Pressemitteilung vom 24.05.2022 Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg: Blick nach vorne

Die sechste Ausgabe des A³ Immobilienmarktreports wurde kürzlich in einem Livestream vor rund 100 Fachteilnehmern präsentiert. Der Autor, Michael Thiede, ging hierbei auf die Entwicklung in den verschiedenen Segmenten, in der Stadt Augsburg sowie den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg, ein. Trotz aller aktueller Herausforderungen habe Augsburg gerade im Vergleich zu anderen Standorten sehr gute Chancen für eine weitere positive Entwicklung.

In Zeiten von Corona und dem Ukraine-Konflikt seien zukünftige Entwicklungen, aufgrund umfassender Preissteigerungen im Bereich Bau und Boden, auch angesichts der Energiepreisentwicklung und von Lieferengpässen sehr schwer kalkulierbar. Vor dieser Herausforderung stehe die Immobilienbranche aktuell, so die Referenten auf der Veranstaltung. Nichtsdestotrotz zeigen die Zahlen im A³ Immobilienmarktreport für das Jahr 2021 eine stabile Entwicklung – und machen Hoffnung auf eine Fortsetzung des positiven Trends für den Standort, wenn die aktuellen Krisen zumindest wieder in eine Phase besserer Planbarkeiten für die Immobilienbranche münden.

Große Büromarktentwicklungen in A³

Große Entwicklungsmaßnahmen zeigen das Potential des Standorts. Die Region Augsburg entwickelt sich mit dem Augsburg Innovationspark und zahlreichen weiteren Flächenentwicklungen hin zu einem bedeutenden Bürostandort. Büromitarbeiter kehren einerseits vermehrt in die Büros zurück, andererseits werde das Sharing-Modell bleiben, so Thiede. Mietpreise, vor allem in den Innenstädten, reichten inzwischen im Schnitt bis zu 13,50-14,00 € pro m². Zudem gab es im Jahr 2021 beachtenswerte Verkäufe im Büroimmobilienmarkt, was den Bedarf und die Attraktivität des Standorts A³ belege.

Gewinner und Verlierer in den Krisenjahren

Neben einem sich stabil zeigenden Büromarkt bleibt vor allem der Logistikmarkt der Gewinner des letzten Jahres. Er hat in Coronazeiten alle Hürden genommen. Gewerbeflächen seien insgesamt relativ stabil geblieben. Der Einzelhandel war sicherlich eher ein Verlierer in der Krise, so Thiede. Jedoch zeichneten sich hier bereits positive Tendenzen ab, so habe die Kaufkraft eher gewonnen und könne den Einzelhandel beflügeln. Die Durchschnittsrenditen für Gewerbe- und Büroimmobilien liegen zwischen 4 und 5,5 bei Büroobjekten (bzw. 6 in bevorzugten Lagen) sowie 5 bis 7,5 für moderne Logistik- und Produktionsflächen ab 10.000 m². Im Bereich Wohnen fanden große Preissteigerungen statt und Michael Thiede fragte rhetorisch, wo die Reise noch hingehe. Zwar hatte Augsburg Nachholbedarf in der Preisfindung im Vergleich zu anderen Märkten, aber beachtlich sei die teilweise Verdreifachung von Preisen. Für den Wert von Wohneigentum spiele die Lage nach wie vor eine gewichtige Rolle. Im oberen Segment erreiche der Wert für Wohneigentum bald über 7.500 € pro m². Die Miete sei in Augsburg hingegen noch relativ konstant geblieben, hier habe sich nicht viel nach oben bewegt. Der Wohnbedarf könne derzeit nicht voll gedeckt werden. Einige große Vorhaben, etwa im Bereich der Entwicklung von Brownfields zu Wohnen, seien noch in der Pipeline und gehen aktuell noch nicht an den Start.

Präsentation per Livestream

Die Präsentation des A³ Immobilienmarktreports fand am 18. Mai im Livestream aus dem Studio statt. Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, hieß die Teilnehmer willkommen. Michael Thiede, Geschäftsführer der Real Estate Solutions GmbH und Autor des Marktreports, präsentierte die Ergebnisse. Im Anschluss tauschten sich die online Gäste live im Stream mit den Rednern aus. Stephan Deurer, Geschäftsführer der ECO Office GmbH & Co. KG sowie Sprecher im A³ Aktivkreis Immobilien, ging auf die aktuellen Herausforderungen für die Bau- und Immobilienbranche ein. Der A³ Immobilienmarktreport zeige die Stärken und Schwächen, aber auch das Potential und die Zukunftsfähigkeit des Standorts. Vor allem zeige er, dass wir uns den europäischen- und Weltmarktbedingungen stellten. „Augsburg is open for business, wir sind offen und professionell und freuen uns auf die weitere Entwicklung unseres Standortes“, so Deurer.

