News Innovation Leichtbaurobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration: neue Anwendungsbereiche für mittelständische Unternehmen

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021

Roboter sind teuer und die Programmierung zu aufwendig? Mittlerweile haben sich viele Gründe gegen Roboter im Mittelstand erübrigt. Wann sind Roboter in der mittelständischen Produktion einsatzfähig und welche Herausforderungen müssen weiterhin bedacht werden? In der Session 2 am 13.07.2021 des TEA-Kongresses geben Christian Härdtlein und Albrecht Lottermoser vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg einen Einblick in den Umgang mit Robotern und deren verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Zudem geben sie Tipps zu Herausforderungen in der Mensch-Roboter-Kollaboration.

Heute sind Leichtbauroboter mit Traglasten bis 16 kg so kostengünstig geworden, dass sie auch für mittelständische Unternehmen interessant sind. Sie sind klein und leicht, so können sie etwa auf einem mobilen Grundgestell an andere Einsatzorte bewegt werden. Durch eingebaute Sensoren sind die Roboter heute wesentlich sicherer, erkennen Kollisionen und übernehmen auch feinfühlige Aufgaben. Auch die Programmierung ist so einfach und intuitiv geworden, dass sie auch Nicht-Experten übernehmen können.

Im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg kann man es selbst ausprobieren: Das Lernlabor Robotik mit dem Schwerpunkt der Mensch-Roboter-Kollaboration bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Robotersysteme sowie die Programmierung mit verschiedenen Steuerungen zu testen. Christian Härdtlein und Albrecht Lottermoser vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg stellen das Lernlabor in Session 2 am 13.07.2021 virtuell vor. Daneben erfahren die Teilnehmenden, wie Unternehmen den Umgang mit den Robotern gestalten können.

Trotz einiger Weiterentwicklungen und Verbesserungen der letzten Jahre bleiben Sicherheitskonzepte und CE-Kennzeichnung herausfordernd. Manche Produktionsbedingungen eignen sich besser für Roboter als andere. Um die Wirtschaftlichkeit abzuschätzen, müssen mittelständische Unternehmen auch die Auftragslage berücksichtigen. Daher werden in der Session neben Chancen auch Herausforderungen der Mensch-Roboter-Kollaboration behandelt.

#ttk21

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021

Roboter sind teuer und die Programmierung zu aufwendig? Mittlerweile haben sich viele Gründe gegen Roboter im Mittelstand erübrigt. Wann sind Roboter in der mittelständischen Produktion einsatzfähig und welche Herausforderungen müssen weiterhin bedacht werden? In der Session 2 am 13.07.2021 des TEA-Kongresses geben Christian Härdtlein und Albrecht Lottermoser vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg einen Einblick in den Umgang mit Robotern und deren verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Zudem geben sie Tipps zu Herausforderungen in der Mensch-Roboter-Kollaboration.

Heute sind Leichtbauroboter mit Traglasten bis 16 kg so kostengünstig geworden, dass sie auch für mittelständische Unternehmen interessant sind. Sie sind klein und leicht, so können sie etwa auf einem mobilen Grundgestell an andere Einsatzorte bewegt werden. Durch eingebaute Sensoren sind die Roboter heute wesentlich sicherer, erkennen Kollisionen und übernehmen auch feinfühlige Aufgaben. Auch die Programmierung ist so einfach und intuitiv geworden, dass sie auch Nicht-Experten übernehmen können.

Im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg kann man es selbst ausprobieren: Das Lernlabor Robotik mit dem Schwerpunkt der Mensch-Roboter-Kollaboration bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Robotersysteme sowie die Programmierung mit verschiedenen Steuerungen zu testen. Christian Härdtlein und Albrecht Lottermoser vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg stellen das Lernlabor in Session 2 am 13.07.2021 virtuell vor. Daneben erfahren die Teilnehmenden, wie Unternehmen den Umgang mit den Robotern gestalten können.

Trotz einiger Weiterentwicklungen und Verbesserungen der letzten Jahre bleiben Sicherheitskonzepte und CE-Kennzeichnung herausfordernd. Manche Produktionsbedingungen eignen sich besser für Roboter als andere. Um die Wirtschaftlichkeit abzuschätzen, müssen mittelständische Unternehmen auch die Auftragslage berücksichtigen. Daher werden in der Session neben Chancen auch Herausforderungen der Mensch-Roboter-Kollaboration behandelt.

