Workshops

Workshop 1: Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement

 

Nachhaltigkeitsauswirkungen, die in den Lieferketten von Unternehmen entstehen, sind oft um ein Vielfaches höher als an ihren Standorten in Deutschland. Unternehmen sind gefordert, Risiken und Chancen in Verbindung mit Nachhaltigkeitsthemen frühzeitig zu erkennen und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung auch in der Lieferkette nachzukommen.

Der Workshop möchte Unternehmen und anderen Interessierten auf Basis konkreter Arbeitshilfen Einblicke liefern, wie sie sich dem Thema „nachhaltiges Lieferkettenmanagement“ pragmatisch nähern können und zu einem besseren Verständnis über den Stand des eigenen nachhaltigen Lieferkettenmanagements und zu Optimierungspotenzialen gelangen können.

 

Workshopleitung: Rainer Agster & Daniel Weiss

Rainer Agster, Director of Private Sector Cooperation, adelphi

Daniel Weiss, Senior Project Manager, adelphi

 

Daniel Weiss über den Umweltatlas LieferkettenZum YouTube-Video "Treibhausgase entstehen zu über 90% in der Lieferkette."

Workshop 2: DNK – Handwerkszeug für Management und Reporting aus einer Hand. Überblick in die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

 

Der Nachhaltigkeitskodex des Rates für Nachhaltige Entwicklung ist Handwerkszeug für die Implementation eines Nachhaltigkeitsmanagements und Berichtstandard zugleich. Er stellt die Mindestanforderungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung und erfüllt zudem die gesetzlichen Anforderungen des CSR-Richtlinienumsetzungsgesetzes. Anhand von 20 Kriterien berichten Unternehmen und Organisationen über ihre Maßnahmen zur ökologischen, sozialen und ökonomischen Dimension ihrer Geschäftstätigkeit in einer sog. DNK-Entsprechenserklärung. Das DNK-Büro prüft die Erklärung auf formale Vollständigkeit und veröffentlicht diese dann in der DNK-Datenbank (www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de/de/datenbank/). Im Rahmen des Workshops lernen die Teilnehmenden den DNK kennen und erhalten Einblick in relevante Prozesse, beispielsweise in Berichtszyklen, Kennzahlen und die kostenfreie Datenbank. (Teilnehmende werden darum gebeten, hierfür sofern möglich ein internetfähiges Laptop/Tablet mitzubringen).

 

 

Workshopleitung: Tabea Siebertz

Wissenschaftliche Referentin, Rat für Nachhaltige Entwicklung

Workshop 3: Wie nachhaltig ist Ihr Unternehmen?

 

In dem Workshop können Sie den Status Quo in Ihrem Unternehmen ermitteln, mit anderen vergleichen und überlegen, ob es interessant für Sie wäre, Ihre Nachhaltigkeitsarbeit wie Ritter Sport, Bahlsen, Johnson & Johnson u.v.a. zertifizieren zu lassen. Vor dem Workshop-Teil mit Diskussion und vielen Praxisbeispielen wird zu Beginn eine kurze Einführung in das Thema Nachhaltige Unternehmensführung und Wertekultur gegeben. 

 

Workshopleitung: Dr. Christian Geßner

Leiter, ZNU-Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke

 

Dr. Christian Geßner hat Volkswirtschaftslehre in Münster und Heidelberg studiert und wurde im Fach Betriebswirtschaftslehre zum Thema „Unternehmerische Nachhaltigkeitsstrategien“ in Hohenheim promoviert. Er ist gemeinsam mit Dr. Axel Kölle Gründer und Leiter des ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung. Das anwendungsorientierte Forschungsinstitut in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Witten/Herdecke hat das Ziel, Nachhaltigkeit für Unternehmen greifbar zu machen. Hierzu wurde u.a. der ZNU-NachhaltigkeitsCheck und gemeinsam mit dem TÜV Rheinland der ZNU Standard „Nachhaltiger Wirtschaften Food“ erarbeitet.

 

Seine vollständige Vita können Sie hier abrufen: Klick