News Innovation Mit der PrinzBox den eigenen Online-Auftritt perfektionieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021

Videotelefonate und Online Besprechungen haben sich spätestens seit der Pandemie und der Umstellung auf die Heimarbeit etabliert. Doch auch in der Industrie setzt man immer mehr auf die neue Situation und Möglichkeit, die Reisen für diverse Besprechungen zu reduzieren oder ganz zu ersetzen.

Was für ein normales Videotelefonat ausreicht, braucht für professionellere Einsätze auch eine neue und deutlich erweiterte Lösung. Statt einer einfachen Webcam im Notebook, müssen hier mehrere Kameras, geschickt kombiniert mit einer Online-Präsentation, den eigenen Online-Auftritt perfektionieren. Wer nicht gleich den Weg zum eigenen TV Studio gehen kann und will und auf externe Technik Dienstleister verzichten mag, der kann sich jetzt auf die PrinzBox freuen: Als ein komplexes Video-System, stark vereinfacht in einem toll designten Gehäuse, ermöglicht die PrinzBox die Verwendung und Steuerung mehreren Kameras, dem Smartphone als drahtlose Kamera und dem eigenen Rechner für die individuelle Präsentation. Funk-Mikrofone zum Anstecken ermöglichen, selbst bei lauter Umgebung, eine optimale Verständlichkeit. Ein optionaler Video-Player, der per Tastendruck ein gewünschtes Video einspielt, runden die PrinzBox sehr elegant in ihrem Umfang ab. Gesteuert wird das ganze System über eine optisch ansprechende Fernsteuerung, die mit Displaytasten so einfach gehalten wurde, dass wirklich jeder ein tolles Ergebnis zaubern kann - selbst technisch nicht versierte Benutzer.

Seit der ersten Idee und Umsetzung haben sich für die PrinzBox immer neue Anwendungsfälle ergeben, die unsere Produktentwicklung stark befeuert hat. So gibt es bis heute verschiedenste Ausprägungen - es sind uns keine Grenzen gesetzt. Die erste PrinzBox beherrscht bis zu sechs Videoquellen, kann bereits auf den internen Speicher - komplett ohne eigenen Rechner - aufnehmen oder steht für den eigenen Rechner per USB-Kabel direkt als Webcam zur Verfügung. Somit lässt sich die PrinzBox in fast alle üblichen Videotelefonie-Tools einbinden oder z.B. Videotutorials erstellen. Wer mehr Videoquellen wünscht, für den bieten wir die PrinzBox Pro an. Mit bis zu zwölf Videoquellen sind die meisten Anwendungsfälle abgedeckt. Kombinieren kann man das optional mit einem 19“-Gehäuse oder einer Fernbedienbarkeit über eine zweite PrinzBox. So wurde für das Fraunhofer-Institut eine Möglichkeit entwickelt, komplexe Schulungen mit praktischen Übungen beim Kunden direkt durchzuführen - eine hybride Lösung. Der Lehrer kann sich beim entsprechend ausgewählten Schüler auf die gewünschte Kamera schalten und sogar noch Präsentationen oder Videos einspielen.

Eine ganz andere Anforderung war für die Abnahme von komplexen Produktionsstraßen, die jetzt nur noch online erfolgen soll, ein System zu erstellen, das mehr als 20 Kameras in Gruppen darstellt und während der Präsentation bzw. Abnahme alle wichtigen Details dem Kunden bestmöglich darstellen kann. Die PrinzBox war hier eine gute und effektive Grundlage, die wir entsprechend erweitert haben.

Bleibt die Frage, wie man auf so eine Idee kommt. Nun, wir kommen aus dem Messebau bzw. der Messeplanung und Veranstaltungstechnik und kennen daher auch die Problematik unserer Kunden recht gut. Probleme zu lösen ist unsere Leidenschaft - Begeisterung unser Antrieb.

#ttk21

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021

Videotelefonate und Online Besprechungen haben sich spätestens seit der Pandemie und der Umstellung auf die Heimarbeit etabliert. Doch auch in der Industrie setzt man immer mehr auf die neue Situation und Möglichkeit, die Reisen für diverse Besprechungen zu reduzieren oder ganz zu ersetzen.

