Pressemitteilung 19.05.20 Region Augsburg als Bürostandort der Zukunft: Eco Office sorgt mit Sheridan Campus für nachhaltige und innovative Bürowelten

Die Entwicklungen rund um COVID-19 führen zu weitreichenden Veränderungen im Alltag vieler Unternehmen und Gewerbetreibender. Viele Branchen müssen sich ad hoc auf unterschiedlichste Auswirkungen einstellen und entwickeln dementsprechend neue Arbeits- und Servicekonzepte für sich. Experten sehen für den deutschen Büroimmobilienmarkt bereits jetzt einschneidende Konsequenzen. Digitales Arbeiten im Office 4.0 gewinnt weiter an Bedeutung und mit ihm die Schaffung flexibler, durchlässiger Officekonzepte. Grundlage der nachhaltigen Neugestaltung sind moderne und zukunftssichere Bürowelten. Der Projektentwickler ECO Office GmbH gilt hierfür seit Jahren als Vordenker auf dem Augsburger Markt – allen voran mit seinem neuem Vorzeigeprojekt Sheridan Campus.

Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt: Moderne Arbeitswelten, die dem aktuellen Anspruch an mehr Digitalisierung und Flexibilität gerecht werden, sind gefragter denn je. Bereits seit Jahren modernisieren immer mehr Unternehmen ihre Büroflächen und sehen zukunftsfähige, ansprechende Arbeitsorte als essentiell, insbesondere bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften. Die Folgen des virusbedingten Lockdowns dienen diesem Trend offenbar als zusätzlicher Katalysator: Der Wunsch bzw. die pure Notwendigkeit von Home Office, Mobile oder Flexi Work und damit einhergehend hochdigitalisierten Arbeitsplätzen stellt einige Firmen früher als erwartet vor völlig neue Herausforderungen.

Die Region Augsburg A3 geht hier mit gutem Beispiel voran. Gleich mit mehreren Projekten nimmt sie eine Vorreiterrolle im Bereich moderner Arbeitswelten ein und berät regelmäßig ansiedlungsinteressierte Firmen zur Realisierung innovativer New Work- oder Co-Working-Konzepte. Neben Projektentwicklungen im Innovationspark, gelten in Augsburg und Umgebung insbesondere die Immobilienprojekte der ECO Office als äußerst progressiv und spannend für Start-ups, Technologiefirmen und Unternehmen mit besonderen Ansprüchen an Ausstattung und modulare Nutzung von Gewerbeflächen.

Sheridan-Campus – Nachhaltige Büroräume der Zukunft

Das Augsburger Unternehmen ECO Office entwickelt schon seit Jahren sehr erfolgreich Bürowelten von morgen. Nachdem die Entwicklung des Sheridan Towers in Augsburg-Pfersee abgeschlossen wurde, steht nun mit dem Sheridan Campus bereits ein ebenbürtiges Nachfolgeprojekt in den Startlöchern. Verteilt auf drei Gebäude entstehen im ersten Bauabschnitt auf ungefähr 12.000 Quadratmetern Büro- und Gewerbeflächen der Zukunft im Westen Augsburgs direkt an der B17. Dabei steht ein nachhaltiges Gebäudekonzept im Mittelpunkt, das gänzlich unabhängig von fossilen Energieträgern ist. Genau wie sein Vorgängerprojekt Sheridan Tower strebt ECO Office mit dem Campus standardmäßig das Nachhaltigkeits-Zertifikat LEED in der höchsten Stufe an.

Bereits im Januar entschied sich der Bauherr für das Architekturkonzept des Berliner Büros Hascher Jehle. Der Plan sieht drei Gebäude in Holzbauweise mit einem nach Süden geöffneten Campus vor. Die Gebäude sowie die Außenanlagen treten in Einheit auf. Dank individueller Büroaufteilung in den Gebäuden wird

es flexible Entfaltungsmöglichkeiten geben, die höchste Aufenthaltsqualität für alle zukünftigen Nutzer versprechen. Für den Außenbereich ist eine Birkenbepflanzung vorgesehen sowie ein sprudelndes Wasserbecken mit der Möglichkeit zum Arbeiten im Freien. Zudem wird am Übergang zum Sheridan Park eine ökologische Feuchtzone eingerichtet, in der das Dachwasser gesammelt wird. Der Baubeginn ist voraussichtlich für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