#ttk21

Direkt zur Kongress-Webseite

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation KI-Produktionsnetzwerk Augsburg mietet Forschungshalle im WALTER Technology Campus

Zukunftsweisende Forschung für die intelligente Produktion der Zukunft wird vom Labor- in den Industriemaßstab überführt: Die Partner des KI-Produktionsnetzwerks Augsburg - Universität Augsburg, Fraunhofer IGCV und DLR ZLP - mieten auf 7.000 m² Hallen- und Büroflächen auf dem Gelände des ...
Mehr lesen

News Innovation Additive Fertigung: Freistaat Bayern fördert Forschung und Entwicklung

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in der Additiven Fertigung. Das Augsburger KI-Produktionsnetzwerk unterstützt Interessierte, die passenden Partner zu finden. Der 5. Förderaufruf „3D-Druck“ wurde nun ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 22.07.2021 Technologietransferkongress 2021: So viel Technologie und Innovation wie noch nie

Einen Blick in die innovativsten Köpfe der Region und ihre Ideen lieferte auch dieses Jahr wieder der Technologietransfer-Kongress für den Wirtschaftsraum Augsburg. Dieses Innovations-Schaufenster der Region fand zum neunten Mal statt und bot den rund 680 Teilnehmern mit über 60 Referenten und ...
Mehr lesen

News Innovation Mensch und Umwelt profitieren von Künstlicher Intelligenz für Maschinen

Künstliche Intelligenz (KI) kann dazu beitragen, Industriekapazitäten und Know-How in Leitbranchen, deren Produkte in einem globalisierten Umfeld starker Konkurrenz ausgesetzt sind, in Deutschland zu halten. Aber die vollständige Entfaltung der Stärke von KI wird erst durch praxisnahe ...
Mehr lesen

News Innovation Mit der PrinzBox den eigenen Online-Auftritt perfektionieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Videotelefonate und Online Besprechungen haben sich spätestens seit der Pandemie und der Umstellung auf die Heimarbeit etabliert. Doch auch in der Industrie setzt man immer mehr auf die neue Situation und Möglichkeit, ...
Mehr lesen

News Innovation Innovation in KMUs: Wie Sie Innovationen erfolgreich verhindern

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Innovation steckt kleinen und mittelständischen Unternehmen in den Genen. KMUs schaffen etwas, das es vorher nicht gab. Innovation ist KMUs inhärent, sonst wären sie von Big Playern verdrängt und von der ...
Mehr lesen

News Innovation Neue Technologien für die Intralogistik im Mittelstand

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Ob sehr schnell gewachsen, lange nicht überarbeitete Abläufe oder keine Kenntnis um heutige Möglichkeiten: In produzierenden Unternehmen verlaufen intralogistische Abläufe oft suboptimal. Neue Technologien können ...
Mehr lesen

News Immobilien Weitblick 1.7 – Ein moderner Veranstaltungsort für unsere Kongresse im Juli

Im gerade fertiggestellten Weitblick 1.7 im Augsburger Innovationspark finden gleich zwei Kongresse der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH im Juli statt: der A³ Immobilienkongress am 5. und 6. Juli und der Technologietransfer-Kongress am 13. und 14. Juli. Optimal angebunden, gut vernetzt und ...
Mehr lesen

News Innovation HORIZON EUROPE – Welche Fördermöglichkeiten erwarten uns?

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Nico Riemann, Bayerische Forschungsallianz, wird auf dem diesjährigen Technologietransferkongress einen Einblick in das Programm HORIZON EUROPE, seiner Zielsetzung, seinen Themen und Fördermodalitäten und auch seiner ...
Mehr lesen

News Innovation Wir brauchen eine neue Fehlerkultur

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Gastbeitrag von Anahit Chachatryan “The only man [or woman] who never makes a mistake is the man [or woman] who never does anything” - Theodore Roosevelt. Fehler zu machen ist etwas ganz Natürliches und Normales. ...
Mehr lesen

News Innovation Demo Day - Der nowtonext Accelerator präsentiert Augsburger Startups

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Direkt im Anschluss an das Programm des ersten Kongresstages findet ein spannendes Event unseres Partners statt: Der Startup-Accelerator Nowtonext des DZ.S (Digitales Zentrum Schwaben) stellt zum Ende des ersten ...
Mehr lesen

News Innovation Einfach digital telefonieren – Microsoft Teams Telefonie hilft Unternehmen flexibler zu kommunizieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 New Work ist in aller Munde. Aber was bedeutet das genau? Und welche Herausforderungen ergeben sich daraus für die IT in den Unternehmen? Als Digitalpartner begleiten wir seit vielen Jahren Unternehmen auf ihrem Weg in ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Innovation Drei Augsburger Gründungsteams starten in die neue Runde des DZ.S Accelerators-Programms “nowtonext”

News Innovation KI-Produktionsnetzwerk Augsburg mietet Forschungshalle im WALTER Technology Campus

News Innovation Die Produktion der Zukunft: ausfalltolerant und selbstorganisiert?

News Nachhaltiges Wirtschaften Neue Förderung von Öko-Projekten in 2022

News Innovation „White Hats for Future" - Hacking Challenge für Schülerinnen und Schüler

News Nachhaltiges Wirtschaften Ressourceneffizienz-Ausstellung in Zusmarshausen

News Immobilien Die 4Wände GmbH wurde mit dem Fritz-Bender-Baupreis ausgezeichnet

News Immobilien Holzbau Kompakt vergleicht Holzbau und Massivbau

News Immobilien Neue Mieter im Industriepark Augsburg

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS-Leitprojekte 2021

News Immobilien Investitionen in die Bildung

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!