News Innovation WOGRA AG und DLR forschen an KI-Anwendung für die Produktion

Die WOGRA AG aus Gersthofen und das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie des DLR im Augsburg Innovationspark entwickeln in einem gemeinsamen Forschungsprojekt eine KI-Cloud-Applikation, die Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktionsprozesse unterstützen soll.

Im August 2021 fiel der Startschuss für das Projekt OIML (Offene Infrastruktur für maschinelles Lernen), welches eine Laufzeit von drei Jahren hat und im Rahmen der Hightech Agenda Bayern gefördert wird. Mit der im Projekt entwickelten Anwendung sollen Unternehmen ihren Produktionsdaten noch besser nutzen können. Mit Hilfe einer KI werden die Daten analysiert. Als Ergebnis erhält das Unternehmen Optimierungspotenziale und möglichst auch konkrete Lösungsvorschläge. Das konkrete Einsatzbeispiel beim DLR ist ein thermoplastischer Schweißprozess. Dank der Anwendung soll unter anderem der CO2-Ausstoss minimiert werden.

Im Frühjahr soll die erste Demoversion der KI-Anwendung vorgestellt werden

Es gibt bereits vergleichbare Anwendungen zum Beispiel von Google, die jedoch Expertenwissen beim Anwendenden voraussetzen was oft eine Barriere für Unternehmen beim Einsatz von KI darstellt. Auch die Nutzung der eigenen Server für die Anwendung ist vielen Unternehmen wichtig. Dies soll ebenfalls möglich sein. „Aktuell sind wir dabei bestehende Systeme zu evaluieren und die geeigneten aufeinander abzustimmen. Heute sind nicht mehr die KI-Modelle die Herausforderung, sondern die Daten.“, so Dr. Thomas Fraunholz, AI Architect bei WOGRA und zuständig für das Projekt. Widersprüchliche Daten, wie zum Beispiel unterschiedliche Entscheidungen von Mitarbeitern zur selben Aufgabenstellung, verunsichern das KI-Modell. Hier sind die Unternehmen gefragt, sich Gedanken darüber zu machen, was ein gewünschtes Verhalten der KI ist und entsprechend eindeutige Beispiele auszuwählen. Und genau dabei soll die Cloud-Applikation helfen.

Eine Demoversion der Anwendung soll zur AI Convention der IHK Schwaben im März 2022 fertig sein.

Die WOGRA AG aus Gersthofen und das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie des DLR im Augsburg Innovationspark entwickeln in einem gemeinsamen Forschungsprojekt eine KI-Cloud-Applikation, die Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktionsprozesse unterstützen soll.

Im August 2021 fiel der Startschuss für das Projekt OIML (Offene Infrastruktur für maschinelles Lernen), welches eine Laufzeit von drei Jahren hat und im Rahmen der Hightech Agenda Bayern gefördert wird. Mit der im Projekt entwickelten Anwendung sollen Unternehmen ihren Produktionsdaten noch besser nutzen können. Mit Hilfe einer KI werden die Daten analysiert. Als Ergebnis erhält das Unternehmen Optimierungspotenziale und möglichst auch konkrete Lösungsvorschläge. Das konkrete Einsatzbeispiel beim DLR ist ein thermoplastischer Schweißprozess. Dank der Anwendung soll unter anderem der CO2-Ausstoss minimiert werden.

Im Frühjahr soll die erste Demoversion der KI-Anwendung vorgestellt werden

Es gibt bereits vergleichbare Anwendungen zum Beispiel von Google, die jedoch Expertenwissen beim Anwendenden voraussetzen was oft eine Barriere für Unternehmen beim Einsatz von KI darstellt. Auch die Nutzung der eigenen Server für die Anwendung ist vielen Unternehmen wichtig. Dies soll ebenfalls möglich sein. „Aktuell sind wir dabei bestehende Systeme zu evaluieren und die geeigneten aufeinander abzustimmen. Heute sind nicht mehr die KI-Modelle die Herausforderung, sondern die Daten.“, so Dr. Thomas Fraunholz, AI Architect bei WOGRA und zuständig für das Projekt. Widersprüchliche Daten, wie zum Beispiel unterschiedliche Entscheidungen von Mitarbeitern zur selben Aufgabenstellung, verunsichern das KI-Modell. Hier sind die Unternehmen gefragt, sich Gedanken darüber zu machen, was ein gewünschtes Verhalten der KI ist und entsprechend eindeutige Beispiele auszuwählen. Und genau dabei soll die Cloud-Applikation helfen.

Eine Demoversion der Anwendung soll zur AI Convention der IHK Schwaben im März 2022 fertig sein.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

Pressemitteilung 30.06.2022 Der Wirtschaftsraum Augsburg ist Beispielregion der Bioökonomie

Wie kommt die Wirtschaft vom fossilen Rohstoff zur biobasierten Kreislaufwirtschaft? Damit beschäftigen sich international, bundesweit und in Bayern innovative Vordenker aus Forschung und Industrie. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH hat festgestellt: Auch Unternehmen, Start-Ups und Experten aus ...
Mehr lesen

News Innovation Neue Forschungsergebnisse zu KI und Cyber Security aus Augsburg

Neue Forschungsergebnisse aus dem KI-Produktionsnetzwerks Augsburg zeigen, wie mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz bestehenden Softwaresysteme in Unternehmen besser vor Angriffen mit Erpressungssoftware geschützt werden könne. Aktuellstes Beispiel für einen Angriffe mit Ransomware war ...
Mehr lesen

News Innovation Showroom zu KI in der Produktion in Augsburg eröffnet

Um als Produktionsstandort im globalen Wettbewerb zu bestehen, setzt die Region Augsburg auf die Erforschung von Zukunftstechnologien. Im kürzlich eröffneten Showroom des KI-Produktionsnetzwerk Augsburg können regionale Unternehmen diese erforschten KI-Lösungen live erleben und ausprobieren. ...
Mehr lesen

News Standort 75 Jahre Innovation aus Tradition – Fluhr Displays feiert Jubiläum!