Was für ein normales Videotelefonat ausreicht, braucht für professionellere Einsätze auch eine neue und deutlich erweiterte Lösung. Statt einer einfachen Webcam im Notebook, müssen hier mehrere Kameras, geschickt kombiniert mit einer Online-Präsentation, den eigenen Online-Auftritt perfektionieren. Wer nicht gleich den Weg zum eigenen TV Studio gehen kann und will und auf externe Technik Dienstleister verzichten mag, der kann sich jetzt auf die PrinzBox freuen: Als ein komplexes Video-System, stark vereinfacht in einem toll designten Gehäuse, ermöglicht die PrinzBox die Verwendung und Steuerung mehreren Kameras, dem Smartphone als drahtlose Kamera und dem eigenen Rechner für die individuelle Präsentation. Funk-Mikrofone zum Anstecken ermöglichen, selbst bei lauter Umgebung, eine optimale Verständlichkeit. Ein optionaler Video-Player, der per Tastendruck ein gewünschtes Video einspielt, runden die PrinzBox sehr elegant in ihrem Umfang ab. Gesteuert wird das ganze System über eine optisch ansprechende Fernsteuerung, die mit Displaytasten so einfach gehalten wurde, dass wirklich jeder ein tolles Ergebnis zaubern kann - selbst technisch nicht versierte Benutzer.

Seit der ersten Idee und Umsetzung haben sich für die PrinzBox immer neue Anwendungsfälle ergeben, die unsere Produktentwicklung stark befeuert hat. So gibt es bis heute verschiedenste Ausprägungen - es sind uns keine Grenzen gesetzt. Die erste PrinzBox beherrscht bis zu sechs Videoquellen, kann bereits auf den internen Speicher - komplett ohne eigenen Rechner - aufnehmen oder steht für den eigenen Rechner per USB-Kabel direkt als Webcam zur Verfügung. Somit lässt sich die PrinzBox in fast alle üblichen Videotelefonie-Tools einbinden oder z.B. Videotutorials erstellen. Wer mehr Videoquellen wünscht, für den bieten wir die PrinzBox Pro an. Mit bis zu zwölf Videoquellen sind die meisten Anwendungsfälle abgedeckt. Kombinieren kann man das optional mit einem 19“-Gehäuse oder einer Fernbedienbarkeit über eine zweite PrinzBox. So wurde für das Fraunhofer-Institut eine Möglichkeit entwickelt, komplexe Schulungen mit praktischen Übungen beim Kunden direkt durchzuführen - eine hybride Lösung. Der Lehrer kann sich beim entsprechend ausgewählten Schüler auf die gewünschte Kamera schalten und sogar noch Präsentationen oder Videos einspielen.

Eine ganz andere Anforderung war für die Abnahme von komplexen Produktionsstraßen, die jetzt nur noch online erfolgen soll, ein System zu erstellen, das mehr als 20 Kameras in Gruppen darstellt und während der Präsentation bzw. Abnahme alle wichtigen Details dem Kunden bestmöglich darstellen kann. Die PrinzBox war hier eine gute und effektive Grundlage, die wir entsprechend erweitert haben.

Bleibt die Frage, wie man auf so eine Idee kommt. Nun, wir kommen aus dem Messebau bzw. der Messeplanung und Veranstaltungstechnik und kennen daher auch die Problematik unserer Kunden recht gut. Probleme zu lösen ist unsere Leidenschaft - Begeisterung unser Antrieb.

#ttk21

Direkt zur Kongress-Webseite

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Additive Fertigung: Freistaat Bayern fördert Forschung und Entwicklung

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in der Additiven Fertigung. Das Augsburger KI-Produktionsnetzwerk unterstützt Interessierte, die passenden Partner zu finden. Der 5. Förderaufruf „3D-Druck“ wurde nun ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 22.07.2021 Technologietransferkongress 2021: So viel Technologie und Innovation wie noch nie

Einen Blick in die innovativsten Köpfe der Region und ihre Ideen lieferte auch dieses Jahr wieder der Technologietransfer-Kongress für den Wirtschaftsraum Augsburg. Dieses Innovations-Schaufenster der Region fand zum neunten Mal statt und bot den rund 680 Teilnehmern mit über 60 Referenten und ...
Mehr lesen

News Innovation Mensch und Umwelt profitieren von Künstlicher Intelligenz für Maschinen

Künstliche Intelligenz (KI) kann dazu beitragen, Industriekapazitäten und Know-How in Leitbranchen, deren Produkte in einem globalisierten Umfeld starker Konkurrenz ausgesetzt sind, in Deutschland zu halten. Aber die vollständige Entfaltung der Stärke von KI wird erst durch praxisnahe ...
Mehr lesen

