Pressemitteilung 08.06.20 Nachhaltigkeitsatlas A³: Gute Beispiele und Angebote für Unternehmen

In der Region gibt es zahlreiche Akteure und Netzwerke, die sich schon heute mit dem zukunftsweisenden Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten befassen. Die neue Online-Plattform „Nachhaltigkeitsatlas“ führt Good Practice-Beispiele, Experten und Angebote aus der Region zusammen. Das zeigt: Im Wirtschaftsraum Augsburg ist unglaublich viel Knowhow bei den Unternehmen, Projekten, Netzwerken und Institutionen gebündelt, auch um die aktuellen Herausforderungen gemeinsam anzupacken und sich gegenseitig Impulse zu geben.

Enkelgerecht und ökologisch wirtschaften, nachhaltige Geschäftsmodelle entwickeln, unternehmerische Verantwortung zeigen: Hier sieht sich der Wirtschaftsraum Augsburg als Vorreiter. Eine nachhaltige Werteorientierung zeichnet dem Umgang mit der Umwelt, den eigenen MitarbeiterInnen und dem Gemeinwesen aus. Das schafft Zukunft für Unternehmen und Menschen in A³.

Impulse für Nachhaltiges Wirtschaften setzen

Der Wirtschaftsraum Augsburg ist auf dem Weg zu einer Region des nachhaltigen Wirtschaftens und das soll sichtbar gemacht werden. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH verfolgt mit der neuen Webseite www.nachhaltigkeitsatlas-A3.de zwei Ziele: Zeigen, was Unternehmen und andere Akteure heute schon im Bereich nachhaltiges Wirtschaften tun. Und über regionale Angebote und Anlaufstellen informieren, die bei der Umsetzung eines Projekts oder einer Aktivität helfen können. Unternehmen und Experten geben beispielsweise Tipps zum Nachmachen oder berichten von ihren Erfahrungen und Erfolgsgeschichten.

Stöbern in guten Beispielen

Leser können sich auf der Plattform von Artikeln, Storys und Interviews inspirieren lassen. Die Themen sind breit gestreut und bedienen alle Bereiche der Nachhaltigkeit: Gemeinwesen & Gesellschaft, Innovationsmanagement & Digitalisierung, Mitarbeiter & Fachkräfte, Nachhaltigkeit & CSR, Umwelt & Ressourceneffizienz, Unternehmensführung & Markt.

Wissen von Experten und Vorreitern nutzen

Nachhaltigkeit umfasst die drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales – dahinter verbergen sich oft Spezialthemen. Aber in der Region gibt es auch zahlreiche Experten, die ihr Wissen auf der Plattform Nachhaltigkeitsatlas teilen. Oder auch Vorreiter, die Neuland betreten und zeigen, wie Nachhaltigkeit sich auszahlen kann.

Aktiv werden und Nachhaltigkeit gemeinsam mit Partnern umsetzen

Die guten Beispiele sollen zum Nachmachen anregen. Doch wer könnte ein geeigneter Partner für ein Umsetzungsprojekt sein? Es gibt in der Region zahlreiche Anlaufstellen, die (z. T. kostenlose) Angebote zugeschnitten auf Unternehmen bereitstellen. Das bereits bestehende Netzwerk soll dabei nicht nur sichtbarer und bekannter werden. Es stellt einen auch echten Mehrwert dar für Unternehmen, die nun aktiv werden möchten und nun dafür Anlaufstellen finden können.

Gewinnspiel: Teil der Plattform werden und Artikel einreichen

Die Plattform soll wachsen: Unternehmen, Multiplikatoren, Akteure und Bürger können auch selbst Good Practice-Beispiele einreichen, ein Experteninterview beisteuern oder ihr Angebot beschreiben. Unter https://www.nachhaltigkeitsatlas-a3.de/gewinnspiel/ ist ein Formular hinterlegt, mit dem ein Artikel eingereicht werden kann. Da die Plattform nicht kommerziell ausgerichtet ist, sind auch die Artikel und Beiträge nicht werblich gestaltet. Das ist die Voraussetzung für eine Aufnahme eines Beitrags auf der Plattform. Unter allen Teilnehmern werden drei Augsburg-City Gutscheine im Wert von 50 Euro sowie die Veröffentlichung des Artikels im Ahochdrei Magazin verlost.

