Pressemitteilung 14.10.2021 Speednetworking Neustart 2021 – die besten Networkings finden in der Küche statt!

Lange Zeit konnten aufgrund der COVID-19-Pandemie keine Networkingveranstaltungen in Präsenz stattfinden. Den Wirtschaftsjunioren Augsburg gelang gemeinsam mit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und dem TEA-Netzwerk der TransferEinrichtungen Augsburg am 07. Oktober ein Neustart mit dem diesjährigen Speednetworking-Event ‚Business meets Innovation‘. Fünfzehn verschiedene Küchenwelten im RIEGA Miele-Center in Augsburg-Lechhausen boten hierfür auf Abstand ein perfektes Ambiente. Veranstaltungspartner waren das Digitale Zentrum Schwaben und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft.

Durch Networking entstehen Kontakte, Ideen und oft sogar neue Partnerschaften für innovative Projekte. Dass das auch im Schnell-Verfahren und mit viel Freude gelingt, erlebten die 60 Teilnehmer des diesjährigen, mittlerweile bereits elften, Speednetworking-Events. Mit dem innovativen Veranstaltungsformat unterstützen die Veranstalter, die Wirtschaftsjunioren Augsburg und die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit dem TEA-Netzwerk, seit Jahren erfolgreich regionale Innovationskooperationen zwischen Unternehmen und Forschern. Um in diesem Jahr auch die innovativen Startups aus dem Wirtschaftsraum einzubeziehen, gelang es, das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) als Veranstaltungspartner zu gewinnen. Ebenfalls geladen zum innovationsorientierten Networking hatte der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Networking mit 3G im Küchenstudio

Ausnahmslos alle früheren Speednetworking-Events fanden in verschiedenen Autohäusern in der Region Augsburg statt. Als Gesprächszellen für kleinere Gesprächsgrüppchen dienten damals die neuesten Automodelle verschiedener Marken. Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie war dies so nicht mehr umsetzbar. Stattdessen entschieden sich die Veranstalter, den von Unternehmerfamilie Riegel zur Verfügung gestellten, geräumigen Ausstellungsbereich des RIEGA Miele-Centers für ein schnelles Networking um Herd und Küchentheke zu nutzen. Teilnehmen konnten Networker mit 3G-Nachweis.

Speednetworking beflügelt Ideen und Kooperation

Beim Speednetworking stellten sich erfahrene Unternehmer, Startups, Wissenschaftler und Multiplikatoren aus Clustern und Themenplattformen im rotierenden Verfahren mit begrenzter Redezeit einander vor. Genau zehn Minuten hatten die Teilnehmer Zeit, um ihre Arbeits- und Interessensgebiete einander zu präsentieren. Dann ertönte der Gong und es hieß umziehen, an die nächste der 15 Networkingstationen. Ein ausgefeilter Algorithmus diente dem ehrgeizigen Ziel, möglichst viele verschiedene Kontakte in kurzer Zeit zu knüpfen. Wer hier noch nicht zusammengefunden hatte, wurde von den Organisatoren auch während des freien Networkingteils im letzten Drittel der Veranstaltung, sozusagen von Hand, ‚gematcht‘. So fanden manch‘ spannende Paarungen aus Wissenschaft, Startups und etablierten Unternehmen zusammen und die Teilnehmer erhielten eine große Fülle an Anregungen. Den Abschluss bildete auch in diesem Jahr wieder ein Visitenkarten-Bingo. Die fleißigsten Networker wurden mit einem Preis, gestiftet von RIEGA, belohnt.

Was meinen die Teilnehmer?

