Newsletter immobilien A³

Der Newsletter immobilien A³ erscheint mehrmals im Jahr und informiert über aktuelle Gewerbeimmobilienprojekte, Flächenentwicklungen und weitere Kompetenzen und Angebote der regionalen Immobilienbranche. Die Berichte werden flankiert von Meldungen zu Technologien, Infrastrukturprojekten und Terminhinweisen. Der Themen-Mix bündelt A³ als Raum für Wachstum, der vielfältige Zukunftstechnologien integriert und ein attraktiver Standort für Ansiedlungen und Kooperationen ist.

Der Newsletter geht an einen hochwertigen regionalen und bundesweiten Kreis von rund 1.000 Akteuren und Entscheidern aus der Immobilienbranche, der stetig wächst. Er umfasst die regionale Immobilienbranche und Abonnenten aus der Region sowie eine interessierte deutschlandweite Leserschaft, bestehend aus Entscheidern aus der Immobilienbranche. Zusätzlich geht er an einen ausgewählten, überregionalen bis deutschlandweiten (Fach-)Medienverteiler. Alle Veröffentlichungen seit 2016 siehe: News Blog / Mediathek

A³ Newsletter Immobilien - Rückblick Ausgabe 02.2018

  • Dieses Einzelhandelsformat zeigt Wirkung
    Die Innenstadt bietet attraktive und vielfältige Möglichkeiten für Shopping, Kultur und Entspannung. Bild: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

    Die Stadt Augsburg hat in den letzten Jahren wesentliche Rahmenbedingungen für eine attraktive und moderne Innenstadt kreiert. Die Fußgängerzone wurde neu gestaltet und der öffentliche Raum aufgewertet. Damit stieg auch die Aufenthaltsqualität merklich an. Strategische Maßnahmen wie die Innenstadtkampagne „Und jetzt kommst Du“ haben sich ebenfalls positiv ausgewirkt.

    Nun zeigt sich, dass verstärkt auch verschiedene Projekte privater Immobilieneigentümer oder Projektentwickler initiiert werden und neue Einzelhandelsformate für die Augsburger Innenstadt gewonnen werden können. Dies sowohl im inhabergeführten Bereich, aber auch im Bereich bundesweit und international agierender Einzelhandelsketten. Zu den Ansiedlungserfolgen, die bereits stattfanden oder geplant sind zählen Namen wie: die Waffle Brothers, die italienische Modemarke Obag, die Smoothie Bar Juice Junky oder das ...

  • Immobilien und Mobilität: Lösungen für saubere Luft
    Am 17. Mai 2018 haben Umweltreferent Reiner Erben, Bürgermeisterin Eva Weber, Baureferent Gerd Merkle und Stadtwerke-Geschäftsführer Walter Casazza die Augsburger Agenda für Mobilität vorgestellt (Bild: Ruth Plössel/Stadt Augsburg)

    Diese Themen sind in aller Munde: Schadstoffe und Treibhausgase müssen reduziert werden, die Infrastruktur verbessert und Parkplätze gebaut werden. Und das bei zugleich knapper werdenden Flächen. Doch wie attraktiv ein (Immobilien-)Standort angesehen wird, hängt maßgeblich von Verkehrs- und Umweltaspekten ab. Elektromobilität kann in vielen Bereichen entlasten und Innenstädte weiter aufwerten.

    Das Umweltreferat der Stadt Augsburg erarbeitet aktuell zusammen mit der Green City Projekt GmbH ein Elektromobilitätskonzept. Darin werden die in zahlreichen Akteurs-Workshops erarbeiteten Vorschläge aufgearbeitet und in ein Handlungskonzept integriert. Die privaten und kommunalen Akteure arbeiten gemeinsam an Lösungen, um mobiles Verhalten grundsätzlich zu verändern. Ein ganzheitlicher Ansatz geht dabei weit darüber hinaus, nur Antriebstechnologien umzustellen. Ein nachhaltiges ...

  • Der Wirtschaftsraum Augsburg wächst: Flächen für Wohnen und Gewerbe
    v.l.n.r. Alexander Nußbaumer, ZIMA; Bürgermeister Michael Wörle; Dieter Stähele, ZIMA (Bild: ZIMA)

    Der Wirtschaftsraum Augsburg wächst und benötigt Flächen. Die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen geht hierbei Hand in Hand. Mit Haunstetten Südwest starteten die Planungen für ein 180 Hektar großes städtebauliches Plangebiet. Dieses soll zu je einem Drittel aus Wohn-, Gewerbe- und Grün- und Freiflächen bestehen. Damit schafft die Stadt Augsburg langfristig Wohnraum für etwa 10.000 Menschen und etwa 5.000 Arbeitsplätze. Weitere Projekte sind sowohl in der Stadt als auch in den Landkreisen Aichach und Aichach-Friedberg in der Vorbereitung.

    In Expertenworkshops und unter aktiver Einbindung der Bürger wird aktuell erarbeitet, wie das neue Quartier in Haunstetten aussehen könnte. Die Aspekte Städtebau, Freiraum, Mobilität, Energie & Klima sowie Digitalisierung liegen dabei im Fokus. Der Zeitplan: Auf weitere Workshops folgt ein städtebaulicher Ideenwettbewerb, der bis ...

  • So punktet Augsburg im Städteranking
    Workflow (Bild: NicoEINino_Nicolas Herrbach / Fotolia)

    Jährlich erstellt IW Consult mit der Wirtschaftswoche und ImmobilienScout24 ein Stärken-Schwächen-Profil für die 70 deutschen Großstädte. Untersucht werden der Status Quo, die dynamische Entwicklung und Zukunftsfähigkeit. Augsburg lag auch 2017 wieder in vielen wichtigen Bereichen vorne: die Stadt ist unter den besten zehn Prozent betreffend der Aufklärungsquote, des Gewerbesaldos, der Miet- und Kaufpreisentwicklung von Immobilien sowie der Beschäftigungsentwicklung und Arbeitsplatzversorgung.

    Aufholbedarf hat Augsburg zum Beispiel noch in punkto Kitaquote, Pendlersaldo, Wohnungsneubau und Beschäftigte in der KuK-Branche. Das Kreativ-Beschäftigten-Potential hingegen und die Beschäftigten in relevanten Branchen sind in Augsburg hoch. Vor allem Industrie 4.0 ist eine ausgewiesene Zukunftsindustrie, mit der Augsburg auf die Überholspur geht.

    Forschung und Entwicklung wirken ...

  • Augsburger Immobilien-Experten auf der Expo Real 2018
    Bereits zum 14. Mal präsentieren Immobilien-Experten und Wirtschaftsförderer den Standort Augsburg A³ auf der Expo Real in München. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

    Neue Investoren, Projektentwickler und Geschäftspartner finden: Darum geht es auf Europas größter B2B-Fachmesse für Immobilen und Investitionen. Auch in diesem Jahr ist die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH mit rund 20 Partnern auf der Expo Real vertreten und präsentiert den dynamischen Wirtschaftsraum Augsburg A³.

    Europas größte B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen findet vom 8. bis 10. Oktober statt. Am A³ Gemeinschaftsstand präsentieren sich zahlreiche Immobilienakteure aus dem Wirtschaftsraum Augsburg. Die Wirtschaftsförderungen der Stadt Augsburg sowie der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg sind ebenfalls vor Ort vertreten. Sie alle werben für den Standort – und zeigen dabei, was der Wirtschaftsraum A³ alles zu bieten hat. Informationen zu den einzelnen Standpartnern sind unter www.exporeal-A3.de zu finden.

    Augsburg wird für Investoren immer attraktiver

     ...