Angebot für Unternehmen Mit Stellenausschreibungen junge Menschen ansprechen und begeistern

Junge Menschen erfolgreich mit Stellenausschreibungen ansprechen: Mit dieser Handreichung erhalten kleine und mittlere Unternehmen Impulse für die Gestaltung von Stellenausschreibungen für die Besetzung von Ausbildungsplätzen. Die Handreichung ist im Rahmen des JOBSTARTER plus-Projekts Azubi.Mento4.0 entstanden.

Junge Menschen erfolgreich mit Stellenausschreibungen ansprechen: Mit dieser Handreichung erhalten kleine und mittlere Unternehmen Impulse für die Gestaltung von Stellenausschreibungen für die Besetzung von Ausbildungsplätzen. Die Handreichung ist im Rahmen des JOBSTARTER plus-Projekts Azubi.Mento4.0 entstanden.

Direkt zur Handreichung mit Checklisten

3 Tipps zum Nachmachen:

  • Fotos in Stellenausschreibungen: Nutzung authentischer Fotos, die echte junge Menschen „in Aktion“ in ihrem Arbeitsumfeld zeigen und so spannende Eindrücke über den Ausbildungsalltag ermöglichen.
  • Konkret & verständlich formulieren: Nennung der relevantesten Informationen im ersten Drittel der Stellenausschreibung und evtl. Umschreibung des Ausbildungsberufs, da Berufsbezeichnungen oft abstrakt sind. Benennung ganz konkreter Tätigkeiten und Aufgaben aus dem Ausbildungsalltag und was ihn spannend macht. 
  • Die Zielgruppe erreichen: Junge Menschen nutzen heute vermehrt digitale Endgeräte ohne Tastatur – auch zur Ausbildungsplatzsuche. Eine mobilfähige Webseite ist wichtig, um die Nachwuchskräfte zu erreichen.

Die Wirkung von Fotos in Stellenausschreibungen

Die Generation Z holt sich heute viele Informationen aus digitalen Kanälen, die vor allem auf visuellen Eindrücken basieren. Wie können bei der Gestaltung von Stellenausschreibungen authentische Fotos dazu beitragen, InteressentInnen auf emotionaler Ebene zu erreichen und den Ausbildungsberuf nahbar und begreifbar darzustellen?

Beeinflusst durch Posts von Influencern sind die jungen BewerberInnen an eine hoch professionell gestaltete Bild-Welt gewöhnt. Dies erwarten sie auch von Ausbildungs- /Karriereseiten und Stellenausschreibungen, wenn es um die Wahl ihres zukünftigen Arbeitgebers geht. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber nicht, dass Azubis nicht auch selbst in die Produktion von Fotos eingebunden werden können.

Konkret & verständlich: Informationen in Stellenausschreibungen

Umfragen haben ergeben, dass die Mehrheit der jungen InteressentInnen für einen Ausbildungsplatz sich nicht ausreichend von Unternehmen informiert fühlt. Welche Informationen gehören also in eine Stellenausschreibung, damit diese eine Bewerbung aktiv unterstützen? Holen Sie Ihre eigenen Azubis ins Boot und lassen sie diese ihren Ausbildungsberuf und ihre Tätigkeiten mit eigenen Worten formulieren. So gelingt Ihnen ein authentisches und verständliches Wording und eine Verbindung zur Lebensrealität der jungen InteressentInnen.

Die Zielgruppe Generation Z erreichen

Azubis kennen sich aus, wenn es um Social-Media geht: sie sind mit der digitalen Welt vertraut und wissen, welche Plattformen und Kanäle für ihre Zielgruppe relevant und „angesagt“ sind. Binden Sie Ihre Azubis beim Thema Social-Media-Auftritt aktiv in die Gestaltung und Erstellung von Content ein. Sie können Gleichaltrigen ihren Ausbildungsberuf sehr authentisch und nahbar präsentieren.

Die potenziellen Azubis googeln heute den ins Auge gefassten Ausbildungsberuf und Ort, an dem sie ihre Ausbildung absolvieren möchten. Sie gelangen also nicht zwingend über die Karriere- oder Ausbildungswebseite auf Stellenausschreibungen. Hier zählt deshalb die Sichtbarkeit im Netz.

direkt zur Handreichung mit Checklisten

Sie haben Fragen? Ihre Ansprechpartnerin

Fachkräftesicherung und -marketing

Veronika Wobser

B. Sc. International Management

  • Projektleitung ZUKUNFTmobil

Angebote für Unternehmen Infos, Veranstaltungen, Tools ...

Angebot für Investoren und Unternehmen A³ Immobilien Award 2024/2025

Mehr lesen

Angebote für Karrierestarter und Fachpersonal GEZIAL - Karrieremesse für Gesundheit und Soziales

Mehr lesen

Angebot Repräsentation für Unternehmen Karrieremesse GEZIAL am 1. + 2. Februar 2024

Mehr lesen

Angebot Messebeteiligung für Unternehmen Firmenkontaktmesse Pyramid

Mehr lesen

Angebot Messebeteiligung für Unternehmen Vocatium – Fachmesse für Ausbildung+Studium

Mehr lesen

Ihre Mehrwerte im Überblick

Mehr lesen

Coworking Spaces in der Region A³

Mehr lesen

Angebot für Unternehmen Veranstaltungsreihe Nachhaltigkeitsreporting

Mehr lesen

Angebot für Unternehmen A³ Wirtschaftdialog – Impulse, Austauschen, Vernetzen

Mehr lesen

Angebot für Unternehmen und Wissenschaftler:innen Speednetworking & Matching: Wissenschaft und Wirtschaft

Mehr lesen

Angebote für Unternehmen Austausch und Netzwerken für Personalverantwortliche

Mehr lesen

Angebot für Unternehmen und Fachkräfte Newsletter Fachkräftesicherung und -marketing A³

Mehr lesen

Social Media Wall

Angebot für Unternehmen A³ Fachkräftekampagne: arbeiten und leben in A³

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Ohne gezieltes Fachkräfte-Marketing geht heute nichts mehr. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH startet 2024 mit einer neuen A³ Fachkräftekampagne für den Wirtschaftsraum Augsburg.

Ziel: Werbung für die Region und für die attraktiven Arbeitgeber in A³.

Beteiligen Sie sich als Arbeitgeber, denn nur gemeinsam erreichen wir einen hohen Bekanntheitsgrad und ein (noch) besseres Image für die Region Augsburg bei gesuchten Fachkräften.

Jetzt informieren und mitmachen!