Nachhaltigkeit in der Wirtschaftsförderung

Wie wichtig das Thema Nachhaltiges Wirtschaften ist, wurde in der Region Augsburg frühzeitig erkannt. Jenseits der ,klassischen‘ Wirtschaftsförderung will A³ Impulse setzen hin zu einer regionalen Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit. Die aktuelle Bedeutung von Klimaschutz und der New Green Deal der EU geben der Region daher zusätzlich Rückenwind. Weil das Thema eine solch zentrale Rolle spielt, wurde Nachhaltiges Wirtschaften bereits 2016 als eigenes, zusätzliches Geschäftsfeld der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH etabliert.

Der Nachhaltigkeitsatlas entstand im Rahmen des Regionalmanagement des Wirtschaftsraums Augsburg und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Das Regionalmanagement als Instrument der Landesentwicklung leistet durch den Aufbau regionaler fachübergreifender Netzwerke in den Landkreisen und kreisfreien Städten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit.

Zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist aktiv in den Bereichen Regionalmarketing und Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg. Themenschwerpunkte sind A³ Standortmarketing, Fachkräftesicherung, Technologietransfer, Nachhaltigkeit, Unternehmernetzwerke und Stärkung regionaler Identität. Die Gesellschafter sind Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.regio-augsburg-wirtschaft.de

In der Region gibt es zahlreiche Akteure und Netzwerke, die sich schon heute mit dem zukunftsweisenden Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten befassen. Die neue Online-Plattform „Nachhaltigkeitsatlas“ führt Good Practice-Beispiele, Experten und Angebote aus der Region zusammen. Das zeigt: Im Wirtschaftsraum Augsburg ist unglaublich viel Knowhow bei den Unternehmen, Projekten, Netzwerken und Institutionen gebündelt, auch um die aktuellen Herausforderungen gemeinsam anzupacken und sich gegenseitig Impulse zu geben.

Enkelgerecht und ökologisch wirtschaften, nachhaltige Geschäftsmodelle entwickeln, unternehmerische Verantwortung zeigen: Hier sieht sich der Wirtschaftsraum Augsburg als Vorreiter. Eine nachhaltige Werteorientierung zeichnet dem Umgang mit der Umwelt, den eigenen MitarbeiterInnen und dem Gemeinwesen aus. Das schafft Zukunft für Unternehmen und Menschen in A³.

Impulse für Nachhaltiges Wirtschaften setzen

Der Wirtschaftsraum Augsburg ist auf dem Weg zu einer Region des nachhaltigen Wirtschaftens und das soll sichtbar gemacht werden. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH verfolgt mit der neuen Webseite www.nachhaltigkeitsatlas-A3.de zwei Ziele: Zeigen, was Unternehmen und andere Akteure heute schon im Bereich nachhaltiges Wirtschaften tun. Und über regionale Angebote und Anlaufstellen informieren, die bei der Umsetzung eines Projekts oder einer Aktivität helfen können. Unternehmen und Experten geben beispielsweise Tipps zum Nachmachen oder berichten von ihren Erfahrungen und Erfolgsgeschichten.

Stöbern in guten Beispielen

Leser können sich auf der Plattform von Artikeln, Storys und Interviews inspirieren lassen. Die Themen sind breit gestreut und bedienen alle Bereiche der Nachhaltigkeit: Gemeinwesen & Gesellschaft, Innovationsmanagement & Digitalisierung, Mitarbeiter & Fachkräfte, Nachhaltigkeit & CSR, Umwelt & Ressourceneffizienz, Unternehmensführung & Markt.

Wissen von Experten und Vorreitern nutzen

Nachhaltigkeit umfasst die drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales – dahinter verbergen sich oft Spezialthemen. Aber in der Region gibt es auch zahlreiche Experten, die ihr Wissen auf der Plattform Nachhaltigkeitsatlas teilen. Oder auch Vorreiter, die Neuland betreten und zeigen, wie Nachhaltigkeit sich auszahlen kann.