Geschäftsführer Stephan Deurer von ECO Office sieht den derzeitigen Umbruch im Immobiliengeschäft als große Chance: “Was wir im Wirtschaftsraum Augsburg seit Jahren konsequent verfolgen, wird endlich zum Standard in deutschen Unternehmen. Die Schaffung effizienter Netzwerk- und Office 4.0-Strukturen unter Berücksichtigung einer ökologisch und ökonomisch effektiven Bauweise ist längst kein Nice-to-Have mehr, sondern absolut notwendig, um im internationalen Standortwettbewerb dauerhaft mitzuhalten. Und es erweist sich als probates Mittel im Fachkräftemangel, als Teil des employer brandings. Wenn die Nachfrage nach solch innovativen Lösungen steigt, werden viele Kommunen ebenfalls den langfristigen Vorteil aus diesem Trend für sich erkennen.”

Weiterführende Informationen zum Wirtschaftsraum Augsburg erhalten Sie unter www.region-A3.com, Informationen zur A³ Standortkampagne unter www.wirmachendiezukunftbesser.de.

Unsere digitale Pressemappe finden Sie unter https://mediathek.region-a3.com/uploads/10/A3_Digitalepressemappe.pdf

Zur A³ Standortkampagne
Der Wirtschaftsraum Augsburg hat in den letzten zehn Jahren eine hervorragende Entwicklung in wirtschaftlicher Hinsicht wie auch in vielen anderen Aspekten durchlaufen. Die Region Augsburg ist eine echte Alternative zu anderen Regionen. Die Bedingungen für Investitionen, Ansiedlungen, Arbeiten und Leben sind oft (überraschend) besser als anderswo. Dies überregional bekannter zu machen, ist das Ziel der A³ Standortkampagne – eine crossmediale PR-und Marketingkampagne mit dem Fokus Immobilienmarkt.

 

Zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist aktiv in den Bereichen Regionalmarketing und Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg. Themenschwerpunkte sind A³ Standortmarketing, Fachkräftesicherung, Technologietransfer, Nachhaltigkeit, Unternehmernetzwerke und Stärkung regionaler Identität. Die Gesellschafter sind Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.regio-augsburg-wirtschaft.de.

Die Entwicklungen rund um COVID-19 führen zu weitreichenden Veränderungen im Alltag vieler Unternehmen und Gewerbetreibender. Viele Branchen müssen sich ad hoc auf unterschiedlichste Auswirkungen einstellen und entwickeln dementsprechend neue Arbeits- und Servicekonzepte für sich. Experten sehen für den deutschen Büroimmobilienmarkt bereits jetzt einschneidende Konsequenzen. Digitales Arbeiten im Office 4.0 gewinnt weiter an Bedeutung und mit ihm die Schaffung flexibler, durchlässiger Officekonzepte. Grundlage der nachhaltigen Neugestaltung sind moderne und zukunftssichere Bürowelten. Der Projektentwickler ECO Office GmbH gilt hierfür seit Jahren als Vordenker auf dem Augsburger Markt – allen voran mit seinem neuem Vorzeigeprojekt Sheridan Campus.

Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt: Moderne Arbeitswelten, die dem aktuellen Anspruch an mehr Digitalisierung und Flexibilität gerecht werden, sind gefragter denn je. Bereits seit Jahren modernisieren immer mehr Unternehmen ihre Büroflächen und sehen zukunftsfähige, ansprechende Arbeitsorte als essentiell, insbesondere bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften. Die Folgen des virusbedingten Lockdowns dienen diesem Trend offenbar als zusätzlicher Katalysator: Der Wunsch bzw. die pure Notwendigkeit von Home Office, Mobile oder Flexi Work und damit einhergehend hochdigitalisierten Arbeitsplätzen stellt einige Firmen früher als erwartet vor völlig neue Herausforderungen.

Die Region Augsburg A3 geht hier mit gutem Beispiel voran. Gleich mit mehreren Projekten nimmt sie eine Vorreiterrolle im Bereich moderner Arbeitswelten ein und berät regelmäßig ansiedlungsinteressierte Firmen zur Realisierung innovativer New Work- oder Co-Working-Konzepte. Neben Projektentwicklungen im Innovationspark, gelten in Augsburg und Umgebung insbesondere die Immobilienprojekte der ECO Office als äußerst progressiv und spannend für Start-ups, Technologiefirmen und Unternehmen mit besonderen Ansprüchen an Ausstattung und modulare Nutzung von Gewerbeflächen.