Vom Ein-Mann-Betrieb zum Mittelstandsunternehmen mit regionaler Verantwortung: Fluhr Displays wird 75! Im Rahmen dieses besonderen Jubiläums blickt das familiengeführte Traditionsunternehmen auf die erfolgreiche Firmenhistorie zurück und setzt zeitgleich auf eine Neuausrichtung. Vor allem das ...
Mehr lesen

News Innovation Digitaltag 2022

Digitalisierung ist der zentrale Treiber für regionales Wirtschaftswachstum, unternehmerische Innovationsfähigkeit und Produktivität. Sie bedeutet aber auch eine tiefgreifende Veränderung in unserem Alltag und Berufsleben. Wie wir uns informieren, wie wir einkaufen, lernen, miteinander ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS Leitprojekte 2022

KUMAS hat das Ziel, die Umwelt-, Lebens- und Arbeitsplatzqualität in Bayern sowie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit seiner Mitglieder nachhaltig zu verbessern. Deshalb vergibt KUMAS seit der Gründung im Jahr 1998 die Auszeichnung »Offizielles Leitprojekt des KUMAS UMWELTNETZWERKS«. ...
Mehr lesen

News Nachhaltiges Wirtschaften Bioökonomie-Start-up Wettbewerb PlanB geht in die 5. Runde

Alternativen zu fossilen Rohstoffen und Energieträgern stehen angesichts von Klimakrise,  weltpolitischer Lage und Ressourcenknappheit mehr denn je im Fokus. Der von der BioCampus Straubing organisierte Wettbewerb „PlanB – Biobasiert.Business.Bayern.“ sucht zum fünften Mal Start-ups und ...
Mehr lesen

News Innovation Silicon Valley nun auch im Augsburg Innovationspark – Eröffnung von VELO 3D

Im Juni eröffnet das junge amerikanische High-Tech-Unternehmen VELO 3D aus dem Silicon Valley am Technologiezentrum Augsburg ein neues ‘European Technology Center‘. Das Unternehmen entwickelte einen völlig neuen Ansatz für den 3D-Druck von Metall für die Fertigungstechnik von morgen. ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 25.05.2022 Unternehmen und Unimedizin im Austausch

Am 24. Mai trafen sich gut 50 Vertreter der Gesundheitswirtschaft sowie der medizinischen Fakultät der Universität Augsburg im Technologiezentrum Augsburg. Der A³ Wirtschaftsdialog war seit dem Start im Herbst 2021 der zweite Austausch für diese Zielgruppe und stand ganz im Fokus des ...
Mehr lesen

News Innovation Erfolgreich im IoT - Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses. Ein Gastbeitrag von Tobias Heyne und Dr. Sebastian Heger, tresmo GmbH. Ein kritischer Erfolgsfaktor für Unternehmen ist häufig der Schritt weg von reinen Produkten, hin zu hybriden Produkt-Service-Angeboten. Expert:innen sprechen von ...
Mehr lesen

News Innovation Im Spannungsverhältnis zwischen Dekarbonisierung und Versorgungssicherheit

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses. Ein Gastbeitrag von Dr. Karen Möhlenkamp, WTS Group AG. Ökosteuern, Umlage und CO2 Zertifikate sind an der Tagesordnung, um den Ausstieg aus den fossilen Energien im Kampf gegen die Klimakrise zu beschleunigen. Der Ukraine Krieg und die Angst ...
Mehr lesen

News Innovation Climate Action Award 2022

Zum ersten Mal vergeben die vier Augsburger Rotary Clubs im Jahr 2022 im Rahmen ihrer Klimaschutzinitiative "Climate Action Now" den "Climate Action Award". Der Climate Action Award der Augsburger Rotary Clubs ist mit 10.000 Euro dotiert und wird alle 2 Jahre vergeben. Mit ihm werden ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

Pressemitteilung 30.06.2022 Der Wirtschaftsraum Augsburg ist Beispielregion der Bioökonomie

Pressemitteilung 29.06.2022 A³ Immobilienkongress: Fachwissen, Marktdaten und spannende Exkursionen

News Innovation Neue Forschungsergebnisse zu KI und Cyber Security aus Augsburg

News Innovation Showroom zu KI in der Produktion in Augsburg eröffnet

News Arbeitgeber Wettbewerb "Erfolgreich.Familienfreundlich" geht in die vierte Runde

News Nachhaltigkeit ÖKOROFIT®: 5 Betriebe in der Region werden ausgezeichnet und neue Runde startet im Herbst 2022

News Immobilien Ein Gesundhaus für Steindorf

News Standort Kongress am Park feiert 50. Geburtstag

News Standort 75 Jahre Innovation aus Tradition – Fluhr Displays feiert Jubiläum!

News Arbeitgeber Gleichstellung am Arbeitsmarkt: Perspektiven schaffen (GAPS) – ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

News Immobilien Kunst-am-Bau des Medizicampus Augsburg

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!