Aktiv werden und Nachhaltigkeit gemeinsam mit Partnern umsetzen

Die guten Beispiele sollen zum Nachmachen anregen. Doch wer könnte ein geeigneter Partner für ein Umsetzungsprojekt sein? Es gibt in der Region zahlreiche Anlaufstellen, die (z. T. kostenlose) Angebote zugeschnitten auf Unternehmen bereitstellen. Das bereits bestehende Netzwerk soll dabei nicht nur sichtbarer und bekannter werden. Es stellt einen auch echten Mehrwert dar für Unternehmen, die nun aktiv werden möchten und nun dafür Anlaufstellen finden können.

Gewinnspiel: Teil der Plattform werden und Artikel einreichen

Die Plattform soll wachsen: Unternehmen, Multiplikatoren, Akteure und Bürger können auch selbst Good Practice-Beispiele einreichen, ein Experteninterview beisteuern oder ihr Angebot beschreiben. Unter https://www.nachhaltigkeitsatlas-a3.de/gewinnspiel/ ist ein Formular hinterlegt, mit dem ein Artikel eingereicht werden kann. Da die Plattform nicht kommerziell ausgerichtet ist, sind auch die Artikel und Beiträge nicht werblich gestaltet. Das ist die Voraussetzung für eine Aufnahme eines Beitrags auf der Plattform. Unter allen Teilnehmern werden drei Augsburg-City Gutscheine im Wert von 50 Euro sowie die Veröffentlichung des Artikels im Ahochdrei Magazin verlost.

Nachhaltigkeit in der Wirtschaftsförderung

Wie wichtig das Thema Nachhaltiges Wirtschaften ist, wurde in der Region Augsburg frühzeitig erkannt. Jenseits der ,klassischen‘ Wirtschaftsförderung will A³ Impulse setzen hin zu einer regionalen Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit. Die aktuelle Bedeutung von Klimaschutz und der New Green Deal der EU geben der Region daher zusätzlich Rückenwind. Weil das Thema eine solch zentrale Rolle spielt, wurde Nachhaltiges Wirtschaften bereits 2016 als eigenes, zusätzliches Geschäftsfeld der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH etabliert.

Der Nachhaltigkeitsatlas entstand im Rahmen des Regionalmanagement des Wirtschaftsraums Augsburg und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Das Regionalmanagement als Instrument der Landesentwicklung leistet durch den Aufbau regionaler fachübergreifender Netzwerke in den Landkreisen und kreisfreien Städten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit.

Zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist aktiv in den Bereichen Regionalmarketing und Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg. Themenschwerpunkte sind A³ Standortmarketing, Fachkräftesicherung, Technologietransfer, Nachhaltigkeit, Unternehmernetzwerke und Stärkung regionaler Identität. Die Gesellschafter sind Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.regio-augsburg-wirtschaft.de

Download Bildmaterial

Download Ansichten zum A³ Immobilienkongress

Machen Sie sich ein Bild von der Fachveranstaltung "A³ Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg".

Herunterladen

Download A³ Logopaket (CMYK)

Die Logos stehen Ihnen in Druckqualität als CMYK  in folgenden Dateiformaten zur Verfügung:
EPS , JPEG und TIF.

Nutzungsrechte und Verwendungshinweise: siehe ReadMe-Datei.

Herunterladen

Sie haben Fragen? Ihre Ansprechpartnerin

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Ressourceneffizienz Neue Förderprogramme für Ressourceneffizienz in Unternehmen

Gute Nachrichten für Unternehmen, die Investitionen in Material- oder Energieeinsparungen planen: Das  BMWi hat mit seiner überarbeiten Förderrichtlinie ab dem 01.11.2021 für Klin- und Mittelständler verbesserte Förderbedingungen geschaffen und auch Ressourceneffizienz als ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Neue Förderung von Öko-Projekten in 2022

Die Öko-Modellregion Paartal ruft auf, unter dem Vorbehalt der Bewilligung durch das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben (ALE), erstmalig Förderanfragen für den "Verfügungsrahmen Ökoprojekte" einzureichen. Wenn Sie eine Idee für ein Kleinprojekt haben, das den regionalen Ökolandbau ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Ressourceneffizienz-Ausstellung in Zusmarshausen

