Pressemitteilung 06.05.2022 Technologietransfer-Kongress 2022: Netzwerken mit über 300 Gästen

Beim diesjährigen Technologietransfer-Kongress kamen über 300 Gäste, 74 Referenten und 35 Partner zusammen. Im Walter Technology Campus fand der Kongress in einem der ehemaligen Fujitsu-Bürogebäude unter diesem Motto statt: Wandel trifft Innovation! Mit der Übergabe von 3 Förderbescheiden an Verbundprojekte des KI-Produktionsnetzwerks Augsburg bestätigte Staatssekretär Roland Weigert die Innovationskraft der Region A³.

Die Veranstaltung fand seit 2019 nun erstmalig wieder als reines Präsenzformat statt und zog über 300 Gäste an. Das Netzwerken und der Austausch standen im Vordergrund – das war den Partnern des TEA-Netzwerks und den Veranstaltern der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH wichtig und darauf bauten Formate wie der Speakers Corner oder die Matchmaking-Area in der Lounge auf.

Location im Wandel

Mit dem Technology Campus Augsburg der Walter Beteiligungen und Immobilien AG wurde ein Veranstaltungsort gewählt, der eine besondere Geschichte erzählt: Im entkernten Gebäude 1 in den ehemaligen Bürogebäuden von Fujitsu entstehen im Technology Campus nun als „The One“ Büros und Flächen für modernes Arbeiten südlich des Augsburg Innovationspark. „Der Verbund beider Quartiere und die unmittelbare Nähe zur Universität Augsburg sowie zu verschiedenen Forschungsinstituten bietet eine optimale Möglichkeit für die Vernetzung von Lehre, Forschung und Produktion. Innovationstreiber und High-Tech Unternehmen haben hier in Augsburg zukünftig einen neuen Premium-Standort“, so Dr. Ralf Walter, Vorstand der Walter Beteiligungen und Immobilien AG.

KI-Produktionsnetzwerk Augsburg: Besuch des Staatssekretärs Roland Weigert

Im Programm des Kongresses stellte das KI-Produktionsnetzwerk, das mit rund 92 Mio. Euro vom Freistaat Bayern gefördert wird, einen Schwerpunkt dar. So wurden insgesamt 3 Förderbescheide an Verbundprojekte übergeben und mehrere Projekte von den Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft vorgestellt. „Wir unterstützen bereits mehr als 20 Vorhaben, an denen über 70 Partner beteiligt sind, mit einem Gesamtvolumen von über 17 Millionen Euro“, betonte Staatssekretär Weigert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, „dazu zählen auch die neuen Fördervorhaben“. Alle drei Projekte haben zum Ziel, mithilfe von Künstlicher Intelligenz Produktionsprozesse zu verbessern und sie effizienter zu machen.

Der Wirtschaftsraum Augsburg soll vor dem Hintergrund des Strukturwandels und der technologischen Transformation noch wettbewerbsfähiger werden und das KI-Produktionsnetzwerk ist das Herzstück unserer Wachstumsoffensive. Ziel ist es, den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Produktionsprozessen zu erforschen und die Technologie zügig in die industrielle Anwendung zu überführen. „Dafür investieren wir insgesamt 92 Millionen Euro in die wissenschaftliche Forschung und den gewinnbringenden Transfer der Erkenntnisse in die Unternehmen“, so Roland Weigert.

Austausch und Fachthemen

Neben den Themen rund um das KI-Produktionsnetzwerk Augsburg stellten die Partner des Kongresses viele aktuelle Projekte und Themen in Rundgängen, in Vorträgen und mit Exponaten wie Exoskeletten, solaraktiven Fassaden, 3D-Druckern und mobilen Robotern vor. Digitalisierung, Robotik, Industrie 4.0, Zukunftstrends wie Wasserstofftechnologie oder New Work waren einige der Hauptthemen der Referenten. Vor allem der direkte Austausch und die Kontakte und Gespräche vor Ort nach langer Zeit der Online-Formate, wurden von den Teilnehmern und Ausstellern begrüßt, so Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH.

Weitere, ausführliche Informationen zum Thema finden Sie unter: www.technologietransfer-kongress.de   

 

Beim diesjährigen Technologietransfer-Kongress kamen über 300 Gäste, 74 Referenten und 35 Partner zusammen. Im Walter Technology Campus fand der Kongress in einem der ehemaligen Fujitsu-Bürogebäude unter diesem Motto statt: Wandel trifft Innovation! Mit der Übergabe von 3 Förderbescheiden an Verbundprojekte des KI-Produktionsnetzwerks Augsburg bestätigte Staatssekretär Roland Weigert die Innovationskraft der Region A³.