Sheridan-Campus – Nachhaltige Büroräume der Zukunft

Das Augsburger Unternehmen ECO Office entwickelt schon seit Jahren sehr erfolgreich Bürowelten von morgen. Nachdem die Entwicklung des Sheridan Towers in Augsburg-Pfersee abgeschlossen wurde, steht nun mit dem Sheridan Campus bereits ein ebenbürtiges Nachfolgeprojekt in den Startlöchern. Verteilt auf drei Gebäude entstehen im ersten Bauabschnitt auf ungefähr 12.000 Quadratmetern Büro- und Gewerbeflächen der Zukunft im Westen Augsburgs direkt an der B17. Dabei steht ein nachhaltiges Gebäudekonzept im Mittelpunkt, das gänzlich unabhängig von fossilen Energieträgern ist. Genau wie sein Vorgängerprojekt Sheridan Tower strebt ECO Office mit dem Campus standardmäßig das Nachhaltigkeits-Zertifikat LEED in der höchsten Stufe an.

Bereits im Januar entschied sich der Bauherr für das Architekturkonzept des Berliner Büros Hascher Jehle. Der Plan sieht drei Gebäude in Holzbauweise mit einem nach Süden geöffneten Campus vor. Die Gebäude sowie die Außenanlagen treten in Einheit auf. Dank individueller Büroaufteilung in den Gebäuden wird

es flexible Entfaltungsmöglichkeiten geben, die höchste Aufenthaltsqualität für alle zukünftigen Nutzer versprechen. Für den Außenbereich ist eine Birkenbepflanzung vorgesehen sowie ein sprudelndes Wasserbecken mit der Möglichkeit zum Arbeiten im Freien. Zudem wird am Übergang zum Sheridan Park eine ökologische Feuchtzone eingerichtet, in der das Dachwasser gesammelt wird. Der Baubeginn ist voraussichtlich für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

Geschäftsführer Stephan Deurer von ECO Office sieht den derzeitigen Umbruch im Immobiliengeschäft als große Chance: “Was wir im Wirtschaftsraum Augsburg seit Jahren konsequent verfolgen, wird endlich zum Standard in deutschen Unternehmen. Die Schaffung effizienter Netzwerk- und Office 4.0-Strukturen unter Berücksichtigung einer ökologisch und ökonomisch effektiven Bauweise ist längst kein Nice-to-Have mehr, sondern absolut notwendig, um im internationalen Standortwettbewerb dauerhaft mitzuhalten. Und es erweist sich als probates Mittel im Fachkräftemangel, als Teil des employer brandings. Wenn die Nachfrage nach solch innovativen Lösungen steigt, werden viele Kommunen ebenfalls den langfristigen Vorteil aus diesem Trend für sich erkennen.”

Weiterführende Informationen zum Wirtschaftsraum Augsburg erhalten Sie unter www.region-A3.com, Informationen zur A³ Standortkampagne unter www.wirmachendiezukunftbesser.de.

Unsere digitale Pressemappe finden Sie unter https://mediathek.region-a3.com/uploads/10/A3_Digitalepressemappe.pdf

Zur A³ Standortkampagne
Der Wirtschaftsraum Augsburg hat in den letzten zehn Jahren eine hervorragende Entwicklung in wirtschaftlicher Hinsicht wie auch in vielen anderen Aspekten durchlaufen. Die Region Augsburg ist eine echte Alternative zu anderen Regionen. Die Bedingungen für Investitionen, Ansiedlungen, Arbeiten und Leben sind oft (überraschend) besser als anderswo. Dies überregional bekannter zu machen, ist das Ziel der A³ Standortkampagne – eine crossmediale PR-und Marketingkampagne mit dem Fokus Immobilienmarkt.

 

Zur Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist aktiv in den Bereichen Regionalmarketing und Regionalmanagement für den Wirtschaftsraum Augsburg. Themenschwerpunkte sind A³ Standortmarketing, Fachkräftesicherung, Technologietransfer, Nachhaltigkeit, Unternehmernetzwerke und Stärkung regionaler Identität. Die Gesellschafter sind Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg. Weitere Informationen zur Gesellschaft finden Sie unter www.regio-augsburg-wirtschaft.de.