Die Bewertung des Speednetworkings fiel sehr positiv aus. 90% der Teilnehmer gaben in einer Umfrage nach der Veranstaltung an, dass sie konkrete Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit oder Kooperation finden konnten. Ein Teilnehmerstatement: „Ich fand die Veranstaltung perfekt. Gerade von den Damen von A³ wurde sie sehr gut begleitet. Auch neben den Gesprächsrunden an den Tischen war es so möglich, Personen kennenzulernen, die für mein Business interessant sind.“

Zu den Organisatoren

Das Speednetworking wird seit 2009 einmal im Jahr als Gemeinschaftsveranstaltung der Wirtschaftsjunioren Augsburg und der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit dem TEA-Netzwerks organisiert. Unterstützt wird das Speednetworking durch wechselnde Partner, wie in diesem Jahr das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) und auch wieder durch den Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Die Wirtschaftsjunioren Augsburg…

… sind die Interessensvertretung der jungen Wirtschaft in der Region und engagieren sich sowohl als Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) im Rahmen des Verbandes als auch als eigenständiger Kreis für Themen wie Existenzgründung und -sicherung, Schule & Wirtschaft, internationale Themen, Stadtmarketing sowie Technologie, Umwelt und Innovation.

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft.

Lange Zeit konnten aufgrund der COVID-19-Pandemie keine Networkingveranstaltungen in Präsenz stattfinden. Den Wirtschaftsjunioren Augsburg gelang gemeinsam mit der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und dem TEA-Netzwerk der TransferEinrichtungen Augsburg am 07. Oktober ein Neustart mit dem diesjährigen Speednetworking-Event ‚Business meets Innovation‘. Fünfzehn verschiedene Küchenwelten im RIEGA Miele-Center in Augsburg-Lechhausen boten hierfür auf Abstand ein perfektes Ambiente. Veranstaltungspartner waren das Digitale Zentrum Schwaben und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft.

Durch Networking entstehen Kontakte, Ideen und oft sogar neue Partnerschaften für innovative Projekte. Dass das auch im Schnell-Verfahren und mit viel Freude gelingt, erlebten die 60 Teilnehmer des diesjährigen, mittlerweile bereits elften, Speednetworking-Events. Mit dem innovativen Veranstaltungsformat unterstützen die Veranstalter, die Wirtschaftsjunioren Augsburg und die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit dem TEA-Netzwerk, seit Jahren erfolgreich regionale Innovationskooperationen zwischen Unternehmen und Forschern. Um in diesem Jahr auch die innovativen Startups aus dem Wirtschaftsraum einzubeziehen, gelang es, das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) als Veranstaltungspartner zu gewinnen. Ebenfalls geladen zum innovationsorientierten Networking hatte der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Networking mit 3G im Küchenstudio

Ausnahmslos alle früheren Speednetworking-Events fanden in verschiedenen Autohäusern in der Region Augsburg statt. Als Gesprächszellen für kleinere Gesprächsgrüppchen dienten damals die neuesten Automodelle verschiedener Marken. Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie war dies so nicht mehr umsetzbar. Stattdessen entschieden sich die Veranstalter, den von Unternehmerfamilie Riegel zur Verfügung gestellten, geräumigen Ausstellungsbereich des RIEGA Miele-Centers für ein schnelles Networking um Herd und Küchentheke zu nutzen. Teilnehmen konnten Networker mit 3G-Nachweis.

Speednetworking beflügelt Ideen und Kooperation

Beim Speednetworking stellten sich erfahrene Unternehmer, Startups, Wissenschaftler und Multiplikatoren aus Clustern und Themenplattformen im rotierenden Verfahren mit begrenzter Redezeit einander vor. Genau zehn Minuten hatten die Teilnehmer Zeit, um ihre Arbeits- und Interessensgebiete einander zu präsentieren. Dann ertönte der Gong und es hieß umziehen, an die nächste der 15 Networkingstationen. Ein ausgefeilter Algorithmus diente dem ehrgeizigen Ziel, möglichst viele verschiedene Kontakte in kurzer Zeit zu knüpfen. Wer hier noch nicht zusammengefunden hatte, wurde von den Organisatoren auch während des freien Networkingteils im letzten Drittel der Veranstaltung, sozusagen von Hand, ‚gematcht‘. So fanden manch‘ spannende Paarungen aus Wissenschaft, Startups und etablierten Unternehmen zusammen und die Teilnehmer erhielten eine große Fülle an Anregungen. Den Abschluss bildete auch in diesem Jahr wieder ein Visitenkarten-Bingo. Die fleißigsten Networker wurden mit einem Preis, gestiftet von RIEGA, belohnt.

