Pressemitteilung 08.06.20 Nachhaltigkeitsatlas A³: Gute Beispiele und Angebote für Unternehmen

In der Region gibt es zahlreiche Akteure und Netzwerke, die sich schon heute mit dem zukunftsweisenden Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten befassen. Die neue Online-Plattform „Nachhaltigkeitsatlas“ führt Good Practice-Beispiele, Experten und Angebote aus der Region zusammen. Das zeigt: Im Wirtschaftsraum Augsburg ist unglaublich viel Knowhow bei den Unternehmen, Projekten, Netzwerken und Institutionen gebündelt, auch um die aktuellen Herausforderungen gemeinsam anzupacken und sich gegenseitig Impulse zu geben.

Enkelgerecht und ökologisch wirtschaften, nachhaltige Geschäftsmodelle entwickeln, unternehmerische Verantwortung zeigen: Hier sieht sich der Wirtschaftsraum Augsburg als Vorreiter. Eine nachhaltige Werteorientierung zeichnet dem Umgang mit der Umwelt, den eigenen MitarbeiterInnen und dem Gemeinwesen aus. Das schafft Zukunft für Unternehmen und Menschen in A³.

Impulse für Nachhaltiges Wirtschaften setzen

Der Wirtschaftsraum Augsburg ist auf dem Weg zu einer Region des nachhaltigen Wirtschaftens und das soll sichtbar gemacht werden. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH verfolgt mit der neuen Webseite www.nachhaltigkeitsatlas-A3.de zwei Ziele: Zeigen, was Unternehmen und andere Akteure heute schon im Bereich nachhaltiges Wirtschaften tun. Und über regionale Angebote und Anlaufstellen informieren, die bei der Umsetzung eines Projekts oder einer Aktivität helfen können. Unternehmen und Experten geben beispielsweise Tipps zum Nachmachen oder berichten von ihren Erfahrungen und Erfolgsgeschichten.

Stöbern in guten Beispielen

Leser können sich auf der Plattform von Artikeln, Storys und Interviews inspirieren lassen. Die Themen sind breit gestreut und bedienen alle Bereiche der Nachhaltigkeit: Gemeinwesen & Gesellschaft, Innovationsmanagement & Digitalisierung, Mitarbeiter & Fachkräfte, Nachhaltigkeit & CSR, Umwelt & Ressourceneffizienz, Unternehmensführung & Markt.

Wissen von Experten und Vorreitern nutzen

Nachhaltigkeit umfasst die drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales – dahinter verbergen sich oft Spezialthemen. Aber in der Region gibt es auch zahlreiche Experten, die ihr Wissen auf der Plattform Nachhaltigkeitsatlas teilen. Oder auch Vorreiter, die Neuland betreten und zeigen, wie Nachhaltigkeit sich auszahlen kann.

Aktiv werden und Nachhaltigkeit gemeinsam mit Partnern umsetzen

Die guten Beispiele sollen zum Nachmachen anregen. Doch wer könnte ein geeigneter Partner für ein Umsetzungsprojekt sein? Es gibt in der Region zahlreiche Anlaufstellen, die (z. T. kostenlose) Angebote zugeschnitten auf Unternehmen bereitstellen. Das bereits bestehende Netzwerk soll dabei nicht nur sichtbarer und bekannter werden. Es stellt einen auch echten Mehrwert dar für Unternehmen, die nun aktiv werden möchten und nun dafür Anlaufstellen finden können.

Gewinnspiel: Teil der Plattform werden und Artikel einreichen

Die Plattform soll wachsen: Unternehmen, Multiplikatoren, Akteure und Bürger können auch selbst Good Practice-Beispiele einreichen, ein Experteninterview beisteuern oder ihr Angebot beschreiben. Unter https://www.nachhaltigkeitsatlas-a3.de/gewinnspiel/ ist ein Formular hinterlegt, mit dem ein Artikel eingereicht werden kann. Da die Plattform nicht kommerziell ausgerichtet ist, sind auch die Artikel und Beiträge nicht werblich gestaltet. Das ist die Voraussetzung für eine Aufnahme eines Beitrags auf der Plattform. Unter allen Teilnehmern werden drei Augsburg-City Gutscheine im Wert von 50 Euro sowie die Veröffentlichung des Artikels im Ahochdrei Magazin verlost.

