Immobilienprojekte - Services für Unternehmen

Immobilienunternehmen aus dem Wirtschaftsraum Augsburg A³ profitieren von den zahlreichen Projekten und Veranstaltungen, welche die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH gemeinsam mit ihren Partnern regelmäßig umsetzt.

Die Zielsetzung besteht darin, den Akteuren der regionalen Immobilienbranche Plattformen anzubieten für Geschäftsanbahnungen, Marketing/PR, den Wissensaustausch und die Vernetzung mit der Branche sowie der Politik.

Die Angebote reichen von Messebeteiligungen, wie auf den Augsburger Immobilientagen, über große Gemeinschaftsstände wie auf der Expo Real bis hin zu der hauseigenen Veranstaltungsreihe A³ Investmentgespräche.

Weitere attraktive Leistungen beinhalten Presseservices, die Herausgabe zahlreicher Marketingmaterialien, Werbemöglichkeiten sowie die Förderung der Vernetzung der Immobilienbranche in A³.

Immobilien-News aus der Region A³ - Vorschau

  • Coworking auf dem Land

    Warum sich die Etablierung moderner Arbeitskonzepte auch in einem Ort mit knapp über 1.000 Einwohnern lohnt.

    Im Gewerbepark „Am Saumfeld“ in Schmiechen (bei Mering), Landkreis Aichach-Friedberg, ist ein Konzept für flexible Arbeitsplätze geplant, das städtischen Coworking- Räumen in nichts nachstehen soll. Auf den Erkenntnissen über Coworking- Projekte in Städten wird dabei aufgebaut. Das Konzept zeigt die Potentiale des ländlichen Umfelds auch für diese Nutzungsart auf und geht sogar noch einen Schritt weiter: Durch eine begleitenden Entwicklung in unmittelbarer Nähe werden mit dem „Hanserhof“ 30 bis 40 neue Wohnungen geschaffen.

    Der Initiator und Entwickler Helmut Wirths aus Schmiechen möchte auf einem Gemeindegrundstück damit Arbeit und Wohnen wieder miteinander vereinen und seinen Heimatort aktiv mitgestalten. Er sieht nicht nur den Standort als ideal an, der zwischen ...

  • Wie COVID-19 die Immobilienmärkte verändert

    Gastbeitrag, Dr. Gunnar Gombert, Member of the Strategy Board Germany & Regional Manager München, JLL

    Die Auswirkungen von COVID-19 stellen Regierungen, Unternehmen, Städte und Gemeinden vor bislang ungekannte Herausforderungen. Die Einflüsse auf Wirtschaftswachstum, Geschäftstätigkeit und individuelles Verhalten sind unbestreitbar. Das spürt auch Bayern und insbesondere die großen Städte, wie München, Nürnberg aber auch Augsburg, wo JLL mit Projekten – insbesondere sogenannten „Brownfields“ – hier geht es um Konversion und Nutzung ehemaliger Industrieflächen – vertreten ist.

    Während Fachleute von einer Erholung der Weltwirtschaft im zweiten Halbjahr 2020 ausgehen, ist die genaue Entwicklung der kommenden Monate tatsächlich schwer prognostizierbar. Mit Blick auf die Immobilienmärkte analysiert JLL daher in mehreren Szenarien, anstatt Vorhersagen zu machen. In dem einen ...

  • Entwicklungen im Augsburg Innovationspark

    Nahe dem Augsburger Universitätsviertel entsteht auf rund 70 Hektar einer der größten Innovationsparks Europas. Aufgrund der sehr starken Nachfrage seitens staatlicher Institutionen und privater Investoren sind zwischenzeitlich nahezu alle Bauflächen im ersten Umlegungsabschnitt veräußert worden. Damit schreitet auch die bauliche Realisierung deutlich schneller voran als bislang angenommen.

    Wettbewerb für die Freiflächen

    Für die Gestaltung der öffentlichen Freiflächen (Quartiersplätze, Grünanlagen, Fuß- und Radwegeverbindungen) wurde im Jahr 2019 zur Erreichung einer hohen Freiraumqualität ein Realisierungs- und Ideenwettbewerb durchgeführt. Der Wettbewerb wird voraussichtlich im Mai 2020 im Stadtplanungsamt Augsburg abgeschlossen. Ein Gestaltungshandbuch für den Innovationspark erläutert die planerischen Zielvorstellungen, gestalterischen Leitlinien und Qualitäten und ...

  • Neue Projekte flankieren die Uniklinik

    Von Andreas Thiel

    Mit welchen Bauten bald gestartet wird und welche Chancen sich für die Region bieten.

    Lehre und Forschung der neuen Universitätsmedizin brauchen Raum. Diesen schafft der neue Unicampus. Im Oktober 2019 genehmigte der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags einen Teil der erforderlichen Mittel für den dritten Teilbauabschnitt des Medizin-Campus’ in Augsburg. Dies lieferte Planungssicherheit für die Erschließung des Campusgeländes in puncto verkehrliche und technische Infrastruktur, Errichtung eines Betriebsgebäudes und Wasser/Abwasserversorgung.

    Im Dezember folgte ein weiterer Beschluss, der die Grundlage für den weiteren Aufbau lieferte. Daraus entstehen ein Dekanats- und Lehrgebäude, das auch die Fachbibliothek enthalten wird, sowie das Institut für Theoretische Medizin (ITM) am Unicampus. Für die beiden (Hochbau-)Projekte soll der Baubeginn noch im ...

  • Neue Arbeitswelten im Sheridan Campus
    Sheridan Campus - ECO OFFICE

    Mit dem Sheridan Campus entsteht unweit des Sheridan Towers ein weiteres innovatives Bürogebäude im Sheridan Park. Neben einem nachhaltigen Gebäudekonzept wird beim Sheridan Campus einzigartige Architektur großgeschrieben: Der Siegerentwurf des Architekturwettbewerbs von Hascher Jehle Architektur überzeugt mit architektonischer Leichtigkeit.

    Grüne Innenhöfe, eine terrassenartige Gebäudestruktur und Holzkonstruktionen – schwungvoll und elegant fügt sich im Siegerentwurf der neue Sheridan Campus in das Sheridanpark-Areal ein. Auf dem 11.500 Quadratmeter großen Grundstück plant der Partner der A³ Standortkampagne ECO OFFICE GmbH & Co. KG rund 15.000 Quadratmeter Büromietfläche. Moderne flexible Büroeinheiten zwischen 200 Quadratmeter und 500 Quadratmeter Größe entstehen mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten dank nahtloser Koppelung – attraktive, technisch hoch ausgestattete ...