News Fachkräfte Women4Women – Job- und Integrationsoffice

Im Dezember 2020 ist ein neues kostenloses Format von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gestartet: Women4Women. Ziel ist es Frauen den (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern und sie auf dem Weg zur Verwirklichung Ihrer beruflichen Wünsche zu unterstützen und ersetzt damit das bisher angebotene Projekt von „Servicestellen Coach In“. Gefördert wird das Angebot vom Arbeitsmarktfonds Bayern.

Ein Projekt – Fünf Offices

Die zentralen Schwerpunkte des Projektes sind in fünf unterschiedliche Offices eingeteilt: Digitalisierung, Beratung, Qualifizierung, Kinderbetreuung und Jobvermittlung. Die Teilnehmerinnen können nach Wunsch selbst aktiv in diesen Offices mitarbeiten und sie mitgestalten. Ein flexibles Arbeiten, bis zu sechs Monaten in Teil- oder Vollzeit, mobil von Zuhause wird dabei ebenfalls ermöglicht.

Zielgruppe

Angesprochen durch Women4Women werden alle Frauen aus der Region, die sich beruflich erst- oder neuorientieren möchten, arbeitssuchend sind oder sich Unterstützung beim Schritt zurück in den Beruf nach einer Familienpause wünschen. Insbesondere adressiert werden alleinerziehende Frauen oder Frauen mit Mehrfachbelastungen, wie es beispielsweise die Pflege von Angehörigen sein kann. Darüber hinaus richtet sich das Projekt an Frauen mit Migrationshintergrund als auch an Existenzgründerinnen und heißt somit eine breite Zielgruppe willkommen.

Dienstleistungen

Zum Angebotsportfolio von Women4Women gehören unter anderem individuelles Coaching und Beratung für Interessierte durch erfahrene und ausgebildete Fachkräfte im Beratungsoffice. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen können berufliche Ziele und Strategien entwickelt werden. Des Weiteren erhalten Sie aktive Unterstützung bei der Stellensuche und bei der Erstellung eines individuellen Kinderbetreuungsplan im Jobvermittlungs- und Betreuungsoffice. Vor allem bei den Themengebieten Qualifizierung und Digitalisierung stehen eine Vielzahl von spannenden Workshops in virtueller oder Präsenzform ebenfalls kostenlos zur Verfügung, welche nicht nur digitale, sondern auch formale und persönliche Kompetenzen in den Fokus stellen.

Im April drehen sich die Workshops rund um eine erfolgreiche Bewerbung, von einer Bestandsanalyse hin zum Vorstellungsgespräch. Im Mai und Juni erwarten die Teilnehmerinnen Wege und Tools zum Erfolg, wie beispielsweise ein gelungenes Zeitmanagement oder ein Impulsseminar zur Existenzgründung. Die übergreifenden Workshopthemen runden das vielfältige Angebot von Women4Women ab.

Das aktuelle Programm steht nun auch in gedruckter Form zu Verfügung und kann per Mail an Women4Women einfach und kostenlos als Flyer bestellt werden. Benötigt werden nur die genaue Adresse und Anzahl der Flyer. Gleiches gilt für den Flyer, der über die aktive Mitarbeit im Projekt informiert.

Den aktuellen Programmflyer finden Sie hier zum Download.

Den Flyer über die aktive Mitarbeit im Projekt finden Sie hier.

Den Mittelpunkt des Projektes bilden die individuellen beruflichen Bedürfnisse und Belange der Kundinnen. Sämtliche Leistungen stehen den Frauen kostenlos und unverbindlich zur Verfügung. Vertraulichkeit wird bei Women4Women großgeschrieben und ist bei allen Gesprächen eine Selbstverständlichkeit.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.a.bfz.de oder per E-Mail an W4W@bfz.de

Den Projektflyer finden Sie hier zum Download.

Weitere interessante Artikel über das Projekt Women4Women finden Sie hier.

Im Dezember 2020 ist ein neues kostenloses Format von den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gestartet: Women4Women. Ziel ist es Frauen den (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern und sie auf dem Weg zur Verwirklichung Ihrer beruflichen Wünsche zu unterstützen und ersetzt damit das bisher angebotene Projekt von „Servicestellen Coach In“. Gefördert wird das Angebot vom Arbeitsmarktfonds Bayern.

Ein Projekt – Fünf Offices

Die zentralen Schwerpunkte des Projektes sind in fünf unterschiedliche Offices eingeteilt: Digitalisierung, Beratung, Qualifizierung, Kinderbetreuung und Jobvermittlung. Die Teilnehmerinnen können nach Wunsch selbst aktiv in diesen Offices mitarbeiten und sie mitgestalten. Ein flexibles Arbeiten, bis zu sechs Monaten in Teil- oder Vollzeit, mobil von Zuhause wird dabei ebenfalls ermöglicht.