Nachhaltigkeit in der Wirtschaftsförderung

Wie wichtig das Thema Nachhaltiges Wirtschaften ist, wurde in der Region Augsburg frühzeitig erkannt. Jenseits der ,klassischen‘ Wirtschaftsförderung will A³ Impulse setzen hin zu einer regionalen Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit. Die aktuelle Bedeutung von Klimaschutz und der New Green Deal der EU geben der Region daher zusätzlich Rückenwind. Weil das Thema eine solch zentrale Rolle spielt, wurde Nachhaltiges Wirtschaften bereits 2016 als eigenes, zusätzliches Geschäftsfeld der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH etabliert.

Der Nachhaltigkeitsatlas entstand im Rahmen des Regionalmanagement des Wirtschaftsraums Augsburg und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Das Regionalmanagement als Instrument der Landesentwicklung leistet durch den Aufbau regionaler fachübergreifender Netzwerke in den Landkreisen und kreisfreien Städten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit.

Zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist aktiv in den Bereichen Regionalmarketing und Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg. Themenschwerpunkte sind A³ Standortmarketing, Fachkräftesicherung, Technologietransfer, Nachhaltigkeit, Unternehmernetzwerke und Stärkung regionaler Identität. Die Gesellschafter sind Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.regio-augsburg-wirtschaft.de

In der Region gibt es zahlreiche Akteure und Netzwerke, die sich schon heute mit dem zukunftsweisenden Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten befassen. Die neue Online-Plattform „Nachhaltigkeitsatlas“ führt Good Practice-Beispiele, Experten und Angebote aus der Region zusammen. Das zeigt: Im Wirtschaftsraum Augsburg ist unglaublich viel Knowhow bei den Unternehmen, Projekten, Netzwerken und Institutionen gebündelt, auch um die aktuellen Herausforderungen gemeinsam anzupacken und sich gegenseitig Impulse zu geben.

Enkelgerecht und ökologisch wirtschaften, nachhaltige Geschäftsmodelle entwickeln, unternehmerische Verantwortung zeigen: Hier sieht sich der Wirtschaftsraum Augsburg als Vorreiter. Eine nachhaltige Werteorientierung zeichnet dem Umgang mit der Umwelt, den eigenen MitarbeiterInnen und dem Gemeinwesen aus. Das schafft Zukunft für Unternehmen und Menschen in A³.

Impulse für Nachhaltiges Wirtschaften setzen

Der Wirtschaftsraum Augsburg ist auf dem Weg zu einer Region des nachhaltigen Wirtschaftens und das soll sichtbar gemacht werden. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH verfolgt mit der neuen Webseite www.nachhaltigkeitsatlas-A3.de zwei Ziele: Zeigen, was Unternehmen und andere Akteure heute schon im Bereich nachhaltiges Wirtschaften tun. Und über regionale Angebote und Anlaufstellen informieren, die bei der Umsetzung eines Projekts oder einer Aktivität helfen können. Unternehmen und Experten geben beispielsweise Tipps zum Nachmachen oder berichten von ihren Erfahrungen und Erfolgsgeschichten.

Stöbern in guten Beispielen

Leser können sich auf der Plattform von Artikeln, Storys und Interviews inspirieren lassen. Die Themen sind breit gestreut und bedienen alle Bereiche der Nachhaltigkeit: Gemeinwesen & Gesellschaft, Innovationsmanagement & Digitalisierung, Mitarbeiter & Fachkräfte, Nachhaltigkeit & CSR, Umwelt & Ressourceneffizienz, Unternehmensführung & Markt.

Wissen von Experten und Vorreitern nutzen

Nachhaltigkeit umfasst die drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales – dahinter verbergen sich oft Spezialthemen. Aber in der Region gibt es auch zahlreiche Experten, die ihr Wissen auf der Plattform Nachhaltigkeitsatlas teilen. Oder auch Vorreiter, die Neuland betreten und zeigen, wie Nachhaltigkeit sich auszahlen kann.