Pressekontakt Ihr Ansprechpartner

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung 01.09.2021 Zukunftsstrategie A³ 2030: Das bewegt den Wirtschaftsraum Augsburg

Digitalisierung, Künstliche Intelligenz in der Produktion, Internet of Things, Arbeit 4.0, Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit oder Hochschulmedizin und Gesundheitswirtschaft – die Region Augsburg steht vor einem Jahrzehnt von Herausforderungen und Chancen. Diese gilt es zu meistern und ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Niko Steeb, seowerk: „Corona geht vorbei, aber New Work wird bleiben“

Die seowerk GmbH aus Augsburg hat gemeinsam mit jungen Entwicklern aus der Region eine Web-App namens Crewting programmiert. Das Ziel: Unternehmen eine Hilfestellung geben, damit ihre Mitarbeiter auch im Mobile Office privat Kontakt halten können. Wie Corona die Arbeitswelt nachhaltig prägt, ...
Mehr lesen

News Standort „Digitallotsen“: Augsburger Initiative unterstützt Einzelhändler und Gastronomen

Die fortschreitende Digitalisierung und neue Technologien bieten lokalen Akteuren, viele Chancen. Dies gilt vor allem für inhabergeführte Unternehmen aus den Bereichen Einzelhandel und Gastronomie. Gleichzeitig stellt es sie vor neue Herausforderungen in ihrem Alltag. Das Programm ...
Mehr lesen

News Innovation Bayerisch Schwaben als Leitregion für digitale Pflege: CARE REGIO

Das Verbundprojekt CARE REGIO erhielt von Staatsminister Klaus Holetschek einen Förderbescheid über rund 6,1 Millionen Euro. Wesentlich beteiligt sind auch die Universität und Hochschule Augsburg. „Wir müssen die Pflege zukunftssicher machen. Das ist eine unserer zentralen Aufgaben. Die ...
Mehr lesen

News Immobilien Technology Campus Augsburg kommt

Die WALTER Beteiligungen und Immobilien AG hat das Werksgelände von Fujitsu in Augsburg erworben. Sie plant dort einen Technology Campus, die Vermarktung hat bereits begonnen. Dies ist ein weiteres starkes Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Augsburg. Das ehemalige Werksgelände von Fujitsu in ...
Mehr lesen

News Immobilien Neue Flächen im Gaswerk Augsburg

Das Gaswerk Augsburg wird weiter ausgebaut: Als Zentrum für die Kultur- und Kreativwirtschaft sowie für Startups. Die Arbeiten sind voll im Gange. Das Staatstheater, Künstler aus dem Kulturpark West, Gastronomie und nun auch Coworking Space: Auf dem Gaswerksgelände ist bereits viel passiert ...
Mehr lesen

News Innovation Förderprogramm für Innovationen in A³

Die Bayerische Staatsregierung unterstützt im Ramen der Technologieoffensive Hightech-Agenda Bayern den Industriestandort Augsburg mit einem Förderprogramm in Höhe von 100 Millionen Euro. Dieses sieht unter anderem Mittel in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Luft- und Raumfahrt sowie ...
Mehr lesen

News Fachkräftesicherung Cross-Mentoring für Start-Ups – Bewerbungsfrist verlängert

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Krise wird die Bewerbungsfrist für Start-Ups zur Teilnahme am Cross-Mentoring Augsburg bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Der Start des Cross-Mentoring Augsburg, das auch Nachwuchsführungskräfte in Unternehmen anspricht, wird auf den September 2020 ...
Mehr lesen

News Standort Welche Unternehmen kommen gut durch die Krise und wie machen sie das?

Das wollen wir von einem Berater wissen, der in den letzten vier Wochen über 30 Krisenfälle beraten hat. Tatsächlich gibt es einige Gemeinsamkeiten erfolgreicher Unternehmen. Positive Beispiele, die Hoffnung machen. Herr Voigtmann, an Sie wenden sich derzeit viele verzweifelte Unternehmen, die ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 29.01.20 Der Wirtschaftsraum Augsburg 2020: Das kommt auf die Region A³ zu

2020 wird für den Wirtschaftsraum Augsburg ein spannendes Jahr. Als regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg sowie der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg hat die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH viel vor. Das Jahr 2020 steht für die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ...
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!