Zielgruppe

Angesprochen durch Women4Women werden alle Frauen aus der Region, die sich beruflich erst- oder neuorientieren möchten, arbeitssuchend sind oder sich Unterstützung beim Schritt zurück in den Beruf nach einer Familienpause wünschen. Insbesondere adressiert werden alleinerziehende Frauen oder Frauen mit Mehrfachbelastungen, wie es beispielsweise die Pflege von Angehörigen sein kann. Darüber hinaus richtet sich das Projekt an Frauen mit Migrationshintergrund als auch an Existenzgründerinnen und heißt somit eine breite Zielgruppe willkommen.

Dienstleistungen

Zum Angebotsportfolio von Women4Women gehören unter anderem individuelles Coaching und Beratung für Interessierte durch erfahrene und ausgebildete Fachkräfte im Beratungsoffice. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen können berufliche Ziele und Strategien entwickelt werden. Des Weiteren erhalten Sie aktive Unterstützung bei der Stellensuche und bei der Erstellung eines individuellen Kinderbetreuungsplan im Jobvermittlungs- und Betreuungsoffice. Vor allem bei den Themengebieten Qualifizierung und Digitalisierung stehen eine Vielzahl von spannenden Workshops in virtueller oder Präsenzform ebenfalls kostenlos zur Verfügung, welche nicht nur digitale, sondern auch formale und persönliche Kompetenzen in den Fokus stellen.

Im April drehen sich die Workshops rund um eine erfolgreiche Bewerbung, von einer Bestandsanalyse hin zum Vorstellungsgespräch. Im Mai und Juni erwarten die Teilnehmerinnen Wege und Tools zum Erfolg, wie beispielsweise ein gelungenes Zeitmanagement oder ein Impulsseminar zur Existenzgründung. Die übergreifenden Workshopthemen runden das vielfältige Angebot von Women4Women ab.

Das aktuelle Programm steht nun auch in gedruckter Form zu Verfügung und kann per Mail an Women4Women einfach und kostenlos als Flyer bestellt werden. Benötigt werden nur die genaue Adresse und Anzahl der Flyer. Gleiches gilt für den Flyer, der über die aktive Mitarbeit im Projekt informiert.

Den aktuellen Programmflyer finden Sie hier zum Download.

Den Flyer über die aktive Mitarbeit im Projekt finden Sie hier.

Den Mittelpunkt des Projektes bilden die individuellen beruflichen Bedürfnisse und Belange der Kundinnen. Sämtliche Leistungen stehen den Frauen kostenlos und unverbindlich zur Verfügung. Vertraulichkeit wird bei Women4Women großgeschrieben und ist bei allen Gesprächen eine Selbstverständlichkeit.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.a.bfz.de oder per E-Mail an W4W@bfz.de

Den Projektflyer finden Sie hier zum Download.

Weitere interessante Artikel über das Projekt Women4Women finden Sie hier.

Newsblog Das könnte Sie auch interessieren

News Fachkräfte Fachkräfte sichern Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Zukunft Bayerns

Im Rahmen einer gemeinsamen Erklärung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie betont die bayerische „Allianz für starke Berufsbildung“ die enorme Bedeutung der beruflichen Bildung. Für eine vielversprechende Zukunft des Freistaats müssen ...
Mehr lesen

News Fachkräfte IJF präsentiert neues Veranstaltungsprogramm

Die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF) setzt sich für die nachhaltige Förderung von Kindern und Jugendlichen in der MINT-Bildung ein. Mit dem neuen Programm an kostenfreien Online-Seminaren erhalten auch Lehrkräfte interessante Fortbildungsangebote. SchülerInnen können ...
Mehr lesen

News Innovation Neuer Award: Einreichungsphase des CDR-Awards 2021 startet

Aus dem Programm des Technologietransfer-Kongresses am 13. und 14. Juli 2021. Dr. Imme Witzel, Leiterin der Themenplattform Arbeit 4.0 am ZD.B, wird das Konzept und den Award in einer der Fachsessions vorstellen. 2021 vergibt die Bayern Innovativ GmbH zum ersten Mal gemeinsam mit dem ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Rückblick: Firmenkontaktmesse fand erstmals virtuell statt

Am vergangenen Mittwoch, dem 12.05.2021, fand die Firmenkontaktmesse Pyramid zum ersten Mal im virtuellen Format statt. Rund 1.500 Studierende der Hochschule Augsburg nutzten die Gelegenheit, um mit Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum A³ in Kontakt zu treten. Auch in diesem Jahr war die Regio ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Kostenfreie MINT-Workshops für Schulen in Schwaben – Digital oder vor Ort inklusive Berufsorientierung