Was meinen die Teilnehmer?

Die Bewertung des Speednetworkings fiel sehr positiv aus. 90% der Teilnehmer gaben in einer Umfrage nach der Veranstaltung an, dass sie konkrete Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit oder Kooperation finden konnten. Ein Teilnehmerstatement: „Ich fand die Veranstaltung perfekt. Gerade von den Damen von A³ wurde sie sehr gut begleitet. Auch neben den Gesprächsrunden an den Tischen war es so möglich, Personen kennenzulernen, die für mein Business interessant sind.“

Zu den Organisatoren

Das Speednetworking wird seit 2009 einmal im Jahr als Gemeinschaftsveranstaltung der Wirtschaftsjunioren Augsburg und der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit dem TEA-Netzwerks organisiert. Unterstützt wird das Speednetworking durch wechselnde Partner, wie in diesem Jahr das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) und auch wieder durch den Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Die Wirtschaftsjunioren Augsburg…

… sind die Interessensvertretung der jungen Wirtschaft in der Region und engagieren sich sowohl als Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) im Rahmen des Verbandes als auch als eigenständiger Kreis für Themen wie Existenzgründung und -sicherung, Schule & Wirtschaft, internationale Themen, Stadtmarketing sowie Technologie, Umwelt und Innovation.

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH …

... ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Augsburg und der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. Neben Standortmarketing und der Stärkung regionaler Identität sind unsere Schwerpunkte Fachkräftesicherung und -marketing, Innovation & Technologietransfer, Nachhaltiges Wirtschaften & Green Economy sowie – neu – Gesundheitswirtschaft.

zum Nachbericht der Veranstaltung

Download Presseunterlagen

Download PM: Speednetworking Neustart 2021

Hier können Sie sich die Pressemitteilung herunterladen

Herunterladen

Download Logo A³ mit Claim (cmyk)

Logo Wirtschaftsraum Augsburg mit Claim zum Druck in CMYK (jpeg)

Herunterladen

Download Bild PM Speednetworking Neustart 2021

Speednetworking auf Abstand in insgesamt 15 Gesprächsstationen
Bildquelle: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Herunterladen

Pressekontakt Ansprechpartner/in

Leitung Geschäftsfeld Innovationsförderung & Technologietransfer

Nadine Kabbeck

Pressemitteilungen und News Das könnte Sie auch interessieren

News Innovation Showroom zu KI in der Produktion in Augsburg eröffnet

Um als Produktionsstandort im globalen Wettbewerb zu bestehen, setzt die Region Augsburg auf die Erforschung von Zukunftstechnologien. Im kürzlich eröffneten Showroom des KI-Produktionsnetzwerk Augsburg können regionale Unternehmen diese erforschten KI-Lösungen live erleben und ausprobieren. ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Wettbewerb "Erfolgreich.Familienfreundlich" geht in die vierte Runde

Im Mai 2023 sollen zum nun vierten Mal die familienfreundlichsten Arbeitgeber Bayerns ausgezeichnet werden. Zwanzig Einzelunternehmen werden vom Bayerischen Staatsministerium für ihre Vereinbarkeit von Familie und Beruf gekürt. Der Wettbewerb stellte sich bereits bei den ersten drei Ausgaben ...
Mehr lesen

News Nachhaltigkeit ÖKOROFIT®: 5 Betriebe in der Region werden ausgezeichnet und neue Runde startet im Herbst 2022

Ökologische und ökonomische Ziele in Einklang bringen: Im April 2022 wurden fünf Betriebe aus der Region als ÖKOPROFIT®-Betriebe ausgezeichnet - gleichzeitig können sich Unternehmen jetzt für die kommende Einsteigerrunde im Herbst 2022 anmelden. Der Aspekt Umweltmanagement ist ein ...
Mehr lesen

