News Immobilien Startschuss für den neuen Medizincampus

Auf dem künftigen Medizincampus der Universität Augsburg wurde im Oktober 2020 der Grundstein für die ersten beiden Gebäude gelegt. Als eines der wichtigsten Projekte der Region Augsburg wird der Medizincampus die Attraktivität des Standortes nachhaltig steigern.

Der Medizincampus entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Universitätsklinikum Augsburg. Zusätzlich zu rund 1.500 Studenten, erhofft sich Augsburg den Zuzug von bis zu 6.500 Fachkräften aus dem Gesundheitssektor. Ein Gutachten bescheinigt dem Wertschöpfungspotential der Branche ein Plus von bis zu 400 Millionen Euro jährlich.

Die ersten beiden Gebäude sollen bis 2024 bezugsfertig sein. Im Lehrgebäude sind Hörsäle sowie die Medizinische Bibliothek und das Dekanat der Medizinischen Fakultät untergebracht. Das Gebäude des Instituts für theoretische Medizin (ITM) wird die vorklinischen Lehrstühle, einschließlich Laboren, Praktikumsflächen und eines Post-Mortem-Bereichs beherbergen.

Diese Bauprojekte bilden erst den Anfang

Nach seiner Fertigstellung wird der Medizincampus rund 37.000 Quadratmeter Nutzfläche auf einem insgesamt 78.000 Quadratmeter großen Areal umfassen. Die Planung rund um den Neubau liegt beim Freistaat Bayern, der gleichzeitig Bauherr ist. Bereits in Planung befindet sich auch das Zentrum für integrierte und translationale Forschung (ZeIT) – der nächste Meilenstein des Medizincampus. Das Raumprogramm beläuft sich auf circa 13.500 Quadratmeter Nutzfläche, Baubeginn ist voraussichtlich Anfang 2022. Mit der vollständigen Inbetriebnahme ist zwischen 2026 und 2028 zu rechnen.

„Mit dem Medizincampus schaffen wir in Augsburg hervorragende Voraussetzungen für eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis im Medizinstudium“, betonte Wissenschaftsminister Bernd Sibler bei der Grundsteinlegung. „Die moderne Infrastruktur trägt maßgeblich zur Verbesserung der Bedingungen für Forschung und Lehre bei. Zugleich bauen wir so die Medizinstudienplätze und die Universitätsmedizin im Freistaat weiter aus.“

Weitere Informationen unter: https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/med/aufbau/medizincampus

Auf dem künftigen Medizincampus der Universität Augsburg wurde im Oktober 2020 der Grundstein für die ersten beiden Gebäude gelegt. Als eines der wichtigsten Projekte der Region Augsburg wird der Medizincampus die Attraktivität des Standortes nachhaltig steigern.

Der Medizincampus entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Universitätsklinikum Augsburg. Zusätzlich zu rund 1.500 Studenten, erhofft sich Augsburg den Zuzug von bis zu 6.500 Fachkräften aus dem Gesundheitssektor. Ein Gutachten bescheinigt dem Wertschöpfungspotential der Branche ein Plus von bis zu 400 Millionen Euro jährlich.

Die ersten beiden Gebäude sollen bis 2024 bezugsfertig sein. Im Lehrgebäude sind Hörsäle sowie die Medizinische Bibliothek und das Dekanat der Medizinischen Fakultät untergebracht. Das Gebäude des Instituts für theoretische Medizin (ITM) wird die vorklinischen Lehrstühle, einschließlich Laboren, Praktikumsflächen und eines Post-Mortem-Bereichs beherbergen.

Diese Bauprojekte bilden erst den Anfang

Nach seiner Fertigstellung wird der Medizincampus rund 37.000 Quadratmeter Nutzfläche auf einem insgesamt 78.000 Quadratmeter großen Areal umfassen. Die Planung rund um den Neubau liegt beim Freistaat Bayern, der gleichzeitig Bauherr ist. Bereits in Planung befindet sich auch das Zentrum für integrierte und translationale Forschung (ZeIT) – der nächste Meilenstein des Medizincampus. Das Raumprogramm beläuft sich auf circa 13.500 Quadratmeter Nutzfläche, Baubeginn ist voraussichtlich Anfang 2022. Mit der vollständigen Inbetriebnahme ist zwischen 2026 und 2028 zu rechnen.

„Mit dem Medizincampus schaffen wir in Augsburg hervorragende Voraussetzungen für eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis im Medizinstudium“, betonte Wissenschaftsminister Bernd Sibler bei der Grundsteinlegung. „Die moderne Infrastruktur trägt maßgeblich zur Verbesserung der Bedingungen für Forschung und Lehre bei. Zugleich bauen wir so die Medizinstudienplätze und die Universitätsmedizin im Freistaat weiter aus.“

Weitere Informationen unter: https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/med/aufbau/medizincampus

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!