Über das Instrument „A³ Immobilienmarktreport“

Seit 2016 wird der Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg unter Leitung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH in Zusammenarbeit mit der Branche vorgelegt. Als DAS Instrument für die Akteure vor Ort wird der Marktreport seit Jahren durch die Immobilienbranche finanziert. Auch in diesem Jahr ist die Stadtsparkasse Augsburg Hauptsponsor des A³ Immobilienmarktreports. „Der Immobilienmarktreport ist für uns ein wichtiges Instrument: Er verhilft Insidern und Außenstehenden nicht nur schnell und unkompliziert zu einem ersten Überblick, sondern vereinfacht auch Investoren Investitionsentscheidungen am Standort. Wir sind der wichtigste Finanzdienstleister im Wirtschaftsraum Augsburg und Friedberg. Daher engagieren wir uns nachhaltig für die Region – und das bereits seit 200 Jahren. Wir arbeiten nicht nur an der Erstellung des Marktreports mit und lassen unsere eigenen Marktdaten einfließen, sondern sind noch zusätzlich Partner der Standortmarketingkampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg. Denn: Die Region Augsburg hat viel zu bieten. Die positive Wahrnehmung unserer Region wollen wir gemeinsam mit A³ und der Immobilienbranche weiter vorantreiben,“ so Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg.

  • Die aktuelle Ausgabe des Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg steht im Juni zum Download unter www.region-a3.com/immobilienmarktreport kostenfrei zur Verfügung. Dort kann sie bereits jetzt bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH kostenfrei vorbestellt werden.

Die sechste Ausgabe des A³ Immobilienmarktreports wurde kürzlich in einem Livestream vor rund 100 Fachteilnehmern präsentiert. Der Autor, Michael Thiede, ging hierbei auf die Entwicklung in den verschiedenen Segmenten, in der Stadt Augsburg sowie den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg, ein. Trotz aller aktueller Herausforderungen habe Augsburg gerade im Vergleich zu anderen Standorten sehr gute Chancen für eine weitere positive Entwicklung.

In Zeiten von Corona und dem Ukraine-Konflikt seien zukünftige Entwicklungen, aufgrund umfassender Preissteigerungen im Bereich Bau und Boden, auch angesichts der Energiepreisentwicklung und von Lieferengpässen sehr schwer kalkulierbar. Vor dieser Herausforderung stehe die Immobilienbranche aktuell, so die Referenten auf der Veranstaltung. Nichtsdestotrotz zeigen die Zahlen im A³ Immobilienmarktreport für das Jahr 2021 eine stabile Entwicklung – und machen Hoffnung auf eine Fortsetzung des positiven Trends für den Standort, wenn die aktuellen Krisen zumindest wieder in eine Phase besserer Planbarkeiten für die Immobilienbranche münden.

Große Büromarktentwicklungen in A³

Große Entwicklungsmaßnahmen zeigen das Potential des Standorts. Die Region Augsburg entwickelt sich mit dem Augsburg Innovationspark und zahlreichen weiteren Flächenentwicklungen hin zu einem bedeutenden Bürostandort. Büromitarbeiter kehren einerseits vermehrt in die Büros zurück, andererseits werde das Sharing-Modell bleiben, so Thiede. Mietpreise, vor allem in den Innenstädten, reichten inzwischen im Schnitt bis zu 13,50-14,00 € pro m². Zudem gab es im Jahr 2021 beachtenswerte Verkäufe im Büroimmobilienmarkt, was den Bedarf und die Attraktivität des Standorts A³ belege.