News Innovation Innovation in KMUs: Wie Sie Innovationen erfolgreich verhindern

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Innovation steckt kleinen und mittelständischen Unternehmen in den Genen. KMUs schaffen etwas, das es vorher nicht gab. Innovation ist KMUs inhärent, sonst wären sie von Big Playern verdrängt und von der ...
Mehr lesen

News Innovation Leichtbaurobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration: neue Anwendungsbereiche für mittelständische Unternehmen

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Roboter sind teuer und die Programmierung zu aufwendig? Mittlerweile haben sich viele Gründe gegen Roboter im Mittelstand erübrigt. Wann sind Roboter in der mittelständischen Produktion einsatzfähig und welche ...
Mehr lesen

News Innovation Neue Technologien für die Intralogistik im Mittelstand

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Ob sehr schnell gewachsen, lange nicht überarbeitete Abläufe oder keine Kenntnis um heutige Möglichkeiten: In produzierenden Unternehmen verlaufen intralogistische Abläufe oft suboptimal. Neue Technologien können ...
Mehr lesen

News Immobilien Weitblick 1.7 – Ein moderner Veranstaltungsort für unsere Kongresse im Juli

Im gerade fertiggestellten Weitblick 1.7 im Augsburger Innovationspark finden gleich zwei Kongresse der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH im Juli statt: der A³ Immobilienkongress am 5. und 6. Juli und der Technologietransfer-Kongress am 13. und 14. Juli. Optimal angebunden, gut vernetzt und ...
Mehr lesen

News Innovation HORIZON EUROPE – Welche Fördermöglichkeiten erwarten uns?

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Nico Riemann, Bayerische Forschungsallianz, wird auf dem diesjährigen Technologietransferkongress einen Einblick in das Programm HORIZON EUROPE, seiner Zielsetzung, seinen Themen und Fördermodalitäten und auch seiner ...
Mehr lesen

News Innovation Wir brauchen eine neue Fehlerkultur

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Gastbeitrag von Anahit Chachatryan “The only man [or woman] who never makes a mistake is the man [or woman] who never does anything” - Theodore Roosevelt. Fehler zu machen ist etwas ganz Natürliches und Normales. ...
Mehr lesen

News Innovation Demo Day - Der nowtonext Accelerator präsentiert Augsburger Startups

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 Direkt im Anschluss an das Programm des ersten Kongresstages findet ein spannendes Event unseres Partners statt: Der Startup-Accelerator Nowtonext des DZ.S (Digitales Zentrum Schwaben) stellt zum Ende des ersten ...
Mehr lesen

News Innovation Einfach digital telefonieren – Microsoft Teams Telefonie hilft Unternehmen flexibler zu kommunizieren

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021 New Work ist in aller Munde. Aber was bedeutet das genau? Und welche Herausforderungen ergeben sich daraus für die IT in den Unternehmen? Als Digitalpartner begleiten wir seit vielen Jahren Unternehmen auf ihrem Weg in ...
Mehr lesen

News Innovation Fraunhofer Spin-off plus10 unter Top 3 Startups bei Fabrik des Jahres

Fraunhofer Spin-off plus10 ist eines der drei besten Startups bei renommiertem Industrie Wettbewerb Fabrik des Jahres in der Kategorie „Startup Challenge“. Mit einer innovativen KI-Optimierungssoftware für die automatisierte Produktion konnte das junge Unternehmen aus Augsburg und Stuttgart ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

Pressemitteilung 26.11.2021 Wir müssen ins Tun kommen!

News Nachhaltiges Wirtschaften Zirkulär & Digital - Einstieg in die Circular Economy für KMU

Pressemitteilung 25.11.2021 Auftakt mit Workshops: Mehr Wachstum bei weniger Flächenverbrauch

Pressemitteilung 24.11.2021 Neue Arbeitswelten für den Standort Augsburg

News Fachkräfte kontakTA 2022 goes hybrid

Pressemitteilung 19.11.2021 Künstliche Intelligenz für Ressourceneffizienz voll im Trend

News Standort Die Kreissparkasse Augsburg investiert in Wärmenetze von GP JOULE

Pressemitteilung 17.11.2021 Der Familienpakt wächst weiter

News Nachhaltiges Wirtschaften Augsburger Zukunftspreise 2021

News Immobilien Fit für die Zukunft mit Daten

News Innovation Es wird heiß: Forschen bei 2000°C

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!