Die Veranstaltung fand seit 2019 nun erstmalig wieder als reines Präsenzformat statt und zog über 300 Gäste an. Das Netzwerken und der Austausch standen im Vordergrund – das war den Partnern des TEA-Netzwerks und den Veranstaltern der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH wichtig und darauf bauten Formate wie der Speakers Corner oder die Matchmaking-Area in der Lounge auf.

Location im Wandel

Mit dem Technology Campus Augsburg der Walter Beteiligungen und Immobilien AG wurde ein Veranstaltungsort gewählt, der eine besondere Geschichte erzählt: Im entkernten Gebäude 1 in den ehemaligen Bürogebäuden von Fujitsu entstehen im Technology Campus nun als „The One“ Büros und Flächen für modernes Arbeiten südlich des Augsburg Innovationspark. „Der Verbund beider Quartiere und die unmittelbare Nähe zur Universität Augsburg sowie zu verschiedenen Forschungsinstituten bietet eine optimale Möglichkeit für die Vernetzung von Lehre, Forschung und Produktion. Innovationstreiber und High-Tech Unternehmen haben hier in Augsburg zukünftig einen neuen Premium-Standort“, so Dr. Ralf Walter, Vorstand der Walter Beteiligungen und Immobilien AG.

KI-Produktionsnetzwerk Augsburg: Besuch des Staatssekretärs Roland Weigert

Im Programm des Kongresses stellte das KI-Produktionsnetzwerk, das mit rund 92 Mio. Euro vom Freistaat Bayern gefördert wird, einen Schwerpunkt dar. So wurden insgesamt 3 Förderbescheide an Verbundprojekte übergeben und mehrere Projekte von den Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft vorgestellt. „Wir unterstützen bereits mehr als 20 Vorhaben, an denen über 70 Partner beteiligt sind, mit einem Gesamtvolumen von über 17 Millionen Euro“, betonte Staatssekretär Weigert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, „dazu zählen auch die neuen Fördervorhaben“. Alle drei Projekte haben zum Ziel, mithilfe von Künstlicher Intelligenz Produktionsprozesse zu verbessern und sie effizienter zu machen.

Der Wirtschaftsraum Augsburg soll vor dem Hintergrund des Strukturwandels und der technologischen Transformation noch wettbewerbsfähiger werden und das KI-Produktionsnetzwerk ist das Herzstück unserer Wachstumsoffensive. Ziel ist es, den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Produktionsprozessen zu erforschen und die Technologie zügig in die industrielle Anwendung zu überführen. „Dafür investieren wir insgesamt 92 Millionen Euro in die wissenschaftliche Forschung und den gewinnbringenden Transfer der Erkenntnisse in die Unternehmen“, so Roland Weigert.

Austausch und Fachthemen

Neben den Themen rund um das KI-Produktionsnetzwerk Augsburg stellten die Partner des Kongresses viele aktuelle Projekte und Themen in Rundgängen, in Vorträgen und mit Exponaten wie Exoskeletten, solaraktiven Fassaden, 3D-Druckern und mobilen Robotern vor. Digitalisierung, Robotik, Industrie 4.0, Zukunftstrends wie Wasserstofftechnologie oder New Work waren einige der Hauptthemen der Referenten. Vor allem der direkte Austausch und die Kontakte und Gespräche vor Ort nach langer Zeit der Online-Formate, wurden von den Teilnehmern und Ausstellern begrüßt, so Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH.

Weitere, ausführliche Informationen zum Thema finden Sie unter: www.technologietransfer-kongress.de   

 

Download Presseunterlagen

Download PM Technologietransfer-Kongress 2022: Netzwerken mit über 300 Gästen

Beim diesjährigen Technologietransfer-Kongress kamen über 300 Gäste, 74 Referenten und 35 Partner zusammen. Im Walter Technology Campus fand der Kongress in einem der ehemaligen Fujitsu-Bürogebäude unter diesem Motto statt: Wandel trifft Innovation! Mit der Übergabe von 3 Förderbescheiden an Verbundprojekte des KI-Produktionsnetzwerks Augsburg bestätigte Staatssekretär Roland Weigert die Innovationskraft der Region A³.