Gewinner und Verlierer in den Krisenjahren

Neben einem sich stabil zeigenden Büromarkt bleibt vor allem der Logistikmarkt der Gewinner des letzten Jahres. Er hat in Coronazeiten alle Hürden genommen. Gewerbeflächen seien insgesamt relativ stabil geblieben. Der Einzelhandel war sicherlich eher ein Verlierer in der Krise, so Thiede. Jedoch zeichneten sich hier bereits positive Tendenzen ab, so habe die Kaufkraft eher gewonnen und könne den Einzelhandel beflügeln. Die Durchschnittsrenditen für Gewerbe- und Büroimmobilien liegen zwischen 4 und 5,5 bei Büroobjekten (bzw. 6 in bevorzugten Lagen) sowie 5 bis 7,5 für moderne Logistik- und Produktionsflächen ab 10.000 m². Im Bereich Wohnen fanden große Preissteigerungen statt und Michael Thiede fragte rhetorisch, wo die Reise noch hingehe. Zwar hatte Augsburg Nachholbedarf in der Preisfindung im Vergleich zu anderen Märkten, aber beachtlich sei die teilweise Verdreifachung von Preisen. Für den Wert von Wohneigentum spiele die Lage nach wie vor eine gewichtige Rolle. Im oberen Segment erreiche der Wert für Wohneigentum bald über 7.500 € pro m². Die Miete sei in Augsburg hingegen noch relativ konstant geblieben, hier habe sich nicht viel nach oben bewegt. Der Wohnbedarf könne derzeit nicht voll gedeckt werden. Einige große Vorhaben, etwa im Bereich der Entwicklung von Brownfields zu Wohnen, seien noch in der Pipeline und gehen aktuell noch nicht an den Start.

Präsentation per Livestream

Die Präsentation des A³ Immobilienmarktreports fand am 18. Mai im Livestream aus dem Studio statt. Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, hieß die Teilnehmer willkommen. Michael Thiede, Geschäftsführer der Real Estate Solutions GmbH und Autor des Marktreports, präsentierte die Ergebnisse. Im Anschluss tauschten sich die online Gäste live im Stream mit den Rednern aus. Stephan Deurer, Geschäftsführer der ECO Office GmbH & Co. KG sowie Sprecher im A³ Aktivkreis Immobilien, ging auf die aktuellen Herausforderungen für die Bau- und Immobilienbranche ein. Der A³ Immobilienmarktreport zeige die Stärken und Schwächen, aber auch das Potential und die Zukunftsfähigkeit des Standorts. Vor allem zeige er, dass wir uns den europäischen- und Weltmarktbedingungen stellten. „Augsburg is open for business, wir sind offen und professionell und freuen uns auf die weitere Entwicklung unseres Standortes“, so Deurer.

Über das Instrument „A³ Immobilienmarktreport“

Seit 2016 wird der Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg unter Leitung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH in Zusammenarbeit mit der Branche vorgelegt. Als DAS Instrument für die Akteure vor Ort wird der Marktreport seit Jahren durch die Immobilienbranche finanziert. Auch in diesem Jahr ist die Stadtsparkasse Augsburg Hauptsponsor des A³ Immobilienmarktreports. „Der Immobilienmarktreport ist für uns ein wichtiges Instrument: Er verhilft Insidern und Außenstehenden nicht nur schnell und unkompliziert zu einem ersten Überblick, sondern vereinfacht auch Investoren Investitionsentscheidungen am Standort. Wir sind der wichtigste Finanzdienstleister im Wirtschaftsraum Augsburg und Friedberg. Daher engagieren wir uns nachhaltig für die Region – und das bereits seit 200 Jahren. Wir arbeiten nicht nur an der Erstellung des Marktreports mit und lassen unsere eigenen Marktdaten einfließen, sondern sind noch zusätzlich Partner der Standortmarketingkampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg. Denn: Die Region Augsburg hat viel zu bieten. Die positive Wahrnehmung unserer Region wollen wir gemeinsam mit A³ und der Immobilienbranche weiter vorantreiben,“ so Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg.

  • Die aktuelle Ausgabe des Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg steht im Juni zum Download unter www.region-a3.com/immobilienmarktreport kostenfrei zur Verfügung. Dort kann sie bereits jetzt bei der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH kostenfrei vorbestellt werden.

Download Presseunterlagen

Download PM 10/2022 Präsentation Immobilienmarktreport

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Herunterladen

Download Bildmaterial PM 10/2022: Präsentation Immobilienmarktreport

Hier können Sie das Bildmaterial der Pressemitteilung herunterladen.

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Leitung Geschäftsfeld Standortmarketing

Vanessa Bergler

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung 15.02.2024 Schlummernde Fachkräftepotenziale heben

Die Fachkräfte Initiative Wirtschaftsraum Augsburg lud zu ihrer jährlichen Gemeinschaftsveranstaltung zur Finstral GmbH ein. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 07.02.2024 A³ Marktgespräch Immobilien: Navigieren durch Herausforderungen

Anfang Februar gaben Experten aus dem A³ Aktivkreis Immobilien ihre Einschätzungen zum Marktgeschehen im Jahr 2024 ab. Rund 70 Fachbesucher gewannen aktuelle Einblicke in den regionalen Immobilienmarkt im Wirtschaftsraum Augsburg quer durch alle Immobiliensegmente. Das Fachevent fand zum dritten ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 31.01.2024 Electronic Health Database - Chancen für digitale Geschäftsmodelle

Das erste A³ Werkstattgespräch fand Ende Januar als Kooperationsveranstaltung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit dem Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S) statt. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 31.01.2024 Konferenz zum regionalen Klimaschutz 2024 gibt Einblicke in die Praxis

Die 6. Regionale Klimaschutzkonferenz A³ fand Ende Januar in der Stadthalle in Neusäß mit rund 180 Personen statt. Im Mittelpunkt standen dieses Mal gute Beispiele für regionalen Klimaschutz aus der Praxis, insbesondere von und für Unternehmen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 30.01.2024 Startschuss für neue A³ Fachkräftekampagne

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH möchte mit ihrer neuen A³-Fachkräftekampagne Werbung für das Leben und Arbeiten in der Region Augsburg machen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 21.12.2023 A³ Förderverein nun mit über 200 Mitgliedern

Bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der A³ Förderverein sein 200. Mitglied begrüßen: die Renk Group. Insgesamt hat der Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH inzwischen 205 Mitglieder, Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, Netzwerke. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 13.12.2023 Konferenz zum Regionalen Klimaschutz 2024

Am 30.01.2024 findet die Regionale Klimaschutzkonferenz A³ in der Stadthalle in Neusäß statt. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal gute Beispiele für regionalen Klimaschutz aus der Praxis, insbesondere von und für Unternehmen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 04.12.2023 Rückenwind für Augsburgs Handelsimmobilien

Der A³ Wirtschaftsdialog Immobilien & Einzelhandel fand Ende November in der gerade entstehenden Lidl-Filiale im Augsburger Textilviertel statt. Rund 60 Teilnehmende aus der regionalen Immobilienbranche nutzten die Gelegenheit, sich fachlich auszutauschen und zu vernetzen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 17.11.2023 Austausch zum Fokusthema Fachkräfte im Industriepark Werk Bobingen

Über 60 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Wirtschaftsraum A³ (Augsburg, Augsburg Land, Aichach-Friedberg) sind der Einladung der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und der Wirtschaftsförderung der Stadt Bobingen gefolgt und haben sich beim A³ Wirtschaftsdialog am 14.11.2023 im Industriepark ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 03.11.2023 Abschlussveranstaltung der Ökoprofit®-Runde 2022/2023

Ökologische und ökonomische Ziele in Einklang bringen: Auch dieses Jahr wurden wieder zahlreiche Betriebe aus der Region als ÖKOPROFIT®-Betriebe ausgezeichnet - Die neue Runde startet noch in diesem Jahr. Die Abschlussveranstaltung der Ökoprofitrunde 2022/2023 im Landratsamt Augsburg statt.  ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung 19.10.2023 Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ – nachhaltige Unternehmensführung

Bereits zum siebten Mal fand in diesem Jahr der Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A³ statt. Am 18.10.2023 kamen rund 120 Gäste ins Parktheater im Kurhaus Göggingen, um sich mit dem Thema „Nachhaltige Unternehmensführung“ zu beschäftigen. ... mehr
Mehr lesen

Pressemitteilung vom 18.10.2023 Wie nachhaltig wirtschaftet der Wirtschaftsraum Augsburg?

Die erste regionale wirtschaftsnahe Erhebung in Sachen Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg ist gestartet – alle Unternehmen und Institutionen sind zum Mitmachen beim Nachhaltigkeitsmonitor, einer Online-Umfrage, aufgerufen. ... mehr
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Bleiben Sie up to date! Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Im Rahmen des Abonnements senden wir Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zu. So sind Sie immer informiert und up to date!

Anrede

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Lesen Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zur Personalisierung des Newsletters in unserer Datenschutzerklärung.

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!