Branchennetzwerke in A³

Der Wirtschaftsraum Augsburg A³ zeichnet sich durch eine Vielzahl branchenspezifischer Netzwerke und Experten aus. Inbesondere in den regionalen Kompetenzfeldern Mechatronik, Umwelt und IuK finden sich hoch spezialisierte Netzwerke und Plattformen mit überregionalem Renommé. Wirtschaftsverbände und Institutionen unterstützen die Branchen mit zusätzlichem Know-How und Arbeitskreisen.

Zu den Branchennetzwerken gehören Innungen, Gründerzentren, clusterspezifische Vereine und andere Netzwerke, die einen ausgeprägten Bezug zu einem oder mehreren verwandten Wirtschaftszweigen haben.

Weitere Unternehmer-Netzwerke finden Sie bei den lokalen Netzwerken und den Querschnitts-Netzwerken.

Da sich unsere Webseite gerade in einer Umzugsphase befindet, werden diese Daten nicht aktualisiert. Letzer Stand: November 2020


Alphabetische Suche: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle anzeigen

Ergebnisse 16 bis 20 von insgesamt 50

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Seite:  

Cluster Mechatronik & Automation e. V. c/o Cluster Mechatronik & Automation Management gGmbH

Mechatronik, verstanden als die »Renaissance des Maschinenbaus«, ist gerade für Bayerisch-Schwaben als industriellem Produktionsstandort von besonderer Bedeutung. Als Plattform für Kommunikation, Transfer und Qualifikation vernetzt der Verein Entwickler und Anwender mechatronischer Produkte oder Prozesse, bahnt neue Kooperationen an und koordiniert Nachfrage und Angebot von Qualifizierungen. So ist der Cluster Mechatronik & Automation e. V. auch mit dem Management des bayerischen Mechatronik-Clusters beauftragt, was die Einbindung aller Akteure in ein landesweites und international ausstrahlendes Expertennetzwerk gewährleistet. Der ursprüngliche Vereinsname mechatronik-net wird als Marke für alle Aktivitäten im schwäbischen Raum weitergeführt.

 

Cluster Mechatronik & Automation e. V. c/o Cluster Mechatronik & Automation Management gGmbH

Herr Dipl. Heiko Bartschat

Am Technologiezentrum 5

86159 Augsburg


Telefon: +49 821 569797-0

Email: info(at)cluster-ma.de

Internet: www.cluster-ma.de

Composites United e.V.

An der Spitzenclusterinitiative MAI Carbon des Carbon Composites e. V. (CCeV) beteiligen sich aktuell an die 100 Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie unterstützende Organisationen aus der Region München-Augsburg-Ingolstadt. Gründungspartner von MAI Carbon sind die Unternehmen Audi, BMW, Premium AEROTEC, Airbus Helicopter, Voith und die SGL Group sowie die IHK Schwaben, der Lehrstuhl für Carbon Composites (LCC) der TU München und der CCeV. Alle beteiligten Partner agieren auf dem Technologiefeld Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe und hier insbesondere auf dem Gebiet der carbonfaserverstärkten Kunststoffe (CFK). Der Schwerpunkt liegt auf den Anwenderbranchen Automobilbau, Luft- und Raumfahrt sowie dem Maschinen- und Anlagenbau. Hauptanliegen von M•A•I Carbon ist es, den Werkstoff Carbon für die Serienreife fit zu machen sowie die Region München-Augsburg-Ingolstadt zu einem europäischen Kompetenzzentrum für CFK-Leichtbau auszubauen, das die gesamte Wertschöpfungskette der CFK-Technologie abdeckt und den vertretenen Partnern in der Schlüsseltechnologie CFK zu einer Weltmarkt-Spitzenposition verhilft. Dadurch können bis zu 4.500 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden.

 

Composites United e.V.

Herr Dr. Tjark von Reden

Am Technologiezentrum 5

86159 Augsburg


Internet: https://www.carbon-composites.eu/

Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG); Regionalgr. Augs.
 

Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG); Regionalgr. Augs.

c/o Outline - Online Medien GmbH

Herr Josef Schmaus

Gögginger Str. 99

86199 Augsburg


Telefon: +49 821 570452-10

Internet: http://www.dprg.de

Erfa-Kreis Gefahrgut

Das Netzwerk beschäftigt sich mit den im stetigen Wandel befindlichen Gefahrgutvorschriften für alle Verkehrsträger und deren Umsetzung in den betroffenen Unternehmen. Durch Betriebsbesuche wird eine Art Benchmarking durchgeführt. Die Mitglieder geben außerdem ihre Meinung zu aktuellen Vorschriftenänderungen ab. Die Mitglieder des IHK-Netzwerkes werden regelmäßig per Newsletter über aktuelle Themen informiert. Regelmäßige Treffen finden ein- bis zweimal im Jahr statt. Ein Anspruch auf Mitgliedschaft besteht nicht. Die besprochenen Themen sind vertraulich.

 

Erfa-Kreis Gefahrgut

Herr Alfred Winklhofer

Stettenstr. 1+3

86150 Augsburg


Telefon: +49 821 3162-222

Email: alfred.winklhofer(at)schwaben.ihk.de

Internet: www.schwaben.ihk.de

Erfa-Kreis Produktion

Wie können nicht wertschöpfende Vorgänge im Produktionsablauf reduziert werden? Wie kann Ausschuss und Verschnitt im betrieblichen Ablauf gesteuert bzw. geregelt werden? Welche Möglichkeiten bieten additive Fertigungsmethoden für mein Unternehmen? Solche und ähnliche Fragen diskutieren Verantwortliche aus der Produktion im Erfa-Kreis. Die Auswahl der Themen und Termine orientiert sich am Bedarf der Teilnehmer. Treffen finden zwei bis drei Mal im Jahr statt.

 

Erfa-Kreis Produktion

c/o IHK Schwaben

Herrn Georg Muschik

Stettenstr. 1+3

86150 Augsburg


Internet: www.schwaben.ihk.de

Ergebnisse 16 bis 20 von insgesamt 50

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Seite: