Pressemitteilung 08.07.2021 Servicebroschüre für Unternehmen: "Nachhaltiges Wirtschaften in A³"

Klimaschutz, Lieferketten oder Umweltmanagement sind Themen, die von Unternehmen zunehmend Handlungsbedarf erfordern. Doch für die Betriebe stellt sich die Frage: Wie setze ich diese Herausforderungen am besten um, und wo finde ich Ansprechpartner für meine Nachhaltigkeitsprojekte? Mit der neuen Broschüre Nachhaltiges Wirtschaften stellt die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH eine Handreichung für UnternehmerInnen und Interessierte zur Verfügung.

Neue Gesetze und Vorschriften, die mehr Nachhaltigkeit bei wirtschaftlichen Prozessen fordern, richten sich immer öfter auch an kleine und mittelständische Unternehmen. So werden beispielweise Regularien wie der New Green Deal der EU sowie das Lieferketten- und Verpackungsgesetz an Unternehmen herangetragen. Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen ist. Damit kommen vielfach Projekte und Anstrengungen der Unternehmen in Gang, um mehr Nachhaltigkeit im Betrieb zu integrieren. Allerdings sind konkrete Maßnahmen oder geeignete Instrumente für die Unternehmen oftmals individuell zu entscheiden.

Für die ersten Schritte hin zu mehr Nachhaltigkeit ist eine Orientierung und Hilfestellung speziell für kleine und mittlere Unternehmen hilfreich. Genau das bietet die kürzlich erschienene A³ Servicebroschüre „Nachhaltiges Wirtschaften in A³ - Als Unternehmen verantwortlich handeln“. Bereits jetzt bündelt sich im Wirtschaftsraum A³ das entsprechende Knowhow in Unternehmen, Wissenschaft und Netzwerken. Auf mehr als 40 Seiten mit vielerlei Good-Practice-Beispielen, Angeboten und Anlaufstellen in der Region bietet die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH den LeserInnen einen inspirierenden Überblick zur Umsetzung einer nachhaltigen Unternehmenskultur.

Die Broschüre deckt ein vielfältiges Themenspektrum ab und stellt mit Artikeln wie „Nachhaltiges Wirtschaften & CSR“ oder „Alle Zeichen stehen auf Nachhaltigkeit – auch in A³“ die Relevanz für unternehmerisches Engagement heraus. Zahlreiche Unternehmensbeispiele aus der Region A³, wie beispielsweise die Fly-Tech IT GmbH & Co. KG, die Green Factory Augsburg oder die Brauerei Riegele geben Einblicke zu praktischen Lösungsansätzen. Weitere Informationen werden u.a. zu den Themen „Corporate Citizenship“, „Ressourceneffiziente Produktion & Materialeffizienz“, „Nachhaltige Betriebsgebäude“ und „Artenvielfalt & Biodiversität“ angeboten. Zusätzlich sind in der Broschüre diverse Ansprechpartner und ein Leitfaden für den „Weg zum klimaneutralen Unternehmen“ enthalten.

Die Broschüre kann kostenfrei bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH angefordert oder unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.region-a3.com/product/broschuere-nachhaltiges-wirtschaften.Weitere Informationen finden Sie auch unter: https://www.region-a3.com/nachhaltiges-wirtschaften.

 

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.region-A3.com.  

Klimaschutz, Lieferketten oder Umweltmanagement sind Themen, die von Unternehmen zunehmend Handlungsbedarf erfordern. Doch für die Betriebe stellt sich die Frage: Wie setze ich diese Herausforderungen am besten um, und wo finde ich Ansprechpartner für meine Nachhaltigkeitsprojekte? Mit der neuen Broschüre Nachhaltiges Wirtschaften stellt die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH eine Handreichung für UnternehmerInnen und Interessierte zur Verfügung.

Neue Gesetze und Vorschriften, die mehr Nachhaltigkeit bei wirtschaftlichen Prozessen fordern, richten sich immer öfter auch an kleine und mittelständische Unternehmen. So werden beispielweise Regularien wie der New Green Deal der EU sowie das Lieferketten- und Verpackungsgesetz an Unternehmen herangetragen. Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen ist. Damit kommen vielfach Projekte und Anstrengungen der Unternehmen in Gang, um mehr Nachhaltigkeit im Betrieb zu integrieren. Allerdings sind konkrete Maßnahmen oder geeignete Instrumente für die Unternehmen oftmals individuell zu entscheiden.

Für die ersten Schritte hin zu mehr Nachhaltigkeit ist eine Orientierung und Hilfestellung speziell für kleine und mittlere Unternehmen hilfreich. Genau das bietet die kürzlich erschienene A³ Servicebroschüre „Nachhaltiges Wirtschaften in A³ - Als Unternehmen verantwortlich handeln“. Bereits jetzt bündelt sich im Wirtschaftsraum A³ das entsprechende Knowhow in Unternehmen, Wissenschaft und Netzwerken. Auf mehr als 40 Seiten mit vielerlei Good-Practice-Beispielen, Angeboten und Anlaufstellen in der Region bietet die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH den LeserInnen einen inspirierenden Überblick zur Umsetzung einer nachhaltigen Unternehmenskultur.

Die Broschüre deckt ein vielfältiges Themenspektrum ab und stellt mit Artikeln wie „Nachhaltiges Wirtschaften & CSR“ oder „Alle Zeichen stehen auf Nachhaltigkeit – auch in A³“ die Relevanz für unternehmerisches Engagement heraus. Zahlreiche Unternehmensbeispiele aus der Region A³, wie beispielsweise die Fly-Tech IT GmbH & Co. KG, die Green Factory Augsburg oder die Brauerei Riegele geben Einblicke zu praktischen Lösungsansätzen. Weitere Informationen werden u.a. zu den Themen „Corporate Citizenship“, „Ressourceneffiziente Produktion & Materialeffizienz“, „Nachhaltige Betriebsgebäude“ und „Artenvielfalt & Biodiversität“ angeboten. Zusätzlich sind in der Broschüre diverse Ansprechpartner und ein Leitfaden für den „Weg zum klimaneutralen Unternehmen“ enthalten.

Die Broschüre kann kostenfrei bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH angefordert oder unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.region-a3.com/product/broschuere-nachhaltiges-wirtschaften.Weitere Informationen finden Sie auch unter: https://www.region-a3.com/nachhaltiges-wirtschaften.

 

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.region-A3.com.  

Download Presseunterlagen

Download PM: Broschüre Nachhaltiges Wirtschaften

Servicebroschüre für Unternehmen: "Nachhaltiges Wirtschaften in A³ - als Unternehmen verantwortlich handeln"

Herunterladen

Download Broschüre Nachhaltiges Wirtschaften

Herunterladen

Download A³ Logopaket (CMYK)

Die Logos stehen Ihnen in Druckqualität als CMYK  in folgenden Dateiformaten zur Verfügung:
EPS , JPEG und TIF.

Nutzungsrechte und Verwendungshinweise: siehe ReadMe-Datei.

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Standort SynErgie-Erkenntnisse aus der Modellregion Augsburg auch für weitere deutsche Regionen gültig

Wie funktionieren energieflexible Technologien? Das testet das Kopernikus-Projekt SynErgie in der Modellregion Augsburg. So werden Technologien untersucht, mit welchen Unternehmen ihre Stromnachfrage an das Stromangebot anpassen können, um das Netz zu stabilisieren. Die neuesten Untersuchungen ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 01.09.2021 Zukunftsstrategie A³ 2030: Das bewegt den Wirtschaftsraum Augsburg

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz in der Produktion, Internet of Things, Arbeit 4.0, Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit oder Hochschulmedizin und Gesundheitswirtschaft – die Region Augsburg steht vor einem Jahrzehnt von Herausforderungen und Chancen. Diese gilt es zu meistern und ...
Mehr lesen

News Nachhaltigkeit Kostenlose Mobilitätsanalyse für Unternehmen

22.07.: Öffentlicher Aufruf zur Teilnahme des Landkreises Aichach-Friedberg Bayern soll bis 2040 klimaneutral werden. Um dies erreichen zu können, sind unter anderemgrundlegende Veränderungen im Verkehrssektor notwendig. Die Wirtschaftsförderung desLandkreises bietet im Rahmen des Projektes ...
Mehr lesen

News Innovation Zwei neue Förderprogramme für klimafreundliche Mobilität

Aus den Förderinformationen der IHK Schwaben. Förderprogramm Klimaschonende Nutzfahrzeuge und Infrastruktur startet Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert den Kauf von Lkw der Klassen N1, N2 und N3 (Umbau N2 und N3) mit 80 Prozent der Investitionsmehrkosten ...
Mehr lesen

News Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit & Resilienz in der Produktionsplanung

Der PPS-Report klärt aktuelle Entwicklungen in der industriellen Produktionsplanung und -steuerung (PPS) mit dem Fokus auf die Umsetzung gesellschaftlich relevanter Themen. Die Studie wird von Wissenschaftlern des Fraunhofer IGCV, des IFA der Universität Hannover, des IPMT der TU Hamburg und des ...
Mehr lesen

News Standort Bahnstrecke Augsburg – Buchloe: Wasserstofftriebwagen zur Erprobung

Auf der Bahnstrecke zwischen Augsburg und Buchloe soll ab dem Jahr 2023 ein Wasserstoffpilotprojekt starten. Diese Erprobung, die von der Staatsregierung mit der Siemens AG und der Bayerischen Regionalbahn GmbH vereinbart wurde, ist ein wichtiger Baustein in der bayerischen Wasserstoffstrategie. ...
Mehr lesen

News Innovation und Nachhaltigkeit Globale Nachhaltigkeit braucht starke lokale Wurzeln

Die Forderung nach mehr Nachhaltigkeit ist zwar auch international immer präsenter, aber in der stringenten Umsetzung auf allen Ebenen gibt es noch viele Lücken. Marcus Wagner, Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Innovation und Nachhaltiges Management an der Universität ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften fit4future-Projekt: Wasserschulen in der UNESCO-Welterbe Stadt Augsburg

Im Jahr 2019 wurde das historische Augsburger Wassermanagementsystem vom Welterbekomitee der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. In die Entwicklung dieses Welterbes bringt sich das KUMAS UMWELTNETZWERK besonders aktiv ein. Sie rief das Kooperationsprojekt fit4future-Wasserschulen zusammen mit der ...
Mehr lesen

News Immobilien Mehr als ein Trend: Nachhaltigkeit bei Büro- und Gewerbeimmobilien

Nachhaltig und zukunftsorientiert denken – ein Leitgedanke, der inzwischen auch außerhalb von privaten Haushalten Einzug findet. Ein Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit ist nicht nur eine Herausforderung, die von verantwortungsbewussten Entscheidungen geprägt ist. Dieser langwierige Prozess ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Aktiver Beitrag zum Klimaschutz: BMK mit 1. Bayerischen Ressourceneffizienzpreis ausgezeichnet

Am 13. Juli 2021 fand die erstmalige Verleihung des Bayerischen Ressourceneffizienzpreises statt. Im Börsensaal der IHK München und Oberbayern wurde das Augsburger Unternehmen BMK electronic services GmbH vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz für die ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Stadt Augsburg mit Zukunftspreis KULTURGESTALTEN ausgezeichnet

Für die Kulturdimension ihres Nachhaltigkeitsleitbildes gewinnt die Stadt Augsburg den bundesweiten Preis KULTURGESTALTEN. Der von der Kulturpolitischen Gesellschaft e. V. vergebene Zukunftspreis würdigt Praxisbeispiele zukunftsweisender Kulturpolitik sowie herausragende Projekte. Damit wurde ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Beiträge für mehr Umwelt- und Klimaschutz – Unternehmen im Landkreis Augsburg vom Umwelt- und Klimapakt Bayern ausgezeichnet

1995 wurde der Umweltpakt Bayern mit der Idee vereinbart, UnternehmerInnen, Betriebe und staatliche Einrichtungen für Umweltschutz über die gesetzlichen Vorgaben hinaus zu motivieren. Im Rahmen des Umwelt- und Klimapakts arbeiten die Bayerische Staatsregierung und ihre Partner an Themen zu ...
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!