News Immobilien Ein Gesundhaus für Steindorf

In Steindorf, im Landkreis Aichach-Friedberg, wird ein neues Projekt mit Fokus auf die Individualmedizin entstehen. Auf 12.000 Quadratmeter soll ein innovatives, interdisziplinäres Gesundhaus mit einer Vielfalt an Gesundheit und Prävention geschaffen werden. Das Gesundheitszentrum namens ...
Mehr lesen

News Standort Kongress am Park feiert 50. Geburtstag

Am Samstag, den 28. und Sonntag, den 29. Mai, feierte Kongress am Park mit einem Wochenende der offenen Türen und der Eröffnung einer Jubiläumsausstellung seinen 50. Geburtstag. Das Augsburger Wahrzeichen hat sich zu einem kulturellen Treffpunkt in Schwaben entwickelt, strahlt über die ...
Mehr lesen

News Standort 75 Jahre Innovation aus Tradition – Fluhr Displays feiert Jubiläum!

Vom Ein-Mann-Betrieb zum Mittelstandsunternehmen mit regionaler Verantwortung: Fluhr Displays wird 75! Im Rahmen dieses besonderen Jubiläums blickt das familiengeführte Traditionsunternehmen auf die erfolgreiche Firmenhistorie zurück und setzt zeitgleich auf eine Neuausrichtung. Vor allem das ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber Gleichstellung am Arbeitsmarkt: Perspektiven schaffen (GAPS) – ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Das Projekt GAPS soll helfen, über Möglichkeiten für mehr berufliche Gleichberechtigung zu informieren. Außerdem wird auf Unterstützungsangebote für Frauen, Männer und Familien hingewiesen. Adressiert werden sollen wichtige Facetten, die relevant für Gleichstellungsfragen sind. Die ...
Mehr lesen

News Immobilien Gewerbeflächenentwicklung im Friedberger Park

In den "Businesspark am Friedberger See" wurde erneut investiert. Ein Gewerbekomplex mit Produktions-/Lagerflächen und separatem Bürogebäude wird für eine Multi-Tenant-Nutzung umgeplant. Die Gesamtmietfläche beträgt dabei 10.750 Quadratmeter. Mit Meldung zum Jahresanfang hat das ...
Mehr lesen

News Standort LEW investiert in die Energiewende

Mit dem Ziel, ein klimaneutrales und zukunftssicheres Energiesystem aufzubauen, investiert die Lechwerke AG (LEW) circa 500 Millionen Euro. Die Investitionen fließen innerhalb der kommenden drei Jahre in den Aus- und Umbau des Stromnetzes, in Telekommunikation und Projekte für Photovoltaik- und ...
Mehr lesen

News Immobilien Smart Working in Augsburg-Göggingen

In Göggingen sind mit den Augsburg Lofts drei nachhaltige Bürogebäude mit einer Gesamtmietfläche von circa 10.500 Quadratmeter geplant. Die brixx projektentwicklung GmbH erweitert damit ihr Portfolio am Standort Augsburg. Während der "Augsburg Campus" an der Eichleiternstraße mit circa 8.300 ...
Mehr lesen

News Immobilien Augsburger Innenstadt blüht auf

Zahlreiche Neueröffnungen in der Augsburger Innenstadt steigern die Vorfreude auf die bevorstehenden Sommermonate. Neben innovativen Gastronomie-Konzepten sorgen Bewegungen im lokalen Einzelhandel für Leben im Stadtkern. Nicht zuletzt lädt ein Stadtstrand mit Liegestühlen zum Flanieren in der ...
Mehr lesen

News Innovation Digitaltag 2022

Digitalisierung ist der zentrale Treiber für regionales Wirtschaftswachstum, unternehmerische Innovationsfähigkeit und Produktivität. Sie bedeutet aber auch eine tiefgreifende Veränderung in unserem Alltag und Berufsleben. Wie wir uns informieren, wie wir einkaufen, lernen, miteinander ...
Mehr lesen

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!