Die IJF-MINT-Projekttage bieten Lehrkräften kostenfreie und unkomplizierte Unterstützung für naturwissenschaftliche Fächer und -Lerninhalte der 8. bis 11. Jahrgangsstufen. Die Workshops helfen, Schüler*innen für lehrplanrelevante Inhalte zu begeistern und gleichzeitig pandemiebedingte ...
Mehr lesen

News Fachkräfte Bachelor- und Master-Day am 8. Mai

Am 8. Mai erhalten Studieninteressierte beim digitalen Bachelor- und Master-Day Informationen rund um das Thema ausbildungs- und berufsbegleitendes Studium. Die Veranstaltung findest erstmalig im neuen virtuellen Hochschulzentrum der FOM statt. Beim digitalen Bachelor- und Master-Day haben ...
Mehr lesen

News Fachkräfte „Study into the job“ – ein neuer Weg ins Duale Studium bei der FOM Hochschule

Duales Studium, aber noch keinen Ausbildungsplatz? – Kein Problem für die Hochschule für Berufstätige. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage beschreitet die FOM Hochschule neue Wege mit einem Sonderprogramm.   „Wir möchten die Chancen der jungen Leute auf eine Ausbildungsstelle und einen ...
Mehr lesen

News Fachkräfte „komm weiter in B@yern“ – das neue Onlineportal zur beruflichen Weiterbildung

Das Weiterbildungsportal ist die zentrale Anlaufstelle in Bayern, um sich über Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten zu informieren. Sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer können wertvolle Inspirationen und Hilfe aus der Plattform ziehen. Berufliche Veränderungen, Spezialisierungen ...
Mehr lesen

News Fachkräfte kontakTA goes digital

Technikerschule Augsburg veranstaltet digitale Karrieremesse am Samstag, 6. März 2021 Außerordentliche Zeiten erfordern innovative, flexible und gleichwohl verlässliche Lösungen. Daher engagiert sich die Technikerschule Augsburg auch in der aktuellen Situation beim Recruiting von technischen ...
Mehr lesen

News Standort International School Augsburg als erste Bildungsaktie an der Börse

Nach 15 Jahren stetigen Wachstums benötigt die International School Augsburg (ISA) mehr Raum. Nahe des Bahnhofs in Gersthofen soll daher ein neuer Campus entstehen. Um diesen Plan zu verwirklichen, geht die Schule mit der ersten Bildungsaktie Deutschlands in München an die Börse. “Wir haben ...
Mehr lesen

News Arbeitgeber „Mia san Zukunft“ – ein Angebot für Schüler und Unternehmen

„lokale Wirtschaftshilfe“, wenn Arbeitgeber vom Bäcker bis zum Maschinenbauer sich zusammentun. Für die Job- und Personalsuche nehmen 77 Unternehmen aus dem Landkreis Aichach- Friedberg, Landkreis Neuburg- Schrobenhausen und Umgebung jährlich an den Berufsfindungstagen für Schüler teil. ...
Mehr lesen

Pressemitteilung 19.11.20 Azubis digital gewinnen: Mit Instagram

Unternehmen brauchen Nachwuchskräfte. Junge Menschen brauchen Perspektiven. Die duale Berufsausbildung ist ein anerkannter und praxisorientierter Einstieg in das Berufsleben. Doch wie gewinnen insbesondere kleine und mittelständische Betriebe Auszubildende in einer Zeit, in der Messebesuche und ...
Mehr lesen

Newsblog Weitere News aus der Region

News Nachhaltiges Wirtschaften Nachhaltige Entwicklung Augsburgs durch Bündelung von Expertisen

News Fachkräfte Fachkräfte sichern Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Zukunft Bayerns

News Innovation IoT-Innovationen, die Kunden brauchen

News Innovation Projekt ILLumINE: Energieverwaltung für Industrieunternehmen – intelligent, datengetrieben, netzstabilisierend

News Fachkräfte IJF präsentiert neues Veranstaltungsprogramm

News Innovation Neuer Award: Einreichungsphase des CDR-Awards 2021 startet

News Ressourceneffizienz & Nachhaltiges Wirtschaften KUMAS vergibt wieder Auszeichnungen für besonders umweltfreundliche Projekte

Pressemitteilung 26.05.2021 Immobilienmarkt Wirtschaftsraum Augsburg: trotz Corona im Aufwärtstrend

News Innovation Stadt Augsburg unterstützt Crowdfunding-Kampagnen

Pressemitteilung 25.05.2021 Plakatprojekt "Unser Wirtschaftsraum Augsburg" gastiert im TZA

News Innovation Innovationsökosysteme in A³ nutzen - Key Note mit Prof. Dr. Martina Schraudner

Social Media Wall News aus unseren sozialen Medien

Jetzt anmelden Newsticker-Anmeldung

Hier können Sie den wöchentlichen Newsticker abonnieren. Nach dem Abonnement wird Ihnen jede Woche eine Zusammenfassung aller News der kommenden Woche zugeschickt. So sind Sie immer informiert und up to date!