Tipps für Unternehmen rund um Ressourceneffizienz bietet die Wanderausstellung Ressourceneffizienz des Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ). Bis zum 7. Januar ist die Ausstellung im Rathaus in Zusmarshausen zu sehen. Und wer sich lieber online Tipps holen möchte, kann sich auch im REZ ...
Mehr lesen

News Immobilien Die 4Wände GmbH wurde mit dem Fritz-Bender-Baupreis ausgezeichnet

Am 13.12.2021 hat die Fritz-Bender-Stiftung ihren diesjährigen Baupreis an die 4Wände GmbH für das herausragende Projekt „Westhouse Augsburg“ überreicht. Am Nachmittag des 13.12.2021 ist Wolfgang Wagner, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats und Beauftragter für die ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS-Leitprojekte 2021

Um Innovationen für den aktiven Umweltschutz für jedermann sichtbar zu machen und zu fördern, zeichnet KUMAS e. V. seit 1998 innovative Verfahren, Produkte, Dienstleistungen, Anlagen, Entwicklungen oder Forschungsergebnisse, die in besonderem Maße Umweltkompetenz ausstrahlen, aus. Die ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Deuter gewinnt den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022

Entgegen der gängigen Praxis, häufig den Lieferanten zu wechseln, um daraus ökonomische Vorteile generieren zu können, setzt die Firma Deuter auf eine langjährige Partnerschaft mit dem vietnamesischen Lieferanten Vina Duke. Hierfür wurden die beiden Unternehmen nun mit dem deutschen ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Förderung des BMWi für die Erstellung eines Transformationskonzeptes

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert Unternehmen bei der Erstellung eines Transformationskonzeptes. Das Konzept muss eine langfristige Dekarbonisierungsstrategie für einen oder mehrere Standorte eines Unternehmens oder einer Gruppe von Unternehmen oder ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Neue Strategie des FCA für gesellschaftliches Engagement

Der FC Augsburg will seine gesellschaftliche Verantwortung stärker wahrnehmen und seine Reichweite nutzen, um auf wichtige soziale und ökologische Themen aufmerksam zu machen. Daher wurde ein neues Konzept für das gesellschaftliche Engagement des Vereins erarbeitet. Brücken bauen. Menschen ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 07.12.2021 Wochen der Nachhaltigkeit mit knapp 1.400 Teilnehmern

Vom 30. September bis zum 30. November 2021 drehte sich im Rahmen der Aktion „Wochen der Nachhaltigkeit im Wirtschaftsraum Augsburg“ alles um das facettenreiche Thema Nachhaltigkeit: Im Aktionszeitraum luden 14 wirtschaftsbezogene Events unabhängiger Partner der Region A³ zum Informieren, ...
Mehr lesen

News Immobilien Institutsgebäude für nachhaltigere Luftfahrt

Die Flugzeuge von morgen müssen leiser werden und weniger Treibhausgase ausstoßen. Mit einem weltweit einzigartigen Prüfzentrum zur Entwicklung neuer Triebwerkstechnologien wird das DLR-Institut für Test und Simulation für Gasturbinen zukünftig einen Beitrag dazu leisten. Im Oktober fand der ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften BMK ist neues Mitglied im Umwelt- und Klimapakt Bayern

Mit freiwilligen Umweltleistungen hat sich der Elektronikdienstleister BMK für den Umwelt- und Klimapakt Bayern qualifiziert. Was ist der Umwelt- und Klimapakt Bayern? Der Umwelt- und Klimapakt Bayern, gegründet 1995, ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 26.11.2021 Wir müssen ins Tun kommen!

Bereits zum fünften Mal fand am 24.11.2021 der Nachhaltigkeitstag Wirtschaft A3 mit dem Thema Klimaneutralität für Unternehmen statt. Über 580 interessierte Teilnehmer haben sich digital zur Veranstaltung zugeschaltet, um sich darüber zu informieren, wie Unternehmen klimaneutral werden ...
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!