Herunterladen

Download Bild PM Technologietransfer-Kongress 2022

Hier können Sie die Fotos zur Pressemitteilung hochauflösend herunterladen. Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Leitung Geschäftsfeld Nachhaltiges Wirtschaften

Stefanie Haug

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Silicon Valley nun auch im Augsburg Innovationspark – Eröffnung von VELO 3D

Im Juni eröffnet das junge amerikanische High-Tech-Unternehmen VELO 3D aus dem Silicon Valley am Technologiezentrum Augsburg ein neues ‘European Technology Center‘. Das Unternehmen entwickelte einen völlig neuen Ansatz für den 3D-Druck von Metall für die Fertigungstechnik von morgen. ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 25.05.2022 Unternehmen und Unimedizin im Austausch

Am 24. Mai trafen sich gut 50 Vertreter der Gesundheitswirtschaft sowie der medizinischen Fakultät der Universität Augsburg im Technologiezentrum Augsburg. Der A³ Wirtschaftsdialog war seit dem Start im Herbst 2021 der zweite Austausch für diese Zielgruppe und stand ganz im Fokus des ...
Mehr lesen

Pressemitteilung vom 24.05.2022 Immobilienmarktreport Wirtschaftsraum Augsburg: Blick nach vorne

Die sechste Ausgabe des A³ Immobilienmarktreports wurde kürzlich in einem Livestream vor rund 100 Fachteilnehmern präsentiert. Der Autor, Michael Thiede, ging hierbei auf die Entwicklung in den verschiedenen Segmenten, in der Stadt Augsburg sowie den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg, ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Firmenkontaktmesse Pyramid 2022: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH vertritt Wirtschaftsraum A³ und seine Kernbranchen mit Messestand

Mit einem Messestand vertritt die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH den Wirtschaftsraum Augsburg und seine Kernbranchen auf der Firmenkontaktmesse Pyramid am 25. Mai 2022 in der Messe Augsburg. Die Firmenkontaktmesse Pyramid zählt zu den wichtigsten Kommunikations- und Recruiting-Plattformen für ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 20.05.2022 A³ Wirtschaftsdialog in Friedberg: Azubimarketing gestalten

Die junge Generation ist wählerisch. Und sie braucht Wohlgefühl, beim Arbeiten -und in der Work-Life-Balance. Betriebe stehen vor großen Aufgaben, insbesondere vor Verständnis- und Kommunikationsaufgaben. Den passenden Weg zu Auszubildenden zu finden ist nicht leicht, weil es kein Patentrezept ...
Mehr lesen

News Nachhaltigkeit Rückblick Augsburger Zukunftspreise 2021 – Bewerbung für 2022 bis 31.05. möglich

2021 gab es 36 Bewerbungen für die Augsburger Zukunftspreise. Die Entscheidungen der beiden Jurys fielen unabhängig voneinander schon Ende Juli 2021. Leider musste die feierliche Preisverleihung von Dezember 2021 auf den 16. Mai 2022 verschoben werden. Solange wurden auch die PreisträgerInnen ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Erfolgreiche Inklusion leicht gemacht: Neuer umfassender Service für Arbeitgeber

Das Teilhabestärkungsgesetz bringt eine wertvolle Neuerung für alle interessierten Arbeitgeber mit sich: Seit Jahresanfang sind bundesweit neue Beratungsstellen für Arbeitgeber geschaffen, die Betrieben rund um das Thema Inklusion in der Arbeitswelt kompetent und hilfreich zur Seite stehen. Die ...
Mehr lesen

Feedback von Praktiker:innen gesucht Umfrage zu New Digital Work

Die Augsburger Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT beschäftigt sich derzeit mit der Untersuchung von New Digital Work - Unternehmen und Organisationen sind eingeladen sich an der aktuellen Online-Befragung zu beteiligen. New Digital Work ist die Bezeichnung eines durch die ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesucht

Das Bundesfamilienministerium ruft familienfreundliche Unternehmen auf, sich ab sofort beim „Innovationspreis Vereinbarkeit“ zu bewerben. Mit dem Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, welche in der Corona-Krise innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf entwickelten. Der ...
Mehr lesen

News Innovation Im Rahmen einer neuen Ausschreibungsrunde fördert das bidt interdisziplinäre Forschungsprojekte zum digitalen Wandel

Das Bayerische Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften trägt dazu bei, Entwicklungen und Herausforderungen der digitalen Transformation besser zu verstehen. Mit der aktuellen Ausschreibungsrunde werden neue Konsortialprojekte zum ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Schülerpraktika in Bayern gesucht

Frühzeitiger Kontakt zu motiviertem Nachwuchs: die Praktikumsbörse "sprungbrett bayern" hilft, Berufsorientierung bereits für Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Unternehmen und Organisationen sind herzlich eingeladen, www.sprungbrett-bayern.de kostenlos zu nutzen. So werden sie von ...
Mehr lesen

Praxispartner in der Pflege gesucht Assistive Systeme zur Sturzprävention

Im Verbundprojekt CARE REGIO werden nachhaltige Konzepte für eine digital unterstützte Pflege entwickelt. Pflegekräfte und pflegende Angehörige sollen dabei spürbar entlastet sowie Pflegebedürftige in ihrer Selbständigkeit unterstützt werden.  Ein Teilprojekt befasst sich dabei mit ...
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!