Immobilienservices - Öffentlichkeitsarbeit

Um die Außenwahrnehmung der regionalen Immobilienprojekte bei potentiellen Investoren zu stärken und die auf Messen und Veranstaltungen aufgebauten Kontakte zu pflegen, betreibt die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH aktive Öffentlichkeitsarbeit. Die Aktivitäten umfassen den anlassbezogenen Versand von Pressemeldungen, die Einladung von Journalisten, die Herausgabe eines Immobilien-Newsletters, die Platzierung redaktioneller Artikel in Fachmedien, Anzeigenschaltungen, die Herausgabe von Broschüren und Magazinen, die Darstellung des regionalen Immobilienmarketings auf dem Online Regionalportal sowie weiteren Portalen. Erfahren Sie mehr auf unserer Service-Seite "Kommunikation".

Immobilien-News aus der Region A³ - Vorschau

  • Besuch des Fördervereinsmitglieds Bürocenter Reich GmbH
    Mitgliedsurkunde Förderverein Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. für Bürocenter Reich (Bild: A³)

    Die Bürocenter Reich GmbH, mit Sitz in Schrobenhausen und einer Einrichtungsfiliale in der Stadt Augsburg, ist seit Sommer 2019 Mitglied im Förderverein der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. Die Regio stattete Bürocenter Reich Ende Oktober in Schrobenhausen einen Besuch ab und erlangte dabei spannende Einblicke in das Thema Bürowelten.

    Das Büro ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt im Räderwerk jedes Unternehmens – vom kleinen Handwerks- bis zum Großbetrieb. Je effizienter hier gearbeitet wird, desto besser läuft die gesamte Maschinerie. Das ist ein wichtiger Faktor für jeden Unternehmenserfolg. Mit dem Thema befasst sich auch ganz intensiv das Bürocenter Reich. Das Unternehmen blickt in Schrobenhausen auf eine lange Firmengeschichte zurück. Sie haben sich vom Übersetzungs-, Reklame- und Schreibbbüro im Jahr 1948 stetig weiterentwickelt und sind heute mit rund 40 ...

  • Effizienz statt Neubau
    von Martina Medrano

    Firmenerweiterung Warum es sich lohnt, genau hinzusehen, bevor eine neue Lagerhalle oder Fertigungslinie gebaut wird

    Gebaut wird derzeit überall wie verrückt – auch in Gewerbegebieten. Nachfrageboom, übervolle
    Auftragsbücher, Kapazitätsengpässe – viele Unternehmen beschließen deswegen, ihre Betriebe zu erweitern. Wohin man blickt, sieht man derzeit kaum ein größeres Unternehmen ohne Bauvorhaben auf dem eigenen Gelände. Aber ist es sinnvoll, sich auch noch eine Baustelle zuzumuten, wenn man ohnehin schon an den Kapazitätsgrenzen produziert? Experten plädieren für mehr Effizienz statt Neubau – und haben hierfür hervorragende Vorschläge.

    „Wenn mir jemand erzählt, er baut eine neue Halle oder Fertigungslinie, um seine Kapazitäten zu erweitern, werde ich gleich misstrauisch“, sagt einer, der viele Betriebe von innen gesehen hat. Seit 20 Jahren berät ...

  • Was man auf seiner Garage so bauen kann

    Wie ein Projekt in Königsbrunn überregional für Furore sorgte und warum es Schule machen könnte

    Von Martina Medrano

    In Zeiten der Flächenknappheit und explodierenden Mietkosten muss man erfinderisch werden, wenn Büro oder Haus zu klein werden. Warum nicht die Doppelgarage für eine Erweiterung am eigenen Standort nutzen? Das dachte sich das Architekturbüro 17A in Königsbrunn und baute kurzerhand drei Stockwerke Bürofläche in Holzbauweise auf die Doppelgarage direkt vor dem bisherigen Büro. Für die hervorragende städtebauliche Einbindung und die kreative und elegante Gestaltung bei knappem Budget erhielt das Projekt 2018 den renommierten Thomas- Wechs Architekturpreis und den Holzbaupreis Bayern.

    Tiny Houses liegen im Trend:

    Die eleganten Mini-Häuser mit 20 bis 30 Quadratmetern Wohnfläche sind klein, schick und platzsparend. Aber es geht sogar noch effizienter: Ganze 108 ...

  • Gewerbe braucht einen Platz – A³ auf dem Expertenforum für Quartiersentwicklung

    Am 19.09. fand im München Hoch5 im Werk 3 des Werkviertels in München das Expertenforum für Quartiersentwicklung des BFW Landesverband Bayern e.V. statt. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf den Herausforderungen und Entwicklungen des Gewerbeimmobilienmarkts. Diskutiert wurde, ob das Quartier die Zukunft für Wohnen, Leben und Arbeiten sei. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ließ sich diese thematisch aktuelle Veranstaltung nicht entgehen und war mit einem Ausstellerstand, der den Wirtschaftsraum Augsburg repräsentierte anwesend, um den Beteiligten die Potentiale der Region zu vermitteln.

    Die ausgewählte Location eignete sich ausgezeichnet für die Debatte. Das Werk 3 liegt im Herzen des Werkviertels, welches über eine einzigartige Atmosphäre verfügt. Inmitten eines 39 Hektar großen Areals wurde eine Nutzungskombination aus Arbeiten, Wohnen und Leben geschaffen, die ...

  • Großes Interesse am Wirtschaftsraum Augsburg A³ auf der EXPO REAL 2019
    Der A³ Gemeinschaftsstand auf der Expo Real 2019. Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH / Katrin Beppler

    Vom 7. bis 9. Oktober 2019 fand die EXPO REAL in München statt. Dort kamen zahlreiche Investoren und Interessenten an den Gemeinschaftsstand der Region Augsburg. Der Standort ist so gefragt wie nie und positioniert sich weiter als hevorragende süddeutsche Alternative im Wettbewerb von Deutschlands B-Standorten. www.exporeal-A3.de

    Als eine der bedeutendsten Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen in ganz Europa hat die EXPO REAL auch für die Region Augsburg eine hohe Strahlkraft. Am A³ Gemeinschaftsstand präsentierten sich rund 20 Immobilienexperten mit spannenden Projekten und Beratungsleistungen zum Wirtschaftsraum. Die Wirtschaftsförderungen der Stadt Augsburg sowie der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg waren ebenfalls vor Ort vertreten. Sie alle warben für den Standort – und zeigten dabei, was der Wirtschaftsraum ...