne Erfolgsgeschichten auf großes Interesse.

Auf Influencer setzen

Mit Hilfe von Gewinnspielen, viraler Hashtags oder Verlinkungen können Unternehmen Follower generieren. Viele Unternehmen nutzen bereits für eigene Marketingaktivitäten die Reichweite von Influencern. Influencer sollten  mit Bedacht gewählt werden und sich mit den Themen und Werten des Unternehmens identifizieren. Für kleine und mittelständische Unternehmen eignen sich daher vor allem Mirco-Influencer, Influencer mit hunderten bis tausend Followern, für das Azubi-Marketing. Diese agieren häufig im regionalen Umfeld und überzeugen mit Authentizität und Ehrlichkeit.

Das JOBSTARTER plus-Projekt Azubi.Mento4.0 wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Europäischen Sozialfonds gefördert.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung 14.10.2021 Pressemitteilung: Speednetworking Neustart 2021 – die besten Networkings finden in der Küche statt!

Lange Zeit konnten aufgrund der COVID-19-Pandemie keine Networkingveranstaltungen in Präsenz stattfinden. Den Wirtschaftsjunioren Augsburg gelang gemeinsam mit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und dem TEA-Netzwerk der TransferEinrichtungen Augsburg am 07. Oktober ein Neustart mit dem ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 05.10.2021 (Weiter-)Bildung – ein unverzichtbarer Baustein zur Fachkräftesicherung in Betrieben

Beim A³ Wirtschaftsdialog „Mit (Weiter-)Bildung Fachkräfte sichern. Perspektiven für KMU und Fachkräfte“ trafen sich rund 30 Gäste online, um sich zu informieren, wie (Weiter-)Bildung im Unternehmen umgesetzt werden kann und welche Angebote und Förderungen es dabei gibt. Eröffnet wurde ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Der neue Arbeitsmarktreport für September 2021 ist da!

Die aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt für den Monat September 2021 fasst die Agentur für Arbeit Augsburg in ihrem Arbeitsmarktreport zusammen. Der Bericht zeigt die sinken Arbeitslosenzahlen zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres und Studiensemesters auf und sagt weiterhin positive ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Azubis – die Energie- und Ressourcenexperten der Zukunft

Mit dem Projekt Energie- und Ressourcenscouts der IHK Schwaben können Unternehmen aus der Region das Bewusstsein ihrer Auszubildenden für den schonenden und effizienten Umgang mit Energie und Ressourcen stärken.  Eines haben die rund 140.000 Unternehmen in Bayerisch-Schwaben gemeinsam: Sie ...
Mehr lesen

News Fachkräfte 13. Durchgang | Die Mentoring-Partnerschaft Augsburg

Werden Sie Mentor*in – Gestalten Sie Zukunft! Für den aktuellen Durchgang der Mentoring-Partnerschaft Augsburg suchen wir Mentorinnen und Mentoren, die eine qualifizierte Migrantin oder einen qualifizierten Migranten bei der Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt branchenspezifisch ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 21.09.2021 Fachkräfteeinwanderungsgesetz – Chancen gezielt nutzen

Rund 60 TeilnehmerInnen folgten der Einladung der Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg in Kooperation mit dem MigraNet – IQ Netzwerk Bayern zur IHK Schwaben vor Ort in Augsburg und informierten sich über die Chancen und Herausforderungen des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Neben ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Förderbescheid zur Entwicklung eines neuartigen Weiterbildungsverbundes für SIAT

Der SIAT Weiterbildungsverbund ist eine Initiative der drei Projektpartner MAI Carbon des Composites United e.V., Steinbeis Augsburg Business School sowie The Knowledge Company und verfügt über ein beträchtliches Netzwerk an Unternehmen. Nun hat das Projektkonsortium den Förderbescheid zur ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Familienfreundlicher Arbeitgeber: Werden Sie Mitglied im Familienpakt Bayern!

Eine familienfreundliche Personalpolitik ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor bei der Fachkräftesuche und steigert deutlich die Mitarbeitermotivation. Fehl- und Krankheitstage können durch passende Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie spürbar verringert werden. Zudem sind in der ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 01.09.2021 Zukunftsstrategie A³ 2030: Das bewegt den Wirtschaftsraum Augsburg

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz in der Produktion, Internet of Things, Arbeit 4.0, Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit oder Hochschulmedizin und Gesundheitswirtschaft – die Region Augsburg steht vor einem Jahrzehnt von Herausforderungen und Chancen. Diese gilt es zu meistern und ...
Mehr lesen

News Immobilien Spatenstich folgt auf Spatenstich

Die jüngsten Entwicklungen zeigen: Die Region Augsburg ist als starker Wirtschaftsstandort mit vorhandenen Fachkräften und Raum für Wachstum für eine Vielzahl an Branchen interessant. So haben sich Firmen wie Porsche und die Weltbild D2C Group für einen neuen Standort in der Region Augsburg ...
Mehr lesen

News Immobilien Hotellerie am Standort Augsburg blüht auf

Kein Tourismus, kaum Gäste: Die Lage für die Hotellerie spitzte sich durch die Corona-Krise immer weiter zu. Dennoch können seit Frühjahr 2020 fast alle geplanten Hotelprojekte am Standort Augsburg realisiert werden. Mehr als zehn neue Betriebe bereichern die Augsburger Hotellerie zukünftig. ...
Mehr lesen

Rettungsgasse für Praktikums- und Ausbildungsbetriebe Umfrage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Im Sommer 2020 führte das Bundesminsiterium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Umfrage zur Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die betriebliche Ausbildung durch. Die Antworten der 844 befragten Betriebe zeichneten ein verhältnismäßig positives Bild auf die Situation der Auszubildenden in ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

Pressemitteilung 14.10.2021 Pressemitteilung: Speednetworking Neustart 2021 – die besten Networkings finden in der Küche statt!

News Immobilien Holzbau Kompakt 2021 – Weiterbildung für Architekten, Immobilienexperten, Ingenieure und Holzbauer

News Fachkräfte fitforJOB! 2022 - Anmeldung für Unternehmen bis zum 29.10.2021

News Immobilien Architektur aus A³ erfolgreich beim Thomas-Wechs-Preis

News Immobilien Neuer Nährboden für Das Habitat

News Immobilien Europas größte Stromtankstelle steht in Zusmarshausen

News Immobilien Auszeichnung für Augsburger LOTAA Architektur

News Immobilien Augsburgs größtes Hotel eröffnet im Oktober

News Immobilien Erste Schritte zum neuen Technologie-Hub

News Immobilien Pamera erwirbt Logistikkomplex in Lechhausen

News Nachhaltiges Wirtschaften Westhouse feiert einjähriges Bestehen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!