Aktiv werden und Nachhaltigkeit gemeinsam mit Partnern umsetzen

Die guten Beispiele sollen zum Nachmachen anregen. Doch wer könnte ein geeigneter Partner für ein Umsetzungsprojekt sein? Es gibt in der Region zahlreiche Anlaufstellen, die (z. T. kostenlose) Angebote zugeschnitten auf Unternehmen bereitstellen. Das bereits bestehende Netzwerk soll dabei nicht nur sichtbarer und bekannter werden. Es stellt einen auch echten Mehrwert dar für Unternehmen, die nun aktiv werden möchten und nun dafür Anlaufstellen finden können.

Gewinnspiel: Teil der Plattform werden und Artikel einreichen

Die Plattform soll wachsen: Unternehmen, Multiplikatoren, Akteure und Bürger können auch selbst Good Practice-Beispiele einreichen, ein Experteninterview beisteuern oder ihr Angebot beschreiben. Unter https://www.nachhaltigkeitsatlas-a3.de/gewinnspiel/ ist ein Formular hinterlegt, mit dem ein Artikel eingereicht werden kann. Da die Plattform nicht kommerziell ausgerichtet ist, sind auch die Artikel und Beiträge nicht werblich gestaltet. Das ist die Voraussetzung für eine Aufnahme eines Beitrags auf der Plattform. Unter allen Teilnehmern werden drei Augsburg-City Gutscheine im Wert von 50 Euro sowie die Veröffentlichung des Artikels im Ahochdrei Magazin verlost.

Nachhaltigkeit in der Wirtschaftsförderung

Wie wichtig das Thema Nachhaltiges Wirtschaften ist, wurde in der Region Augsburg frühzeitig erkannt. Jenseits der ,klassischen‘ Wirtschaftsförderung will A³ Impulse setzen hin zu einer regionalen Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit. Die aktuelle Bedeutung von Klimaschutz und der New Green Deal der EU geben der Region daher zusätzlich Rückenwind. Weil das Thema eine solch zentrale Rolle spielt, wurde Nachhaltiges Wirtschaften bereits 2016 als eigenes, zusätzliches Geschäftsfeld der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH etabliert.

Der Nachhaltigkeitsatlas entstand im Rahmen des Regionalmanagement des Wirtschaftsraums Augsburg und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Das Regionalmanagement als Instrument der Landesentwicklung leistet durch den Aufbau regionaler fachübergreifender Netzwerke in den Landkreisen und kreisfreien Städten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit.

Zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist aktiv in den Bereichen Regionalmarketing und Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg. Themenschwerpunkte sind A³ Standortmarketing, Fachkräftesicherung, Technologietransfer, Nachhaltigkeit, Unternehmernetzwerke und Stärkung regionaler Identität. Die Gesellschafter sind Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.regio-augsburg-wirtschaft.de

Download Bildmaterial

Download Ansichten zum A³ Immobilienkongress

Machen Sie sich ein Bild von der Fachveranstaltung "A³ Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg".

Herunterladen

Download A³ Logopaket (CMYK)

Die Logos stehen Ihnen in Druckqualität als CMYK  in folgenden Dateiformaten zur Verfügung:
EPS , JPEG und TIF.

Nutzungsrechte und Verwendungshinweise: siehe ReadMe-Datei.

Herunterladen

Sie haben Fragen? Ihre Ansprechpartnerin

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Immobilien Europas größte Stromtankstelle steht in Zusmarshausen

Mit dem Sortimo Innovationspark Zusmarshausen hat Mitte 2021 eine der größten Stromtankstellen Europas direkt an der A8 eröffnet. Unter dem futuristischen Gebäude stehen derzeit insgesamt 72 Ladepunkte rund um die Uhr zur Verfügung. Das Projekt soll einen Impuls für die Region sowie den ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Westhouse feiert einjähriges Bestehen

Fröhliche Jahresfeier des Westhouse mit OB Eva Weber, Staatsministerin Carolina Trautner und Landrat Martin Sailer am Sonntag den 24.10.2021 Ein Jahr ist es her, dass das Westhouse im Augsburger Westen seine Türen geöffnet hat. Durch die Coronapandemie konnte der Betrieb meist nur unter starken ...
Mehr lesen

News Immobilien Wiederverwendbare Bauten nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip

Wie können Bauten zukünftig wiederverwendbar und rückbaubarer gestaltet werden? Das Aichacher Unternehmen „ZÜBLIN Timber“ schlägt bereits neue Wege hin zu mehr Recycling und Nachhaltigkeit ein. Gemeinsam mit dem Architekturbüro „Kaden & Lager“ und deren Bauprojekt „SKAIO“ in ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 30.09.2021 Wochen der Nachhaltigkeit 2021

Die „Wochen der Nachhaltigkeit“ gehen in die fünfte Runde und bündeln auch in diesem Jahr wirtschaftsbezogene Veranstaltungen rund um das facettenreiche Thema Nachhaltigkeit. Von Ende September bis Ende November geben zahlreiche Akteure aus der Region ihr Wissen weiter, laden zu Diskussionen ...
Mehr lesen

News Standort SynErgie-Erkenntnisse aus der Modellregion Augsburg auch für weitere deutsche Regionen gültig

Wie funktionieren energieflexible Technologien? Das testet das Kopernikus-Projekt SynErgie in der Modellregion Augsburg. So werden Technologien untersucht, mit welchen Unternehmen ihre Stromnachfrage an das Stromangebot anpassen können, um das Netz zu stabilisieren. Die neuesten Untersuchungen ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 01.09.2021 Zukunftsstrategie A³ 2030: Das bewegt den Wirtschaftsraum Augsburg

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz in der Produktion, Internet of Things, Arbeit 4.0, Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit oder Hochschulmedizin und Gesundheitswirtschaft – die Region Augsburg steht vor einem Jahrzehnt von Herausforderungen und Chancen. Diese gilt es zu meistern und ...
Mehr lesen

News Nachhaltigkeit Kostenlose Mobilitätsanalyse für Unternehmen

22.07.: Öffentlicher Aufruf zur Teilnahme des Landkreises Aichach-Friedberg Bayern soll bis 2040 klimaneutral werden. Um dies erreichen zu können, sind unter anderemgrundlegende Veränderungen im Verkehrssektor notwendig. Die Wirtschaftsförderung desLandkreises bietet im Rahmen des Projektes ...
Mehr lesen

News Innovation Zwei neue Förderprogramme für klimafreundliche Mobilität

Aus den Förderinformationen der IHK Schwaben. Förderprogramm Klimaschonende Nutzfahrzeuge und Infrastruktur startet Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert den Kauf von Lkw der Klassen N1, N2 und N3 (Umbau N2 und N3) mit 80 Prozent der Investitionsmehrkosten ...
Mehr lesen

News Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit & Resilienz in der Produktionsplanung

Der PPS-Report klärt aktuelle Entwicklungen in der industriellen Produktionsplanung und -steuerung (PPS) mit dem Fokus auf die Umsetzung gesellschaftlich relevanter Themen. Die Studie wird von Wissenschaftlern des Fraunhofer IGCV, des IFA der Universität Hannover, des IPMT der TU Hamburg und des ...
Mehr lesen

News Standort Bahnstrecke Augsburg – Buchloe: Wasserstofftriebwagen zur Erprobung

Auf der Bahnstrecke zwischen Augsburg und Buchloe soll ab dem Jahr 2023 ein Wasserstoffpilotprojekt starten. Diese Erprobung, die von der Staatsregierung mit der Siemens AG und der Bayerischen Regionalbahn GmbH vereinbart wurde, ist ein wichtiger Baustein in der bayerischen Wasserstoffstrategie. ...
Mehr lesen

News Innovation und Nachhaltigkeit Globale Nachhaltigkeit braucht starke lokale Wurzeln

Die Forderung nach mehr Nachhaltigkeit ist zwar auch international immer präsenter, aber in der stringenten Umsetzung auf allen Ebenen gibt es noch viele Lücken. Marcus Wagner, Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Innovation und Nachhaltiges Management an der Universität ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften fit4future-Projekt: Wasserschulen in der UNESCO-Welterbe Stadt Augsburg

Im Jahr 2019 wurde das historische Augsburger Wassermanagementsystem vom Welterbekomitee der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. In die Entwicklung dieses Welterbes bringt sich das KUMAS UMWELTNETZWERK besonders aktiv ein. Sie rief das Kooperationsprojekt fit4future-Wasserschulen zusammen mit der ...
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!